Einleitung

In dieser Anleitung wird gezeigt, wie man den Reißverschluss an einer Patagonia®-Daunenjacke austauscht. Diese Reparatur ist ziemlich kompliziert und erfordert etwas Näherfahrung.

Den Reißverschluss öffnen und das untere Ende der Jacke umklappen. Den Anfang des Saums finden, mit dem der Reißverschluss eingenäht ist. Den Anfang des Saums finden, mit dem der Reißverschluss eingenäht ist.
  • Den Reißverschluss öffnen und das untere Ende der Jacke umklappen.

  • Den Anfang des Saums finden, mit dem der Reißverschluss eingenäht ist.

Kommentar hinzufügen

Mit einem Nahttrenner vorsichtig die Stiche auf der Innenseite des Reißverschlusses lösen. Dabei vorsichtig vorgehen, um den Stoff nicht versehentlich zu durchstechen oder einzureißen. Dabei vorsichtig vorgehen, um den Stoff nicht versehentlich zu durchstechen oder einzureißen.
  • Mit einem Nahttrenner vorsichtig die Stiche auf der Innenseite des Reißverschlusses lösen.

  • Dabei vorsichtig vorgehen, um den Stoff nicht versehentlich zu durchstechen oder einzureißen.

Kommentar hinzufügen

    Die Zähnchen vom Verstärkungsstreifen weg biegen, um leichter an die Stiche zu kommen, die Reißverschluss und Verstärkungsstreifen verbinden. Mit dem Nahttrenner vorsichtig den Saum zwischen Reißverschluss und Verstärkungsstreifen auftrennen.
  •  Die Zähnchen vom Verstärkungsstreifen weg biegen, um leichter an die Stiche zu kommen, die Reißverschluss und Verstärkungsstreifen verbinden.

  • Mit dem Nahttrenner vorsichtig den Saum zwischen Reißverschluss und Verstärkungsstreifen auftrennen.

Kommentar hinzufügen

Die Verbindungsnaht von Reißverschluss und Verstärkungsstreifen weiter bis zum oberen Saum auftrennen. Die Verbindungsnaht von Reißverschluss und Verstärkungsstreifen weiter bis zum oberen Saum auftrennen.
  • Die Verbindungsnaht von Reißverschluss und Verstärkungsstreifen weiter bis zum oberen Saum auftrennen.

Kommentar hinzufügen

An der Faltstelle des Verstärkungsstreifens den Nahttrenner zwischen die beiden Lagen des Streifens führen und vorsichtig die Stiche lösen. An der Faltstelle des Verstärkungsstreifens den Nahttrenner zwischen die beiden Lagen des Streifens führen und vorsichtig die Stiche lösen.
  • An der Faltstelle des Verstärkungsstreifens den Nahttrenner zwischen die beiden Lagen des Streifens führen und vorsichtig die Stiche lösen.

Kommentar hinzufügen

Der Reißverschluss sollte jetzt komplett von der Jacke getrennt sein und kann weggeworfen werden.
  • Der Reißverschluss sollte jetzt komplett von der Jacke getrennt sein und kann weggeworfen werden.

Kommentar hinzufügen

Prüfen Sie, wo die Reißverschlussabdeckung noch an der Jacke festgenäht ist. Die Abdeckung mit dem Nahttrenner von der Jacke lösen. Das gelbe Dreieck in den Fotos weist auf die Reißverschlussabdeckung hin. Beim Freilegen des Verstärkungsstreifens darauf achten, die Jacke nicht mit dem Nahttrenner zu beschädigen Beim Freilegen des Verstärkungsstreifens darauf achten, die Jacke nicht mit dem Nahttrenner zu beschädigen
  • Prüfen Sie, wo die Reißverschlussabdeckung noch an der Jacke festgenäht ist. Die Abdeckung mit dem Nahttrenner von der Jacke lösen. Das gelbe Dreieck in den Fotos weist auf die Reißverschlussabdeckung hin.

  • Beim Freilegen des Verstärkungsstreifens darauf achten, die Jacke nicht mit dem Nahttrenner zu beschädigen

Kommentar hinzufügen

Die Jacke flach auslegen und vom unteren Reißverschlussende bis zum Kragen messen, entlang der soeben aufgetrennten Naht. Im Beispiel sind es 70 cm. Die Jacke muss für eine präzise Messung flach hingelegt werden. Die Jacke muss für eine präzise Messung flach hingelegt werden.
  • Die Jacke flach auslegen und vom unteren Reißverschlussende bis zum Kragen messen, entlang der soeben aufgetrennten Naht. Im Beispiel sind es 70 cm.

