Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Hier wird der Austausch des oberen Gehäuses, inklusive der Tastatur, gezeigt.

  1. Schalte den Computer aus. Lege ihn auf eine weiche Oberfläche mit der Vorderseite nach unten.
    • Schalte den Computer aus. Lege ihn auf eine weiche Oberfläche mit der Vorderseite nach unten.

    • Entferne folgende Schrauben:

    • Zwei 8mm 5-point Pentalobe Schrauben

    • Acht 2,5 mm 5-point Pentalobe Schrauben

    • Den speziellen Schraubendreher für die 5-point Pentalobe Schrauben findest du hier.

  2. Zwänge deine Finger zwischen Display und unterem Gehäuse und ziehe nach oben damit das untere Gehäuseteil aus dem Air herauskommt.
    • Zwänge deine Finger zwischen Display und unterem Gehäuse und ziehe nach oben damit das untere Gehäuseteil aus dem Air herauskommt.

  3. In diesem Schritt wirst du den Akku abtrennen, damit es während der Reparatur keinen Kurzschluss gibt. Hebele  den Akkustecker an beiden kurzen Seiten mit dem flachen Ende des Spudgers hoch, um ihn aus seinem Anschluss auf dem Logic Board zu lösen.
    • In diesem Schritt wirst du den Akku abtrennen, damit es während der Reparatur keinen Kurzschluss gibt.

    • Hebele den Akkustecker an beiden kurzen Seiten mit dem flachen Ende des Spudgers hoch, um ihn aus seinem Anschluss auf dem Logic Board zu lösen.

    • Biege das Akkukabel ein wenig vom Logic Board weg, so dass sich der Stecker nicht versehentlich wieder mit dem Anschluss verbinden kann.

  4. Heble den linken und rechten Stecker am Kabel zur I/O Karte mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und aus ihren jeweiligen Anschlüssen auf der I/O Karte heraus. Heble den linken und rechten Stecker am Kabel zur I/O Karte mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und aus ihren jeweiligen Anschlüssen auf der I/O Karte heraus.
    • Heble den linken und rechten Stecker am Kabel zur I/O Karte mit dem flachen Ende des Spudgers hoch und aus ihren jeweiligen Anschlüssen auf der I/O Karte heraus.

  5. Hebe das I/O Board Kabel hoch und entferne es.
    • Hebe das I/O Board Kabel hoch und entferne es.

  6. Drücke mit der Spudgerspitze vorsichtig abwechselnd an jeder Seite des Steckers am iSight Kamerakabel, um ihn aus seinem Anschluss auf dem Logic Board zu lösen. Wir empfehlen, den Stecker allmählich aus dem Anschluss "herauswandern" zu lassen.
    • Drücke mit der Spudgerspitze vorsichtig abwechselnd an jeder Seite des Steckers am iSight Kamerakabel, um ihn aus seinem Anschluss auf dem Logic Board zu lösen.

    • Wir empfehlen, den Stecker allmählich aus dem Anschluss "herauswandern" zu lassen.

  7. Löse das iSight Kamerakabel aus der Klebeverbindung zum Lüfter. Löse das iSight Kamerakabel aus der Klebeverbindung zum Lüfter.
    • Löse das iSight Kamerakabel aus der Klebeverbindung zum Lüfter.

  8. Klappe mit der Spudgerspitze vorsichtig den Sicherungsbügel am ZIF Anschluss des Lüfterkabels hoch. Achte darauf, dass du nur an dem scharnierartigen Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.
    • Klappe mit der Spudgerspitze vorsichtig den Sicherungsbügel am ZIF Anschluss des Lüfterkabels hoch.

    • Achte darauf, dass du nur an dem scharnierartigen Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.

  9. Entferne folgende Torx T5 Schrauben, welche den Lüfter am oberen Gehäuse befestigen:
    • Entferne folgende Torx T5 Schrauben, welche den Lüfter am oberen Gehäuse befestigen:

    • Zwei 5,5 mm Schrauben

    • Eine 4,6 mm Schraube

    • Bei einigen Modellen ist das eine 3,6 mm Schraube.

