Zum Hauptinhalt wechseln

Einführungsvideo

Einleitung

Wahrscheinlich hast du ein dünneres, leichteres und schnelleres iPad Air 3 erwartet, aber Apple hatte andere Vorstellungen. Anstatt das iPad Air 2 vom Oktober 2014 zu verbessern, gingen sie ans Zeichenbrett zurück. Tatsächlich dürften sie kaum ein Zeichenbrett benutzen, sie verwendeten ein iPad Pro — und daher kommen vermutlich die Ideen dafür. Es scheint alle Eigenschaften des ersten iPad Pro auf kleineren Raum zu vereinen. Schauen wir mal, wie sie das gemacht haben — es ist Zeit für den Teardown des iPad Pro 9,7".

Folge uns auf Facebook, Instagram oder Twitter, um bei Teardowns immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Dieser Teardown ist keine Reparaturanleitung. Um dein iPad Pro 9.7" zu reparieren, verwende unsere Fehlerbehebungsseite.

  1. Apple hat vielleicht die Luft aus der iPad Linie rausgelassen, bei den technischen Daten des 9,7" Pro waren sie aber nicht knausrig: Vollverklebtes 9,7", LED-beleuchtetes, Oxide TFT "True Tone" Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536  (264 ppi)
    • Apple hat vielleicht die Luft aus der iPad Linie rausgelassen, bei den technischen Daten des 9,7" Pro waren sie aber nicht knausrig:

    • Vollverklebtes 9,7", LED-beleuchtetes, Oxide TFT "True Tone" Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 (264 ppi)

    • 64-Bit Apple-eigener A9X Prozessor der 3. Generation mit dem M9 Bewegungs-Koprozessor

    • 12 MP iSight Rückkamera mit 4K Videoaufnahme bei 30 fps, und eine 5 MP FaceTime Kamera mit 720p Video

    • Das Audiosystem hat vier Lautsprecher und ist selbstausgleichend

    • Touch ID Sensor, 2 Mikrofone, 2 Umgebungslichtsensoren, Beschleunigungssensor, Barometer und 3-achsen Drehsensor

    • 802.11a/​b/​g/​n/​ac MIMO Wi-Fi + Bluetooth 4.2

    • 32, 128, oder 256 GB Speicher auf der Platine

    My iPad Pro keeps dropping out turning completely off sometimes every 5to 10 mins suggestions of what is causing this. It is not poor connections nor wi fi low signals can yo help thanku

    Denise Dixon - Antwort

  2. Bevor wir unsere Zähne Öffnungswerkzeuge in dieses Ding einsinken lassen, schauen wir auf unserer Lieblingsseite nach, was dort über das True Tone Display steht. Die berüchtigte Kameraausbuchtung darf an diesem schlanken neuen Mobilgerät aus Cupertino natürlich nicht fehlen. Dieses 1,1-Millimeter Tafelbergchen gab es am 12,9" Modell nicht. Wahrscheinlich war es bei dieser Neuentwicklung nötig, da das Rückgehäuse dünner ist und die12 MP, 4K Rückkamera aufwändiger ist.
    • Bevor wir unsere Zähne Öffnungswerkzeuge in dieses Ding einsinken lassen, schauen wir auf unserer Lieblingsseite nach, was dort über das True Tone Display steht.

    • Die berüchtigte Kameraausbuchtung darf an diesem schlanken neuen Mobilgerät aus Cupertino natürlich nicht fehlen.

    • Dieses 1,1-Millimeter Tafelbergchen gab es am 12,9" Modell nicht. Wahrscheinlich war es bei dieser Neuentwicklung nötig, da das Rückgehäuse dünner ist und die12 MP, 4K Rückkamera aufwändiger ist.

    • Schon zum zweites Mal in dieser Woche finden wir auf dem rosagoldenen Rückgehäuse eine neue Modellnummer: A1673 und die übrigen regulatorischen Aufdrucke.

    • Es ist wenig überraschend, dass Apple nicht will, dass du das iPad nach seinem fünften Geburtstag in den nächsten Mülleimer wirfst, sondern — sie hätten es lieber zurück.

