Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Wie in unserem Teardown des MacBook Pro 13" mit Touch Bar angekündigt, geben wir dir nun einen detaillierten Einblick in Apples neu gestaltete MacBook Pro Tastatur der dritten Generation. Zu deiner Erbauung werden wir die Tastatur an ihre Staubschutzgrenzen bringen, bevor wir uns tief in ihre vielen Schichten vorwagen. Wird die Tastatur unsere harten Tests überstehen? Oder wird es unwiderruflich verändert daraus hervorgehen? Es gibt nur ein Weg, um das herauszufinden: Zeit für einen Teardown!

Suchst du noch mehr tiefgründige Teardowns? Folge uns auf Facebook, Instagram und Twitter, um die neuesten Teardown Neuigkeiten zu erhalten.

Dieser Teardown ist keine Reparaturanleitung. Um dein MacBook Pro 13" Touch Bar 2018 zu reparieren, verwende unsere Fehlerbehebungsseite.

  1. Optisch ähnelt die neue Tastatur dem Vorgängermodell auffallend. Im ersten Bild siehst du das etwas größere Symbol "Option" ⌥ auf dem neuen Modell. Die neuen Tastenkappen sind ein ganz kleines bisschen dünner (ca. 1,25 mm, gegenüber 1,50 mm beim Modell 2017) und ermöglichen eine einfachere Entfernung bei geringerem Beschädigungsrisiko. Wir stellen auch fest, dass das Innenleben der Leertaste subtil überarbeitet wurde. Und natürlich ist da die neue Silikonschicht, die über die empfindlichen Schmetterlingsmechanismen gelegt ist.
    • Optisch ähnelt die neue Tastatur dem Vorgängermodell auffallend. Im ersten Bild siehst du das etwas größere Symbol "Option" ⌥ auf dem neuen Modell.

    • Die neuen Tastenkappen sind ein ganz kleines bisschen dünner (ca. 1,25 mm, gegenüber 1,50 mm beim Modell 2017) und ermöglichen eine einfachere Entfernung bei geringerem Beschädigungsrisiko. Wir stellen auch fest, dass das Innenleben der Leertaste subtil überarbeitet wurde.

    • Und natürlich ist da die neue Silikonschicht, die über die empfindlichen Schmetterlingsmechanismen gelegt ist.

    • Vor einiger Zeit meldete Apple ein Patent für alle Arten von Tastatur-Dichtschutz-Methoden an. Und heute hat Apple vielleicht den wahren Zweck des Silikons als Staubschutz bestätigt.

  2. Lass uns über das Hauptthema reden, zu dem sich alle Fragen stellen: Funktionieren die neuen Silikonimplantate? Hier ist unsere hochwissenschaftliche Analyse: Wir streuten etwas blaues Pulver auf die Tasten, hauten dann auf die Tasten und nahmen dann die Tastenkappen ab, um zu sehen, wohin das Pulver ging. Kleiner Erfolg! Die Tastatur der dritten Generation (erstes Bild) leitet den größten Teil des Pulvers an den Rand der Taste und weg vom empfindlichen Schmetterlingsmechanismus. Die Mechanismen des letzten Jahres (zweites Bild) schneiden nicht so gut ab.
    • Lass uns über das Hauptthema reden, zu dem sich alle Fragen stellen: Funktionieren die neuen Silikonimplantate? Hier ist unsere hochwissenschaftliche Analyse:

    • Wir streuten etwas blaues Pulver auf die Tasten, hauten dann auf die Tasten und nahmen dann die Tastenkappen ab, um zu sehen, wohin das Pulver ging.

    • Kleiner Erfolg! Die Tastatur der dritten Generation (erstes Bild) leitet den größten Teil des Pulvers an den Rand der Taste und weg vom empfindlichen Schmetterlingsmechanismus. Die Mechanismen des letzten Jahres (zweites Bild) schneiden nicht so gut ab.

