Einleitung

Viele Modelle von Jura, Krups oder AEG Kaffeemaschinen haben diese Heizpatrone eingebaut. Neuere Typen haben einen Thermoblock. Dazu gibt es diese Anleitung.

Ersatzteile

  1. Die Anleitung trifft bei fast allen Geräten von Jura und bauähnlichen Geräten von AEG, Krups zu.
    • Die Anleitung trifft bei fast allen Geräten von Jura und bauähnlichen Geräten von AEG, Krups zu.

    • Vergiss nie den Netzstecker zu ziehen!

    • Hebe den Wassertank heraus.

    Kommentar hinzufügen

  2. Auf der Rückseite befindet sich eine Hürde: vier Ovalkopfschrauben, sie sehen aus wie Nieten. Mit speziellem Werkzeug lassen sie sich herausschrauben. Bei iFixit ist das Oval Drive Bit  Bestandteil bei Werkzeugsammlungen, du erhältst es auch bei Jurahändlern oder findest es im Internet. Der Hersteller will uns so den Zugang erschweren!
    • Auf der Rückseite befindet sich eine Hürde: vier Ovalkopfschrauben, sie sehen aus wie Nieten. Mit speziellem Werkzeug lassen sie sich herausschrauben. Bei iFixit ist das Oval Drive Bit Bestandteil bei Werkzeugsammlungen, du erhältst es auch bei Jurahändlern oder findest es im Internet. Der Hersteller will uns so den Zugang erschweren!

    • Drehe die Ovalkopfschrauben mit geeignetem Werkzeug heraus. Wer keines hat muss vorsichtig eine Zange verwenden. Es ist eine gute Idee, sie später durch "normale" Schrauben zu ersetzen.

    • Unter den beiden Deckeln sind zwei Schrauben, meistens TX 15. Drehe sie heraus. Hebe die Oberseite hoch und entferne sie . Sie klemmt manchmal etwas.

    • Schiebe die beiden Seitenteile etwa 1 cm nach hinten, das klemmt häufig. Falls nötig, setze ein Plastikwerkzeug in den Spalt zwischen Vorderseite und den Seitenteilen ein und vergrößere vorsichtig den Spalt. Dann lassen sie sich leicht abnehmen.

    Kommentar hinzufügen

    • Die Heizpatrone ist der Aluminiumzylinder unter der rechten Seite, um den spiralig die Heizung verläuft. Sie ist an einem Kunststoffschlitten verschraubt. In den nächsten Schritten wird gezeigt, wie der Schlitten herausgezogen wird und alle Anschlüsse entfernt werden.

    • Wenn der Boiler so wie im zweiten Bild aussieht, handelt es sich um den Thermoblock. Dazu gibt es hier eine andere Anleitung.

    Kommentar hinzufügen

    • Die Druckschläuche sind mit Metallklammern gegen Herausrutschen gesichert. Ziehe die Metallklammer am Schlauch zwischen Pumpe und Heizpatrone heraus.

    • Löse den Schlauch von der Pumpe ab. Achte auf die kleine Dichtung, sie bleibt wahrscheinlich im Anschluss hängen. Es ist gut, sie beim Zusammenbau durch eine neue zu ersetzen.

    Kommentar hinzufügen

    • Der Schlitten der Heizpatrone wird mit zwei schwarzen Kunststoffrasten festgehalten. Drücke sie mit einem Schraubendreher nach oben, bis der Schlitten frei kommt.

    • Setze den Schraubendreher in den Spalt, der sich hinter dem Schlitten geöffnet hat und heble den Schlitten etwa 5 mm nach vorne.

    Kommentar hinzufügen

    • In diesem Schritt musst du die Verbindung zwischen dem Drehknopf für den Dampf und dem Dampfventil lösen. Der Knopf hat zwei Stifte, die in einer runden Platte mit kreuzförmigem Einschnitt stecken. Das Dampfventil hat ebenfalls zwei Stifte, die von der anderen Seite in diese Platte eingreifen.

    • Ziehe die Vorderseite etwa 1 cm nach vorne, bis sich die Stifte des Drehknops aus der runden Platte lösen. Ziehe dann den Schlitten mit der Heizpatrone etwa 2 cm weit heraus.

