Einleitung

Hält die Batterie nicht mehr so lange? Tausche sie aus (Löten erforderlich)

  1. Bevor Du dein iPod öffnest, stelle sicher, dass der Hold-schalter in der gesperrten Position ist.
    • Bevor Du dein iPod öffnest, stelle sicher, dass der Hold-schalter in der gesperrten Position ist.

  2. Die Rückseite ist an die Vorderseite mit elf Klammern befestigt. Diese Klammern rasten in kleine Laschen an der Vorderseite ein.
    • Die Rückseite ist an die Vorderseite mit elf Klammern befestigt. Diese Klammern rasten in kleine Laschen an der Vorderseite ein.

    • Um die Klammern zu lösen, müssen sie heruntergedrückt und vom Gehäuse weggedrückt werden. Merke dir die Position jedes Tabs an der Rückseite. Wenn das iPod Opening Tool benutzt wird, um die Rückseite zu lösen, stelle sicher diese Stellen zu nutzen.

  3. Das Öffnen des iPods kann herausfordernd sein. Verliere nicht den Mut, wenn es einige Versuche braucht, um den iPod zu öffnen. Füge das große iPod Opening Tool in die Ritze zwischen der Vorder- und Rückseite unter den Dock-Connector ein. Fahre das Werkzeug vor und zurück, um eine Öffnung zu erzeugen. Die Kante des Werkzeugs sollte in die Richtung der Rückseite zeigen, um die Aluminium Vorderseite nicht versehentlich zu verkratzen.
    • Das Öffnen des iPods kann herausfordernd sein. Verliere nicht den Mut, wenn es einige Versuche braucht, um den iPod zu öffnen.

    • Füge das große iPod Opening Tool in die Ritze zwischen der Vorder- und Rückseite unter den Dock-Connector ein. Fahre das Werkzeug vor und zurück, um eine Öffnung zu erzeugen. Die Kante des Werkzeugs sollte in die Richtung der Rückseite zeigen, um die Aluminium Vorderseite nicht versehentlich zu verkratzen.

  4. Schiebe ein kleines iPod Opening Tool in die Ritze auf der Seite des Hold-Schalters mit der Kante in Richtung Rückseite zeigend.
    • Schiebe ein kleines iPod Opening Tool in die Ritze auf der Seite des Hold-Schalters mit der Kante in Richtung Rückseite zeigend.

  5. Das große iPod Opening Tool wird nicht mehr gebraucht, um Zugang zur linken Seite des iPods zu gelangen.
    • Das große iPod Opening Tool wird nicht mehr gebraucht, um Zugang zur linken Seite des iPods zu gelangen.

    • Vergrößere den Spalt vorsichtig durch Drücken und Wackeln des kleinen iPod Opening Tools in dem Spalt in der Nähe jeder der Laschen, die auf der Rückseite befestigt sind, um die Klammern zur Mitte des iPods hin zu drücken bis beide Seiten frei sind.

  6. Wiederhole denselben Vorgang wie im vorigen Schritt, um die fünf Klammern an der Seite der Kopfhörerbuchse zu lösen. Wiederhole denselben Vorgang wie im vorigen Schritt, um die fünf Klammern an der Seite der Kopfhörerbuchse zu lösen. Wiederhole denselben Vorgang wie im vorigen Schritt, um die fünf Klammern an der Seite der Kopfhörerbuchse zu lösen.
    • Wiederhole denselben Vorgang wie im vorigen Schritt, um die fünf Klammern an der Seite der Kopfhörerbuchse zu lösen.

  7. Nachdem die Klammern befreit sind, löse die zwei Hälften des iPods.
    • Nachdem die Klammern befreit sind, löse die zwei Hälften des iPods.

    • Die Rückseite ist nun losgelöst vom iPod.

  8. Falls nötig, entferne jegliches Kapton Klebeband über den Schrauben.
    • Falls nötig, entferne jegliches Kapton Klebeband über den Schrauben.

