Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Wenn die Durchlauferhitzer verkalkt sind oder nicht mehr richtig heizen, müssen sie ausgetauscht werden. Dies wird hier gezeigt.

  1. Ziehe den Netzstecker!
    • Ziehe den Netzstecker!

    • Entferne alle Anbauteile: Wassertank, Tropfschale, Aramomadeckel.

  2. Drehe die Maschine mit dem Rückseite zu dir. Das Jurazeichen muss entfernt werden, verdrehe es dazu einige Millimeter im  Uhrzeigersinn. Wenn das schwer geht, hilft ein Saugheber.
    • Drehe die Maschine mit dem Rückseite zu dir.

    • Das Jurazeichen muss entfernt werden, verdrehe es dazu einige Millimeter im Uhrzeigersinn.

    • Wenn das schwer geht, hilft ein Saugheber.

    • Hebe das Jurazeichen heraus.

    • Unter dem Jurazeichen befinden sich zwei Schrauben mit einem Ovalkopf. Sie müssen herausgedreht werden.

    • Diese Schrauben haben einen ovalen Kopf, der sie wie Nieten aussehen lässt (Bild 2). Man braucht zum Öffnen einen speziellen Schlüssel oder Bit. Zur Not geht es auch mit einer Spitzzange. Jura will uns aus unseren eigenen Maschinen heraushalten!

  3. Drücke die Rückwand etwas nach unten und nimm sie ab. Drücke die Rückwand etwas nach unten und nimm sie ab.
    • Drücke die Rückwand etwas nach unten und nimm sie ab.

  4. Ziehe das rechte Seitenteil nach hinten und nimm es ab.
    • Ziehe das rechte Seitenteil nach hinten und nimm es ab.

    • Das klemmt manchmal ein bisschen.

  5. iPhone LCD Display Fix Kits

    Die Budgetoption, abgedeckt durch unsere lebenslange Garantie.

    Kits kaufen

    iPhone LCD Display Fix Kits

    Reduziere die Reparaturkosten, nicht die Qualität.

    Kits kaufen
  6. In diesem Schritt sollst du die Schrauben des rechten Seitenteils entfernen, das Seitenteil selbst wird aber erst nach dem Ausbau der oberen Abdeckung entnommen. Drehe die Torx T10 Schraube an der Vorderwand des Seitenteils heraus. Im Seitenteil befindet sich ein Deckel über der Brühruppe. Der Deckel ist oben mit zwei Ovalkopfschrauben befestigt. Drehe sie heraus und entnimm den Deckel.
    • In diesem Schritt sollst du die Schrauben des rechten Seitenteils entfernen, das Seitenteil selbst wird aber erst nach dem Ausbau der oberen Abdeckung entnommen.

    • Drehe die Torx T10 Schraube an der Vorderwand des Seitenteils heraus.

    • Im Seitenteil befindet sich ein Deckel über der Brühruppe. Der Deckel ist oben mit zwei Ovalkopfschrauben befestigt. Drehe sie heraus und entnimm den Deckel.

    • Die Brühgruppe wird sichtbar.

  7. In diesem Schritt soll die obere Abdeckung entfernt werden. Entferne den Pulverschacht und alle Kaffeebohnen. Die Abdeckung ist mit vier Torx T10 Schrauben befestigt. Du findest sie leicht unter den Abdeckungen, auch der kleinen Abdeckung links hinten.
    • In diesem Schritt soll die obere Abdeckung entfernt werden.

    • Entferne den Pulverschacht und alle Kaffeebohnen.

    • Die Abdeckung ist mit vier Torx T10 Schrauben befestigt. Du findest sie leicht unter den Abdeckungen, auch der kleinen Abdeckung links hinten.

    • Drehe auch die beiden Kreuzschlitzschrauben am Bohnenbehälter heraus und entnimm den Bohnenbehälter.

    • Hebe die Abdeckung nach oben heraus.

    • Das klemmt manchmal ein bisschen. Du kannst mit einem Plastiköffnungswerkzeug vorsichtig hebeln.

