Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Folge diesen Schritten, um den Akku in einem deiner Samsung Galaxy Buds auszutauschen. Die Fotos in der Anleitung zeigen den rechten Ohrhörer, aber das Prozedere ist für beide Buds das Gleiche.

Galaxy Buds haben die Schutzklasse IPX2, das heißt, sie sind gegen Spritzwasser geschützt. Nach der Reparatur sind sie nicht mehr ganz so geschützt, also schwitze nur vorsichtig!

  1. Entlade nach Möglichkeit den Akku in deinen Galaxy Buds, bevor du ihn austauschst. Zuerst wird die Spitze aus Gummi abgenommen: Greife die Spitze (wo das "R" ist) und ziehe sie sanft nach oben, bis sie sich vom Ohrhörer ablöst.
    • Entlade nach Möglichkeit den Akku in deinen Galaxy Buds, bevor du ihn austauschst.

    • Zuerst wird die Spitze aus Gummi abgenommen:

    • Greife die Spitze (wo das "R" ist) und ziehe sie sanft nach oben, bis sie sich vom Ohrhörer ablöst.

  2. Setze den Ohrhörer horizontal in einen Schraubstock mit Gummischutz oder eine stumpfe Zange. Gib gleichmäßigen Druck auf beide Seiten des Ohrhörers, dort, wo beide Gehäusehälften aufeinandertreffen (die Fuge zwischen den beiden Pfeilen). Der Druck sollte die Hälften auseinanderhebeln. Gib nur so viel Druck, dass ein schmaler Spalt zwischen den Hälften entsteht.  Wenn du eine Zange verwendest, lege Stoff zwischen die Zange und den Ohrhörer, damit das Metall sich nicht in das weiche Plastik gräbt.
    • Setze den Ohrhörer horizontal in einen Schraubstock mit Gummischutz oder eine stumpfe Zange.

    • Gib gleichmäßigen Druck auf beide Seiten des Ohrhörers, dort, wo beide Gehäusehälften aufeinandertreffen (die Fuge zwischen den beiden Pfeilen). Der Druck sollte die Hälften auseinanderhebeln.

    • Gib nur so viel Druck, dass ein schmaler Spalt zwischen den Hälften entsteht. Wenn du eine Zange verwendest, lege Stoff zwischen die Zange und den Ohrhörer, damit das Metall sich nicht in das weiche Plastik gräbt.

  3. Sobald du einen Spalt zwischen den beiden Hälften deines Ohrhörers hast, hebele sie behutsam mit einem Plastiköffnungswerkzug auseinander. Du musst dich unter Umständen mit dem Plastiköffnungswerkzeug einmal rund um den Ohrhörer herum arbeiten. Lass dir Zeit und verforme das Plastik nach Möglichkeit nicht. Nimm die obere Hälfte des Ohrhörers vorsichtig ab.
    • Sobald du einen Spalt zwischen den beiden Hälften deines Ohrhörers hast, hebele sie behutsam mit einem Plastiköffnungswerkzug auseinander.

    • Du musst dich unter Umständen mit dem Plastiköffnungswerkzeug einmal rund um den Ohrhörer herum arbeiten. Lass dir Zeit und verforme das Plastik nach Möglichkeit nicht.

    • Nimm die obere Hälfte des Ohrhörers vorsichtig ab.

    • Sei vorsichtig, wenn du die Gehäusehälften auseinanderziehst! Manchmal verfängt sich die Akkueinheit im Gehäuse. Wenn sich die obere Hälfte des Gehäuses nicht sauber herauslösen lässt, überspringe diesen Schritt und trenne erst das Kabel in Schritt 4, bevor du die beiden Gehäusehälften auseinandernimmst.

    • Richte beim Zusammenbau die beiden Pfeile auf den beiden äußeren Gehäuseteilen zueinander aus und drücke die Hälften dann zusammen, bis sie einrasten.

  4. Benutze einen Spudger, um den Druckverbinder, der die Baugruppe aus Akku und Platine mit den Lautsprecher-Treibern und anderen Sensoren im Gehäuse verbindet, anzuheben und abzulösen. Sobald das Kabel gelöst ist, kannst du die Einheit aus dem Ohrhörer nehmen. Schiebe beim Zusammenbau die Baugruppe aus Akku und Platine so in den Ohrhörer, dass der Zapfen am Außengehäuse in die Kerbe im Akkugehäuse passt. Befestige dann wieder den Stecker, um die Baugruppe wieder zu verbinden.
    • Benutze einen Spudger, um den Druckverbinder, der die Baugruppe aus Akku und Platine mit den Lautsprecher-Treibern und anderen Sensoren im Gehäuse verbindet, anzuheben und abzulösen.

    • Sobald das Kabel gelöst ist, kannst du die Einheit aus dem Ohrhörer nehmen.

    • Schiebe beim Zusammenbau die Baugruppe aus Akku und Platine so in den Ohrhörer, dass der Zapfen am Außengehäuse in die Kerbe im Akkugehäuse passt. Befestige dann wieder den Stecker, um die Baugruppe wieder zu verbinden.

  5. iPhone LCD Display Fix Kits

    Die Budgetoption, abgedeckt durch unsere lebenslange Garantie.