    • Entferne die folgenden 3 Schrauben

    • Zwei 3mm Kreuzschlitzschrauben neben dem Dock-Connector.

    • Eine 4 mm Kreuzschlitzschraube entlang der Kante des Logic Boards.

  9. Löse die Erdungs-Lasche, die den Akku mit dem Logic Board verbindet.
    • Löse die Erdungs-Lasche, die den Akku mit dem Logic Board verbindet.

  10. Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 100 $ oder mit einem Pro Tech Toolkit!

    Schau dich im Store um
  11. Stecke das flache Ende eines Spudgers zwischen den Akku und die Seite mit der Kopfhörerbuchse auf der Vorderseite und hebele den Akku vom Kleber mit dem er im GehPause befestigt ist. Drehe den Akku aus dem iPod heraus und lege ihn neben dem iPod. Der Akku ist noch mit drei Drähten an das Logic Board gelötet, entferne ihn daher noch nicht ganz.
    • Stecke das flache Ende eines Spudgers zwischen den Akku und die Seite mit der Kopfhörerbuchse auf der Vorderseite und hebele den Akku vom Kleber mit dem er im GehPause befestigt ist.

    • Drehe den Akku aus dem iPod heraus und lege ihn neben dem iPod. Der Akku ist noch mit drei Drähten an das Logic Board gelötet, entferne ihn daher noch nicht ganz.

  12. Hebe das Logic Board vorsichtig am Dock-Connector Ende hoch, um sicher zu gehen, dass das Logic Board frei ist.
    • Hebe das Logic Board vorsichtig am Dock-Connector Ende hoch, um sicher zu gehen, dass das Logic Board frei ist.

  13. Greife das Ende des Logic Boards neben dem Akkuanschluss mit einer Hand und halte den Rest des iPods mit der anderen Hand.
    • Greife das Ende des Logic Boards neben dem Akkuanschluss mit einer Hand und halte den Rest des iPods mit der anderen Hand.

    • Stelle sicher, dass das Logic Board etwas über die weiße Kerbe auf der Akkuseite gehoben wird. Diese Kerbe verhindert, dass das Logic Board im nächsten Schritt herausrutscht.

    • Schiebe das Logic Board aus den Halteklammern auf der Rückseite des Displays heraus .

    • Das Logic Board ist noch durch zwei Flachbandkabel mit dem iPod verbunden .

  14. Das Trennen der folgenden zwei Flachbandkabel kann schwer werden. Um die zwei Kabel oder Anschlüsse nicht zu beschädigen, kann man die zwei Hälften des iPods nur ca. 1 cm auseinander halten.
    • Das Trennen der folgenden zwei Flachbandkabel kann schwer werden. Um die zwei Kabel oder Anschlüsse nicht zu beschädigen, kann man die zwei Hälften des iPods nur ca. 1 cm auseinander halten.

    • Verwende einen Spudger, um die schwarze Plastikklappe des orangenen Displaykabels nach oben zu klappen. Die schwarze Klappe wird 90 Grad nach oben klappen und das Kabel freigeben.

  15. Verwende einen Spudger, um das Display Flachbandkabel aus dem Stecker zu schieben.
    • Verwende einen Spudger, um das Display Flachbandkabel aus dem Stecker zu schieben.

  16. Verwende einen Spudger, um die schwarze Klappe des orangenen Click-Wheel Flachbandkabels nach oben zu klappen. Sie wird im 90 Grad Winkel nach oben klappen, und das Kabel freigeben.
    • Verwende einen Spudger, um die schwarze Klappe des orangenen Click-Wheel Flachbandkabels nach oben zu klappen. Sie wird im 90 Grad Winkel nach oben klappen, und das Kabel freigeben.

  17. Verwende einen Spudger um das Click-Wheel Flachbandkabel aus dem Stecker zu schieben.
    • Verwende einen Spudger um das Click-Wheel Flachbandkabel aus dem Stecker zu schieben.