  10. Hebe den Lüfter an, aber entferne ihn noch nicht aus seiner Vertiefung im oberen Gehäuse. Ziehe beim Entfernen des Lüfters aus dem Gerät das Flachbandkabel zum Lüfter aus seinem Anschluss heraus. Ziehe beim Entfernen des Lüfters aus dem Gerät das Flachbandkabel zum Lüfter aus seinem Anschluss heraus.
    • Hebe den Lüfter an, aber entferne ihn noch nicht aus seiner Vertiefung im oberen Gehäuse.

    • Ziehe beim Entfernen des Lüfters aus dem Gerät das Flachbandkabel zum Lüfter aus seinem Anschluss heraus.

  11. Heble beide Antennenkabelstecker mit dem flachen Ende des Spudgers nach oben und entferne sie aus ihren Anschlüssen auf der  AirPort/Bluetooth Karte. Schiebe sie aus dem Weg. Heble beide Antennenkabelstecker mit dem flachen Ende des Spudgers nach oben und entferne sie aus ihren Anschlüssen auf der  AirPort/Bluetooth Karte. Schiebe sie aus dem Weg. Heble beide Antennenkabelstecker mit dem flachen Ende des Spudgers nach oben und entferne sie aus ihren Anschlüssen auf der  AirPort/Bluetooth Karte. Schiebe sie aus dem Weg.
    • Heble beide Antennenkabelstecker mit dem flachen Ende des Spudgers nach oben und entferne sie aus ihren Anschlüssen auf der AirPort/Bluetooth Karte. Schiebe sie aus dem Weg.

  12. Entferne folgende fünf Torx T5 Schrauben, mit denen der Akku am oberen Gehäuse befestigt ist:
    • Entferne folgende fünf Torx T5 Schrauben, mit denen der Akku am oberen Gehäuse befestigt ist:

    • Zwei 5,2 mm Schrauben

    • Eine 6 mm Schraube

    • Zwei 2,6 mm Schrauben

  13. Vermeide es beim Hantieren am Akku, ihn zu quetschen oder die sechs freiliegenden Lithium-Polymer Zellen zu berühren.
    • Vermeide es beim Hantieren am Akku, ihn zu quetschen oder die sechs freiliegenden Lithium-Polymer Zellen zu berühren.

    • Hebe den Akku an der Kante nahe am Logic Board an und entferne ihn vom oberen Gehäuse.

  14. Trenne das I/O Board ab, indem du seinen Stecker aus seinem Anschluss auf dem Logic Board ziehst. Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards in Richtung Vorderkante des Air.
    • Trenne das I/O Board ab, indem du seinen Stecker aus seinem Anschluss auf dem Logic Board ziehst.

    • Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards in Richtung Vorderkante des Air.

  15. Android Fix Kits

    A new screen or battery is one kit away.

    Jetzt kaufen

    Android Fix Kits

    A new screen or battery is one kit away.

    Jetzt kaufen
  16. Hole die Antennenkabel mit der Spudgerspitze aus ihren Ausschnitten im Logic Board heraus. Hole die Antennenkabel mit der Spudgerspitze aus ihren Ausschnitten im Logic Board heraus. Hole die Antennenkabel mit der Spudgerspitze aus ihren Ausschnitten im Logic Board heraus.
    • Hole die Antennenkabel mit der Spudgerspitze aus ihren Ausschnitten im Logic Board heraus.

  17. Schiebe die Spudgerspitze vorsichtig unter die am Sicherungsbügel des Displaydatenkabels  befestigte schwarze Plastiklasche, so dass der Sicherungsbügel vom Anschluss weg nach oben springt. Halte den Sicherungsbügel weg vom Anschluss und ziehe das Displaydatenkabel vorsichtig aus dem Anschluss heraus. Ziehe das Displaydatenkabel beim Ablösen nicht nach oben, sein Anschluss könnte aus dem Logic Board herausbrechen.
    • Schiebe die Spudgerspitze vorsichtig unter die am Sicherungsbügel des Displaydatenkabels befestigte schwarze Plastiklasche, so dass der Sicherungsbügel vom Anschluss weg nach oben springt.

    • Halte den Sicherungsbügel weg vom Anschluss und ziehe das Displaydatenkabel vorsichtig aus dem Anschluss heraus.

    • Ziehe das Displaydatenkabel beim Ablösen nicht nach oben, sein Anschluss könnte aus dem Logic Board herausbrechen.

