Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Voraussetzung bei der neueren Anleitung zum Akkuwechsel.

Ersatzteile

Keine Ersatzteile angegeben.

  1. Der iPhone 8 Plus Akku ist mit vier elastischen Klebestreifen befestigt, zwei oben und zwei unten.
    • Der iPhone 8 Plus Akku ist mit vier elastischen Klebestreifen befestigt, zwei oben und zwei unten.

    • Jeder Klebestreifen verfügt über eine schwarze Zuglasche am Ende, die leicht auf der Vorderseite des Akkus angeklebt ist.

  2. Löse die erste Akkuklebelasche von der unteren rechten Kante des Akkus. Benutze deine Fingernägel oder eine stumpfe Pinzette. Vermeide es, scharfes Werkzeug zu benutzen, es könnte den Akku beschädigen. Benutze deine Fingernägel oder eine stumpfe Pinzette. Vermeide es, scharfes Werkzeug zu benutzen, es könnte den Akku beschädigen.
    • Löse die erste Akkuklebelasche von der unteren rechten Kante des Akkus.

    • Benutze deine Fingernägel oder eine stumpfe Pinzette. Vermeide es, scharfes Werkzeug zu benutzen, es könnte den Akku beschädigen.

  3. Halte die Streifen immer glatt und faltenlos, denn verknitterte Streifen werden sich verkleben und reißen, statt sich sauber herausziehen zu lassen. Drücke den Akku nicht nach unten, während du die Streifen herausziehst. Wenn du auf den Akku drückst, entstehen Druckstellen , die sich verhaken können und den Kleber beschädigen. Ziehe langsam die Akkuklebelasche weg vom Akku, in Richtung Unterkante des iPhones.
    • Halte die Streifen immer glatt und faltenlos, denn verknitterte Streifen werden sich verkleben und reißen, statt sich sauber herausziehen zu lassen.

    • Drücke den Akku nicht nach unten, während du die Streifen herausziehst. Wenn du auf den Akku drückst, entstehen Druckstellen , die sich verhaken können und den Kleber beschädigen.

    • Ziehe langsam die Akkuklebelasche weg vom Akku, in Richtung Unterkante des iPhones.

    • Ziehe gleichmäßig und halte konstanten Zug auf den Streifen, bis er zwischen Akku und rückseitigem Gehäuse herausrutscht. Es gelingt am Besten, wenn du den Streifen im möglichst kleinen Winkel ziehst, ohne dass er sich an anderen Bauteilen des iPhones verfängt.

    • Der Streifen wird sich auf ein Vielfaches seiner ursprünglichen Länge dehnen. Ziehe immer weiter und fasse, falls nötig den Streifen am Akku nach.

    • Wenn der Akkuklebestreifen bei diesem Verfahren reißen sollte, dann hole das restliche Stück des Streifens mit den Fingern oder einer stumpfen Pinzette heraus und mache mit dem Ziehen weiter.

    • Wenn einer der Streifen unter dem Akku abreißt und nicht geholt werden kann, entferne dann zuerst die restlichen Streifen und fahre wie im Folgenden beschrieben fort.

  4. Wiederhole die vorigen Schritte, um die restlichen drei Streifen zu entfernen. Achte darauf den Akku festzuhalten, wenn du den letzten Streifen herauslöst, den er könnte den Akku unerwarteterweise herausschleudern.
    • Wiederhole die vorigen Schritte, um die restlichen drei Streifen zu entfernen.

    • Achte darauf den Akku festzuhalten, wenn du den letzten Streifen herauslöst, den er könnte den Akku unerwarteterweise herausschleudern.

    • Wenn du es geschafft hast, alle Klebestreifen erfolgreich zu entfernen, dann kannst du den nächsten Schritt überspringen.

    • Falls einer der Klebestreifen unter dem Akku gerissen ist, und nicht herausgeholt werden konnte, dann mache mit dem nächsten Schritt weiter.

  5. Falls einer der Klebstreifen unter dem Akku gerissen ist und der Akku am Rückgehäuse festgeklebt bleibt, dann bereite einen iOpener vor oder benutze einen Fön, um das Rückgehäuse direkt hinter dem Akku zu erhitzen. Dadurch wird der Kleber aufgeweicht. Erhitze das Rückgehäuse bis es etwas zu heiß ist, um es noch bequem anfassen zu können. Überhitze das iPhone nicht, denn sonst könntest du versehentlich den Akku entzünden.
    • Falls einer der Klebstreifen unter dem Akku gerissen ist und der Akku am Rückgehäuse festgeklebt bleibt, dann bereite einen iOpener vor oder benutze einen Fön, um das Rückgehäuse direkt hinter dem Akku zu erhitzen. Dadurch wird der Kleber aufgeweicht.

    • Erhitze das Rückgehäuse bis es etwas zu heiß ist, um es noch bequem anfassen zu können. Überhitze das iPhone nicht, denn sonst könntest du versehentlich den Akku entzünden.

    • Drehe das iPhone um, und fädle einen starken Faden (wie zum Beispiel Zahnseide oder eine Gitarrensaite) unter den Akku.

    • Ziehe den Faden über die ganze Länge des Akkus wie eine Säge hin und her, um den Kleber zu lösen. Verforme oder beschädige auf keinen Fall den Akku.

    • Schütze deine Finger und trage Handschuhe oder Schlinge die Enden um ein Werkzeug (z.B. Schraubendrehergriffe, so wie im Bild gezeigt).

    • Falls du Hebelwerkzeug benutzt, um den Akku aus den iPhone zu heben, sei extrem vorsichtig, damit du die Flachbandkabel oder die kabellose Ladespule direkt unter dem Akku nicht beschädigst.

  6. Entferne den Akku vom iPhone.
    • Entferne den Akku vom iPhone.

    • Sollte dein Ersatzakku in einer Plastikhülle geliefert werden, entferne zuerst die Plastikhülle vom Akku, indem du die Hülle vom Flachbandkabel abziehst, und setze erst dann den Akku ein.

    • Wenn du einen Akku einbaust, dann benutze diese Anleitung, um die Akku Klebestreifen zu ersetzen.

    • Führe einen erzwungenen Neustart nach dem Zusammenbau durch. Das kann einigen Problemen vorbeugen und macht die Fehlersuche einfacher.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

90%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jeff Suovanen

Mitglied seit: 06.08.2013

256.904 Reputation

216 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

107 Mitglieder

9.590 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 2

Letzten 30 Tage: 3

Insgesamt: 56