  18. Das Logic Board und der Akku sind nun vom iPod losgelöst.
    • Das Logic Board und der Akku sind nun vom iPod losgelöst.

  19. Löse das orangene Kapton Klebeband, das die Akkukabel verdeckt.
    • Löse das orangene Kapton Klebeband, das die Akkukabel verdeckt.

  20. Die nächsten Schritte erfordern einen Lötkolben. Die Enden der Akkukabel sind durch kleine Löcher im Logic Board geführt und mit etwas Lötzinn fixiert.
    • Die nächsten Schritte erfordern einen Lötkolben.

    • Die Enden der Akkukabel sind durch kleine Löcher im Logic Board geführt und mit etwas Lötzinn fixiert.

    • Beginne damit, den ungeschützen Teil des weißen Akkukabels mit der Spitze des Lötkolbens zu erhitzen und gleichzeitig das Kabel mit der Pinzette am der isoliertem Teil vom Verbinder wegzuziehen.

    • Entlöte die restlichen Kabel mit der oben beschriebenen Methode.

    • Da die elektronischen Komponenten sehr empfindlich sind, ist es wichtig, dass möglichst wenig Hitze vom Lötkolben auf das Logic Board übertragen wird. Dies ist einfach zu erreichen, indem man leicht aber stetig am Akkukabel zieht, während man die Verbindung zum Logic Board mit dem Lötkolben erhitzt.

    • Um Schäden zu vermeiden, sollte man den Lötkolben von der Verbindung lösen, sobald der Lötzinn schmilzt und das Kabel herausrutscht.

  21. Wenn vorhanden, löse das kleine Stück Schrumpfschlauch, der das positive Akkukabel schützt.
    • Wenn vorhanden, löse das kleine Stück Schrumpfschlauch, der das positive Akkukabel schützt.

  22. Um das Löten des neuen Akkus zu erleichtern, stelle sicher, dass die Lötstellen frei von Lötzinn sind. So kann man die neuen Kabel in die Löcher stecken und sie anlöten. Um die Lötstellen zu öffnen, öffne eine Sicherheitsnadel und drücke sie gegen den Lötzinn, der das Loch blockiert. Zur gleichen Zeit, erhitze die gleiche Stelle von der anderen Seite des Logic Boards. Um die Löcher komplett frei zu bekommen, muss diese Technik mehrfach von beiden Seiten des Boards angewandt werden.
    • Um das Löten des neuen Akkus zu erleichtern, stelle sicher, dass die Lötstellen frei von Lötzinn sind. So kann man die neuen Kabel in die Löcher stecken und sie anlöten.

    • Um die Lötstellen zu öffnen, öffne eine Sicherheitsnadel und drücke sie gegen den Lötzinn, der das Loch blockiert. Zur gleichen Zeit, erhitze die gleiche Stelle von der anderen Seite des Logic Boards. Um die Löcher komplett frei zu bekommen, muss diese Technik mehrfach von beiden Seiten des Boards angewandt werden.

    • Diese Löcher sind sehr klein, sodass die Sicherheitsnadel wahrscheinlich zu groß sein wird, um komplett durch das Loch zu passen. Stecke nicht die ganze Nadel durch das Loch, nur die Spitze.

    • Man kann auch versuchen die Spitze der Nadel von der anderen Seite des Boards durch das Löt-Loch durchzustechen.

  23. Plaziere das Logic Board flach auf einen Tisch mit den goldenen Erdungs-Kontakten (in Orange gezeigt) nach oben.
    • Plaziere das Logic Board flach auf einen Tisch mit den goldenen Erdungs-Kontakten (in Orange gezeigt) nach oben.

    • Stecke die abgezogenen Kabel mit einer Pinzette in das jeweilige Loch

    • Stecke das schwarze Kabel in das Loch neben dem Hold-Schalter (in rot markiert)

    • Stecke das rote Kabel in das mittlere Loch.

    • Stecke das weiße kabel in das Loch, das am weitesten von dem Hold-Schalter entfernt ist.

