Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir wie, du den Kühlkörper austauschen kannst. Vor dem Einbau ist es unerlässlich, neue Wärmeleitpaste aufzutragen.

  1. Entferne die folgenden 10 Schrauben, die das Gehäuseunterteil mit dem Deckel verbinden:
    • Entferne die folgenden 10 Schrauben, die das Gehäuseunterteil mit dem Deckel verbinden:

    • Drei 13.5 mm Kreuzschlitzschrauben

    • Sieben 3 mm Kreuzschlitzschrauben

  2. Zwänge deine Finger zwischen das Gehäuseunterteil und die Lüftungsschlitze und ziehe das Unterteil nach oben, um die Clips zu lösen, mit denen das Gehäuseunterteil am Deckel befestigt ist. Entferne das Gehäuseunterteil.
    • Zwänge deine Finger zwischen das Gehäuseunterteil und die Lüftungsschlitze und ziehe das Unterteil nach oben, um die Clips zu lösen, mit denen das Gehäuseunterteil am Deckel befestigt ist.

    • Entferne das Gehäuseunterteil.

  3. Wenn du in der Nähe des Logic Board arbeitest, ist es immer ratsam, den Stromanschluss der Batterie zu trennen, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Falls vorhanden, ziehe die kleine Plastiklasche am Batteriestecker gegen die Vorderkante des Geräts. Bei Modellen von Ende 2011 hat der Stecker keine Lasche und ist einfach direkt im Motherboard eingesteckt. In diesem Fall ziehe den Stecker gerade nach oben, um ihn zu entfernen. Falls die Plastiklasche fehlt, benütze einen Spudger, um den Stecker von seinem Sockel zu lösen.
    • Wenn du in der Nähe des Logic Board arbeitest, ist es immer ratsam, den Stromanschluss der Batterie zu trennen, um Kurzschlüsse zu vermeiden.

    • Falls vorhanden, ziehe die kleine Plastiklasche am Batteriestecker gegen die Vorderkante des Geräts. Bei Modellen von Ende 2011 hat der Stecker keine Lasche und ist einfach direkt im Motherboard eingesteckt. In diesem Fall ziehe den Stecker gerade nach oben, um ihn zu entfernen.

    • Falls die Plastiklasche fehlt, benütze einen Spudger, um den Stecker von seinem Sockel zu lösen.

    • Ziehe die Plastiklasche parallel zur Oberfläche des Logic Boards.

  4. Hebe den Stecker des rechten Lüfters mit dem flachen Ende eines Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus. Der Stecker lässt sich leichter lösen, wenn du den Spudger der Länge nach unter den Lüfterkabeln verdrehst. Im zweiten und dritten Bild sind der Stecker und der Anschluss des Lüfters zu sehen. Brich nicht den Plastikanschluss des Lüfters aus dem Logic Board heraus, wenn du den Stecker gerade nach oben heraushebst. Dein Logic Board kann unter Umständen etwas anders als im zweiten Bild aussehen, der Lüfteranschluss ist aber gleich.
    • Hebe den Stecker des rechten Lüfters mit dem flachen Ende eines Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus.

    • Der Stecker lässt sich leichter lösen, wenn du den Spudger der Länge nach unter den Lüfterkabeln verdrehst.

    • Im zweiten und dritten Bild sind der Stecker und der Anschluss des Lüfters zu sehen. Brich nicht den Plastikanschluss des Lüfters aus dem Logic Board heraus, wenn du den Stecker gerade nach oben heraushebst. Dein Logic Board kann unter Umständen etwas anders als im zweiten Bild aussehen, der Lüfteranschluss ist aber gleich.

  5. Entferne die drei 3,1 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der rechte Lüfter am Logic Board befestigt ist.
    • Entferne die drei 3,1 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der rechte Lüfter am Logic Board befestigt ist.

    • Im MacBook Pro 17" Unibody Ende 2011 sind dies Torx T6 Schrauben.

  6. Entferne den rechten Lüfter vom oberen Gehäuse, achte dabei darauf, dass sich keine Kabel verfangen.
    • Entferne den rechten Lüfter vom oberen Gehäuse, achte dabei darauf, dass sich keine Kabel verfangen.

  7. Hebe den Stecker des linken Lüfters mit dem Spudger aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus.
    • Hebe den Stecker des linken Lüfters mit dem Spudger aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus.

    • Der Steckers lässt sich leichter lösen, wenn du den Spudger der Länge nach unter den Lüfterkabeln verdrehst.

  8. Entferne die drei 3,1 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der linke Lüfter am Logic Board befestigt ist. Entferne den linken Lüfter vom oberen Gehäuse, achte dabei darauf, dass sich keine Kabel verfangen.
    • Entferne die drei 3,1 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der linke Lüfter am Logic Board befestigt ist.

    • Entferne den linken Lüfter vom oberen Gehäuse, achte dabei darauf, dass sich keine Kabel verfangen.

