Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Das Motherboard in deinem iPod kontrolliert alles im iPod.

  1. Apple hat ihre neuen iPods so konzipiert, dass sie sich nur sehr schwer öffnen lassen, ohne wichtige Komponenten zu zerstören. Aufgrund der Metallfrontplatte, der Metallrückseite und der 13 (ja, 13) Metallklammern, die das Gehäuse zusammenhalten, ist dies einer der am schwierigsten zu zerlegenden iPods.
    • Apple hat ihre neuen iPods so konzipiert, dass sie sich nur sehr schwer öffnen lassen, ohne wichtige Komponenten zu zerstören. Aufgrund der Metallfrontplatte, der Metallrückseite und der 13 (ja, 13) Metallklammern, die das Gehäuse zusammenhalten, ist dies einer der am schwierigsten zu zerlegenden iPods.

    • Gehe mit Vorsicht vor. Sei gewarnt, dass du deinen iPod erheblich über den derzeitigen Zustand hinaus beschädigen kannst. Außerdem kannst du während der Installation einige zusätzliche Plastiköffnungswerkzeuge benötigen, da diese beim Öffnen des iPod leicht ruiniert werden können. Viel Spass!

    • Vergewisser dich vor dem Öffnen des iPod, dass sich der Halteschalter in der verriegelten Position befindet.

    If you're meticulous, the job can perfectly be done, without any of the recommended tools. I hadn't the time to order them, so I opened my iPod with the large blade of my Victorinox swiss army knife. By just following the instruction I succeeded in releasing all of the metal tabs all around the iPod, and didn't damage any of them. You can clearly hear them "declipsing". I think the blade of the Victorinox is thiner than the putty knife, the only thing you have to take care of, is not to cut the black or silver painting of the front of the case, but if you are used to cut with a knife, you should succeed. Just be aware that it is however a difficult job !

    jcfsystems - Antwort

    Thank you for these instructions - my dead iPod classic (that died whilst attached to an ipod dock during a heavy thunderstorm which took out the dock too) is now working again. Opening the case took me 40 minutes and 7 plastic case openers not to mention very sore hands but the rest of the process worked fine. thanks again

    Stuart Hutchesson - Antwort

    Opened it up with MANY super thin nylon guitar picks in less than a minute starting from the two tabs on the bottom - I used the putty knife in my shop for wood filler and patching walls :)

    cmguitar - Antwort

  2. Das Öffnen dieses iPod ist eine Herausforderung. Lasse dich nicht entmutigen, wenn du einige Versuche brauchst,  bevor der iPod offen ist. Eine Sache, die du beachten musst, ist der Winkel der Spitze des Plastiköffnungswerkzeugs beim Einsetzen in den iPod. Im Idealfall sollte der Winkel so vertikal wie möglich sein.
    • Das Öffnen dieses iPod ist eine Herausforderung. Lasse dich nicht entmutigen, wenn du einige Versuche brauchst, bevor der iPod offen ist. Eine Sache, die du beachten musst, ist der Winkel der Spitze des Plastiköffnungswerkzeugs beim Einsetzen in den iPod. Im Idealfall sollte der Winkel so vertikal wie möglich sein.

    • Stecke ein Plastiköffnungswerkzeug in die Naht zwischen Vorder- und Rückseite des iPods.

    I have with luck (several times) used the metal spudger to create a small initial gap.

    But be careful, it's easy to severely scratch the iPod.

    rousp - Antwort

    right here, you should insert a picture of the little clips on the rails inside the back of the ipod, so that we can visualise what we're trying to undo, & get a better idea of which way to bend, which way NOT to bend the tools.

    duncanrmi - Antwort

    Good point! There is such a picture showing the location of at least four (4) clips on each side of the case here:

    https://d3nevzfk7ii3be.cloudfront.net/ig...

    in the Step 4 of the “iPod Classic Teardown”: iPod Classic Teardown

    As mentioned below by Kevin M there are 3 more (1 on top and 2 on the bottom sides).