  3. Hier ist die ganze iPad Familie vereint! Von links nach rechts: Mini 3, Air 2 und iPad Pro 12,9". Tatsächlich gab es in der bisherigen Geschichte der iPads noch nie einen so rosagoldenen iPad. Im Ernst, es ist doch erfreulich, wenn eine Neuauflage sich mehr auf die Ausstattung konzentriert, als auf eine nahezu nutzlose Reduktion der Dicke, bei einem Gerät, das sowieso schon dünner als ein Bleistift ist.
    • Hier ist die ganze iPad Familie vereint! Von links nach rechts: Mini 3, Air 2 und iPad Pro 12,9".

    • Tatsächlich gab es in der bisherigen Geschichte der iPads noch nie einen so rosagoldenen iPad.

    • Im Ernst, es ist doch erfreulich, wenn eine Neuauflage sich mehr auf die Ausstattung konzentriert, als auf eine nahezu nutzlose Reduktion der Dicke, bei einem Gerät, das sowieso schon dünner als ein Bleistift ist.

  4. Unsere erfinderischen Freunde bei Creative Electron schickten uns einen ersten Einblick in die Innereien des Pro 9,7 im Röntgenstil. Wir benmerken sofort, dass im Gegensatz zum iPad Pro, wo der Innenraum von vier riesigen Lautsprechergehäusen dominiert wurde, bei diesem kleinen Kerl ein mehr konventionelles Design verwendet wird: der Akku nimmt den größten Raum in Beschlag, das Logic Board befindet sich an der Seite und die Lautsprecher sind in die Ecken gequetscht. Trotzdem, was ist das für eine komische Streifenplatine genau durch die Mitte?
    • Unsere erfinderischen Freunde bei Creative Electron schickten uns einen ersten Einblick in die Innereien des Pro 9,7 im Röntgenstil.

    • Wir benmerken sofort, dass im Gegensatz zum iPad Pro, wo der Innenraum von vier riesigen Lautsprechergehäusen dominiert wurde, bei diesem kleinen Kerl ein mehr konventionelles Design verwendet wird: der Akku nimmt den größten Raum in Beschlag, das Logic Board befindet sich an der Seite und die Lautsprecher sind in die Ecken gequetscht.

    • Trotzdem, was ist das für eine komische Streifenplatine genau durch die Mitte?

    • Jetzt ist aber mal Zeit für einen genaueren Blick. Machen wir es auf!

  5. Während des Aufwärmens des iOpeners schließen wir im Büro Wetten ab: Wo werden sich die Displaykabel dieses Mal befinden? Die Zeit ist da zum vorsichtigen Aufpicken und wir hoffen, dass wir nichts dabei verhaken. Eines Tages vielleicht wird Apple seine geballte Ingenieurskunst darauf ansetzen, ein Tablet zu bauen, das sich ohne Probleme öffnen lässt - ohne diese nervtötende halbstündige Prozedur mit Erwärmen, blindem Stochern und am-Saugheber-Ziehen, so wie es jetzt ist. Aber heute ist nicht dieser Tag.
    • Während des Aufwärmens des iOpeners schließen wir im Büro Wetten ab: Wo werden sich die Displaykabel dieses Mal befinden?

    • Die Zeit ist da zum vorsichtigen Aufpicken und wir hoffen, dass wir nichts dabei verhaken.

    • Eines Tages vielleicht wird Apple seine geballte Ingenieurskunst darauf ansetzen, ein Tablet zu bauen, das sich ohne Probleme öffnen lässt - ohne diese nervtötende halbstündige Prozedur mit Erwärmen, blindem Stochern und am-Saugheber-Ziehen, so wie es jetzt ist. Aber heute ist nicht dieser Tag.

    • Nachdem wir das Frontpanel erfolgreich aus seinem klebrigen Rahmen freigeschnitten haben, erhaschen wir einen ersten Blick auf das Innere ...

    How much time and how many times did you guys left the iOpener on it before the first try with the prying tool?

    allanwl - Antwort

    Worth noting that there are two wifi/bluetooth antennas near the bottom of the screen which can be damaged during removal. Caution should be taken when opening the bottom of the device.

