Zum Hauptinhalt wechseln

Die größere Version von Samsungs Flaggschiff Smartphone. Veröffentlicht im März 2018.

113 Fragen Alle anzeigen

2 neue Akkus in zwei Smartphones defekt? gleicher Fehler

Guten Abend,

da es aufgrund der aktuellen Marktlage kaum gute Angebote für Smartphones gibt, habe ich mich dazu entschlossen für unsere beiden Samsung S9 Plus neue Akkus zu bestellen. Die Telefone funktionieren noch tadellos, nur nach etwa 4 Jahren sind die Akkus langsam schwach.

Daher habe ich bei Ifixit zwei neue Akku Kits samt neuen Klebestreifen bestellt und diese heute gewechselt. Da ich bereits öfters im Bekanntenkreis Akkus oder USB Buchsen getauscht habe, sollte es auch hier keinerlei Probleme geben.

Bei beiden Telefonen habe ich den Akku gemäß Anleitung gewechselt. Dies hat auch sehr gut geklappt, nur das müßige Entfernen des Klebers macht wirklich keinen Spaß ;)

Die Handys wurden ausgeschaltet voll aufgeladen und noch weitere zwei Stunden am Ladegerät gelassen (original Samsung Ladegerät mit original Kabel!). Als die Telefone voll waren, habe ich die Ladegeräte abgezogen und eingeschaltet. Alles funktioniere soweit normal, beide Handys haben 100% Akkukapazität angezeigt. Nach nicht einmal zwei Minuten dann die Überraschung. Beide Telefone sind aus gegangen und konnten nicht mehr gestartet werden. Das Samsung Logo erschien und danach ging es sofort wieder aus. Also erst einmal das Ladegerät angeschlossen. Dann kam die Ratlosigkeit, beide Telefone waren auf 0%. Hm komisch, also erst einmal erneut aufgeladen (ca. 2h). Dann wieder das gleiche... Kabel abgezogen, kurze Zeit später Handy aus.

Nach etwas Recherche dann versucht den Akku zu kalibrieren, erfolglos. So wie das Kabel abgezogen wird ist es vorbei. Mit der Funktion *#0228# habe ich dann den Status des Akkus ausgelesen, dies sah soweit ok aus. Hier ist mir dann aufgefallen, dass wenn das Ladegerät abgezogen wird, die Akkuspannung schnell von 4,3V auf 3,8V sinkt (ca. 2 min) bis die Handys dann aus gehen. Dabei werden sie auch nicht warm oder ähnliches.

Das beide Telefone exakt das gleiche Fehlerbild zeigen kommt mir komisch vor. Daher habe ich mich dazu entschlossen, die Geräte erneut zu öffnen und die alten Akkus wieder einzubauen. Und siehe da, die Telefone funktionieren wieder wie vorab.

Kann es wirklich sein, dass beide gelieferten Akkus defekt sind? Das ist doch sehr merkwürdig. Durch das erneute Öffnen ist nun der neue Kleber hin und das Handy kann ich jetzt nicht mehr verschließen, ärgerlich... Natürlich hätte ich die Akkus vor dem Zusammenbau testen können, aber wer rechnet mit so etwas bei gleich zwei Smartphones...

Daher meine Frage, kann dies wirklich sein, dass ich zwei defekte Akkus erhalten habe? Gibt es eventuell etwas, was ich noch zurücksetzen muss oder übersehen habe?

Danke schon einmal für Eure Rückmeldungen

Grüße

Christian

Diese Frage beantworten Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 0
2 Kommentare

Hast du dich schon beim iFixit Support gemeldet? Wenn beide Akkus aus der gleichen Batch kommen, könnte schon sein, dass beide kaputt sind.

von

Hallo,

ja das habe ich im Anschluss auch getan. Hab es nur sehr komisch gefunden, dass beide defekt geliefert wurden, da wollte ich auf Nummer sicher gehen selbst keinen Fehler gemacht zu haben und um Rat zu fragen.

Ich habe bereits einen der beiden Akkus vom Support ersetzt bekommen und verbaut. Der nachgelieferte Akku funktioniert! Der zweite soll kommende Woche bei mir eintreffen.

Somit scheinen wirkliche beide neu Akkus defekt zu sein. Alle Aufdrücke sind gleich, was auf eine Lieferung der gleichen Charge hindeutet.

Der neue Akku hält, trotz Kalibrierung noch nicht wirklich länger als der 4 Jahre alte. Vielleicht gibt sich dies mit den ersten Ladezyklen ja noch.

von

Einen Kommentar hinzufügen

1 Antwort

Hilfreichste Antwort

Die neuen Akkus sind ab Werk defekt, eine Nachlieferung ist durch den Ifixit Support erfolgt. Danke nochmals für die schnelle Rückmeldung.

Details sind bereits im Kommentar verfasst.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 1
Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

Christian Beuchel wird auf ewig dankbar sein.
Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 0

Letzten 30 Tage: 1

Insgesamt: 22