Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Änderungen an Schritt Nr. 4

Bearbeitet von VauWeh -

Bearbeitung genehmigt von Annika Faelker

Vorher
Nachher
Unverändert

Schritt-Zeilen

[* black] Ziehe langsam, aber fest, an der schwarzen Lasche am oberen Ende des Akkus, so dass sich der Akku aus der Klebeverbindung löst.
[* icon_note] Der Akku lässt sich leichter abtrennen, wenn du einige Tropfen Isopropylalkohol an jeder Seite hineinträufelst, um den Kleber darunter aufzuweichen. Auch Alkohol mit mehr als 90% beschädigt nicht die Komponenten deines Smartphones.
[* icon_note] Auch durch das Erwärmen der Rückseite des Akkus kann der Kleber aufgeweicht werden, sei dabei aber vorsichtig und überhitze den Akku nicht.
[* black] Wenn die Zuglasche reißt, kannst du mit einem Spudger oder einer alten Kreditkarte vorsichtig an den Kanten des Akkus hebeln, bis er herauskommt.
[* icon_caution] Verformen oder verletze den Akku nicht - er kann Feuer fangen und/oder explodieren.
[* icon_caution] Verwende einen verformten oder beschädigten Akku nicht mehr, tausche ihn aus.