    Kits kaufen

    iPhone LCD Display Fix Kits

    Reduziere die Reparaturkosten, nicht die Qualität.

    Kits kaufen
  6. Die übrigen Komponenten werden durch Clips und leichten Kleber zusammengehalten. Arbeite sorgfältig, bleibe organisiert und zerre nicht zu stark an irgendwelchen Teilen. Heble die Plastikkappe unten an der Einheit aus Akku und Platine hoch, und entferne sie. Heble die Plastikkappe unten an der Einheit aus Akku und Platine hoch, und entferne sie.
    • Die übrigen Komponenten werden durch Clips und leichten Kleber zusammengehalten. Arbeite sorgfältig, bleibe organisiert und zerre nicht zu stark an irgendwelchen Teilen.

    • Heble die Plastikkappe unten an der Einheit aus Akku und Platine hoch, und entferne sie.

  7. Das Motherboard besteht aus zwei Platinen, die um das Akkugehäuse gewickelt sind, und mit einem Kabel verbunden sind. Benutze ein Plastiköffnungswerkzeug, um eine der Platinen an ihrer Kante gegenüber vom Flachbandkabel vorsichtig hochzuhebeln.
    • Das Motherboard besteht aus zwei Platinen, die um das Akkugehäuse gewickelt sind, und mit einem Kabel verbunden sind.

    • Benutze ein Plastiköffnungswerkzeug, um eine der Platinen an ihrer Kante gegenüber vom Flachbandkabel vorsichtig hochzuhebeln.

  8. Wickle das Motherboard vorsichtig vom Akkugehäuse ab und entferne es. Achte beim Zusammenbau darauf, dass die Zapfen auf der Akku-Baugruppe mit den Kerben im Motherboard übereinstimmen, damit alles wieder genau passt. Achte beim Zusammenbau darauf, dass die Zapfen auf der Akku-Baugruppe mit den Kerben im Motherboard übereinstimmen, damit alles wieder genau passt.
  9. Hebele mit einem Plastik Opening Tool die halbmondförmige Kappe von der Oberseite des Akkugehäuses ab und entferne sie. Hebele mit einem Plastik Opening Tool die halbmondförmige Kappe von der Oberseite des Akkugehäuses ab und entferne sie.
    • Hebele mit einem Plastik Opening Tool die halbmondförmige Kappe von der Oberseite des Akkugehäuses ab und entferne sie.

  10. Die Unterseite des Akkugehäuses hat Löcher, durch die du den Akku herausdrücken kannst. Die flache Seite des Spudgers passt genau durch die größte Öffnung, die hier rot markiert ist. Setze das flache Ende des Spudgers (oder eines anderen Werkzeuges aus Plastik) in die Öffnung auf der Unterseite des Akkugehäuses und drücke den Akku auf der anderen Seite heraus. Setze das flache Ende des Spudgers (oder eines anderen Werkzeuges aus Plastik) in die Öffnung auf der Unterseite des Akkugehäuses und drücke den Akku auf der anderen Seite heraus.
    • Die Unterseite des Akkugehäuses hat Löcher, durch die du den Akku herausdrücken kannst. Die flache Seite des Spudgers passt genau durch die größte Öffnung, die hier rot markiert ist.

    • Setze das flache Ende des Spudgers (oder eines anderen Werkzeuges aus Plastik) in die Öffnung auf der Unterseite des Akkugehäuses und drücke den Akku auf der anderen Seite heraus.

  11. Nehme den Akku aus dem Akkugehäuse.
    • Nehme den Akku aus dem Akkugehäuse.

    • Übertrage nach Möglichkeit die Schaumstoffstreifen des originalen Akkus der Galaxy Buds auf deinen neuen Akku. Der Schaumstoff verhindert, dass es Kontakt zwischen Akku und Motherboard gibt, und dass sich der Akku im Gehäuse bewegt.

Abschluss

Um deine Buds wieder zusammenzubauen, folge der Anleitung in umgekehrter Reihenfolge. Benutze Tesafilm, um Teile wieder anzukleben, deren restlicher originaler Kleber nach der Reparatur nicht mehr ausreichend klebt.

Für eine optimale Leistung, solltest du den neu eingebauten Akku kalibrieren: Lade ihn auf 100% auf und lass ihn noch mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät. Benutze dann die Buds, bis der Akku ganz leer ist und die Buds sich ausschalten. Lade dann den Akku ohne Unterbrechung wieder auf 100% auf.

Entsorge deinen Elektromüll fachgerecht.

Hat die Reparatur nicht ganz geklappt? In unserem Antworten-Forum findest du Hilfe bei der Fehlersuche.

5 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Nick Galardi

Mitglied seit: 19.04.2017

221 Reputation

1 Anleitung geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

111 Mitglieder

10.679 Anleitungen geschrieben

How to fix not working mic on my galaxy bud

angelofgod jesus's - Antwort

My Galaxy buds had the newer CP1254 A3 battery. My Buds were purchased new in August 2019.

Adrian Tolano - Antwort

My earbuds touchpad is not working after take shower , can you help how can i repair it

Mohsen Hosseini - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 64

Letzten 7 Tage: 332

Letzten 30 Tage: 1,553

Insgesamt: 7,327