    LDS -

    Actually it’s a wayyyyyyy easier using the iFlash opening tool and following the pdf of this guy (youtube link)

    Bastien Arata - Antwort

    Actually it’s wayyyyyy easier using this tool as mentioned by this awesome guy on his video.

    Bastien Arata - Antwort

    That video is excellent. He has a PDF you print which is the same size as the iPod so you know exactly where the 11 clips are (1 on top, 2 on bottom, and 4 more along each side).

    Kevin Moorman - Antwort

  3. Schiebe ein anderes Plastiköffnungswerkzeug in die Naht zwischen der Vorder- und Rückseite des iPods und lasse zwischen den beiden Werkzeugen mindestens 3,8 cm Abstand.
    • Schiebe ein anderes Plastiköffnungswerkzeug in die Naht zwischen der Vorder- und Rückseite des iPods und lasse zwischen den beiden Werkzeugen mindestens 3,8 cm Abstand.

  4. In einem Winkel vorsichtig ein Spachtel etwa 3,1 mm in die Naht zwischen den beiden Öffnungswerkzeugen einsetzen.
    • In einem Winkel vorsichtig ein Spachtel etwa 3,1 mm in die Naht zwischen den beiden Öffnungswerkzeugen einsetzen.

    • An der Innenseite der Rückwand befinden sich dünne Metallschienen, daher ist beim Einsetzen des Spachtels große Vorsicht geboten.

    • Sobald der Spachtel die Lippe der Rückwand hinüber ist, schwenkst du den Spachtel senkrecht und drückst ihn vorsichtig (aber fest) in die Lücke zwischen den Öffnungswerkzeugen, indem du ihn etwas hin und her bewegst.

  5. Drücke mit den Fingern auf die Rückwand hinter dem Spachtel, um die Biegung zu minimieren. Biege den Spachtel wie in der Abbildung gezeigt langsam, um sicherzustellen, dass die meisten metallenen Laschen auf dieser Seite des iPods gelöst sind.
    • Drücke mit den Fingern auf die Rückwand hinter dem Spachtel, um die Biegung zu minimieren. Biege den Spachtel wie in der Abbildung gezeigt langsam, um sicherzustellen, dass die meisten metallenen Laschen auf dieser Seite des iPods gelöst sind.

    • Statt versuchen, die Rückwand nicht zu verbiegen, soll sie so verbogen werden, dass sie später problemlos wiederhergestellt werden kann. Aus diesem Grund sollte sich die Rille der Rückwand vom iPods wegbiegen, anstatt auf die gekrümmte Oberfläche zu drücken. Durch diese Methode werden soviel Clips wie möglich gelöst.

  6. Entferne den Spachtel vom iPod und setze es mit der gleichen "Wackel-Methode" wie zuvor näher an die Ecke des iPods ein.
    • Entferne den Spachtel vom iPod und setze es mit der gleichen "Wackel-Methode" wie zuvor näher an die Ecke des iPods ein.

    • Verbiege, wenn überhaupt möglich, die Ecke der Rückwand nicht.

  7. Setze in der Nähe der Kopfhörerbuchse ein Kunststofföffnungswerkzeug in die Naht zwischen Vorder- und Rückseite des iPods ein.
    • Setze in der Nähe der Kopfhörerbuchse ein Kunststofföffnungswerkzeug in die Naht zwischen Vorder- und Rückseite des iPods ein.

    • Es kann hilgreich sein den Spachtel vorsichtig nach unten zu biegen, um eine größere Öffnung für das Öffnungswerkzeug zu schaffen. Achte jedoch darauf, die Ecke der Rückwand nicht zu biegen!

  8. Führe nahe der Mitte des Displays vorsichtig einen Metallspudger in die Lücke ein, die durch das Kunststofföffnungswerkzeug erzeugt wurde.
    • Führe nahe der Mitte des Displays vorsichtig einen Metallspudger in die Lücke ein, die durch das Kunststofföffnungswerkzeug erzeugt wurde.