    • Damit die Kabel in Position bleiben, könnte es von Vorteil sein, die Kabel erst im 90 Grad Winkel zu biegen und dann in die Löcher zu stecken.

    • Damit die Kabel in Position bleiben, könnte es von Vorteil sein die Kabel erst in die finale Form zu biegen und dann die abgestreiften Enden in die Löcher zu stecken

  24. Drehe das Logic Board und den Akku um, sodass die  blanken Enden der Akkukabel nach oben zeigen.
    • Drehe das Logic Board und den Akku um, sodass die blanken Enden der Akkukabel nach oben zeigen.

  25. In diesem Schritt werden die Akkukabel an die Lötstellen des Logic Boards gelötet. Übermässige Hitze, die auf das Logic Board übertragen wird, während dem Löten, kann die elektronischen Komponenten beschädigen. Als Faustregel, halte die Spitze des Lötkolbens nur so lange an die Lötstelle bis der Lötzinn schmilzt, dann entferne sie schnell.
    • In diesem Schritt werden die Akkukabel an die Lötstellen des Logic Boards gelötet.

    • Übermässige Hitze, die auf das Logic Board übertragen wird, während dem Löten, kann die elektronischen Komponenten beschädigen. Als Faustregel, halte die Spitze des Lötkolbens nur so lange an die Lötstelle bis der Lötzinn schmilzt, dann entferne sie schnell.

    • Löte die Verbindung, indem die Spitze kurzzeitig an die Verbindung gehalten wird, der Lötzinn in die Verbindung schmilzt und entferne die Spitze und den Lötzinn schnell wieder. Der Lötzinn sollte um das neue Akkukabel herumfließen und es fest an das Lötfeld des Logic-Boards befestigen.

    • Löte die zwei andern Akkukabel auf die gleichen Art und Weise und achte dabei darauf, dass sich die Verbindungen gegenseitig nicht berühren.

  26. Drehe den Akku zum Logic-Board und platziere ihn flach in seine Stelle und biege die Kabel falls nötig.
    • Drehe den Akku zum Logic-Board und platziere ihn flach in seine Stelle und biege die Kabel falls nötig.

Abschluss

Um das Gerät wieder zusammenzubauen, folge diese Anleitung in umgekehrter Reihenfolge

88 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

I skipped steps 8,9,11-17, and 21.

Step 19> when un-soldering the old battery wires, make sure to leave solder on the pads and in the holes.

I replaced steps 22-24 with Step 22-24> Very carefully and precisely:

-Place the black lead onto the pad nearest the hold switch (shown in red) with the end of wire pointing away from the battery.

-Place the red lead onto the center pad with the end of wire pointing away from the battery.

-Place the white lead onto the pad furthest from the hold switch with the end of wire pointing away from the battery.

Gently hold each wire in place on the pad while applying the soldering iron taking care not to touch the wire to any other pad or trace (note black wire). When the wire sinks into the solder, remove heat. Hold wire until solder has set.

Do step 25 and charge battery. Much simpler and less risk.

abeheide - Antwort

I thought this was a bit difficult, mainly the initial separation and the soldering. I think one of those headsets with magnifying glasses would have been super helpful.

kissaj - Antwort

For all newbies, make sure that your soldering spots are neat and clean. Your workplace must be clean! Too hasty repair...and you'll reassemble your Pod once again.

Thanks for the neat repair guide! Much appreciated!" Now I can enjoy my "new Pod" for another 8years at least! No that's what I call environmental awareness! (built in 2005)

Uwe von Ditfurth - Antwort

Success! The instructions were clear and helpful. This was the third battery for my iPod, so the desoldering step took a fair amount of time. I am not very experienced with soldering, so I practiced on a little blinking christmas tree kit before attempting this, and I think that was useful.

jsandoe - Antwort

MUCH easier than I expected. For me the hardest part was getting the rear cover back on. LOL!

Eric Montgomery - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 7

Letzte 7 Tage: 65

Letzte 30 Tage: 330

Insgesamt: 95,397