    Kiernan - Antwort

  6. Die Umfrage ergibt: Das Displaykabel befindet sich in der rechten unteren Ecke! Das ist eine neue Anordung! Wir wollen mal kurz erwähnen, dass Zerlegeanleitungen für erfolgreiche Reparaturen total wichtig sind. Wir glauben daran, dass jeder Benutzer das Recht  hat, zu wissen, wie er sicher und ohne Risiko an seinem Gerät arbeiten kann.
    • Die Umfrage ergibt: Das Displaykabel befindet sich in der rechten unteren Ecke! Das ist eine neue Anordung!

    • Wir wollen mal kurz erwähnen, dass Zerlegeanleitungen für erfolgreiche Reparaturen total wichtig sind. Wir glauben daran, dass jeder Benutzer das Recht hat, zu wissen, wie er sicher und ohne Risiko an seinem Gerät arbeiten kann.

    • Das Display ist in etwas Schaumstoff eingebettet und enthält eine Haufen Chips:

    • Parade Technologies DP815 (vermutlich eine Iteration des DP695 Zeitkontrollers aus dem 12,9" Pro)

    • NXP Semiconductors 8416A1 (NVT8416) Sicherheits-Microcontroller (für Touch ID)

    • Renesas ISL98667A Leistungssteuerung für das Display

  7. Nach dem Herauslösen einiger Schrauben entferne wir eine dicke EMI Abschirmung, die das Logic Board bedeckt. Wir haben diese Art von Abschirmung schon im größeren  iPad Pro gesehen, aber in der iPad Air Linie bisher noch nicht. Unsere Finger gieren nach Chips, wie halten uns aber noch zurück und trennen erst den Akku ab. Ein präzise gesetzter Akkublocker trennt die Akkukontakte vom Logic Board.
    • Nach dem Herauslösen einiger Schrauben entferne wir eine dicke EMI Abschirmung, die das Logic Board bedeckt.

    • Wir haben diese Art von Abschirmung schon im größeren iPad Pro gesehen, aber in der iPad Air Linie bisher noch nicht.

    • Unsere Finger gieren nach Chips, wie halten uns aber noch zurück und trennen erst den Akku ab. Ein präzise gesetzter Akkublocker trennt die Akkukontakte vom Logic Board.

    • Als nächstes kommt eine andere Abschirmung raus, die die Akkuplatine bedeckt, sie ist zwischen zwei großen Akkuzellen eingebettet.

    • Da bewegt sich was und bizarrerweise ist es eine Schraube, welche den Smart Connector der Tastatur an der Akkuplatine befestigt.

  8. Die Abschirmungen und das Klebeband sind flink erledigt, wenden wir uns also den Schwergewichten zu. Als erstes sind die oberen Lautsprecher dran! Sie sind heftig verklebt und festgeschraubt, aber das ist nichts, womit ein Plastiköffnungswerkzeug nicht fertig werden könnte.
    • Die Abschirmungen und das Klebeband sind flink erledigt, wenden wir uns also den Schwergewichten zu. Als erstes sind die oberen Lautsprecher dran!

    • Sie sind heftig verklebt und festgeschraubt, aber das ist nichts, womit ein Plastiköffnungswerkzeug nicht fertig werden könnte.

    • Nachdem wir die Lautsprecher zum genauen Augenschein herausgeholt haben, werden wir für unsere harte Arbeit belohnt: Sie sind mit Federkontakten am Logic Board angeschlossen!

    Attached to the top right portion of the speaker is what looks like a proximity sensor who's flex cable is also the power button and flash. I accidentally ripped mine while prying speakers up since I didn't know. The cable is separate from the speaker, but the proximity sensor part of the cable rests on top of speaker, adhered down. Remove sensor from speaker prior to removing speaker itself.

