Zum Hauptinhalt wechseln

DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren

Was du brauchst

  1. DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren, DeLonghi ECAM Rückseite abnehmen: Schritt 1, Bild 1 von 1
    • Ziehe den Netzstecker!

    • Entferne alle Anbauteile wie Wassertank, Tresterschublade, Brühgruppe.

    • Drehe die Maschine mit der Rückseite zu dir.

    • Entferne fünf Torx T20 Security Schrauben.

    • Eine kleine Hürde: Diese Schrauben haben in der Mitte einen Pin, deswegen muss der Schraubendreher ein Loch besitzen.

  2. DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren: Schritt 2, Bild 1 von 2 DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren: Schritt 2, Bild 2 von 2
    • Hebe die Rückseite heraus.

    • Folgende Bauteile sind gleich sichtbar:

    • Mahlwerk

    • Pumpe

    • Flowmeter

  3. DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren, Leistungsplatine tauschen: Schritt 3, Bild 1 von 1
    • Schiebe auch die Abdeckung - falls noch nicht geschehen - auf der Wassertankseite nach hinten und entferne sie.

  4. DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren: Schritt 4, Bild 1 von 1
    • Unter der Abdeckung liegt die Leistungsplatine. Sie ist mit vier Schrauben in den Ecken befestigt und mit einer Menge Kabel angeschlossen.

    • Schiebe die Kabel ein wenig zur Seite und drehe die vier Kreuzschlitzschrauben in den Ecken heraus.

  5. DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren: Schritt 5, Bild 1 von 2 DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren: Schritt 5, Bild 2 von 2
    • Die Kabel haben viele verschiedene Verbinder und können fast nicht verwechselt werden. Notiere dir insbesondere, wo die Flachstecker angeschlossen sind.

    • Die Flachstecker lassen sich leichter lösen, wenn du die Abdeckung in der Ecke des Gerätes zur Seite hebst.

    • Hole die Platine ein paar Zentimeter heraus.

    • Löse behutsam alle Verbindungen. Einige sind mit Rasten gesichert, die du erst wegdrücken musst.

  6. DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren, Leistungsplatine reparieren: Schritt 6, Bild 1 von 2 DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren, Leistungsplatine reparieren: Schritt 6, Bild 2 von 2
    • Hier ist die Leistungsplatine. Das Aluminiumkühlblech ist nur mit drei Laschen auf der Rückseite der Platine befestigt. Stelle die drei Laschen mit einer Zange gerade und hebe das Kühlblech heraus. Achte darauf, dass es an einem Triac festgeklemmt ist.

    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass du wieder genügend Wärmeleitpaste aufgetragen hast.

  7. DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren: Schritt 7, Bild 1 von 1
    • Hier die entscheidenden Bauteile:

    • R55: Widerstand, 47 Ohm, 3 W

    • L1: Induktivität 1mH

    • U1: Switcher IC LNK364GN

  8. DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren: Schritt 8, Bild 1 von 2 DeLonghi ECAM Series Leistungsplatine reparieren: Schritt 8, Bild 2 von 2
    • Entlöte zunächst diese drei Bauteile. Benutze eine Entlötsaugpumpe und/oder Entlötlitze. Das Auslöten des ICs ist knifflig, es handelt sich um eine SMD-Version. Es geht leichter, wenn du den Kondensator C3 vorher auch noch auslötest, eventuell kannst du die Pins des ICs auch vorsichtig abschneiden.

    • Überprüfen der Bauteile:

    • Bei dieser Platine war die Induktivität L1 deutlich erkennbar defekt, sie war schwarz , gelbe Perlen waren ausgeschwitzt, der Widerstand viel zu hoch, er sollte im Bereich um 3 Ohm liegen.

    • Der 47 Ohm Widerstand R55 war unendlich - so kann nichts mehr funktionieren.

    • Der IC LNK364 war wohl der Auslöser des Defekts, zwischen den beiden Pins mit der großen Lücke soll der Widerstand einige MegOhm sein, er war nur wenige Ohm.

    • Überprüfe zur Sicherheit auch noch die Diode D1 (in eingebautem Zustand) , sie soll nur in einer Richtung leiten. Falls defekt, ersetze sie durch eine 1N4005. (Kathode, also minus in Richtung L1)

    • Löte alles wieder ein und trinke erst mal einen Kaffee... es könnten ja auch noch andere Bauteile defekt sein...

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

Ein:e weitere:r Nutzer:in hat diese Anleitung absolviert.

VauWeh

Mitglied seit: 10/19/15

206.599 Reputation

255 Anleitungen geschrieben

Team

Repair is War on Entropy Mitglied von Repair is War on Entropy

Community

25 Mitglieder

1.164 Anleitungen geschrieben

11 Kommentare

Hallo die Anleitung, passt im wesentlich auch zur ECAM 23 450S - die Platine sieht etwas anders aus - man muss kein Kühlblech demontieren, die Bauteile tragen die gleichen Nummern / Bezeichnungen. Nach dem Wechsel läuft unsere Minna wieder. Danke - auf die nächsten 12 Jahre.

A. Weber - Antwort

Freut mich, Grüße.

VauWeh -

Hallo,

ESAM 3600, die Platine ist auch anders die baustein Bezeichnung ist gleich.

Reparatur hat dank Anleitung bestens geklappt.

Danke

LG Dieter

Dieter Stach - Antwort

Interessante Info, danke. Freut mich, dass es geklappt hat.

VauWeh -

Thank you for sharing! Had the same problem with mine, thanks to your guide I could repair the board and the machine works well as before. Nice!

Robert

Benedikt Robert Hajas - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzte 24 Stunden: 14

Letzte 7 Tage: 113

Letzte 30 Tage: 378

Insgesamt: 5,548