  18. Hebele mit der Spudgerspitze unter dem Stecker des Lautsprecherkabels und ziehe ihn gerade aus seinem Anschluss heraus. Hole das Kabel aus seinem Ausschnitt im Logic Board. Hole das Kabel aus seinem Ausschnitt im Logic Board.
    • Hebele mit der Spudgerspitze unter dem Stecker des Lautsprecherkabels und ziehe ihn gerade aus seinem Anschluss heraus.

    • Hole das Kabel aus seinem Ausschnitt im Logic Board.

  19. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels zum Trackpad mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel hoch. Achte darauf, dass du nur am scharnierartigen Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst. Ziehe das Flachbandkabel zum Trackpad gerade aus seinem Anschluss heraus zur Vorderkante des Air.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels zum Trackpad mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel hoch.

    • Achte darauf, dass du nur am scharnierartigen Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.

    • Ziehe das Flachbandkabel zum Trackpad gerade aus seinem Anschluss heraus zur Vorderkante des Air.

  20. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels der Tastaturbeleuchtung mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel hoch. Achte darauf, dass du nur am scharnierartigen Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst. Ziehe das Flachbandkabel der Tastaturbeleuchtung  aus seinem Anschluss heraus.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF-Anschluss des Flachbandkabels der Tastaturbeleuchtung mit der Spudgerspitze oder dem Fingernagel hoch.

    • Achte darauf, dass du nur am scharnierartigen Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.

    • Ziehe das Flachbandkabel der Tastaturbeleuchtung aus seinem Anschluss heraus.

  21. Entferne die einzelne 2,9 mm Torx T5 Schraube, welche die AirPort/Bluetooth Karte am Logic Board befestigt.
    • Entferne die einzelne 2,9 mm Torx T5 Schraube, welche die AirPort/Bluetooth Karte am Logic Board befestigt.

  22. Hebe das freie Ende der AirPort/Bluetooth Karte etwas hoch und ziehe sie aus ihrem Anschluss auf dem Logic Board. Um zu vermeiden, den Anschluss auf dem Logic Board zu beschädigen, hebe das freie Ende der AirPort/Bluetooth Karte nicht zu weit hoch. Um zu vermeiden, den Anschluss auf dem Logic Board zu beschädigen, hebe das freie Ende der AirPort/Bluetooth Karte nicht zu weit hoch.
    • Hebe das freie Ende der AirPort/Bluetooth Karte etwas hoch und ziehe sie aus ihrem Anschluss auf dem Logic Board.

    • Um zu vermeiden, den Anschluss auf dem Logic Board zu beschädigen, hebe das freie Ende der AirPort/Bluetooth Karte nicht zu weit hoch.

  23. Entferne die drei 3,6 mm Torx T5 Schrauben, welche das Logic Board am oberen Gehäuse befestigen.
    • Entferne die drei 3,6 mm Torx T5 Schrauben, welche das Logic Board am oberen Gehäuse befestigen.

    • Bei einigen Modellen sind dies 3,1 mm Torx T5 Schrauben.

  24. Hebe die Logic Board Einheit vorsichtig vom Kühlkörper weg. Ziehe sie dann weg von der Gehäuseseite mit den Anschlüssen und entferne sie vom Air. Beim Einbau des Logic Boards musst du erst die Gummikante des Boards unter die Gummidichtung auf der Gehäuseseite mit den Anschlüssen einsetzen, dann das Board an seinen Platz absenken. Beim Einbau des Logic Boards musst du erst die Gummikante des Boards unter die Gummidichtung auf der Gehäuseseite mit den Anschlüssen einsetzen, dann das Board an seinen Platz absenken.
    • Hebe die Logic Board Einheit vorsichtig vom Kühlkörper weg. Ziehe sie dann weg von der Gehäuseseite mit den Anschlüssen und entferne sie vom Air.

    • Beim Einbau des Logic Boards musst du erst die Gummikante des Boards unter die Gummidichtung auf der Gehäuseseite mit den Anschlüssen einsetzen, dann das Board an seinen Platz absenken.

  25. Entferne die kleine Gummidichtung aus der Ecke des oberen Gehäuses nahe dem I/O Board. Entferne die Dichtung aus der Ecke in der Nähe des Steckers des Displaykabels. Entferne die Dichtung aus der Ecke in der Nähe des Steckers des Displaykabels.
    • Entferne die kleine Gummidichtung aus der Ecke des oberen Gehäuses nahe dem I/O Board.