    • Es ist einfach, hier eine merkliche Beule in der Rückwand zu schaffen, die schwer zu reparieren ist. Versuche den Metallspudger an der Kante der Rückwand zu schwenken, anstatt die Rückwand nach außen zu biegen.

    • Löse mit dem Metallspudger den einzelnen Clip oben am iPod.

  9. Setze nahe der anderen oberen Ecke den Plastiköffner in die Naht zwischen Vorder- und Rückteil des iPod.
    • Setze nahe der anderen oberen Ecke den Plastiköffner in die Naht zwischen Vorder- und Rückteil des iPod.

  10. Setze auch an der anderen Seite einen Plastiköffner in die Naht zwischen Vorder- und Rückteil
    • Setze auch an der anderen Seite einen Plastiköffner in die Naht zwischen Vorder- und Rückteil

    • Es geht leichter, wenn du den Plastiköffner, der noch an der Ecke steckt, etwas hebelst um so den Spalt zu vergrößern.

  11. Entferne den Plastiköffner von der oberen Ecke und setze ihn in den Spalt zwischen Vorder- und Rückteil. Lasse einen Abstand von etwa 3,8 cm zwischen den beiden Werkzeugen ( so wie an der anderen Seite auch schon).
    • Entferne den Plastiköffner von der oberen Ecke und setze ihn in den Spalt zwischen Vorder- und Rückteil. Lasse einen Abstand von etwa 3,8 cm zwischen den beiden Werkzeugen ( so wie an der anderen Seite auch schon).

  12. Setze unter einem Winkel sorgfältig einen Spachtel ungefähr 3,1 mm tief in den Spalt zwischen den beiden Plastiköffnern.
    • Setze unter einem Winkel sorgfältig einen Spachtel ungefähr 3,1 mm tief in den Spalt zwischen den beiden Plastiköffnern.

    • Passe auch hier auf, es laufen dünne Metallstreifen entlang der Innenseite der hinteren Gehäusehälfte. Sei mit dem Spachtel sehr vorsichtig.

    • Der Spachtel hat auch hier wieder die Verzahnung mit dem Rückteil gelöst. Hebe ihn bis er senkrecht steht und zwinge ihn dann sorgfältig (aber kräftig) in den Spalt zwischen den beiden Plastiköffnern.

    • Drücke mit den Fingern auf die Rückseite des iPod hinter dem Spachtel, um sie möglichst wenig zu verbiegen. Bewege den Spachtel leicht und versicherte dich, dass die meisten der Metallklammern an dieser Seite geöffnet sind.

  13. Die Klammern an der Ecke sind besonders widerspenstig. Du musst sie unbedingt lösen, um den iPod zu öffnen.
    • Die Klammern an der Ecke sind besonders widerspenstig. Du musst sie unbedingt lösen, um den iPod zu öffnen.

    • Setze vorsichtig einen Metallspatel in die Nähe der widerspenstigen Klammer ein.

  14. Drücke den Spatel wackelnd nach unten bis er auf die Rückwand stößt.
    • Drücke den Spatel wackelnd nach unten bis er auf die Rückwand stößt.

  15. Löse vorsichtig die Klammer vom Front Panel.
    • Löse vorsichtig die Klammer vom Front Panel.

    • Es geht leicht dabei eine Delle in die Rückwand zu stoßen, die kaum zu reparieren ist. Wenn du die Klammer freihebelst versuche den Drehpunkt des Spatels and der Kante der Rückwand zu halten als sie nach außen zu verbiegen.

  16. Fahre fort das Front Panel mit dem Spatel hochzuheben bis sich die Metallklammer löst.
    • Fahre fort das Front Panel mit dem Spatel hochzuheben bis sich die Metallklammer löst.

  17. Zwei Flachbandkabel verbinden das Rückteil mit dem Rest des iPod. Achte in den folgenden Schritten darauf diese nicht zu beschädigen.
    • Zwei Flachbandkabel verbinden das Rückteil mit dem Rest des iPod. Achte in den folgenden Schritten darauf diese nicht zu beschädigen.