  9. Klappe den Sicherungsbügel am Flachbandkabel der Tastaturbeleuchtung mit dem Spudger oder dem Fingernagel hoch. Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.
    • Klappe den Sicherungsbügel am Flachbandkabel der Tastaturbeleuchtung mit dem Spudger oder dem Fingernagel hoch.

    • Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.

    • Ziehe das Flachbandkabel der Tastaturbeleuchtung aus seinem Anschluss heraus.

  10. Bevor du das Kamerakabel ablösen kannst, musst du erst eine kleine Kunstoffhalterung, die am Logic Board festgeklebt ist, aus dem Weg schieben.
    • Bevor du das Kamerakabel ablösen kannst, musst du erst eine kleine Kunstoffhalterung, die am Logic Board festgeklebt ist, aus dem Weg schieben.

    • Drücke die kleine Kunstoffkabelhalterung mit der Spudgerspitze vom Anschluss des Kamerakabels weg, so dass genug Platz zum Ausbau des Kamerakabels entsteht.

  11. Ziehe das Kamerakabel zur Öffnung des optischen Laufwerks hin und trenne es vom Logic Board ab.
    • Ziehe das Kamerakabel zur Öffnung des optischen Laufwerks hin und trenne es vom Logic Board ab.

    • Der Anschluss des Kamerakabels ist sehr empfindlich. Ziehe an diesem Anschluss niemals nach oben, er kann aus dem Logic Board herausbrechen. Ziehe das Kamerakabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards.

  12. Heble den Stecker des optischen Laufwerks mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board  hoch.
    • Heble den Stecker des optischen Laufwerks mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board hoch.

  13. Heble den Stecker des Tieftöners und des rechten Lautsprechers mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board  hoch.
    • Heble den Stecker des Tieftöners und des rechten Lautsprechers mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board hoch.

    • Heble unterhalb der Kabel.

  14. Klappe mit dem Fingernagel oder der Spudgerspitze den Sicherungsbügel am Anschluss des Infrarotsensor-Flachbandkabels hoch. Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss.
    • Klappe mit dem Fingernagel oder der Spudgerspitze den Sicherungsbügel am Anschluss des Infrarotsensor-Flachbandkabels hoch.

    • Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss.

    • Ziehe das Infrarotsensor-Flachbandkabel aus seinem Anschluss heraus.

  15. Entferne folgende vier Schrauben: Zwei 3,5 mm Kreuzschlitzchrauben Beim Modell von Anfang 2011 können das auch Torx T5 Schrauben sein.
    • Entferne folgende vier Schrauben:

    • Zwei 3,5 mm Kreuzschlitzchrauben

    • Beim Modell von Anfang 2011 können das auch Torx T5 Schrauben sein.

    • Zwei 1,6 mm Kreuzschlitzschrauben

    • Entferne die beiden Steckerabschirmungen vom Logic Board.

  16. Heble den Trackpadstecker mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board hoch.
    • Heble den Trackpadstecker mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board hoch.

  17. Klappe mit dem Fingernagel den Sicherungsbügel am Anschluss des Tastatur-Flachbandkabels hoch. Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss.
    • Klappe mit dem Fingernagel den Sicherungsbügel am Anschluss des Tastatur-Flachbandkabels hoch.

    • Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss.

    • Ziehe das Tastatur-Flachbandkabel aus seinem Anschluss heraus.

    • Beim Einbau ist es sehr praktisch, wenn du ein kleines Stück Klebeband als Handgriff auf das Tastatur-Flachbandkabel klebst (die Kontakte müssen aber frei bleiben). Richte das Kabel am Anschluss aus und ziehe es behutsam hinein, bis es richtig sitzt.

  18. Klappe mit dem Fingernagel den Sicherungsbügel am Anschluss des Flachbandkabels des Expresskartengehäuses hoch. Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.
    • Klappe mit dem Fingernagel den Sicherungsbügel am Anschluss des Flachbandkabels des Expresskartengehäuses hoch.

    • Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.

    • Ziehe das Flachbandkabel des Expresskartengehäuses aus seinem Anschluss heraus.

  19. Hebe den Festplattenkabelstecker mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board hoch.
    • Hebe den Festplattenkabelstecker mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Anschluss auf dem Logic Board hoch.

  20. Klappe mit dem Fingernagel den Sicherungsbügel am Anschluss des Akkuladeanzeige-Flachbandkabels hoch. Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.
    • Klappe mit dem Fingernagel den Sicherungsbügel am Anschluss des Akkuladeanzeige-Flachbandkabels hoch.

    • Achte darauf, dass du nur am Sicherungsbügel hebelst, nicht am Anschluss selbst.

    • Ziehe das Akkuladeanzeige-Flachbandkabel aus seinem Anschluss heraus.

