Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Die Hochdruckleitung der Servolenkung ist ein spezielles Teil, die Niederdruckkeitung dagegen eine einfacher Schlauch, der nach dem Lösen einiger Schlauchschellen ausgetauscht werden kann. Nimm es nicht einfach ab, die Hydraulikflüssigkeit der Servolenkung läuft heraus und verschmutzt die Motoraufhängung und deine Garageneinfahrt.

Werkzeuge

  1. Kannst du den Anschluss der Niederdruckkeitung der Servolenkung am Lenkgetriebe sehen? Es ist nass von auslaufender Flüssigkeit und der Wärmeschutz der Motorpuffer darunter ist ölig und schmutzig.
    • Kannst du den Anschluss der Niederdruckkeitung der Servolenkung am Lenkgetriebe sehen? Es ist nass von auslaufender Flüssigkeit und der Wärmeschutz der Motorpuffer darunter ist ölig und schmutzig.

    • Das sind Anzeichen eines Lecks in der Niederdruckkeitung der Servolenkung. Es war kein Loch oder ein Riss in der Leitung - sie schwitzte einfach durch die Schlauchwand durch.

  2. Mindestens zu Beginn ist  Leckage in der  Niederdruckkeitung der Servolenkung nicht leicht festzustellen. Je nach verwendeten Typ ist die Flüssigkeit rot, wie Transmissionsöl, oder klar wie Kühlflüssigkeit.
    • Mindestens zu Beginn ist Leckage in der Niederdruckkeitung der Servolenkung nicht leicht festzustellen. Je nach verwendeten Typ ist die Flüssigkeit rot, wie Transmissionsöl, oder klar wie Kühlflüssigkeit.

    • Eine Hilfe ist, die Stelle mit den Tropfen zu lokalisieren. Wenn die Niederdruckkeitung der Servolenkung leckt, dann tropft sie meistens auf den Wärmeschutz der Motorpuffer auf der rechten Seite. Von hier läuft sie weiter am Puffer entlang auf die Querstrebe unterhalb des Motors. Eventuell tropft sie in die Mitte dieser Querstrebe.

  3. Es ist Zeit für die Reparatur! Entferne zuerst den Deckel auf dem Vorratsbehälter der Servoflüssigkeit.
    • Es ist Zeit für die Reparatur! Entferne zuerst den Deckel auf dem Vorratsbehälter der Servoflüssigkeit.

  4. Ziehe dann soviel von der Flüssigkeit heraus, wie möglich. So kannst du die Menge begrenzen, die später aus dem Niederdruckkeitung der Servolenkung herausfließt.
    • Ziehe dann soviel von der Flüssigkeit heraus, wie möglich. So kannst du die Menge begrenzen, die später aus dem Niederdruckkeitung der Servolenkung herausfließt.

    • Stelle einen Auffangbehälter unter die Querstrebe unterhalb des Motors um die Flüssigkeit aufzufangen, die aus dem Reservebehälter und der Niederdruckkeitung der Servolenkung herauslaufen wird.

  5. Löse die Schlauchschelle an der unteren Seite der Niederdruckkeitung unten am Lenkgetriebe. Es ist direkt unterhalb des primären Treibstofffilters.
    • Löse die Schlauchschelle an der unteren Seite der Niederdruckkeitung unten am Lenkgetriebe. Es ist direkt unterhalb des primären Treibstofffilters.

    • Wenn die Schelle ab ist, kannst du den Schlauch abziehen. Wahrscheinlich läuft etwas Flüssigkeit heraus.

  6. Löse nun die Schelle am oberen Ende des Schlauchs am Behälter für die Servoflüssigkeit. Ziehe auch dieses Ende ab.
    • Löse nun die Schelle am oberen Ende des Schlauchs am Behälter für die Servoflüssigkeit.

    • Ziehe auch dieses Ende ab.