    • Entferne die Dichtung aus der Ecke in der Nähe des Steckers des Displaykabels.

  26. Entferne, falls nötig, das Stückchen Klebeband, welches den ZIF-Stecker des Mikrofonkabels bedeckt. Entferne, falls nötig, das Stückchen Klebeband, welches den ZIF-Stecker des Mikrofonkabels bedeckt.
    • Entferne, falls nötig, das Stückchen Klebeband, welches den ZIF-Stecker des Mikrofonkabels bedeckt.

  27. Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Anschluss des Mikrofonkabels vorsichtig mit der Spudgerspitze hoch. Achte darauf, nur am Sicherungsbügel zu hebeln, nicht am Anschluss selbst. Ziehe das Flachbandkabel zum Mikrofon gerade mit der Pinzette aus seinem Anschluss.
    • Klappe den Sicherungsbügel am ZIF Anschluss des Mikrofonkabels vorsichtig mit der Spudgerspitze hoch.

    • Achte darauf, nur am Sicherungsbügel zu hebeln, nicht am Anschluss selbst.

    • Ziehe das Flachbandkabel zum Mikrofon gerade mit der Pinzette aus seinem Anschluss.

  28. Hebele mit der Spudgerspitze unter dem Lautsprecherkabel nahe am Stecker, und hebe ihn gerade aus seinem Anschluss heraus. Hole das Kabel aus seinem Ausschnitt im Logic Board. Hole das Kabel aus seinem Ausschnitt im Logic Board.
    • Hebele mit der Spudgerspitze unter dem Lautsprecherkabel nahe am Stecker, und hebe ihn gerade aus seinem Anschluss heraus.

    • Hole das Kabel aus seinem Ausschnitt im Logic Board.

  29. Entferne die einzelne 3,6 mm Torx T5 Schraube, welche das I/O Board am oberen Gehäuse befestigt.
    • Entferne die einzelne 3,6 mm Torx T5 Schraube, welche das I/O Board am oberen Gehäuse befestigt.

  30. Hebe das I/O Board am Versorgungskabel vorsichtig an und ziehe es weg von der Gehäuseskante. Hebe das I/O Board am Versorgungskabel vorsichtig an und ziehe es weg von der Gehäuseskante. Hebe das I/O Board am Versorgungskabel vorsichtig an und ziehe es weg von der Gehäuseskante.
    • Hebe das I/O Board am Versorgungskabel vorsichtig an und ziehe es weg von der Gehäuseskante.

  31. Löse die sechs Kabelhalter, mit denen die Antennenkabel am oberen Gehäuse befestigt sind. Bei manchen Modellen sind dies sieben Kabelhalter. Ziehe die Kabelhalter vorsichtig nacheinander ein bisschen aus den Einschnitten im oberen Gehäuse.
    • Löse die sechs Kabelhalter, mit denen die Antennenkabel am oberen Gehäuse befestigt sind.

    • Bei manchen Modellen sind dies sieben Kabelhalter.

    • Ziehe die Kabelhalter vorsichtig nacheinander ein bisschen aus den Einschnitten im oberen Gehäuse.

    • Öffne die Kabelhalter mit dem Spudger, während du die Antennenkabel aus ihnen herausfädelst.

    • Wiederhole das für jeden einzelnen Kabelhalter, bis die Antennenkabel vom oberen Gehäuse frei sind.

  32. Entferne die innere 4,9 mm T8 Torx Schraube, die jedes Displayscharnier am oberen Gehäuse befestigt (also insgesamt zwei Schrauben). Entferne die innere 4,9 mm T8 Torx Schraube, die jedes Displayscharnier am oberen Gehäuse befestigt (also insgesamt zwei Schrauben).
    • Entferne die innere 4,9 mm T8 Torx Schraube, die jedes Displayscharnier am oberen Gehäuse befestigt (also insgesamt zwei Schrauben).

  33. Öffne das Display, bis es senkrecht zum oberen Gehäuseteil steht und platziere es, wie auf dem Bild zu sehen ist, auf einen Tisch.
    • Öffne das Display, bis es senkrecht zum oberen Gehäuseteil steht und platziere es, wie auf dem Bild zu sehen ist, auf einen Tisch.