  21. Hebe die Kunstoffklappe am Halter des Displaydatenkabels an und drehe sie zur Seite mit der Ladebuchse hin. Ziehe das Displaydatenkabel aus seinem Anschluss heraus. Der Anschluss des Displaydatenkabels ist sehr empfindlich. Hebe den Stecker beim Ablösen nicht nach oben, der Anschluss könnte sonst aus dem Logic Board herausbrechen. Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards.
    • Hebe die Kunstoffklappe am Halter des Displaydatenkabels an und drehe sie zur Seite mit der Ladebuchse hin.

    • Ziehe das Displaydatenkabel aus seinem Anschluss heraus.

    • Der Anschluss des Displaydatenkabels ist sehr empfindlich. Hebe den Stecker beim Ablösen nicht nach oben, der Anschluss könnte sonst aus dem Logic Board herausbrechen. Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards.

  22. Entferne folgende acht Schrauben, mit denen das Logic Board und die Versorgungsplatine (DC-In Board) am oberen Gehäuse befestigt sind:
    • Entferne folgende acht Schrauben, mit denen das Logic Board und die Versorgungsplatine (DC-In Board) am oberen Gehäuse befestigt sind:

    • Sechs 3,2 mm Kreuzschlitzschrauben

    • Am Modell von Anfang 2011 können dies auch Torx T6 Schrauben sein.

    • Zwei 7,6 mm Kreuzschlitzschrauben

  23. Fasse die Logic Board-Einheit nur an den Kanten an. Hebe die Logic Board-Einheit an der Seite nahe am optischen Laufwerk an und hebe sie vom oberen Gehäuse weg.
    • Fasse die Logic Board-Einheit nur an den Kanten an.

    • Hebe die Logic Board-Einheit an der Seite nahe am optischen Laufwerk an und hebe sie vom oberen Gehäuse weg.

    • Achte darauf, dass du das Logic Board und die Versorgungsplatine (DC-In Board) gleichzeitig entfernst.

    • Ziehe die Anschlüsse und die Versorgungsplatine (DC-In Board) von der Seite des oberen Gehäuses weg und entferne die Logic Board Einheit, achte dabei darauf, dass sich keine Kabel verfangen.

  24. Entferne die acht 8,3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Kühlkörper am Logic Board befestigt ist.
    • Entferne die acht 8,3 mm Kreuzschlitzschrauben, mit denen der Kühlkörper am Logic Board befestigt ist.

    • Achte auf die Federn unter den Schrauben und bewahre sie gut auf.

  25. Klemme das Kabel des Wärmesensors am Kühlkörper zwischen deinem Daumen und der Spudgerspitze ein.
    • Klemme das Kabel des Wärmesensors am Kühlkörper zwischen deinem Daumen und der Spudgerspitze ein.

    • Hebe den Spudger hoch und hebe dabei den Stecker am Kabel des Wärmesensors aus seinem Anschluss auf dem Logic Board heraus.

    • Es kann sein, dass im Modell von Anfang 2011 kein Stecker am Wärmesensorkabel verbaut ist.

  26. Entferne den Kühlkörper vom Logic Board.
    • Entferne den Kühlkörper vom Logic Board.

    • Wenn der Kühlkörper nach dem Entfernen der acht Schrauben scheinbar am Logic Board festgeklebt, dann kannst du die beiden Bauteile mit einem Spudger voneinander trennen.

    • Wenn du den Kühlkörper wieder am Logic Board befestigen willst, dann hilft dir unsere Anleitung für Wärmeleitpaste bei der Montage.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

23 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

After compleating this repair , my mac had the normal hard drive noise then a chime did not even grey screen . almost instantly I smelt fire and saw smoke pouring out of the case.. maac was on battery at the time .. I opened it up and disconected the battery and then I saw the video display cable (Step 21 ) it had glowing embers on the tape and tottally melted one side of it ... the connector to the logic board has black marks , but i do not know if the damage is extened to the logic board or if I can get away with a new dispay data cable , dont even know where to source one here in NZ .. any help would be great

kevinleroy - Antwort

I completed this guide. When I finished the macbook would not turn on => PANIC

I went over and the problem was the keyboard cable. The Step 17 is a little difficult in reverse. Pay special atention at the correct position of the keyboard ribbon cable.

It was a little scare. Otherwise all perfect! Thank you very much!

maruxa - Antwort

Successfully changed the thermal paste by following this guide. My MacBook Pro had some issues after I put it back together because of loose and improperly seated cables. In my case, the display cable wasn't seated properly and the IR-sensor cable was loose. So if your machine doesn't turn on, or something seems to be working incorrectly, it's definitely worth double checking the cables.

jongoldsz - Antwort

did changing the thermal paste lower your temps? what was it before, what is it now? thanks for sharing.

B S -

Yes B S, the temps will be lower. Apple is known to put only a tiny amount or bad quality thermal paste on their machines, so even is a Mac is brand new, temperatures will be better if the thermal paste is replaced. I have replaced thermal paste on numerous computers and have never regretted it :)

Tsaku -

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 8

Letzte 7 Tage: 51

Letzte 30 Tage: 179

Insgesamt: 30,499