Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Hilfe

Aktuelle Version von: GeorgG ,

Text:

Hallo Tino,
 
wenn Du im “Apfelmenü”, in den “Systemeinstellungen” -> “Tastatur” aufrufst und in dem Fenster dann auf “Eingabequellen” klickst (die genaue Bezeichnung hängt natürlich von der installierten MacOS X-Version ab), findest Du dort die vermutlich von Dir erwähnte Software-Tastatur. Ist das die, die Du in Deiner Frage beschreibst?
 
Nun zu meiner Nachfrage:
 
a) Meinst Du, dass wenn Du eine Taste auf der (vermeindlich defekten) Tastatur drückst, dass dann diese Taste auf der “Software-Tastatur” als gedrückt angezeigt wird?
 
b) Oder meinst Du, dass Du die Software-Tastatur mit Mausklicks verwenden kannst, um Texte zu tippen?
 
Im Fall a) wäre es ja damit bewiesen, dass die Tastatur hardwaremäßig funktioniert, angeschlossen ist – aber irgendein Software (Treiber)-Problem vorläge…
 
Der Fall b) wäre da schon uninteressanter, da die Tastatur ja dann nur über die Maus gesteuert wird und mit der physischen Tastatur nicht in Verbindung steht.
 
Als erstes würde ich an Deiner Stelle einen Neustart des Rechners probieren, bei dem Du einen PRAM-Reset versuchst. Dazu schaltest Du den Rechner komplett aus, oder machst einen Neustart.
 
Sobald Du den Startsound des Rechners hörst, drückst Du SOFORT alle 4 folgenden Tasten: “alt” und “cmd” und “P” und “R”.
 
Diese Tastenkombi hältst Du, bis der Startsound erneut erklingt.
 
Dies kannst Du bis zu 3 Mal hintereinander durchführen (dann werden noch weitere, geschützte Bereiche des PRAM gelöscht, die ggf. Probleme verursachenverursachen).
Dies kannst Du bis zu 3 Mal hintereinander durchführen (dann werden noch weitere, geschützte Bereiche des PRAM gelöscht, die ggf. Probleme verursachenverursachen).
 
Sollte Dein MacBook Pro auf die Tastenkombination gar nicht reagieren, dann scheint tatsächlich etwas mit der Hardware-Anbindung Deiner Tastatur nicht zu stimmen.
 
Dann probiere bitte einmal folgendes aus:
 
Du rufst ein Textverarbeitungsprogramm (Textedit o.ä.) auf.
 
Dann übst Du rechts oder links neben oder oberhalb des Trackpads Druck auf das Case aus (nicht zu viel und nicht zu wenig… links darunter befindet sich die Festplatte, rechts darunter das optische Laufwerk…).
 
Während Du diesen Druck ausübst, tippst Du auf der Tastatur. Sollten Zeichen erscheinen, dann scheint etwas mit dem Anschluss (Flexikabel mit Steckern) die am Upper Case aufgeklebt sind, nicht zu stimmen.
 
Beim Auseinanderbauen orientierst Du Dich an dieser Anleitung:
 
[guide|484]
 
Bei Fragen, gern als Kommentar hier drunter. Ich melde mich dann wieder…
 
Liebe Grüße und viel Erfolg
 
Georg

Status:

open

Ursprünglicher Beitrag von: GeorgG ,

Text:

Hallo Tino,

wenn Du im “Apfelmenü”, in den “Systemeinstellungen” -> “Tastatur” aufrufst und in dem Fenster dann auf “Eingabequellen” klickst (die genaue Bezeichnung hängt natürlich von der installierten MacOS X-Version ab), findest Du dort die vermutlich von Dir erwähnte Software-Tastatur. Ist das die, die Du in Deiner Frage beschreibst?

Nun zu meiner Nachfrage:

a) Meinst Du, dass wenn Du eine Taste auf der (vermeindlich defekten) Tastatur drückst, dass dann diese Taste auf der “Software-Tastatur” als gedrückt angezeigt wird?

b) Oder meinst Du, dass Du die Software-Tastatur mit Mausklicks verwenden kannst, um Texte zu tippen?

Im Fall a) wäre es ja damit bewiesen, dass die Tastatur hardwaremäßig funktioniert, angeschlossen ist – aber irgendein Software (Treiber)-Problem vorläge…

Der Fall b) wäre da schon uninteressanter, da die Tastatur ja dann nur über die Maus gesteuert wird und mit der physischen Tastatur nicht in Verbindung steht.

Als erstes würde ich an Deiner Stelle einen Neustart des Rechners probieren, bei dem Du einen PRAM-Reset versuchst. Dazu schaltest Du den Rechner komplett aus, oder machst einen Neustart.

Sobald Du den Startsound des Rechners hörst, drückst Du SOFORT alle 4 folgenden Tasten: “alt” und “cmd” und “P” und “R”.

Diese Tastenkombi hältst Du, bis der Startsound erneut erklingt.

Dies kannst Du bis zu 3 Mal hintereinander durchführen (dann werden noch weitere, geschützte Bereiche des PRAM gelöscht, die ggf. Probleme verursachen.

Sollte Dein MacBook Pro auf die Tastenkombination gar nicht reagieren, dann scheint tatsächlich etwas mit der Hardware-Anbindung Deiner Tastatur nicht zu stimmen.

Dann probiere bitte einmal folgendes aus:

Du rufst ein Textverarbeitungsprogramm (Textedit o.ä.) auf.

Dann übst Du rechts oder links neben oder oberhalb des Trackpads Druck auf das Case aus (nicht zu viel und nicht zu wenig… links darunter befindet sich die Festplatte, rechts darunter das optische Laufwerk…).

Während Du diesen Druck ausübst, tippst Du auf der Tastatur. Sollten Zeichen erscheinen, dann scheint etwas mit dem Anschluss (Flexikabel mit Steckern) die am Upper Case aufgeklebt sind, nicht zu stimmen.

Beim Auseinanderbauen orientierst Du Dich an dieser Anleitung:

[guide|484]

Bei Fragen, gern als Kommentar hier drunter. Ich melde mich dann wieder…

Liebe Grüße und viel Erfolg

Georg

Status:

open