    Edgar Hernandez - Antwort

    Good to know. Thanks Edgar

    Wayne Lyell - Antwort

    Pretty disappointed with this guide for multiple reasons but this one was the last straw. I’ve done every Apple device tear down many many times but this model was the only one I haven’t. I usually don’t look at the members comments because either these guides are correct or it’s self explanatory. Well, this one you absolutely dropped the ball! I as well tore off the proximity sensor cable because in no step or pic had you even mentioned anything about it! It shows it’s on the side of the speaker after it’s removed but you cannot tell that the sensor isn’t attached to it, cuz it’s the backside of it!

    AND from the looks of your pic… super zoomed in, you can see that u also ripped the flex cable as well…. and even with that mistake being made, you still didn’t mention it or make a red warning note under the pics! Seriously!?

    It’s just upsetting cuz now my customer has to wait longer to get her device back.

    end rant…:-(

    Amanda Felske - Antwort

  9. Und schon ploppt der für diese unansehnlichen Kameraerhebung verantwortliche Übeltäter heraus. Und ja, die Vertiefung geht bis ganz runter durch das Gehäuse, bis zur Linsenabdeckung aus Saphirglas.
    • Und schon ploppt der für diese unansehnlichen Kameraerhebung verantwortliche Übeltäter heraus.

    • Und ja, die Vertiefung geht bis ganz runter durch das Gehäuse, bis zur Linsenabdeckung aus Saphirglas.

    • In letzter Zeithaben sich einige Hardware Features in der Apple Mobilgerätefamilie etabliert. Diese Kamera ist keine Ausnahme.

    • Es ist der gleiche 12 MP, 4K Knipser wie im 6s — eine wesentliche Verbesserung gegenüber der 8 MP 1080p Kamera, die wir im letzten Pro Teardown ausgegraben haben.

    • Wir nehmen an, dass das zu nichts Gutem führt.

  10. Auf dem Weg zum Logic Board treffen wir einige fremdartige neue Antennenverbindungsplatinen. Ein Klebstoffklecks hält jeder Stecker fest, mit etwas vorsichtigem Hebeln kommen sie aber alle frei.
    • Auf dem Weg zum Logic Board treffen wir einige fremdartige neue Antennenverbindungsplatinen.

    • Ein Klebstoffklecks hält jeder Stecker fest, mit etwas vorsichtigem Hebeln kommen sie aber alle frei.

    • Die Platinen selbst haben keinen offensichtlichen Zweck. Wir können nur spekulieren, dass die flachen Enden eine zusätzliche Unterstützung für das Display darstellen.

    • Vielleicht ist eine zusätzliche Verstärkung notwendig gewordenen, da deine Handballen beim Zeichnen mit dem Pencil doch öfter auf dem Glas aufliegen.

    • Egal, jetzt schauen wir uns das Logic Board genauer an.

  11. Chip Chip Hurra! Apple APL1021 A9X 64-bit Prozessor für Anwendungen
    • Chip Chip Hurra!

    • Apple APL1021 A9X 64-bit Prozessor für Anwendungen

    • Samsung K3RG1G10BM-KGCH 2 GB (16 Gb) LPDDR4 SDRAM

    • SK Hynix H23QEG8VG1ACR-BC 32 GB (256 Gb) NAND Flash Speicher

    • 2 × Broadcom BCM15900B0 (wie im iPad Pro 12,9") Touchscreen Controller

    • Apple 339S00109 Wi-Fi Modul

    • NXP 66V10 (PN66V) NFC Controller und 1610A3 Lade-IC (wie im iPhone SE/6s/6s Plus)(CBTL1610A3, vermutlich ein Display Port Multiplexer)

    • InvenSense EMS-A kombiniertes 6-achsen Gyroskop und Beschleunigungssensor (wie im iPhone SE)

    Notice that the lightning connector in this one is connected via a STRIP, with (plugs?) connecting it to the mother board. Also, it is held in place by SCREWS.

