Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Modell A1312 / Mitte 2011 / 2,7 & 3,1 GHz Core i5 oder 3,4 GHz Core i7 Prozessor, ID iMac12,2

624 Fragen Alle anzeigen

Von einem auf den anderen Tag kein Lebenszeichen. Was tun?

Mein Imac zeigt nach einer Woche kein Lebenszeichen mehr. Der Imac ist seit Jahren regelmäßig (nicht täglich) im Betrieb gewesen. Seit gestern zeigt er kein Lebenszeichen mehr. Die obligatroischen Tests wurden durchgeführt. Stromtest, Netzteil abgezogen etc.


Ist es vermutlich das Logicboard das kaputt ist?

Eine offizielle Reparatur ist vermutlich unwirtschaftlich. Lohnt sich das Ersetzen des Logicboards (Gebrauchtteil ebay) auf eigene Faust oder ist das für einen Laien unrealistisch?

Oder kann der Fehler ganz woanders liegen?


Ich möchte: Prio 1 die Daten, Prio 2 ein funktionierendes Arbeitsgerät.

Diese Frage beantworten Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

1 Antwort

Hilfreichste Antwort

Hi Marvin,

Eine Ferndiagnose ist so einfach nicht machbar.. Gibt es überhaupt kein lebenszeichen mehr? Kannst du beim anschaltversuch den Lüfter hören?

Traust du dich den iMac zu zerlegen? Hinter dem Display befinden sich 4 Diagnose LEDs -> recht mittig, weiter unten auf dem Mainboard.

Die LED ganz links (LED1) zeigt dir, ob das Mainboard vom Netzteil mit spannung versorgt wird. Sobald du das Kaltgerätekabel (Stromkabel) in den iMac gesteckt hast, sollte diese LED leuchten.

Die 2. LED sollte leuchten sobald du den AN-Schalter drückst. Sie zeigt an, ob im Betrieb alle Spannungen vom Netzteil bereitgestellt werden können. Sollte diese nicht leuchten ist entweder das Netzteil kaputt, oder dein AN-Schalter funktioniert nicht mehr. Zum Anschalten kannst du auch alternativ die PowerOn Pads des Mainboard kurzschließen - sobald ich zuhause bin, mache ich dir ein paar Fotos.

Die 3. LED zeigt dir, ob das Mainboard mit der Grafikkarte kommunizieren kann. Bei deinem Modell ist es schon öfter vorgekommen, dass die Grafikkarte den Geist aufgegeben hat. Sollte diese LED nicht leuchten, hat deine Grafikkarte wahrscheinlich einen Fehler, oder hat ein Kontaktproblem mit dem MXM-Anschluss.

Die 4. LED hat die gleiche Funktion wie LED3, nur für das Display. Im zerlegten Zustand, also wenn du das Display abgebaut hast um die LEDs zur Fehlersuche zu verwenden, dürfte diese LED nicht leuchten. Wenn du das Display wieder einbaust, etwas anklappst um die LEDs zu erkennen und diese LED dann nicht leuchtet, hat dein Panel und oder der Inverter für die HintergrundLEDs einen Fehler.

Wenn Hardwaretechnisch mit dem iMac alles in Ordnung ist, Leuchten alle 4 LED nach dem Einchalten.

Schau erstmal was diese LEDs anzeigen und Poste das Ergebnis

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 1

Kommentare:

Hast du noch einen weiteren Mac zur Verfügung? Um deine Daten zu retten kannst du nach dem abbauen des Displays die Festplatte entnehmen, in ein sata-usb Adapter packen und ganz normal von deiner iMac Platte aus starten (dazu beim Start „ALT“ gedrückt halten und dann deine iMac Platte auswählen. So kannst du alle Daten sichern und zb ein time machine backup erstellen. Oder du schließt die Platte über den Adapter an deinen anderen Rechner und sicherst über dessen Betriebssystem deine Daten.

Alternativ kannst du versuchen deine iMac im FireWire-Festplattenmodus zu starten. Dazu hältst du die Taste „T“ beim „Start“ (einfach mal den On Taster drücken) und verbindest deine Rechner mit einem FireWire Kabel. Wenn du Glück hast kommst du so am einfachsten an deine Daten.

von

Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

Marvin Vogel wird auf ewig dankbar sein.
Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 0

Letzten 30 Tage: 9

Insgesamt: 83