Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Für die meisten Reparaturen muss die Kaffeemaschine geöffnet werden. Dies wird hier gezeigt. Beachte, dass es Modelle mit dem Zierrahmen aus metallisiertem Kunststoff (hier gezeigt) und aus Metall gibt.

Ersatzteile

Keine Ersatzteile angegeben.

  1. Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen), Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 1, Bild 1 von 2 Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen), Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 1, Bild 2 von 2
    • Kontrolliere zuerst, welches Modell du vor dir hast: ist der Zierrahmen aus verchromten Metall (Bild 1) oder aus metallisiertem Kunststoff (Bild 2). Im ersten Fall benutze diese Anleitung, im anderen Fall bist du hier richtig.

  2. Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 2, Bild 1 von 1
    • Niemals vergessen: Ziehe den Netzstecker!

    • Entferne den Wassertank, die Brühgruppe, den Milchbehälter, den Bohnendeckel und die Abtropfschale.

    • Schiebe die Entriegelung des Bohnenbehälters nach innen.

    • Hebe den Bohnenbehälter senkrecht nach oben heraus.

  3. Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 3, Bild 1 von 3 Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 3, Bild 2 von 3 Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 3, Bild 3 von 3
    • Zuerst muss der Zierrahmen aus metallisiertem Kunststoff auf der Wassertankseite entfernt werden. Er ist nur eingerastet, klemmt allerdings oft so stark, dass du sehr viel Kraft aufwenden musst - allerdings auch nicht soviel, dass er bricht.

    • Lege die Maschine auf die Seite, so dass der Boden zu dir zeigt. An der Unterseite kannst du mit einem Metallwerkzeug beginnen, die Zierblende loszuhebeln. Verwende an den anderen Seiten nur Plastikwerkzeuge, damit der Rahmen nicht beschädigt wird. Die Rasten lösen sich nach und nach mit lautem Knacken.

    • Hebe den Rahmen ab.

  4. Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 4, Bild 1 von 3 Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 4, Bild 2 von 3 Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 4, Bild 3 von 3
    • Nun wird die Oberseite abgebaut. Entferne zunächst die zwei Torx T10 Schrauben oben an der Rückseite.

    • Entferne die vier Torx T10 Schrauben unter dem Bohnenbehälter.

  5. Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 5, Bild 1 von 1
    • Hebe die Oberseite nach oben heraus. Es hakelt ein bisschen, vor allem unter dem noch vorhandenen Zierrahmen an der Seite mit der Serviceklappe. Benutze ein Plastikhebelwerkzeug und raste die Oberseite behutsam aus.

    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass der Schieber für die Entriegelung des Bohnenbehälters richtig in die Mechanik eingreift.

  6. Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 6, Bild 1 von 3 Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 6, Bild 2 von 3 Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 6, Bild 3 von 3
    • Jetzt kann das Seitenteil auf der Wassertankseite abgebaut werden. Es ist noch mit drei Schrauben befestigt.

    • Die erste Torx T10 Schraube ist hinten oben, die zweite weiter vorne. Drehe sie heraus.

    • Entferne die Torx T10 links unter dem Einschub für den Wassertank.

  7. Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 7, Bild 1 von 2 Saeco Moltio Gehäuse öffnen (Kunststoffrahmen): Schritt 7, Bild 2 von 2
    • Lege die Maschine auf die Seite. Nun kannst du das Seitenteil abheben. Es gibt rechts oben eine kleine Raste und wahrscheinlich klemmt es noch ein bisschen.

    • Grundsätzlich könnte die Seite mit der Serviceklappe in ähnlicher Weise auch abgebaut werden, für viele Reparaturen ist dies aber nicht nötig.

    • In Bild 2 ist das Gerät mit geöffneter Seite zu sehen:

    • Pumpe

    • Flowmeter

    • Elektronik

    • Erhitzer

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

8 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

VauWeh

Mitglied seit: 19.10.2015

153.367 Reputation

204 Anleitungen geschrieben

2 Kommentare

Super Bilderklärung mit den farbigen Hinweisen.

So und nicht anders ist es richtig erklärt.

Peter Nohner - Antwort

Sehr hilfreich! Danke

Ansgar - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 2

Letzten 7 Tage: 31

Letzten 30 Tage: 183

Insgesamt: 3,772