Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Im Vergleich zu Benzin ist Diesel etwas schmutzig. Halte das Kraftstoffsystem gut in Schuss, indem du es von Zeit zu Zeit mit einem Dieselreiniger spülst.

Der ideale Zeitpunkt ist vor dem Wechsel der beiden Kraftstofffilter, da sie nach dem Reinigen sowieso gewechselt werden müssen.

Ersatzteile

  1. Löse zunächst die Schlauchklemme am Gummischlauch an der Anschlussstelle zur harten Treibstoffzuleitung. Die Zuleitung ist die untere der beiden, dort wo der Schlauch in den durchsichtigen Vorfilter hineingeht.
    • Löse zunächst die Schlauchklemme am Gummischlauch an der Anschlussstelle zur harten Treibstoffzuleitung. Die Zuleitung ist die untere der beiden, dort wo der Schlauch in den durchsichtigen Vorfilter hineingeht.

  2. Ziehe den Kraftstoffschlauch ab. Beachte, dass etwas Flüssigkeit aus der Leitung herauskommt, wenn du den Schlauch entfernst. Wenn der Tank voll ist, kommt noch mehr.
    • Ziehe den Kraftstoffschlauch ab. Beachte, dass etwas Flüssigkeit aus der Leitung herauskommt, wenn du den Schlauch entfernst. Wenn der Tank voll ist, kommt noch mehr.

    • Halte einen Schlauch mit eingedrehter Schraube an einem Ende zum Abdichten bereit.

  3. Löse die hintere Schlauchklemme an der zigarrenförmigen Kraftstoffrückleitung, die in der Mitte etwas dicker als an den Enden ist. Das ist das Verbindungsstück zu der festen Kraftstoffleitung, die unverbrannten Kraftstoff wieder in den Tank zurück befördert.
    • Löse die hintere Schlauchklemme an der zigarrenförmigen Kraftstoffrückleitung, die in der Mitte etwas dicker als an den Enden ist. Das ist das Verbindungsstück zu der festen Kraftstoffleitung, die unverbrannten Kraftstoff wieder in den Tank zurück befördert.

    • Entferne diese Leitung, wobei etwas Treibstoff auslaufen wird.

  4. Bringe ein etwa 30 cm langes Stück von  8 mm Kraftstoffleitung an den Hin- und Rückleitungen an. Benutze passende Verbindungsstücke und baue damit Schlauchverlängerungen, die du in deinen temporären Treibstofftank - einen Behelfstank - einsetzen kannst.
    • Bringe ein etwa 30 cm langes Stück von 8 mm Kraftstoffleitung an den Hin- und Rückleitungen an. Benutze passende Verbindungsstücke und baue damit Schlauchverlängerungen, die du in deinen temporären Treibstofftank - einen Behelfstank - einsetzen kannst.

  5. Du benötigst einen Behelfstank für die Reinigungsflüssigkeit, dazu kannst du eine beliebige Plastikflasche nehmen. Bohre ein Loch für die eben verlängerte Treibstoffleitung hinein, so dass sie bis zum Boden des Behelfstanks reicht.
    • Du benötigst einen Behelfstank für die Reinigungsflüssigkeit, dazu kannst du eine beliebige Plastikflasche nehmen. Bohre ein Loch für die eben verlängerte Treibstoffleitung hinein, so dass sie bis zum Boden des Behelfstanks reicht.

  6. Fülle den Behelfstank mit der Reinigungsflüssigkeit. Setze dann die Kraftstoffrückleitung oben  in den Behelfstank ein. Sie kann auch über dem Flüssigkeitsspiegel enden. Durch sie fließt nur die Flüssigkeit wieder in den Tank zurück.
    • Fülle den Behelfstank mit der Reinigungsflüssigkeit.

    • Setze dann die Kraftstoffrückleitung oben in den Behelfstank ein. Sie kann auch über dem Flüssigkeitsspiegel enden. Durch sie fließt nur die Flüssigkeit wieder in den Tank zurück.

    • Lasse nun den Motor an!

    • Lasse den Motor laufen. Er holt sich etwas von der Reinigungsflüssigkeit, verbrennt einen Teil davon und lässt den anderen Teil wieder in den Tank zurücklaufen. Dabei wird das Kraftstoffsystem gespült. Du kannst vielleicht beobachten, dass die Flüssigkeit dunkler heraus- als hereinfließt.

    • Beim Spülvorgang lösen sich Kohlerückstände und bleiben in den Filtern hängen.

    • Stoppe den Motor, bevor der Flüssigkeitsspiegel unter das Ende des Versorgungsschlauch sinkt. Lasse das Kraftstoffsystem nicht trocken laufen, du hast sonst eine Menge zusätzlicher Arbeit, um es wieder zu entlüften.

    • Nach dem Reinigungsvorgang sollten die Kraftstofffilter ausgewechselt werden. Hierzu gibt es zwei Anleitungen:

    • Austausch des Kraftstoff-Vorfilters

    • Austausch des Kraftstoff-Feinfilters

Abschluss

Schließe nach dem Reinigungsvorgang die Kraftstoffhin- und Rückleitungen wieder an.

9 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Nicolas Siemsen

Mitglied seit: 06.12.2013

37.465 Reputation

79 Anleitungen geschrieben

Team

Master Techs Mitglied von Master Techs

Community

307 Mitglieder

1.105 Anleitungen geschrieben

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 3

Letzten 7 Tage: 21

Letzten 30 Tage: 88

Insgesamt: 12,426