Zum Hauptinhalt wechseln

Im Juni 2017 brachte Apple die Neuausgabe vom 13" MacBook Air heraus. Es erhielt den neueren Broadwell Intel Core i5 Prozessor, die Leistung und Akkulaufzeit stieg dadurch etwas an.

367 Fragen Alle anzeigen

Nach Akkuwechsel kein Anschalten ohne Netzteil

Hallo,

zunächst einmal bin ich nicht sicher ob ich das richtige MacBook Air angegeben habe, denn es ist von 2017, aber mit Intel i7 “double coeur” (ich bin in Frankreich).

Auch weiss ich nicht, ob ich mehrere und nicht nur ein Problem habe.

Ich habe vor einem Monat die Batterie ausgetauscht, hatte keine Probleme und bin sehr zufrieden. Jedoch, wenn der Deckel geschlossen ist, leert sich die Batterie über Nacht und ich habe bisher noch nicht den Grund gefunden. Der Mac ist generell ein bisschen langsam, ich räume also gerade auf und habe schon einmal Onyx laufen lassen, seitdem ist es ein bisschen besser, braucht aber noch Wartung.

Jetzt kommt seit ein paar Tagen dazu, dass ich den Laptop nicht mehr starten kann, wenn das Netzteil nicht angeschlossen ist. Er zeigt das Zeichen fur eine leere Batterie an, obwohl sie z.B. heute morgen bei 80% war.

Da ich noch nie meinen Mac selbst repariert habe, kenne ich noch nicht alle Tricks, für eventuelle Tipps bräuchte ich also also vielleicht ein Link oder genauere Erklärungen.

Noch etwas, ich habe ein zweites MacBook, bei dem ich die Batterie im März gewechselt habe (bei einem Reparaturbetrieb), doch diese ist bereits seit Oktober schon wieder sehr müde und die Systeminfo sagt, sie müsse überprüft werden. Ich habe gedacht, es läge vielleicht am Ladegerät, das immer mal wieder spinnt, aber mit dem zweiten Netzteil ist es auch nicht besser.

Hat jemand eine oder mehrere Ideen? Bereits im Voraus vielen Dank für jegliche Hilfe.

LG

Update (21.02.2022)

Hallo Alexander,

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Bei der Batterie des kleinen Mac (die im März eingebaut wurde), weiss ich es nicht, weil sie vom Händler war (habe da inzwischen so meine Zweifel). Die zweite war von ifixit;-) Man hatte mir das empfohlen und billig war er nicht gerade.

Ist aber doch komische, das beide stimmen.

Ich habe gestern abend voll aufgeladen und dann den Deckel zugemacht (bei dem grossen Mac, dessen Batterie vor einem Monat eingebaut wurde). Einzige App, die noch offen war, war Aperçu (weiss nicht, wie das auf Deutsch oder Englisch heisst, so ein Mac-App für Bilder und pdf). Heute morgen fehlten 10%.

Ich habe auf dem kleinen Mac Coconut Battery heruntergeladen und da heisst es, dass die Batterie, die im März 2021 beim Händler eingebaut wurde im Juli 2019 hergestellt wurde. Nun habe ich gehört, dass eine Batterie grundsätzlich seten länger als drei Jahre hält. Stimmt das? Auf der anderen Seite, ist die, die mir ifixit im Januar geschickt hat, 2015 hergestellt worden (das ist nicht gerade beruhigend).

Hier die Batterie des kleinen Mac, im letzten März eingebaut

Block Image

Und das ist die von diesem Januar, im grossen Mac eingabut

Block Image

Alles sehr verwirrend für mich. Habe ich nicht eher ein Softwareproblem?

Liebe Grüsse und schon jetzt einmal ganz herzlichen Dank für die Hilfe und Grüsse zurück ins Krautland;-)

Janin

Diese Frage beantworten Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 0

2 Kommentare:

@patina70 : Die vom Kleinen MBA ist tot. Sie hat ja nur noch 11% Restkapazität.

Da sollte noch Garantie drauf sein.

Bei großen siehts besser aus. Lade und installiere mal " Malwarebytes Mac" und scanne den Rechner. Möglicherweise hast Du Schadsoftware auf der Maschine, die im Hintergrund läuft und den Akku leersaugt.

Zweite Alternative ist " Eset cybersecurity" 30 Tage Testversion. Der Uninstaller liegt im .DMG mit bei.

Gruß vom " Salle Boche"

von

Hallo Alexander, zunächst einmal vielen Dank für die Hilfe. Malwarebytes und Eset zeigen beide keine Schadsoftware an. Auch scheint es nicht an irgendetwas im Hintergrund zu liegen, denn selbst wenn nichts Wichtiges läuft, geht der Rechner nicht ohne Kabel an. Der Akku kann 60% voll sein, der Bildschirm zeigt eine leere Batterie, wenn der Laptop nicht angeschlossen ist. Sehr nervig. Ich lass nochmal Onyx laufen, mal sehen, ob es was bringt. Ich hab leider so unglaublich viel Müll auf dem Rechner und keine Zeit, um mal richtig aufzuräumen...

LG

von

Einen Kommentar hinzufügen

1 Antwort

@patina70 : Du hast hoffentlich nicht irgendeinen Superbillig Akku eingebaut. Die sind meist Schrott und nach kurzer Zeit schon kaputt. Lade und installiere mal “ Cononut Battery”. Das gibt sehr zuverlässig Auskunft über den Akkuzustand. Bei Austauschakkus habe ich mit denen von Egoway die besten Erfahrungen.

Gruß aus Krautland

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

1 Kommentar:

Update: Das Programm heißt: Coconut Battery

von

Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

Patina wird auf ewig dankbar sein.
Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 0

Letzten 30 Tage: 6

Insgesamt: 77