Zum Hauptinhalt wechseln

Speziell für diesen Teardown benötigte Werkzeuge

Einleitung

Wir zerlegten diesen iPod am 7. September 2007

Dieser Teardown ist keine Reparaturanleitung. Um dein iPod Classic zu reparieren, verwende unsere Fehlerbehebungsseite.

  1. iPod Classic Teardown, iPod Classic Teardown: Schritt 1, Bild 1 von 1
    • Apple lieferte zwei neue iPods am gleichen Tag aus und wir nahmen zwei neue iPods am gleichen Tag auseinander (naja, also in der gleichen Schicht).

    • Die Überschrift zu diesem Bild ist: " Auf ins Abenteuer".

  2. iPod Classic Teardown: Schritt 2, Bild 1 von 1
    • In der Verpackung finden wir:

    • Eine größere Anleitung für einen größeren iPod.

    • Ein USB zu iPod-Kabel.

    • Kopfhörer.

    • Eine Einlage für das Dock, um die unterschiedlichen Dicken von 80 GB und 160 GB Modellen auszugleichen.

    • Und einen schlanken silberfarbenen iPod Classic.

  3. iPod Classic Teardown: Schritt 3, Bild 1 von 1
    • Hier liegen der 80 GB Classic und der 30GB Video nebeneinander. Das Erscheinungsbild ist gleich, der Sieger ist aber der Classic mit seinem größeren Speicher.

    • Die Vorderseite besteht aus galvanisiertem Aluminium. Sie ist leicht gewölbt, im Gegensatz zur flachen Plastikvorderseite des Video.

  4. iPod Classic Teardown: Schritt 4, Bild 1 von 1
    • Jawoll, drinnen sieht alles gleich aus.

    • Wer gut aufgepasst hat, merkt, dass wir schon Zeit gebraucht haben, um hineinzukommen. Du fragst, wieso? Bei der Vorderseite des Classic wurden die Kunstofflaschen durch Metalllaschen ersetzt. Diese neuen Laschen fassen wesentlich besser, deswegen ist das Gehäuse auch schwieriger zu öffnen.

  5. iPod Classic Teardown: Schritt 5, Bild 1 von 1
    • Im Nano nimmt der Akku den meisten Platz ein, beim Classic ist dagegen die Festplatte der Chef.

  6. iPod Classic Teardown: Schritt 6, Bild 1 von 1
    • Beim Einsteigermodell Classic hat die Festplatte 80 GB, was ja nichts Neues für einen iPod ist. Die 80 GB Platte des Video ist aber 8 mm dick, die des Classic dagegen nur 5 mm.

    • Danke, Toshiba.

  7. iPod Classic Teardown: Schritt 7, Bild 1 von 1
    • Eine neue Metallplatte auf der Rückseite des Displays hat uns überrascht. Vielleicht soll sie das Display verstärken, um Brüche zu verhindern?

  8. iPod Classic Teardown: Schritt 8, Bild 1 von 1
    • Hier sind alle Einzelteile. Einige Bemerkungen dazu:

    • Der Akku ist genau der gleiche wie im 30 GB Video.

    • Das Logic Board ist jetzt mit zwei Schrauben am Metallrahmen befestigt. (Im Gegensatz zum Video, wo es keine Schrauben gab.)

    • Das neue Display ist um einiges dünner als das des Video (ungefähr siebzig Prozent der Dicke).

  9. iPod Classic Teardown: Schritt 9, Bild 1 von 1
    • Eine Ansicht der Oberseite des Logic Boards.

  10. iPod Classic Teardown: Schritt 10, Bild 1 von 1
    • Eine (schönere) Ansicht der Unterseite des Logic Boards.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:innen:

en de

100%

Diese Übersetzer:innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

4 Kommentare

make it part not step

Lucien Ninfo - Antwort

Why has none commented?

Lucien Ninfo - Antwort

Thank you for the overview. My ipod classic still works!

Will Blkly - Antwort

With the Retirement of the iPod Classic this month, the repair-ability factor is going to get some scrutiny. Apple made a fully-repairable device here (strangely, IKR?), that given it's simplistic design, will probably be in use deep into the next decade. No Matter what your streaming music provider is, there is a hard-point on taking 40K songs with you offline, to mix and playlist in whatever way you want. Without Ads, without interruption, anywhere, any time, whether there's WiFi or not, rain or sunshine, airplane or train, city center or the remote outback, if it has battery power, you're set to play tunes! Bluetooth? Don't need it. The iPod was the gold-standard of music players in a very reasonable price-category. Sure you get some insane music players now, at equally insane prices, but the humble iPod classic remains king of the road.

Neill Powell - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 7

Letzten 7 Tage: 63

Letzten 30 Tage: 309

Insgesamt: 286,522