    • Fasse die Front Panel Einheit mit einer Hand und das Rückteil mit der anderen.

    • Atme tief ein!

    • Löse vorsichtig (VORSICHTIG) die restlichen Klammern am Rückteil, indem du die Oberkante beider Gehäusehälften voneinander weg ziehst. Verstehe dabei die Unterkante als Achse eines Scharniers. Achte sehr darauf dass Flachbandkabel die beiden Hälften verbinden.

  18. Schiebe den Verbinder, der das orangene Akkukabel befestigt, mit einem Spudger weg. Du musst nur etwa 2 mm hochheben, um das Kabel zu befreien.
    • Schiebe den Verbinder, der das orangene Akkukabel befestigt, mit einem Spudger weg. Du musst nur etwa 2 mm hochheben, um das Kabel zu befreien.

    • Schiebe das orangene Akkukabel aus seinem Verbinder.

    If the small battery black/white connector pumps out of the ipod when you are trying to unplug the cable...REMEMBER the "U" black shape is meant to be just in the same direction as the blue plastic "U" beside it. If you plug it back in the wrong way it will display "Charging please wait..." forever!.

    :)

    riverate - Antwort

    How did you get the black battery piece to stay in after it popped out?

    Katrina Frantz -

    I knocked this little bit out too! Any tips to get it back in? Soldering?

    David Ewing -

    This step is what ultimately destroyed my iPod. A caution to be very careful would be good.

    I got the whole black white thing disconnected from the pins. After a lot of struggle I was able to get it back in, but I couldn’t get the black locking part to go up on its own. after many tries and some tries to get it in when the black thing is closed, i tore out the pins that were connected to the panel. can’t get it back on so it isn’t connected to the battery…

    Now i have a perfect iPod with a new harddrive but I can’t use it.

    Please add a red caution sentence because I’m pretty sure that if i had known what I had to do I would’ve been more careful and I would now have a functioning iPod.

    Nonetheless, great guide! without this I wouldn’t even have tried and the harddisk came from another broken down iPod classic so it’s not that I lost money.

    stef.kuypers - Antwort

    I got the whole battery clamp connector (black and white) all out too… So angry about it! I thought that the white part should be disconnected too, like former iPod models. Be careful, you only have to release the BLACK locking bar! One more photo with a zoom on the battery connector could have been useful… Great guide anyway :-)!

    kabalbuzard - Antwort

  19. Lege das Rückteil neben den iPod, spanne dabei aber nicht das orangene Kabel zur  Kopfhörerbuchse.
    • Lege das Rückteil neben den iPod, spanne dabei aber nicht das orangene Kabel zur Kopfhörerbuchse.

  20. Hebe die Festplatte mit einer Hand hoch, so dass du an das Flachbandkabel zur Kopfhörerbuchse herankommst.
    • Hebe die Festplatte mit einer Hand hoch, so dass du an das Flachbandkabel zur Kopfhörerbuchse herankommst.

    • Klappe den Plastikhalter der das Kopfhörerkabel festhält mit einem Spudger auf. Er wird etwa 90° kippen und dabei das Kabel freigeben.

    • Ziehe das orangene Kopfhörerkabel aus seinem Sockel.

    • Nun ist das Rückteil vom iPod frei.

    I broke off the plastic tab I lost it any suggestions. How could I replace the plastic tab?

    Fabio a - Antwort

  21. Du musst jetzt eventuelle Schäden reparieren, die durch das Entfernen der internen Komponenten des iPod Classic entstanden sind! Sicher ist mindestens eine der Metallklammern am Rückteil nach oben verbogen. Sie müssen alle wieder nach unten zeigen, bevor du das Rückteil wieder einbauen kannst.
    • Du musst jetzt eventuelle Schäden reparieren, die durch das Entfernen der internen Komponenten des iPod Classic entstanden sind! Sicher ist mindestens eine der Metallklammern am Rückteil nach oben verbogen. Sie müssen alle wieder nach unten zeigen, bevor du das Rückteil wieder einbauen kannst.