    • Während du das Air festhältst, entferne die übriggebliebene 4,9 mm T8 Torx Schraube von der unteren Displayklammer.

  34. Bevor du die letzte Displayschraube entfernst, achte darauf, dass du das Display und den oberen Gehäuseteil mit deiner anderen Hand stabil festhältst. Andernfalls können die Komponenten auf den Tisch fallen und potenziell teuren Schaden verursachen.
    • Bevor du die letzte Displayschraube entfernst, achte darauf, dass du das Display und den oberen Gehäuseteil mit deiner anderen Hand stabil festhältst. Andernfalls können die Komponenten auf den Tisch fallen und potenziell teuren Schaden verursachen.

    • Entferne die letzte 4,9 mm T8 Torx Schraube, mit der das Display am oberen Gehäuseteil befestigt ist.

  35. Schiebe den oberen Gehäuseteil leicht in Richtung der Displayeinheit und drehe es dann weg von der Vorderseite der Displayeinheit. Sobald die beiden Displayscharniere es erlauben, entferne das Display und lege es beiseite.
    • Schiebe den oberen Gehäuseteil leicht in Richtung der Displayeinheit und drehe es dann weg von der Vorderseite der Displayeinheit.

    • Sobald die beiden Displayscharniere es erlauben, entferne das Display und lege es beiseite.

  36. Hebele den rechten Lautsprecher mit dem flachen Ende des Spudgers aus der Klebeverbindung zum oberen Gehäuse. Hebele am oberen Gehäuse nur an den Stellen aus blankem Aluminium. Wenn du in Bereichen um die Tastatur hebelest kannst du sie oder den Lautsprecher selbst beschädigen.
    • Hebele den rechten Lautsprecher mit dem flachen Ende des Spudgers aus der Klebeverbindung zum oberen Gehäuse.

    • Hebele am oberen Gehäuse nur an den Stellen aus blankem Aluminium. Wenn du in Bereichen um die Tastatur hebelest kannst du sie oder den Lautsprecher selbst beschädigen.

    • Entferne den rechten Lautsprecher vom oberen Gehäuse.

  37. Hebele den linken Lautsprecher mit dem flachen Ende des Spudgers aus der Klebeverbindung zum oberen Gehäuse. Hebele am oberen Gehäuse nur an den Stellen aus blankem Aluminium. Wenn du in Bereichen um die Tastatur hebelst, kannst du sie oder den Lautsprecher selbst beschädigen.
    • Hebele den linken Lautsprecher mit dem flachen Ende des Spudgers aus der Klebeverbindung zum oberen Gehäuse.

    • Hebele am oberen Gehäuse nur an den Stellen aus blankem Aluminium. Wenn du in Bereichen um die Tastatur hebelst, kannst du sie oder den Lautsprecher selbst beschädigen.

    • Entferne den linken Lautsprecher vom oberen Gehäuse.

  38. Hebele das Mikrofon mit der Spudgerspitze weg von der Seite des oberen Gehäuses. Entferne das Mikrofon vom oberen Gehäuse.
    • Hebele das Mikrofon mit der Spudgerspitze weg von der Seite des oberen Gehäuses.

    • Entferne das Mikrofon vom oberen Gehäuse.

    • Das obere Gehäuse bleibt übrig.

  39. Der ZIF Stecker für das Flachbandkabel zur Tastatur ist unter dem Kabel selbst verborgen. Hebe/Schiebe das Flachbandkabel zur Tastatur mit einer Hand weg vom oberen Gehäuse. Nimm einen Spudger in die andere Hand und klappe damit den Sicherungsbügel am ZIF-Stecker hoch.
    • Der ZIF Stecker für das Flachbandkabel zur Tastatur ist unter dem Kabel selbst verborgen.

    • Hebe/Schiebe das Flachbandkabel zur Tastatur mit einer Hand weg vom oberen Gehäuse.

    • Nimm einen Spudger in die andere Hand und klappe damit den Sicherungsbügel am ZIF-Stecker hoch.

    • Wenn der Sicherungsbügel aufgeklappt ist, kannst du das Flachbandkabel vorsichtig aus seinem Anschluss herausziehen.