    Kommentar hinzufügen

    • Der Mikroschalter wird von einer schwarzen Kunstoffraste festgehalten. Drücke die Raste nach links und hebe den Mikroschalter heraus. Die Kabel können angeschlossen bleiben.

    Kommentar hinzufügen

    • Ziehe die Klammer am Druckschlauch, der vom Auslaufventil abgeht heraus.

    • Löse den Druckschlauch ab. Achte auf die kleine Dichtung, sie bleibt wahrscheinlich im Ventil hängen. Es ist gut, sie beim Zusammenbau durch eine neue zu ersetzen.

    Kommentar hinzufügen

    • Ziehe jetzt den Schlitten mit der Heizpatrone ganz heraus und lege sie auf den Arbeitstisch.

    • Die Heizpatrone ist immer noch mit verschiedenen Kabeln angeschlossen. Achte darauf, dass kein Kabel beschädigt wird.

    Kommentar hinzufügen

    • Ziehe die Klammer am Schlauch zum Dampfauslass ab.

    • Löse den Druckschlauch ab. Achte auf die kleine Dichtung, sie bleibt wahrscheinlich im Ventil hängen. Es ist gut, sie beim Zusammenbau durch eine neue zu ersetzen.

    • In den nächsten Schritten siehst du, wie du die Anschlüsse lösen kannst.

    Kommentar hinzufügen

    • Das gelb-grüne Erdungskabel ist mit einer Kreuzschlitzschraube befestigt. Drehe sie heraus und löse das Kabel.

    Kommentar hinzufügen

    • Ziehe den Kabelschuh mit dem blauen Kabel von der Heizung ab.

    Kommentar hinzufügen

    • Der Thermofühler ist mit einem Halteblech und einer Torx 20 Schraube befestigt.

    • Drehe die Schraube heraus, hebe das Blech mit dem Thermofühler hoch und entferne ihn.

    Kommentar hinzufügen

    • An dem grauen Kabel zwischen Heizung und Pumpe befindet sich eine Thermosicherung. Sie ist mit einem Halteblech an der Heizpatrone befestigt.

    • Löse die Torx 15 Schraube am Halteblech der Thermosicherung.

    • Löse die Thermosicherung vom Thermoblock ab.

    • Ziehe den Kabelschuh vom grauen Kabel an der Heizung ab.

    Kommentar hinzufügen

    • Die Heizpatrone ist frei.

    • Je nachdem, wie dein Ersatzteil aussieht, musst du weitere Bauteile abbauen und auf dein Ersatzteil übertragen. Dazu einige Hinweise in den nächsten Schritten.

    Kommentar hinzufügen

    • Drehe die lange Torx 20 Schraube oben am Dampfventil heraus.

    • Ziehe das Dampfventil vorsichtig ab.

    • Zwischen Dampfventil und Heizpatrone befindet sich ein Dichtring und ein schwarzer Distanzring aus Kunststoff. Die Dichtung solltest du austauschen, den Distanzring kannst du weiterverwenden.

    Kommentar hinzufügen

    • Wenn das Dampfventil abgenommen ist, kannst du endlich den Schlitten ablösen. Drehe dazu drei Torx 20 Schrauben heraus.

    • Das ist die Schraube am Dampfventil, die du schon im letzten Schritt entfernt hast.

    Kommentar hinzufügen

    • Die Klammer für den Drehknopf am Dampfventil ist mit einer Torx 15 Schraube befestigt. Drehe sie heraus, nimm die Klammer ab und übertrage sie auf das Neuteil, falls nötig.

    • Der Druckschlauch ist am unteren Ende der Heizpatrone mit einem Legris Anschluss befestigt. Drücke den Druckschlauch mit den Fingern kräftig zur Heizpatrone hin. Drücke jetzt den kleinen Ring am Ende des Legris Anschlusses ebenfalls zur Heizpatrone hin und ziehe gleichzeitig den Druckschlauch ab.

    Kommentar hinzufügen

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

VauWeh

Mitglied seit 19.10.2015

55.637 Reputation

47 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 1

Letzte 7 Tage: 6

Letzte 30 Tage: 27

Insgesamt: 130