Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Hier werden die erforderlichen Schritte zum Flicken des Ellbogens eines Patagonia-Pullovers erklärt. Ein Stück gefilzter Wollstoff oder Kord ist ein toller Flicken für einen Pullover. Wähle eine Farbe, die zur Farbe des Pullovers passt. Du kannst den Flicken von Hand aufnähen, wenn Du keine Nähmaschine hast. Egal, ob mit der Hand oder der Maschine, du brauchst eine Nadel mit abgerundeter Spitze, um Zugfäden beim Nähen zu vermeiden. Wenn du von Hand nähst, lass die Schritte mit der Nähmaschine einfach aus. Egal welche Methode: Du darfst nur durch die obere Schicht des Ärmels nähen – sonst nähst du den Ärmel zu! Noch nie genäht? Dann lies unser Nähglossar.

  1. Den Pullover flach und mit der beschädigten Seite nach oben auf einen Tisch legen. Die Länge des Lochs abmessen. Die Breite des Lochs abmessen.
    • Den Pullover flach und mit der beschädigten Seite nach oben auf einen Tisch legen.

    • Die Länge des Lochs abmessen.

    • Die Breite des Lochs abmessen.

  2. Auf einem Stück Papier die Endpunkte einer Linie markieren, die der Länge des Lochs plus 2,5 cm entspricht. Den Mittelpunkt der beiden Endpunkte markieren. Vom Mittelpunkt aus das Maßband um 90 ° drehen. Die Endpunkte einer Linie markieren, die der Breite des Lochs plus 2,5 cm entspricht.
    • Auf einem Stück Papier die Endpunkte einer Linie markieren, die der Länge des Lochs plus 2,5 cm entspricht.

    • Den Mittelpunkt der beiden Endpunkte markieren.

    • Vom Mittelpunkt aus das Maßband um 90 ° drehen. Die Endpunkte einer Linie markieren, die der Breite des Lochs plus 2,5 cm entspricht.

  3. Mit einer Kurve die Endpunkte von Länge und Breite verbinden. Einen geraden Strich ziehen, der die Endpunkte der Breite verbindet und durch den Mittelpunkt führt. Das Papier entlang der geraden Linie falten.
    • Mit einer Kurve die Endpunkte von Länge und Breite verbinden.

    • Einen geraden Strich ziehen, der die Endpunkte der Breite verbindet und durch den Mittelpunkt führt.

    • Das Papier entlang der geraden Linie falten.

    • Entlang der Kurve ausschneiden. Nun hast du eine Schablone.

  4. Die Schablone über das Loch legen, um Form und Größe zu kontrollieren. Die Schablone über das Loch legen, um Form und Größe zu kontrollieren.
    • Die Schablone über das Loch legen, um Form und Größe zu kontrollieren.

  5. Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen

    Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen
  6. Die Schablone auf den Stoff für den Flicken legen. Der gewählte Stoff darf nur geringfügig schwerer sein als der Pullover, zum Beispiel Kord oder gefilzter Wollstoff. Schwerere Materialien wie Jeans oder Leder können den Pullover ausleiern oder ausreißen. Zum Filzen einfach einen Pullover aus reiner Wolle in der Waschmaschine waschen und im Trockner trocknen. Danach ist er eingeschrumpft, und das Maschengewebe ist sehr eng.
    • Die Schablone auf den Stoff für den Flicken legen.

    • Der gewählte Stoff darf nur geringfügig schwerer sein als der Pullover, zum Beispiel Kord oder gefilzter Wollstoff. Schwerere Materialien wie Jeans oder Leder können den Pullover ausleiern oder ausreißen.

    • Zum Filzen einfach einen Pullover aus reiner Wolle in der Waschmaschine waschen und im Trockner trocknen. Danach ist er eingeschrumpft, und das Maschengewebe ist sehr eng.

    • Die Schablone auf dem Flickenstoff feststecken.

    • Wenn du den Stoff doppelt nimmst, erhältst du zwei identische Flicken, einen für jede Seite.