  22. Drücke die Klammer mit der breiten Klinge des Spatels nach unten, achte darauf nicht die dünne Metallschiene von der Rückseite zu reißen.
    • Drücke die Klammer mit der breiten Klinge des Spatels nach unten, achte darauf nicht die dünne Metallschiene von der Rückseite zu reißen.

    • Achte auch darauf dabei nichts an der Kopfhörerbuchse zu beschädigen, während du diese Teile in Form bringst..

  23. Lege das Rückteil mit der Seitenkanten auf eine ebene harte Oberfläche. Drücke kräftig aber sorgfältig nach unten und bringe so wieder die Seite mit der Rille in Form.
    • Lege das Rückteil mit der Seitenkanten auf eine ebene harte Oberfläche. Drücke kräftig aber sorgfältig nach unten und bringe so wieder die Seite mit der Rille in Form.

    • Das musst du möglicherweise mehrmals wiederholen, um die Kanten schön gerade zu kriegen. Es ist besser, wenn der Rand leicht nach innen gebogen ist als nach außen, weil das Front Panel später das Rückteil richtig ausrichtet.

    • Jetzt ist das Rückteil wieder schön in Form und du kannst den iPod selbst reparieren.

  24. Drehe die Festplatte aus dem Rahmen und lege sie so, dass der Verbinder nach oben zeigt.
    • Drehe die Festplatte aus dem Rahmen und lege sie so, dass der Verbinder nach oben zeigt.

    • Kippe den Plastikhalter, der das Flachbandkabel zur Festplatte befestigt, mit einem Spudger hoch. Er wird sich um 90° drehen und dann das Kabel freigeben.

    To be clear, the plastic tab to be flipped up is the SMALL BLACK piece shown vertically in the photo above. The spudger is pointing directly to it. The tab flips TOWARDS the ribbon. While the picture is correct, this wasn’t obvious to me.

    Linda and Brian Henning - Antwort

    Thanks for the feedback! I will adjust the wording to clarify this.

    Arthur Shi -

  25. Ziehe das orangene Flachbandkabel zur Festplatte aus seinem Sockel.
    • Ziehe das orangene Flachbandkabel zur Festplatte aus seinem Sockel.

    • Wenn du die Festplatte austauschst und die neue Platte ohne Gummihalterung und Schaumstoffpolsterung geliefert wurde, musst du diese von der alten auf die neue Festplatte übertragen.

  26. Entferne die drei Kreuzschlitzschrauben, mit denen das Frontpanel am Metallrahmen befestigt ist.
    • Entferne die drei Kreuzschlitzschrauben, mit denen das Frontpanel am Metallrahmen befestigt ist.

  27. Drehe den iPod um 180 Grad und entferne die drei Kreuzschlitzschrauben, mit denen das Frontpanel von der anderen Seite her am Metallrahmen befestigt ist.
    • Drehe den iPod um 180 Grad und entferne die drei Kreuzschlitzschrauben, mit denen das Frontpanel von der anderen Seite her am Metallrahmen befestigt ist.

  28. Arbeite dich vorsichtig um den Rand des iPods herum und trenne das Frontpanel vom grauen Metallrahmen ab.
    • Arbeite dich vorsichtig um den Rand des iPods herum und trenne das Frontpanel vom grauen Metallrahmen ab.

    • Das geht vielleicht etwas schwer, da die beiden Teile leicht miteinander verklebt sind.

    I would suggest prying with a tool on one of the lips that holds the front place on, but do NOT pry on one near the LCD screen or you may damage the screen. Also, don't forget there is an extra small latch on the top of the LCD that has to be loosened too.

    iTronics Repair - Antwort

    I pressed gently on the click wheel on the play botton side first to help unlock the glue. Keep away from the screen side best you can.