    Xavier Jiang - Antwort

  12. Warte, hier gibts noch mehr Chips!
    • Warte, hier gibts noch mehr Chips!

    • Maxim Integrated MAX98721BEWV Boosted Class Verstärker

    • M7H YP (vermutlich ein Bosch Sensortec BMP280) (BMP282 Drucksensor)

    • 343S00051-A1 (vermutlich eine Iteration des 343S00052-A1 aus dem iPad Pro 12,9") Leistungssteuerung

    • Apple 343S00089-A1 Leistungssteuerung

    • STMicroelectronics STM32L052T8 32-Bit ARM Cortex-M0+ Microcontroller

    • Cirrus Logic CS42L83A Audio Codec

    • Analog Devices ADAU7002 Audio Converter

  13. Leider besitzt dieser Akku für die Reparaturbegeisterten unter uns keine der praktischen verklebten Zuglaschen wie sie im größeren iPad Pro (und in jedem iPhone seit dem 5s) zu finden sind. Das Entfernen wird also eine klebrige Angelegenheit. Vielleicht nächstes Mal, Apple? Bitte? Was der Akku sehr wohl hat ist, sind die Daten: 3,82 V, 27,91 Wh und 7,306 mAh. Das reicht für eine zehnstündige Akkulaufzeit.
    • Leider besitzt dieser Akku für die Reparaturbegeisterten unter uns keine der praktischen verklebten Zuglaschen wie sie im größeren iPad Pro (und in jedem iPhone seit dem 5s) zu finden sind. Das Entfernen wird also eine klebrige Angelegenheit.

    • Vielleicht nächstes Mal, Apple? Bitte?

    • Was der Akku sehr wohl hat ist, sind die Daten: 3,82 V, 27,91 Wh und 7,306 mAh. Das reicht für eine zehnstündige Akkulaufzeit.

    • Das ist, wie erwartet, ein einiges weniger als die 38,8 Wh Kapazität des größeren iPad Pro — aber ein bisschen besser als die 27,62 Wh des iPad Air 2. Die drei Modelle haben dennoch im Wesentlichen die gleiche geschätzte Akkulaufzeit.

    • Damit verlassen wir das Gehäuse gleich, werfen aber noch einen kurzen Blick auf den Smart Connector und hoffen, dass er sich leichter entfernen lässt als beim letzten Mal. Wieder kein Glück.

    • Texas Instruments SN27545 Akkustandanzeige

    Personal thinking, the iOpener should be handy in removing the smart connector, since it is glued up.

    Well, there is no point of removing the battery, since there is actually nothing beneath.

    Xavier Jiang - Antwort

  14. iPad Pro Bewertung der Reparierbarkeit: 2 von 10 (10 ist am leichtesten zu reparieren) Der Akku ist zwar nicht verlötet, aber doch sehr fest verklebt — und es gibt keine Zuglaschen mehr, wie noch im iPad Pro 12,9".
    • iPad Pro Bewertung der Reparierbarkeit: 2 von 10 (10 ist am leichtesten zu reparieren)

    • Der Akku ist zwar nicht verlötet, aber doch sehr fest verklebt — und es gibt keine Zuglaschen mehr, wie noch im iPad Pro 12,9".

    • Es ist praktisch unmöglich den Smart Connector Anschluss zu ersetzen — er enthält allerdings keine beweglichen Teile und geht vermutlich nicht so leicht kaputt.

    • Das LCD und das Frontglas sind verklebt. Das vereinfacht die Öffnungsprozedur ein wenig.

    • Das verklebte Frontpanel verteuert die Reparatur des Bildschirms und erhöht das Risiko, dass das LCD beim Öffnen beschädigt wird.

    • Große Kleckse von Kleber halten alles zusammen und erschweren jegliche Reparatur.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Geoff Wacker

Mitglied seit: 30.09.2013

85.215 Reputation

89 Anleitungen geschrieben

43 Kommentare

No mention of the new integrated Apple SIM?

danieldavidpeterson - Antwort

They tore down the wifi model, so no SIM.

Grey Hodge -

Anyone have a good image of the embedded Apple SIM? I need to know exactly where it is in the iPad Pro 9.7 and 10.5.

joshe -

What about the USB controller, 3.0 or 2.0?

Alex Piskarev - Antwort

aiple know what to do to get as most money as they can from theyr users and of course they dificult the repair...so there they earn as much as a new one! USER: dont buy aiple, they are fool you...

gotadolar - Antwort

Typical trolling, Apple has to do things like that in order to make things as thin as possible because they think people want it to get thinner every year.

wmaitner -

Sure they have to do things to make them thinner "because reasons", but the lack of first-party spare parts, pull-tabs or service guides is harder to excuse.