    • Beschleunigte Tests (auch bekannt als mehr Pulver, mehr Tippen) drücken leuchtenden Staub an den nicht unfehlbaren Abwehrmechanismen der Membran vorbei auf den Kuppelschalter.

    • Ein großes Dankeschön an unseren Kumpel und Mac-Enthusiasten @danj für die Idee mit dem fluoreszierenden Pulver! Danke Dan.

    Can the dust be cleaned with compressed air like on the previous keyboard? Or will it get deeper inside?

    Anton Akusok - Antwort

    It seems like the last year model you are showing is actually 2016 model judging from the Option key? Does the 2017 model has the exact same design (despite still named V2)?

    LongYC - Antwort

    • Die erste Etappe liegt hinter uns! Weiter geht's zur zweiten Etappe : der Sandtest des UNTERGANGS.

    • Wir streuen eine Prise Sand über die Tastatur, tippen für eine Minute auf die Tasten, und...

    • Wir müssen nicht einmal die Tastenkappen abheben, um zu erkennen, dass da etwas nicht stimmt. Ein paar Tasten haben sich verklemmt!

    • Wir hebeln die Tastenkappen ab, und stellen fest, dass Sandkörner durch die Eckperforationen in der Membran eingedrungen sind und den Schmetterlingsmechanismus blockiert haben.

    • Fazit: Die Silikonmembran erhöht den Schutz gegen eindringende Materialien erheblich, ist aber nicht ganz kugelsicher staubdicht.

    My Macbook Pro 2018 13” already has a broken keyboard, similar to the previous model. Apple sent me to an Apple Approved Service Center who told me they weren’t able to order the replacement keyboard yet because the model of my Macbook is too new. As a result I’m now using a bluetooth keyboard to type, because my Macbook has become unusable.

    Vincent - Antwort

  3. MacBook Akku Fix Kits

    Ab $69.99

    Buy Now

    MacBook Akku Fix Kits

    Ab $69.99

    Buy Now
  4. Jetzt, da wir die Oberseite der Tastatur eingehend erforscht haben, ist es an der Zeit, unsere Aufmerksamkeit nach unten zu lenken, wo unsere Teardown ernsthaft beginnt. Zuerst ziehen wir ein stark verklebten Abschirmung ab und legen die große Tastaturbasis frei. Bevor wir weitermachen, müssen wir zur Oberseite der Tastatur zurückkehren und jede verbleibende Tastenkappe entfernen, um Zugang zur Silikonbarriere zu erhalten.
    • Jetzt, da wir die Oberseite der Tastatur eingehend erforscht haben, ist es an der Zeit, unsere Aufmerksamkeit nach unten zu lenken, wo unsere Teardown ernsthaft beginnt.

    • Zuerst ziehen wir ein stark verklebten Abschirmung ab und legen die große Tastaturbasis frei.

    • Bevor wir weitermachen, müssen wir zur Oberseite der Tastatur zurückkehren und jede verbleibende Tastenkappe entfernen, um Zugang zur Silikonbarriere zu erhalten.

    • Nur noch drei Etappen , bevor die Tastatur endlich entkommen kann:

    • In unserer Branche sind P2-Pentalobe-Schrauben genauso verbreitet wie, naja, iPhones - also haben wir die professionellen Werkzeuge, um sie anzugehen.

    • Anscheinend sind die Sicherheitsschrauben nicht sicher genug, so dass die Tastatur auch mit Nieten versehen ist. Wir mussten über ein Dutzend dieser Einwegpfosten abtrennen, um weitermachen zu können.

    • Was bleibt, ist eine milde Klebeschicht; wir stapeln iOpener darauf und erhitzen das alles.