    • Der Deckel des Bohnebehälters wird von einem kleinen starken Magneten festgehalten, der lose aufliegt. Er liegt entweder in der grün markierten Vertiefung, oder er bleibt am Bohnenbehälter hängen. Achte darauf, dass er nicht verloren geht!

  8. Ziehe das linke Seitenteil nach hinten und nimm es ab. Ziehe das linke Seitenteil nach hinten und nimm es ab.
    • Ziehe das linke Seitenteil nach hinten und nimm es ab.

  9. Hier ist einer der beiden Durchlauferhitzer ausgebaut.
    • Hier ist einer der beiden Durchlauferhitzer ausgebaut.

  10. Löse die Torx T10 Schraube am Deckel über den Durchlauferhitzern. Ziehe den Deckel ab. Die beiden Durchlauferhitzer werden sichtbar.
    • Löse die Torx T10 Schraube am Deckel über den Durchlauferhitzern.

    • Ziehe den Deckel ab. Die beiden Durchlauferhitzer werden sichtbar.

  11. Ziehe den Träger der Durchlauferhitzer heraus. Er ist oben eingerastet. Ziehe den Träger der Durchlauferhitzer heraus. Er ist oben eingerastet.
    • Ziehe den Träger der Durchlauferhitzer heraus. Er ist oben eingerastet.

  12. Die beiden Erhitzer sind in der Mitte mit einer Torx T25 Schraube befestigt (rot markiert). Die Gegenmutter auf der Rückseite liegt nur lose im Träger und fällt oft heraus, wenn du die Schraube aufdrehst. Drehe die Schraube am Erhitzer, der ausgetauscht werden soll, heraus. Achte auf die Gegenmutter auf der Rückseite.
    • Die beiden Erhitzer sind in der Mitte mit einer Torx T25 Schraube befestigt (rot markiert). Die Gegenmutter auf der Rückseite liegt nur lose im Träger und fällt oft heraus, wenn du die Schraube aufdrehst.

    • Drehe die Schraube am Erhitzer, der ausgetauscht werden soll, heraus. Achte auf die Gegenmutter auf der Rückseite.

    • Ziehe vorsichtig die Stecker an den Sensorkabeln ab.

    • Hole den Erhitzer heraus. Er ist immer noch mit Schläuchen und Kabeln angeschlossen.

  13. Ziehe die Flachstecker von den Heizungsanschlüssen ab. Drehe beiden Torx T25 Schrauben der Halterungen an den Thermosicherungen heraus. Entnimm die Thermosicherungen.
    • Ziehe die Flachstecker von den Heizungsanschlüssen ab.

    • Drehe beiden Torx T25 Schrauben der Halterungen an den Thermosicherungen heraus. Entnimm die Thermosicherungen.

    • Drehe die Torx T25 Schraube an der Öse des gelb/grünen Sicherheitskabels heraus. Löse das Kabel ab.

    • Der Thermosensor kann eventuell bleiben. Er ist allerdings oft defekt, dann muss er ausgetauscht werden. (Die Maschine meldet dann Error 4).

  14. Nun sind nur noch die Schläuche angeschlossen. Sie sind mit Klipsen befestigt.
    • Nun sind nur noch die Schläuche angeschlossen. Sie sind mit Klipsen befestigt.

    • Die Klipse lassen sich leicht öffnen und schließen: Setze eine Flachzange wie im Foto gezeigt an und drücke sie zusammen. Das Spannblech fällt sofort heraus und gibt den Spannring frei, der dann mit der Zange zusammengedrückt und weggeschoben werden kann.

    • Zum Schließen der Klipse musst du zuerst das Spannblech einsetzen und mit den Fingern oder einer Zange fest nach unten drücken. Es schnappt dann ein und sichert den Spannring. Schaue dir die Klipse an anderen Stellen genau an, dann verstehst du das Prinzip.

    • Wenn die Klipse geöffnet sind kann der Schlauch mit etwas Kraft abgeschoben werden.

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

VauWeh

Mitglied seit: 19.10.2015

84.091 Reputation

95 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 1

Letzten 30 Tage: 12

Insgesamt: 77