Ties Koot -

It's already been confirmed no USB 3.0, so no superfast charging from the 29W charger.

wmaitner - Antwort

Seems hard to repair

Sdfghjk - Antwort

Um how offen is Apple devices Easy to repair?

arbiter9605 -

The 9.7" iPad Pro has USB 2.0, unlike the 12.9" model. Still the display is better, as are the cameras. The A9X is clocked at 2.16 GHz and the RAM is 2 GB. This was probably done because of the smaller battery.

akira2800 - Antwort

The RAM remained at 2GB only to leave the room for upgrade in the future. Otherwise there will be one less reason for people to sell their 9.7" Pro for a 9.7" Pro 2

parallelsdesktop2 -

Apple A9X supports LPDDR4 and the data bus width is 128 bits. iPad Pro 12.9" is 4GB with two LPDDR4 memory chips. iPad Pro 12.9" uses 128-bits data bus width. iPad Pro 9.7" is 2GB with one LPDDR4 memory chip. iPad Pro 9.7" uses 64-bits data bus width. From system memory perspective, iPad Pro 12.9" has larger system memory density and higher memory bandwidth than iPad Pro 9.7" theoretically.

JJ Wu -

I still have the curiosity to know who manufactures the display.

Someone found the label of the manufacturer?

Henry - Antwort

As Apple claimed, the panel inside iPad Pro uses IGZO tech. Most likely, the supplier is Sharp.

JJ Wu -

Hey iFixit. Could you please send me all the dimensions for this device (9.7" iPad Pro), the 12.9" iPad Pro and the iPhone 6s screen? I'm am modelling up what might be the most awesome possibility of what the second 12.9" iPad Pro could be.

Lyall Meintjes - Antwort

I purchased the iPad Pro 9.7 128GB model. It is a very nice tablet and runs smoothly and quick. The 2 GB of RAM is not a concern, IOS runs fine on less RAM. Most of the Apple tablets still have 1 GB of RAM and still run fast on the lastest version of IOS. If you purchase Applecare, if the tablet breaks, Apple will just give you a replacement rather than repair for the first two years. Also, Apple products hold their value when it comes time to trade them in on upgrades. I switched from Android to Apple and like Apple better how the iPad links up with the iPhone. I had the Galaxy S5 and the Samsung Pro Tab 8.4, I upgraded to the iPhone 6S Plus in late 2015 and traded in the Samsung Tablet for the Apple iPad Pro 9.7. What I like about Apple, everyone gets software updates at the same time and Apple devices do not slow down like Andriods do. I am not a member of iSheep, I switched from Android to Apple and found Apple better personally.

rcalla1979 - Antwort

Have you guys noticed where the audio coder is? From history each ipad comes with Cirrus Logic DAC but it seems to be missing from the logic board. Is it a multi-layer structure so that it maybe locate in another side? I'm most curious about it. It would be bizarre if it's gone.

Hausen - Antwort

Where can I find a LCD+Digitzer screen replacement for iPad Pro 9.7? They dont seem to sell them on this site.

stevenvaden - Antwort

Hi stevenvaden, did you manage to source a screen for the iPad Pro 9.7? As I am in need of one myself!! Also do you know if you need to unsolder the original home button to use it on the new Digitizer as is done on the 12.9" version? If this isn't done I believe the Apple Pay system will not work!! (So I have been told)

Mark -

Do you have any information on the location of the magnets?

Thanks, Chris.

Chris Amson - Antwort

As for the audio codec, from http://forums.macrumors.com/threads/ipad...:

"The codec probably belong to CS42L family. You can zoom in the photo and see it's next to the cpu. According to a chinese headphone forum, the latest apple devices share almost the same sound signature."

It seems to be the chip directly above the NXP chip in Step 11.

Curiousilly - Antwort

It is CS42L83A. It is next to NXP NFC chip/SAMSUNG memory chip Step 11.

