Zum Hauptinhalt wechseln
Archiviert
Archivierte Anleitung
Diese Anleitung wurde ausschließlich für historische Zwecke erhalten. Verwende die aktualisierte Version dieser Anleitung, um deine Reparatur durchzuführen.
Archiviert

Einleitung

Hier wird der Austausch der Kameras gezeigt.

  1. Wir empfehlen die Mikrowelle vor dem Gebrauch zu reinigen, da sonst Essensreste oder Ähnliches am iOpener hängenbleiben können. Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.
    • Wir empfehlen die Mikrowelle vor dem Gebrauch zu reinigen, da sonst Essensreste oder Ähnliches am iOpener hängenbleiben können.

    • Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.

    • Für sich drehende Mikrowellen: Stelle sicher, dass der Teller sich drehen kann. Wenn der iOpener hängenbleibt kann er sich überhitzen und sogar Feuer fangen.

  2. Erhitze den iOpener für dreißig Sekunden.
    • Erhitze den iOpener für dreißig Sekunden.

    • Im Verlauf der Reparatur kühlt sich der iOpener wieder ab. Erhitze ihn dann noch einmal für dreißig Sekunden.

    • Achte darauf, den iOpener während der Reparatur nicht zu überhitzen. Eine Überhitzung bringt den iOpener möglicherweise zum Platzen.

    • Berühre niemals den iOpener, falls er aufgeschwollen aussieht.

    • Falls der iOpener in der Mitte immer noch zu heiß ist, um ihn anzufassen, dann benutze ihn weiter, bis er ein wenig herunter gekühlt ist, bevor du ihn erneut erhitzt. Ein ordnungsgemäß erhitzter iOpener sollte für bis zu 10 Minuten warm bleiben.

  3. Halte den iOpener an einem der flachen Enden und vermeide die heiße Mitte, während du ihn aus der Mikrowelle nimmst.
    • Halte den iOpener an einem der flachen Enden und vermeide die heiße Mitte, während du ihn aus der Mikrowelle nimmst.

    • Der Beutel wird sehr heiß, sei vorsichtig beim Gebrauch. Lege dir am besten einen Topflappen bereit.

  4. Solltest du keine Mikrowelle haben oder benutzen wollen, folge diesem Schritt, um den iOpener in kochendem Wasser zu erhitzen. Fülle einen Topf oder eine tiefe Pfanne mit ausreichend Wasser, um den iOpener komplett damit bedecken zu können.
    • Solltest du keine Mikrowelle haben oder benutzen wollen, folge diesem Schritt, um den iOpener in kochendem Wasser zu erhitzen.

    • Fülle einen Topf oder eine tiefe Pfanne mit ausreichend Wasser, um den iOpener komplett damit bedecken zu können.

    • Erhitze das Wasser (ohne den iOpener) bis es kocht. Schalte die Wärmezufuhr (Platte) aus.

    • Lege den iOpener für etwa 2-3 Minuten in das heiße Wasser. Stelle sicher, dass der iOpener komplett mit Wasser bedeckt ist.

    • Nimm den iOpener mit einer Küchenzange aus dem Wasser heraus.

    • Trockne den iOpener gründlich mit einem Küchen- oder Handtuch ab.

    • Der iOpener speichert die Hitze, und ist daher sehr heiß. Sei vorsichtig, und halte den iOpener nur an den Endlaschen, nicht in der Mitte.

    • Der iOpener kann jetzt verwendet werden. Solltest du den iOpener erneut erwärmen müssen, erhitze das Wasser nochmal bis zum Siedepunkt, schalte die Wärmezufuhr aus, und lege den iOpener wieder für 2-3 Minuten vollständig in das Wasser.

  5. Wende den erwärmten iOpener etwa zwei Minuten lang auf die Kante des Smartphones an.
    • Wende den erwärmten iOpener etwa zwei Minuten lang auf die Kante des Smartphones an.

  6. Wenn die Rückscheibe heiß genug ist, dann setze einen Saugnapf in die Ecke des Smartphones auf. Hebe ihn hoch und setze einen Hellebardenspudger oder ein Plektrum unter die Glasscheibe. Schiebe den Spudger rings um den Rand des Smartphones, um den Kleber zu aufzutrennen. Setze gleich danach ein Plektrum oder ein anderes Werkzeug (Plastikkarte) ein, damit der getrennte Klebstoff sich nicht gleich wieder verbindet.
    • Wenn die Rückscheibe heiß genug ist, dann setze einen Saugnapf in die Ecke des Smartphones auf. Hebe ihn hoch und setze einen Hellebardenspudger oder ein Plektrum unter die Glasscheibe.