    Stephen Sherry - Antwort

    After reading all your warnings and how risky it is to damage my IPOD I don’t dare to replace the display which got out of light and I no longer see the text. I planned to send for a new but it seems like the possibility to succeed without damaging the IPOD is less than succeeding. It is really a pity since I love it snd have so much good music saved to it. I usually fix my damaged apparatus but this seems more orf ess impossible after reading the text. I am really sad/devastated!! :

    JaneGBG - Antwort

  29. Hebe die komplette Rahmenbaugruppe (inklusive des daran angebrachten Bildschirms, dem Logic Board und dem Klickrad) vom Frontpanel weg.
    • Hebe die komplette Rahmenbaugruppe (inklusive des daran angebrachten Bildschirms, dem Logic Board und dem Klickrad) vom Frontpanel weg.

    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass die Taste im Klickrad richtig sitzt, bevor du die Rahmenbaugruppe in das Frontpanel einbaust.

  30. Das Frontpanel ist vom iPod getrennt.
    • Das Frontpanel ist vom iPod getrennt.

  31. Klappe mit einem Spudger die Kunststofflasche hoch, mit der das orangene Display-Flachbandkabel befestigt ist. Die Lasche dreht sich um 90 Grad zum Display hin und gibt das Displaykabel frei.
    • Klappe mit einem Spudger die Kunststofflasche hoch, mit der das orangene Display-Flachbandkabel befestigt ist. Die Lasche dreht sich um 90 Grad zum Display hin und gibt das Displaykabel frei.

  32. Schiebe das orangene Display-Flachbandkabel aus seinem Anschluss heraus.
    • Schiebe das orangene Display-Flachbandkabel aus seinem Anschluss heraus.

  33. Hebe die Rahmenbaugruppe hoch und schiebe das Display und die Metallrückplatte des LCD aus der Rahmenbaugruppe heraus.
    • Hebe die Rahmenbaugruppe hoch und schiebe das Display und die Metallrückplatte des LCD aus der Rahmenbaugruppe heraus.

  34. Entferne die beiden Kreuzschlitzschrauben, mit denen das Logic Board am Rahmen befestigt ist.
    • Entferne die beiden Kreuzschlitzschrauben, mit denen das Logic Board am Rahmen befestigt ist.

  35. Schiebe das Logic Board vorsichtig vom Metallrahmen weg.
    • Schiebe das Logic Board vorsichtig vom Metallrahmen weg.

    • Das Logic Board ist ein wenig mit dem Rahmen verklebt. Sei vorsichtig und verbiege das Logic Board nicht, indem du es zu stark an einer einzigen Stelle drückst.

  36. Hole das Klickrad unter dem Logic Board hervor, so dass der Aufdruck darauf sichtbar wird.
    • Hole das Klickrad unter dem Logic Board hervor, so dass der Aufdruck darauf sichtbar wird.

    • Klappe mit einem Spudger die Kunststofflasche hoch, welche das orangene Flachbandkabel des Klickrads festhält. Die Lasche dreht sich um 90 Grad und gibt das Flachbandkabel frei.

    Hi, I accidentally broke the black tiny plastic tab in Step 36. After plug in the wheel cable, there's no function with any of the buttons and wheels, including the confirm button in the middle. Is there any solution can fix this without change the logic board? Thanks.

    Wade Fan - Antwort

  37. Hebe mit einem Spudger das Kabel zum Klickrad vom Logic Board weg. Sei vorsichtig und verbiege das Kabel nicht zu stark, die Elektronik am Kabel könnte beschädigt werden.
    • Hebe mit einem Spudger das Kabel zum Klickrad vom Logic Board weg. Sei vorsichtig und verbiege das Kabel nicht zu stark, die Elektronik am Kabel könnte beschädigt werden.

    • Achte beim Einbau des Klickrads darauf, dass das Kabel zum Klickrad ganz in seinen Anschluss hineingeschoben ist.

  38. Schiebe das Kabel des Klickrads aus seinem Anschluss heraus.
    • Schiebe das Kabel des Klickrads aus seinem Anschluss heraus.

    • Hebe die Klickradeinheit vom Logic Board weg.

    • Vergiss beim Zusammenbau deines iPods nicht die Taste im Klickrad.