    • Hier ist der alte Schlauch zu sehen. Er war durch sein Alter schon steif geworden und an einem Ende feucht von den Lecks in den letzten Wochen.

  7. Der Vorratsbehälter ist nun leer. Wenn es nötig ist, kannst du auch  den Filter der Servolenkung austauschen. Überprüfe die Anschlüsse, wo der Schlauch unten hereinkommt und reinige sie gegebenfalls.
    • Der Vorratsbehälter ist nun leer. Wenn es nötig ist, kannst du auch den Filter der Servolenkung austauschen.

    • Überprüfe die Anschlüsse, wo der Schlauch unten hereinkommt und reinige sie gegebenfalls.

  8. Überprüfe die Schlauchschellen, reinige oder ersetze sie je nach Bedarf. Diese Schellen waren in gutem Zustand und wurden weiterverwendet.
    • Überprüfe die Schlauchschellen, reinige oder ersetze sie je nach Bedarf. Diese Schellen waren in gutem Zustand und wurden weiterverwendet.

  9. Schneide mit Hilfe des alten Schlauchs einen neuen Schlauch auf die richtige Länge zu.
    • Schneide mit Hilfe des alten Schlauchs einen neuen Schlauch auf die richtige Länge zu.

  10. Schiebe die Schlauchschellen über den neuen Schlauch.
    • Schiebe die Schlauchschellen über den neuen Schlauch.

    • Baue den Schlauch dann komplett an beiden Anschlüssen ein - einen am Flüssigkeitsbehälter, einen am Lenkgetriebe.

    • Beende die Reparatur mit dem Festziehen der Schellen.

    • Wenn der Motor mit Hydraulikflüssigkeit verschmutzt ist, solltest du ihn mit Fettlöser reinigen, insbesondere das rechte Dämpfergummi und den Motorunterzug . Die Flüssigkeit kann insbesondere das Dämpfergummi beschädigen.

Abschluss

Überprüfe nach einer kurzen Fahrstrecke den Füllstand im Hydraulikflüssigkeitsbehälter und fülle eventuell etwas nach.

8 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Nicolas Siemsen

Mitglied seit: 06.12.2013

37.465 Reputation

79 Anleitungen geschrieben

Team

Master Techs Mitglied von Master Techs

Community

307 Mitglieder

1.105 Anleitungen geschrieben

6 Kommentare

Pretty good Tech Tip .

It's _VERY_ important to change the power steering fluid any time it's not red color or sweet smelling .

If it's brown or you can't see through it , change it every oil change until it remians translucent ~ failure to do so will cause pum leaks or failure .

Use ATF , _never_ power steering fluid .

-Nate

vwnate1 - Antwort

Please share some reasoning and evidence behind your statement about never using power steering fluid.

Nicolas Siemsen -

Thank you for this. I think this is my problem, and it's a relief, since I thought it was a transmission leak.

Two questions: 1) Any reason I have to have the braided hose if the psi rating is the same? The braided hose is much more expensive. 2) What size is the hose? You don't mention and I have to order it. (Your link on this page to buy the hose doesn't go anywhere.) Autozone's website thinks it's 7/16 or 9/16, yet the forums I looked at think it's 12mm.

Thank you.

David Ballard - Antwort

I can't speak to braided vs. not braided. I think the single layer braid on the outside is for abrasion resistance. I imagine a hose rated for oil and for the correct pressure would be OK but you'll have to use your judgement as all I've tried is the genuine stuff.

If it were me, now, I'd probbaly buy this:

http://www.autohausaz.com/pn/32411131524

Nicolas Siemsen - Antwort

Thank you. The one on my car says 15 x 23, and it's Cohline. I looked it up and it's a fuel hose, so someone may have used that. I'll try the one you recommend. For now, tightening the clamp has stopped the leak, but, as that came out of nowhere, I suspect the hose may go soon.

David Ballard - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 3

Letzten 7 Tage: 10

Letzten 30 Tage: 48

Insgesamt: 8,295