    • Schiebe den Spudger rings um den Rand des Smartphones, um den Kleber zu aufzutrennen.

    • Setze gleich danach ein Plektrum oder ein anderes Werkzeug (Plastikkarte) ein, damit der getrennte Klebstoff sich nicht gleich wieder verbindet.

  7. Entferne die elf Kreuzschlitzschrauben #000 an den rot markierten Stellen. Entferne die elf Kreuzschlitzschrauben #000 an den rot markierten Stellen.
    • Entferne die elf Kreuzschlitzschrauben #000 an den rot markierten Stellen.

  8. Nachdem die Schrauben entfernt sind, kannst du die Teile des unteren Rahmens herauslösen, danach den oberen Mittelrahmen. Beide Komponenten können mit etwas Hebeln entfernt werden. Nachdem die Schrauben entfernt sind, kannst du die Teile des unteren Rahmens herauslösen, danach den oberen Mittelrahmen. Beide Komponenten können mit etwas Hebeln entfernt werden.
    • Nachdem die Schrauben entfernt sind, kannst du die Teile des unteren Rahmens herauslösen, danach den oberen Mittelrahmen. Beide Komponenten können mit etwas Hebeln entfernt werden.

  9. Der Ausbau des Akkus beginnt, indem du sehr vorsichtig das Flachbandkabel der Stromversorgung mit einem Spudger oder einer Plastikkarte ablöst.
    • Der Ausbau des Akkus beginnt, indem du sehr vorsichtig das Flachbandkabel der Stromversorgung mit einem Spudger oder einer Plastikkarte ablöst.

  10. Ziehe fest an der blauen Lasche. Achte darauf, dass du den Akku beim Ablösen aus der Klebeverbindung nicht verbiegst. Benutze kein Messer, du darfst den Akku keinesfalls verletzen. Benutze kein Messer, du darfst den Akku keinesfalls verletzen.
    • Ziehe fest an der blauen Lasche. Achte darauf, dass du den Akku beim Ablösen aus der Klebeverbindung nicht verbiegst.

    • Benutze kein Messer, du darfst den Akku keinesfalls verletzen.

  11. Finde die Öffnung der Lösemechanik für den SIM Einschub an der rechten Seitenkante. Drücke ein geeignetes dünnes Werkzeug, z.B. eine aufgebogene Büroklammer, in die Öffnung und ziehe den SIM Einschub heraus.
    • Finde die Öffnung der Lösemechanik für den SIM Einschub an der rechten Seitenkante.

    • Drücke ein geeignetes dünnes Werkzeug, z.B. eine aufgebogene Büroklammer, in die Öffnung und ziehe den SIM Einschub heraus.

  12. Löse vorsichtig die beiden Stecker unten am Telefon. Ziehe das Klebeband ab, welches den Vibrationsmotor bedeckt. Ziehe das Klebeband ab, welches den Vibrationsmotor bedeckt.
    • Löse vorsichtig die beiden Stecker unten am Telefon.

    • Ziehe das Klebeband ab, welches den Vibrationsmotor bedeckt.

  13. Nun lässt sich die Hauptplatine durch leichtes Anheben entfernen. Beim Ausbau der Hauptplatine wird die kleine Kunststoffmechanik des SIM Karteneinschubs lose und kann verloren gehen.
    • Nun lässt sich die Hauptplatine durch leichtes Anheben entfernen.

    • Beim Ausbau der Hauptplatine wird die kleine Kunststoffmechanik des SIM Karteneinschubs lose und kann verloren gehen.

  14. Entferne beide Rückkameras und die Frontkamera von der Hauptplatine. Entferne beide Rückkameras und die Frontkamera von der Hauptplatine. Entferne beide Rückkameras und die Frontkamera von der Hauptplatine.
    • Entferne beide Rückkameras und die Frontkamera von der Hauptplatine.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

3 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

David Pugliese

Mitglied seit: 26.09.2017

1.156 Reputation

4 Anleitungen geschrieben

Team

USF Tampa, Team S2-G6, Passmore Fall 2017 Mitglied von USF Tampa, Team S2-G6, Passmore Fall 2017

USFT-PASSMORE-F17S2G6

4 Mitglieder

11 Anleitungen geschrieben

3 Kommentare

What is the recommended tape mm to use?

Chris Leong - Antwort

After replacing both rear camera. I now get a camera error Camera unavailable. Any suggestion?

HungDinh - Antwort

Did you ever solve this issue? I was considering attempting this but was unsure if using 3rd party hardware would be incompatible.

joseph fraser -

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 1

Letzten 7 Tage: 3

Letzten 30 Tage: 31

Insgesamt: 7,264