  • Die Jacke muss für eine präzise Messung flach hingelegt werden.

Kommentar hinzufügen

Den neuen Reißverschluss auf einer glatten Fläche auslegen und die Länge abmessen, die in Schritt 8 gemessen wurde. Dabei am Endteil bzw. am Ende des Reißverschlusses beginnen. Die Markierung mit Schneiderkreide anzeichnen. Den Reißverschlussschieber bis hinter die Markierung ziehen.
  • Den neuen Reißverschluss auf einer glatten Fläche auslegen und die Länge abmessen, die in Schritt 8 gemessen wurde. Dabei am Endteil bzw. am Ende des Reißverschlusses beginnen.

  • Die Markierung mit Schneiderkreide anzeichnen.

  • Den Reißverschlussschieber bis hinter die Markierung ziehen.

Kommentar hinzufügen

Eine weitere Markierung 2,5 cm weiter anbringen. Eine weitere Markierung 2,5 cm weiter anbringen.
  • Eine weitere Markierung 2,5 cm weiter anbringen.

Kommentar hinzufügen

Den Reißverschluss zwischen den Zähnchen bei der zweiten Markierung durchschneiden. Den Reißverschluss zwischen den Zähnchen bei der zweiten Markierung durchschneiden.
  • Den Reißverschluss zwischen den Zähnchen bei der zweiten Markierung durchschneiden.

Kommentar hinzufügen

Mit dem Vornschneider die Zähnchen des Reißverschlusses zwischen den beiden Markierungen entfernen. Mit der Nadelzange alle Zähnchenreste vom Reißverschluss entfernen. Mit der Nadelzange alle Zähnchenreste vom Reißverschluss entfernen.
  • Mit dem Vornschneider die Zähnchen des Reißverschlusses zwischen den beiden Markierungen entfernen.

  • Mit der Nadelzange alle Zähnchenreste vom Reißverschluss entfernen.

Kommentar hinzufügen

Einen Stopper nehmen und mit den Haken nach unten unter das letzte verbliebene Zähnchen legen. Mit der Zange am Reißverschluss festklemmen. Mit der Zange am Reißverschluss festklemmen.
  • Einen Stopper nehmen und mit den Haken nach unten unter das letzte verbliebene Zähnchen legen.

  • Mit der Zange am Reißverschluss festklemmen.

Kommentar hinzufügen

Das überstehende Reißverschlussband in einem kurzen Winkel von den Zähnchen weg falten. Das zahnlose Ende des Reißverschlusses festnähen, einige Rückwärtsstiche zum Fixieren der Naht. Das zahnlose Ende des Reißverschlusses festnähen, einige Rückwärtsstiche zum Fixieren der Naht.
  • Das überstehende Reißverschlussband in einem kurzen Winkel von den Zähnchen weg falten.

  • Das zahnlose Ende des Reißverschlusses festnähen, einige Rückwärtsstiche zum Fixieren der Naht.

Kommentar hinzufügen

Das zahnlose Ende des Reißverschlusses auf die versäuberte Innenkante des Verstärkungsstreifens legen. Die versäuberte Kante ist die Kante mit dem Zickzackstich. Das obere Ende des Verstärkungsstreifens über das festgenähte Reißverschlussband herunterklappen.
  • Das zahnlose Ende des Reißverschlusses auf die versäuberte Innenkante des Verstärkungsstreifens legen.

  • Die versäuberte Kante ist die Kante mit dem Zickzackstich.

  • Das obere Ende des Verstärkungsstreifens über das festgenähte Reißverschlussband herunterklappen.

  • Reißverschluss und Verstärkungsstreifen können mit Stecknadeln fixiert werden.

Kommentar hinzufügen

Reißverschluss und Verstärkungsstreifen so in die Nähmaschine einlegen, dass die Zähnchen genau an der Kante des Nähfüßchens entlang laufen. Einige Stiche nähen und die Nadeln entfernen, bevor Sie sie erreichen.
  • Reißverschluss und Verstärkungsstreifen so in die Nähmaschine einlegen, dass die Zähnchen genau an der Kante des Nähfüßchens entlang laufen.

  • Einige Stiche nähen und die Nadeln entfernen, bevor Sie sie erreichen.

Kommentar hinzufügen

Entlang der Kante der Reißverschlusszähnchen nähen und darauf achten, dass Reißverschluss und Verstärkungsstreifen genau aufeinander liegen. Entlang der Kante der Reißverschlusszähnchen nähen und darauf achten, dass Reißverschluss und Verstärkungsstreifen genau aufeinander liegen. Entlang der Kante der Reißverschlusszähnchen nähen und darauf achten, dass Reißverschluss und Verstärkungsstreifen genau aufeinander liegen.
  • Entlang der Kante der Reißverschlusszähnchen nähen und darauf achten, dass Reißverschluss und Verstärkungsstreifen genau aufeinander liegen.

