Einleitung

Wenn Sie ein Loch in einer Jeans schnell und mit minimalem Aufwand reparieren wollen, gibt es nichts Besseres als Bügelflicken. Sie sind einfach anzubringen (ungefähr wie ein Flicken an einem Fahrradschlauch) und halten gut. Achten Sie beim Kauf darauf, dass auf der des Flickens „zum Aufbügeln“ oder „Bügelflicken“ steht.

Den Schaden begutachten, längere Fäden abschneiden und eventuelle Verschmutzungen beseitigen. Den Bügelflicken zur Hand nehmen.
  • Den Schaden begutachten, längere Fäden abschneiden und eventuelle Verschmutzungen beseitigen.

  • Den Bügelflicken zur Hand nehmen.

    • Zur Veranschaulichung wird hier ein kontrastfarbener Flicken verwendet. Für Ihre Reparatur können Sie entscheiden, ob Sie lieber einen farblich passenden Flicken oder einen Flicken in einer fröhlichen Kontrastfarbe verwenden möchten.

Kommentar hinzufügen

Zur Veranschaulichung wird hier ein kontrastfarbener Flicken verwendet. Für Ihre Reparatur können Sie entscheiden, ob Sie lieber einen farblich passenden Flicken oder einen Flicken in einer fröhlichen Kontrastfarbe verwenden möchten. Ein Stück Jeansstoff in das Hosenbein unter das Loch Dieses Stoffstück verhindert, dass der Bügelflicken das vordere Hosenbein mit dem hinteren verklebt. Ein zugeklebtes Hosenbein ist ja nicht sehr praktisch!
  • Zur Veranschaulichung wird hier ein kontrastfarbener Flicken verwendet. Für Ihre Reparatur können Sie entscheiden, ob Sie lieber einen farblich passenden Flicken oder einen Flicken in einer fröhlichen Kontrastfarbe verwenden möchten.

  • Ein Stück Jeansstoff in das Hosenbein unter das Loch

    • Dieses Stoffstück verhindert, dass der Bügelflicken das vordere Hosenbein mit dem hinteren verklebt. Ein zugeklebtes Hosenbein ist ja nicht sehr praktisch!

Kommentar hinzufügen

Dieses Stoffstück verhindert, dass der Bügelflicken das vordere Hosenbein mit dem hinteren verklebt. Ein zugeklebtes Hosenbein ist ja nicht sehr praktisch! In diesem Beispiel ist das Loch 3,5 mal 5 cm groß.
  • Dieses Stoffstück verhindert, dass der Bügelflicken das vordere Hosenbein mit dem hinteren verklebt. Ein zugeklebtes Hosenbein ist ja nicht sehr praktisch!

    • In diesem Beispiel ist das Loch 3,5 mal 5 cm groß.

Kommentar hinzufügen

Mindestens 1,25 cm in jeder Richtung zugeben, um die endgültige Flickengröße zu bestimmen. Die endgültigen Maße mit Schneiderkreide auf den Flicken übertragen.
  • Mindestens 1,25 cm in jeder Richtung zugeben, um die endgültige Flickengröße zu bestimmen.

  • Die endgültigen Maße mit Schneiderkreide auf den Flicken übertragen.

Kommentar hinzufügen

Den Flicken entlang der Markierungen ausschneiden. Die Ecken abrunden, damit sie sich nicht ablösen.
  • Den Flicken entlang der Markierungen ausschneiden.

  • Die Ecken abrunden, damit sie sich nicht ablösen.

Kommentar hinzufügen

Den ausgeschnittenen Flicken über das Loch legen und wie gewünscht positionieren. Den ausgeschnittenen Flicken über das Loch legen und wie gewünscht positionieren. Den ausgeschnittenen Flicken über das Loch legen und wie gewünscht positionieren.
  • Den ausgeschnittenen Flicken über das Loch legen und wie gewünscht positionieren.

Kommentar hinzufügen

Den Flicken gemäß der Anleitung aufbügeln, üblicherweise 30-45 Sekunden lang. Den Flicken gemäß der Anleitung aufbügeln, üblicherweise 30-45 Sekunden lang.
  • Den Flicken gemäß der Anleitung aufbügeln, üblicherweise 30-45 Sekunden lang.

Kommentar hinzufügen

Mit dem Finger um die Flickenkanten fahren, um sicherzustellen, dass alle Ränder fest mit der Jeans verklebt sind. Mit dem Finger um die Flickenkanten fahren, um sicherzustellen, dass alle Ränder fest mit der Jeans verklebt sind.
  • Mit dem Finger um die Flickenkanten fahren, um sicherzustellen, dass alle Ränder fest mit der Jeans verklebt sind.

Kommentar hinzufügen

Mit dem Finger um die Flickenkanten fahren, um sicherzustellen, dass alle Ränder fest mit der Jeans verklebt sind. Das Stoffstück vorsichtig von der Innenseite ablösen, wenn das möglich ist. Wenn es sich löst, wird es nicht mehr gebraucht.
  • Mit dem Finger um die Flickenkanten fahren, um sicherzustellen, dass alle Ränder fest mit der Jeans verklebt sind.

  • Das Stoffstück vorsichtig von der Innenseite ablösen, wenn das möglich ist.

    • Wenn es sich löst, wird es nicht mehr gebraucht.

    • Wenn das Stoffstück fest mit dem Flicken verklebt ist, den überstehenden Stoff mit einer Schere abschneiden und den restlichen Stoff unter dem Flicken belassen.

Kommentar hinzufügen

Abschluss

Fertig!

9 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

licia hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Brittany McCrigler

Mitglied seit 05.03.2012

78.134 Reputation

431 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

115 Mitglieder

5.775 Anleitungen geschrieben

This is useful, but I hope we can see more. In particular, my kids have many holes in polar fleece pants that they love. You can't do an iron-on patch with fleece (the synthetic fiber can't take the heat), and sewing on a patch doesn't seem like a great idea since the material is stretchier than the patch. Does Patagonia have advice on how to repair these?

Raphael Sperry - Antwort

Just a little video I put together how your your step by step procedure in video formats is done Hope it helps https://m.youtube.com/watch?v=T9iCnIr5Su...

ristuccia.daniel - Antwort

what we men need is some way to fix pockets….. that flimsy stuff wears through in no time…

abrogard - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 47

Letzte 7 Tage: 393

Letzte 30 Tage: 1,877

Insgesamt: 72,313