  40. Löse das Flachbandkabel zum Trackpad mit dem flachen Ende eines Spudgers von der Unterseite der Tastatur. Das Kabel ist festgeklebt. Arbeite sorgfältig und lasse den Spudger nicht abrutschen, er könnte sonst irgendwelche Bauteile beschädigen.
    • Löse das Flachbandkabel zum Trackpad mit dem flachen Ende eines Spudgers von der Unterseite der Tastatur.

    • Das Kabel ist festgeklebt. Arbeite sorgfältig und lasse den Spudger nicht abrutschen, er könnte sonst irgendwelche Bauteile beschädigen.

  41. Entferne die sechs 1,5 mm Kreuzschlitzschrauben #00, welche das Trackpad am oberen Gehäuse befestigen.
    • Entferne die sechs 1,5 mm Kreuzschlitzschrauben #00, welche das Trackpad am oberen Gehäuse befestigen.

    • Untersuche dein Ersatztrackpad. Wenn es nicht die breite T5 Schraube hat, musst du sie vom alten auf das neue übertragen.

    • Das ist eine Einstellschraube, um den Klickabstand des Trackpads zu justieren. Beim Zusammenbau musst du die Einstellung testen, bis es sich richtig anfühlt.

  42. Halte das obere Gehäuse mit einer Hand weg vom Tisch und drücke gleichzeitig das Trackpad hoch durch das obere Gehäuse. Entferne das Trackpad vom oberen Gehäuse. Entferne das Trackpad vom oberen Gehäuse.
    • Halte das obere Gehäuse mit einer Hand weg vom Tisch und drücke gleichzeitig das Trackpad hoch durch das obere Gehäuse.

    • Entferne das Trackpad vom oberen Gehäuse.

  43. Das obere Gehäuse bleibt zurück.
    • Das obere Gehäuse bleibt zurück.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

11 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Sam Goldheart

Mitglied seit: 18.10.2012

385.748 Reputation

544 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

105 Mitglieder

9.271 Anleitungen geschrieben

Thanks to Sam Lionheart for this guide! Yes difficult but a great step by step guide!

A member of our family had a coffee spill on their MacBook Air 11". The Apple Store said the machine was "dead" forever and encouraged us to buy new. I used this guide to take the Air apart, clean it, and put it back together. The Air is now working, it has some minor glitches so we will have to watch it and keep the data backed-up. But it works.

The hardest parts, where I wished there was more hints - helps, were putting the Air back together at: #38 reattaching the larger ZIF connector and #15 reattaching the antenna cables.

David - Antwort

Thanks to this guide, it was easy. Took me about 2.5 hours total, no problems after re-assembly.

Check your replacement part, mine included cable loops and microphone already installed, so I did not need to remove during disassembly.

Thanks Sam & ifixit!!

Ben Mishkin - Antwort

Used this guide to replace the keyboard and backlight to my MacBook Air 11” early 2014 A1465! Had to accompany the repair with a few videos on YouTube for help with KB removal and reinstall. Apple charges 231 including labor and iFixit charges $220 for the top cover, but it’s not necessary. Ordered the KB, backlight, and extra set of screws (for the KB) on EBay for about $25 total Installing the 50+ KB screws was very tedious and routing the antenna was a pain, but worth saving $200!

Daniel Cho - Antwort

Very good guide. I discovered some a missing screw and gasket. Steps are accurate although I did it in a different order.

watertubigh2o - Antwort

My 5 year old spilled a glass of water on the keyboard and after opening and putting the computer upside down for a couple of days, it would not do anything. After sitting dead for a month I decided to crack it open. I found a bunch of corrosion (no surprise) on the logic board and some of the connectors and cleaned it all with alcohol. When I put everything back together, the computer actually began charging and was awakened from its sleeping state. However, the keyboard was not working properly, so I decided to order this upper case. While tedious, the replacement was not too difficult. When I finished and powered on, it started up no problem, but it would not connect to the internet (wifi connected, just no internet). A simple restart fixed this issue. Now, the only issue I’m dealing with is that the left “shift,” “opt/alt,” and '“ctrl” keys do not work. The standard advice is to reset the SMC, but this requires the use of the affected keys. Please help!

Aaron Smela - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 3

Letzte 7 Tage: 24

Letzte 30 Tage: 106

Insgesamt: 6,015