JJ Wu -

The camera stated to feature the optical image stabilization in the video however, it does not as confirmed by Apple.

FreeWorLD TR - Antwort

I have very strange question. Do you think is possible to replace the front lens camera, with a back lens camera? I use my ipad with a photobooth app and i need a better front camera, so It whould really help me if you can find the time to answe me. Thanks !

mr.achim - Antwort

"NXP 66V10 NFC Controller and 1610A3 Charging IC (as seen in iPhone SE/6s/6s Plus)"

Is it NFC enabled? Where is NFC antenna?

Ibrahim Khalil - Antwort

NFC is exclusively used for Apple Pay. I'm not sure where the NFC antenna is, but I believe it's around the upper right-hand corner of the device.

Evan Noronha -

Can anyone tell me where is the gps antenna located on the pro 9.7?

Thanks

Oran

Oran - Antwort

Profile Speakers What? Ohm, db ...

tanhs

Saeed - Antwort

This model is easier to do a screen replacement than an iPad Air 2, as there is no soldering required, just some careful re-attaching of the home button and front camera bracket..

rendallwagner - Antwort

Where is the Wifi receiver on this model? I have a metal case mounted to the wall that I need to place the unit in, and for our earlier model Ipad we cut a notch where the receiver is to make the wifi reliable. Is it still to the right of the home button, as it was on the IPad 2? Thanks!

Jessica S. - Antwort

Can anyone tell me where the wifi receiver is on this model? Is it the same as the Ipad 2, to the right of the home button? I have a metal case that keeps the ipad from having a good wifi signal unless I cut a notch where the receiver is, and we upgraded to this model from our Ipad 2. Thanks! Jessica

Jessica S. - Antwort

anyone know if the battery is the same on ipad pro 2nd gen?

Jae - Antwort

Touch screen of mine is down? Connectors are ok. Other screen check, same problem. What to do now?

Chris - Antwort

I have an issue with the iPad Pro 9.7 that will charge, but the green indicator will not show that its charging, the battery shows spastic charge amounts, and the Apple pencil does not connect when put in the lighting port. A Macbook will not recognize nor charge the iPad, and I have inspected the ports with a camera; the pins are good and clean. The charger is an iPad charger and the cable is OEM. I have hard reset, and reinstalled. Im thinking the solder points are bad on the lighting port, where its soldered to the logic board, but i’m curious if anyone has had this issue??? I was thinking about reflowing the contacts before trying to solder a new lighting port onto the logic board. Is there a controller that could be bad? I don’t know!!!! Any help would be greatly appreciated.

TRAVISNICELY83 - Antwort

One time I broke my IPad.

Koops- AidKool - Antwort

Anyone got any thoughts on screen replacement suppliers? I see a plethora of people advertising screen replacements. How can I find a good quality screen? Some make comments on dead pixels (upto 2 or upto 5) another repairer states to get in contact if you want them to use original parts, but how can you tell a part is original? I’ve seen prices from over $300 down to 100. It has got me feeling like I’m flying blind.

Mike Gee - Antwort

Where are the microphones? Only see one black wire

KillerLab 233 - Antwort

Is the antenna extension available? sold alongside another or separately (u.FL smd Pcb)

cgonzalorb - Antwort

Helped me replace my screen!

Julian Dadovich - Antwort

I have one with a cracked screen and the microphone doesn’t work. It’s 32gb pro 9.7 used by my 7 and 4 year old. The screen is cracked so poorly and there’s chunks of the tip missing, I can see the back of the camera. Is it worth fixing or should we just junk it and buy a new one?

Keith Sauer - Antwort

Bonjour, je cherche la bague qui se trouve en bas autour du connecteur de charge, pourriez vous m’aiguiller SVP ?

omoteura1449 - Antwort

I watched a Hugh Jeffreys repair video on one of these iPads today. He recommends not trying to replace housings or smart connectors on this model. Apple's level of greediness recently locking parts to phones and making other parts impossible to remove is going to bite them back one day.

John Sinclair - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 23

Letzten 7 Tage: 172

Letzten 30 Tage: 786

Insgesamt: 242,509