  5. All ihre Abwehrmaßnahmen wurden vereitelt, und die Tastaturplatine gibt nach und löst sich vom Gehäuse, wodurch die darunter liegende Membran vollständig freigelegt wird. Die Membran besteht zufällig aus einem einzigen Blatt gestanzten Silikons, das an die alten Gummi-Tastaturabdeckungen erinnert. Abgesehen von den verbesserten Tastenkappen ist dieses Tastaturdesign noch ziemlich unbrauchbar. Der enorme Demontageaufwand sowie Hindernisse wie Nieten und Kleber machen den Austausch einer defekten Tastatur äußerst unpraktisch.
    • All ihre Abwehrmaßnahmen wurden vereitelt, und die Tastaturplatine gibt nach und löst sich vom Gehäuse, wodurch die darunter liegende Membran vollständig freigelegt wird.

    • Die Membran besteht zufällig aus einem einzigen Blatt gestanzten Silikons, das an die alten Gummi-Tastaturabdeckungen erinnert.

    • Abgesehen von den verbesserten Tastenkappen ist dieses Tastaturdesign noch ziemlich unbrauchbar. Der enorme Demontageaufwand sowie Hindernisse wie Nieten und Kleber machen den Austausch einer defekten Tastatur äußerst unpraktisch.

    • Du fragst dich, wo der Rest des 2018er MacBooks ist? Dann schau dir unseren 13" MacBook Teardown oder unseren 15" MacBook Video Teardown an.

    • Wir haben auch eine detailliertere Analyse der Tastatur und einen funkelnden Kommentar auf unserem Blog.

    • Und wenn du dich fragst, warum wir uns so sehr für diese Tastatursache interessieren, dann lies unseren Zusammenfassung als Kurzversion.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Obviously not perfect, but the removeable keycaps + silicon seals are good enough for me. Now I have to somehow find enough money to buy one.

Martin Karel - Antwort

Nice breakdown! It really explains why the keyboards were such a problem and why it was taking place. Thanks!

I have the 2017 version, in the 7 months that I’ve had it, I’ve yet to run into the problems that others have had, yet. (Well, that I have an external Apple Keyboard hooked up, and I don’t eat over my laptop either) but I do feel I need to keep a can of air at the ready just in case I do.

Thanks again!

Chris

Chris Denny - Antwort

Chris, much better idea to have a small vac handy. Compressed air can either push debris below a key cap or break debris into smaller pieces.

Wiley -

Having this tear-down showing a significant improvement in redesign, I’d cop one of these for sure. Not the i9, but an i7 with 16gb is more than enough for me. Thanks for the quaity post and for your sponsorship of the right-to-repair movement!

jeremyfitz - Antwort

Just to put the whole mess into perspective for those of us who haven’t had to deal with these keyboards directly, I’d be curious to see the glow-in-the-dark dust trick on an ordinary chiclet keyboard (and maybe a proper old-school PowerBook/ThinkPad keyboard) for comparison.

JK_ - Antwort

The thing is those older keyboard designs are far more robust. They keep working even when dust gets in, which it inevitably will.

Ian -

No problem on my MacBook Pro so like apple said it’s for the sound

pdg - Antwort

How come the patent is all about restricting dust etc then?

Mark Pritchard - Antwort

Could you guys try putting the 2018 top case on an older model to see if they’re truly incompatible? It would be interesting to see if that’s the case since Apple appears to be refusing to properly fix older devices with the newer model.

tmaidment - Antwort

Hello guys and iFixit :D

I need your help. Is is true that the 3rd Gen Butterfly Keyboard is ONLY for the Touch Bar version??

Meaning that the MBP 2018 base model stays with the 2nd gen keyboard (no silicone membrane) . .

your answers would be a big help for me to decide before purchasing :)

adityaimanrizqy - Antwort

I believe that’s correct. So far as we know, the base model did not get an update for 2018—only the Touch Bar versions did. We haven’t opened one up recently, so I can’t guarantee it, but I’d be surprised if they updated only the keyboard and sold it with same the old model and ECC numbers.

Jeff Suovanen -

I would like to replace some key caps on my MacBook Pro 13” 2018. Where can I buy them?

djevt11 - Antwort

where do we get a keyboard for this model?

Hernan Ortega - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 55

Letzte 7 Tage: 436

Letzte 30 Tage: 2,043

Insgesamt: 39,260