  7. Mit einer Stoffschere den Stoff rund um die Schablone ausschneiden. Den Flicken begutachten und eventuelle Zacken mit der Schere begradigen.
    • Mit einer Stoffschere den Stoff rund um die Schablone ausschneiden.

    • Den Flicken begutachten und eventuelle Zacken mit der Schere begradigen.

  8. Den Flicken über das Loch legen und wie gewünscht positionieren. Den Flicken über das Loch legen und wie gewünscht positionieren.
    • Den Flicken über das Loch legen und wie gewünscht positionieren.

  9. Den Flicken feststecken. Nur durch eine Lage des Ärmelstoffs stechen. Wenn du beide Seiten feststeckst und nähst, nähst du den Ärmel zu.
    • Den Flicken feststecken.

    • Nur durch eine Lage des Ärmelstoffs stechen. Wenn du beide Seiten feststeckst und nähst, nähst du den Ärmel zu.

  10. Eine Jerseynadel (Nadel mit runder Spitze) in die Nähmaschine einsetzen. Jede Nähmaschine ist etwas anders, deshalb zum Wechseln der Nadel bitte in der Gebrauchsanleitung Ihrer Maschine nachschauen. Jede Nähmaschine ist etwas anders, deshalb zum Wechseln der Nadel bitte in der Gebrauchsanleitung Ihrer Maschine nachschauen.
    • Eine Jerseynadel (Nadel mit runder Spitze) in die Nähmaschine einsetzen.

    • Jede Nähmaschine ist etwas anders, deshalb zum Wechseln der Nadel bitte in der Gebrauchsanleitung Ihrer Maschine nachschauen.

  11. Den Ärmel über den Arm der Nähmaschine ziehen, so wie du ihn über Ihren Arm ziehen würdest. Wahrscheinlich musst du den Nähtisch abnehmen, damit der Pulloverärmel über den Arm der Nähmaschine passt. Genaue Anleitungen zu deiner Maschine findest du im Handbuch der Nähmaschine. Wahrscheinlich musst du den Nähtisch abnehmen, damit der Pulloverärmel über den Arm der Nähmaschine passt. Genaue Anleitungen zu deiner Maschine findest du im Handbuch der Nähmaschine.
    • Den Ärmel über den Arm der Nähmaschine ziehen, so wie du ihn über Ihren Arm ziehen würdest.

    • Wahrscheinlich musst du den Nähtisch abnehmen, damit der Pulloverärmel über den Arm der Nähmaschine passt. Genaue Anleitungen zu deiner Maschine findest du im Handbuch der Nähmaschine.

  12. Den Flicken so platzieren, dass die Kante genau unter der Nadel zu liegen kommt. Entlang der Kante nähen und den Ärmel dabei immer etwas weiter drehen. Damit der Flicken stabil sitzt, verwende einen Zickzack- oder Flachstich.
    • Den Flicken so platzieren, dass die Kante genau unter der Nadel zu liegen kommt.

    • Entlang der Kante nähen und den Ärmel dabei immer etwas weiter drehen.

    • Damit der Flicken stabil sitzt, verwende einen Zickzack- oder Flachstich.

    • Einmal rundherum bis über die ersten Stiche hinaus nähen.

  13. Ärmel vom Arm der Nähmaschine abnehmen. Überstehende Fadenenden abschneiden. Beim anderen Ärmel wiederholen, wenn du ein symmetrisches Erscheinungsbild wünschst.
    • Ärmel vom Arm der Nähmaschine abnehmen.

    • Überstehende Fadenenden abschneiden.

    • Beim anderen Ärmel wiederholen, wenn du ein symmetrisches Erscheinungsbild wünschst.

Abschluss

Wenn du weitere Hilfe benötigst, wende dich an den Patagonia Kundenservice.

2 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Brittany McCrigler

Mitglied seit: 05.03.2012

83.929 Reputation

132 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 15

Letzten 7 Tage: 76

Letzten 30 Tage: 384

Insgesamt: 30,687