Kommentar hinzufügen

Reißverschluss und Verstärkungsstreifen wieder in die Jacke einsetzen, dabei die Kante des Jackenstoffs auf einer Höhe mit den Reißverschlusszähnen ausrichten. Reißverschluss und Verstärkungsstreifen wieder in die Jacke einsetzen, dabei die Kante des Jackenstoffs auf einer Höhe mit den Reißverschlusszähnen ausrichten.
  • Reißverschluss und Verstärkungsstreifen wieder in die Jacke einsetzen, dabei die Kante des Jackenstoffs auf einer Höhe mit den Reißverschlusszähnen ausrichten.

Kommentar hinzufügen

Den Reißverschluss festhalten und den Stoff unter dem Reißverschluss beiseite ziehen, sodass der Reißverschluss nur an einer Lage Stoff festgenäht wird. Den Reißverschluss festhalten und den Stoff unter dem Reißverschluss beiseite ziehen, sodass der Reißverschluss nur an einer Lage Stoff festgenäht wird.
  • Den Reißverschluss festhalten und den Stoff unter dem Reißverschluss beiseite ziehen, sodass der Reißverschluss nur an einer Lage Stoff festgenäht wird.

Kommentar hinzufügen

Reißverschlussfüßchen in die Nähmaschine einsetzen. Jacke mit Reißverschluss in die Nähmaschine einlegen und ausrichten.
  • Reißverschlussfüßchen in die Nähmaschine einsetzen.

  • Jacke mit Reißverschluss in die Nähmaschine einlegen und ausrichten.

  • Vor dem Nähen darauf achten, dass sich kein Stoff hinter dem Verstärkungsstreifen befindet.

Kommentar hinzufügen

Die Ausrichtung prüfen und zu nähen beginnen. Den Stoff entlang der Reißverschlusszähnchen führen. Langsam nähen und den Stoff immer wieder neu ausrichten.
  • Die Ausrichtung prüfen und zu nähen beginnen. Den Stoff entlang der Reißverschlusszähnchen führen.

  • Langsam nähen und den Stoff immer wieder neu ausrichten.

Kommentar hinzufügen

Den Reißverschluss über die gesamte Länge weiter nähen und dabei immer wieder neu justieren. Den Reißverschluss über die gesamte Länge weiter nähen und dabei immer wieder neu justieren.
  • Den Reißverschluss über die gesamte Länge weiter nähen und dabei immer wieder neu justieren.

Kommentar hinzufügen

Am Ende des Reißverschlusses die Naht mit ein paar Rückwärtsstichen sichern und die Jacke aus der Nähmaschine nehmen.
  • Am Ende des Reißverschlusses die Naht mit ein paar Rückwärtsstichen sichern und die Jacke aus der Nähmaschine nehmen.

Kommentar hinzufügen

Den Innenstoff der Jacke an der Rückseite des Verstärkungsstreifens ausrichten. Die Stichlöcher sollten möglichst genau über den zuvor genähten Stichen sein. Die Stichlöcher sollten möglichst genau über den zuvor genähten Stichen sein.
  • Den Innenstoff der Jacke an der Rückseite des Verstärkungsstreifens ausrichten.

  • Die Stichlöcher sollten möglichst genau über den zuvor genähten Stichen sein.

Kommentar hinzufügen

Jacke so in die Nähmaschine einlegen, dass der Verstärkungsstreifen nach oben zeigt. Innenfutter festhalten und genau über die ursprüngliche Naht nähen. Langsam nähen und den Stoff immer wieder neu ausrichten.
  • Jacke so in die Nähmaschine einlegen, dass der Verstärkungsstreifen nach oben zeigt.

  • Innenfutter festhalten und genau über die ursprüngliche Naht nähen.

  • Langsam nähen und den Stoff immer wieder neu ausrichten.

  • Überstehende Fäden abschneiden. Fertig!

  • Alle Schritte dieser Anleitung für die andere Seite des Reißverschlusses wiederholen und zum Abschluss den Verstärkungsstreifen bügeln.

Kommentar hinzufügen

Ziellinie

4 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

licia hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Brittany McCrigler

Mitglied seit 05.03.2012

78.605 Reputation

433 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

113 Mitglieder

6.002 Anleitungen geschrieben

Very well documented.

Mike Macey - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 3

Letzte 7 Tage: 25

Letzte 30 Tage: 149

Insgesamt: 24,866