Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Der Motor eines W123 Diesel macht im Lauf der Jahrzehnte viel mit. Die Kolbenringe dichten in den Zylindern nicht mehr ganz so gut ab. Es ist unvermeidlich. Trotzdem, wie hoch der Kompressionsverlust ist, hängt auch davon ab, wie gut der Motor gewartet worden ist.

Ein einfacher und schneller Test auf Kompressionsverlust wird hier gezeigt. Der Motor muss dazu in Betrieb sein.

Wenn du bei diesem einen wesentlichen Kompressionsverlust feststellst, dann erschrickt nicht gleich! Führe zunächst eine richtige Kompressionsmessung durch, das ist der einzige genaue Nachweis. Dieser Test hier ist nur ein erster Hinweis.

  1. Öffne die Motorhaube.
    • Öffne die Motorhaube.

    • Entferne den Öldeckel.

  2. EINFACH ALLE TABS ÖFFNEN

    RAM Upgrade Kits für Mac

    Kits kaufen

    Genügend RAM
    für alle Tabs

    Kits kaufen
  3. Starte den Motor mit geöffnetem Öldeckel.
    • Starte den Motor mit geöffnetem Öldeckel.

    • Beobachte, wie der Motor läuft. Achte darauf, ob Rauch aus der Öffnung herauskommt.

    • Das Video hier zeigt so gut wie keinen Rauch, das deutet auf wenig Kompressionsverlust hin.

    • Kleine Rauchwölkchen zeigen den üblichen Kompressionsverlust einer älteren Maschine an.

    • Wenn sie aber wie eine Lokomotive dämpft, musst du weiter untersuchen!

    • Setze wie im Video gezeigt, den Öldeckel wieder auf, ohne ihn festzudrehen.

    • Wenn er nur leicht wackelt, kannst du zufrieden sein.

    • Wenn er herumtanzt und auf und ab hüpft, dann gibt verliert der Motor schon etwas Kompression, aber wahrscheinlich noch nicht so viel, um beunruhigt zu sein.

    • Wenn er aber kaum zu halten ist und du Angst um deine Finger haben musst, dann gibt es ein Problem!

Abschluss

Wenn du einen Kompressionsverlust feststellst, dann stelle zuerst die Ventile ein und überprüfe dann den Zustand des Motors mit einer genauen Kompressionsmessung.

15 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Nicolas Siemsen

Mitglied seit: 06.12.2013

34.188 Reputation

79 Anleitungen geschrieben

Team

Master Techs Mitglied von Master Techs

Community

294 Mitglieder

950 Anleitungen geschrieben

Great test. Gary

gvonneida - Antwort

interesting, my 81 300td has near 300k miles and likes to blow oil around the cap if i unscrew it, anyone have suggestions on that?

Conner Ketchum - Antwort

Hi Conner. Good question. This "tends" to mean that the crankcase is seeing excess pressure which "tends" to indicate that pressure is finding its way out past the cylinders beyond the normal amount in these diesels. However, it does not necessarily indicate a problem per se.

So take it for what it is, a potential symptom, and go to the next step which is to perform a compression test on your engine. A compression test is the only way to truly know if an excessive amount of pressure is being lost during the compression stroke. There are two things you want to test for in this - one, that no individual cylinder is below the minimum compression specification listed in the factory service manual and two, that no two cylinders are too far apart in terms of compression again based on the specs listed in the FSM. I don't have these numbers handy but they should be easy enough to find with come searching.

Nicolas Siemsen -

Hi is there a difference between lateral movement and vertical movement. My cap gets a nice rock back and forth but nothing up and down. No smoke visible at all!

brenton.tylerc - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 1

Letzten 7 Tage: 17

Letzten 30 Tage: 118

Insgesamt: 14,421