  39. Klappe mit einem Spudger die Kunststofflasche hoch, mit der das orangene Flachbandkabel zur Festplatte befestigt ist. Die Lasche dreht sich um 90 Grad und gibt das Flachbandkabel frei.
    • Klappe mit einem Spudger die Kunststofflasche hoch, mit der das orangene Flachbandkabel zur Festplatte befestigt ist. Die Lasche dreht sich um 90 Grad und gibt das Flachbandkabel frei.

  40. Schiebe das orangene Flachbandkabel der Festplatte aus seinem Anschluss heraus. Das Kabel kann mit dem Logic Board verklebt sein. Wenn sich das Kabel nicht gleich ablösen lässt, dann ziehe das Kabel vorsichtig hoch, um die Klebeverbindung zu lösen.
    • Schiebe das orangene Flachbandkabel der Festplatte aus seinem Anschluss heraus. Das Kabel kann mit dem Logic Board verklebt sein. Wenn sich das Kabel nicht gleich ablösen lässt, dann ziehe das Kabel vorsichtig hoch, um die Klebeverbindung zu lösen.

  41. Das Logic Board bleibt übrig.
    • Das Logic Board bleibt übrig.

    excellent description step by step explained thanks a ton

    Sri Ram Tarun - Antwort

Abschluss

Bevor du das Gehäuse zuschnappen lässt, solltest du erst alle Funktionen überprüfen.

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

81 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

iRobot

Mitglied seit: 24.09.2009

1 Reputation

646 Anleitungen geschrieben

8 Kommentare

I was able to open my 160 GB skinny classic with out too much trouble. I used a utility knife blade to get the initial toehold between the back and front panels, once that was accomplished, I used the thin metal leaves of a disassembled automotive feeler gauge to release the latches and keep it open while I worked, better and safer than xacto knives.

Dave - Antwort

So I followed this guide (and a bunch of others) for tearing down and replacing parts of my iPod. I finished everything, and I'm sure I got the right parts, but now it won't turn on. It says "The iPod software update server could not be contacted. The server does not support this version of iTunes." While I understand that iFixIt is not an Apple company, I feel like my iPod should be fixed? I'm pretty sure I did everything correctly.... Why won't it turn on?

Sara French - Antwort

Nice guide! All worked out, but my headphone jack wont give any sound now :(

Soren - Antwort

I often do things like this at my work but this day all goes wrong. With Step 7 at this “How to”, I damaged my Display and with Step 18 I damaged the Power suply connector. Nice day!!! &&^&

Maik Snyders - Antwort

i needed to take out the board to reweld the power suply connector will see

yannaki - Antwort

Are the boards tied to the original harddrive? I had a customer come in that needed the charge port replaced so I soldered on a new one. It won’t charge (Bounces between 50 and 70ma), and I tried replacing the charge IC to no avail. We did have an old iPod lying around so I decided to take the logic board from that and swap it. The problem is that the iPod is asking to be connected to iTunes to restore. The customer is trying to save their music as it’s quite extensive and not backed up.

Any idea what I can do here? If I had a boardview/schematic for this thing maybe I could try and troubleshoot the charge circuit but I don’t and have no real knowledge on these boards. Thanks guys!

Dood Drones - Antwort

I’m pretty sure they are not board tied, however every iPod has a different version of the OS and it’s going to work only on motherboards of the same generation. So if you take the hard drive from a 5th gen and install it in a 7th gen it’s going to tell you to restore it, but if you take the hard drive from a 5th gen and install it in another 5th it should boot up normal. I hope that was helpful.

[deleted] -

Vielen Dank für diese sehr gute Anleitung!

Damit, mit starken Nerven und ruhiger Hand, gelingt es!

Ich bin Glücklich!

Lasst uns die Welt reparieren!

Thank you for these very good instructions!

With that, with strong nerves and a steady hand, it works!

I am happy!

Let's fix the world!

Android Robo - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 9

Letzten 7 Tage: 53

Letzten 30 Tage: 259

Insgesamt: 99,216