Einleitung

Die Firma Fairphone hat mit ihrer Absicht, ein Fair Trade Smartphone herzustellen, einigen Wirbel in der Repair Community ausgelöst. Finde heraus ob, aufbauend auf ihrem Bekenntnis zu einem "intelligenten, offenen Design" und "Wertbeständigkeit", das reparierbare Mobiltelefon deiner Träume dabei herausgekommen ist.

Wir haben es geschafft, das Fairphone #3 zu ergattern. Das Gerät, das wir auseinandergenommen haben, ist also die dritte Einheit von der Fairphone Prototyplinie! Einige Teile haben sich also vielleicht etwas die Ecken abgestoßen oder haben Kennzeichnungen, die nicht an den Einheiten aus der eigentlichen Produktionslinie vorhanden sind. Aber das ist ein Preis, den wir gerne dafür bezahlen, um einen exklusiven Zugang zu dem Fairphone zu haben.

Willst du mehr zu Reparaturthemen erfahren?

Besuche uns auf iFixit.org, Facebook oder Twitter.

Dieser Teardown ist keine Reparaturanleitung. Um dein Fairphone 1 zu reparieren, verwende unsere Fehlerbehebungsseite.

  1. Mit seinen unkonventionellen Zielen ist Fairphone zwar nicht gerade eines der auffälligsten Flagship Mobiltelefone der Welt, aber trotzdem ein solides Gerät mit folgenden Features:
    • Mit seinen unkonventionellen Zielen ist Fairphone zwar nicht gerade eines der auffälligsten Flagship Mobiltelefone der Welt, aber trotzdem ein solides Gerät mit folgenden Features:

      • 4.3" Quarter-HD (qHD) (960 x 540 Pixel) Display mit 256 ppi

      • MediaTek MT6589M (quad-core) 1.2 GHz Prozessor

      • 16 GB interner Speicher + MicroSD Slot zur Speichererweiterung + 1 GB RAM

      • Akku mit 2000 mAh, den der Besitzer höchstpersönlich entfernen kann

      • 8 MP Rückkamera mit Autofokus (Stabilisierung + Bildsensor) + 1,3 MP Frontkamera

      • Wi-Fi 2.4GHz 802.11b/g/n Wi-Fi und Bluetooth v2.1 + EDR / v3.0 + HS (802.11 AMP) / v4.0 LE

  2. Der Akkudeckel wiegt einiges, was ohne Zweifel der Stabilität und Langlebigkeit zuträglich ist.
    • Der Akkudeckel wiegt einiges, was ohne Zweifel der Stabilität und Langlebigkeit zuträglich ist.

      • Trotz aller Robustheit, ist der Akkudeckel nur lose am Mobiltelefon angebracht. Wenn du dein Mobiltelefon mit etwas zuviel Power irgendwo hinlegt, geht er wahrscheinlich ab.

        • Update: Wir haben eins der verkäuflichen Einheiten bekommen und können sagen, dass der lappige Akkudeckel hier niet- und nagelfest am Fairphone sitzt.

    • Auf der Innenseite des Akkudeckels, finden wir ein eingeprägtes Andenken an die ersten Unterstützer der großen Vision von Fairphone: This phone and you and 9635 people made fairphone possible. (Dieses Mobiltelefon und du und 9635 andere Leute machten Fairphone möglich.)

    • Als erstes draußen ist der, wie angekündigt vom Benutzer ersetzbare, Akku mit 2000 mAh.

      • Wir haben zwar noch keine eigenen Erfahrungswerte bezüglich des Akkus, aber Fairphone behauptet, dass die Standby Zeit 400 Stunden beträgt.

    • Zum Vergleich:

      • Das iPhone 5s ist mit einem 1560 mAh Akku ausgestattet, mit bis zu 250 hours Standby-Zeit.

      • Der 2600 mAh Akku des Samsung Galaxy S4 hält bis zu 300 Stunden.

    • Mithilfe eines Opening Picks lassen sich die Clips entlang des Mittelrahmens leicht lösen.

    • Diese Art des Mittelrahmens erinnert uns an die meisten Samsung Mobiltelefone, die derzeit auf dem Markt sind. Die Öffnungsprozedur ist in etwa vergleichbar.

    • Samsung Mobiltelefone haben schon immer relativ hohe Punktzahlen auf der Reparierbarkeitsskala erzielt, trotz der versiegelten und teuren Display Einheiten. Wir können nur hoffen, dass das Fairphone 1 nicht allzu sehr nach den Galaxy Modellen kommt...

    • Mit einer kleinenen Trickserei befreien wir das Motherboard und legen es auf den Untersuchungstisch.

    • Die 8 MP Rückkamera kommt leicht heraus, aber einige andere Komponenten sind unglücklicherweise festgemacht:

      • Frontkamera

      • Frontkamera

      • LED Blitz

        • Kopfhörer-Lautsprecher

    • Wir sind guter Hoffnung, dass künftige Fairphone Ausgaben modularer aufgebaut und kostengünstiger zu reparieren sind.

    • Während es kein Geheimnis ist, mit welcher Hardware das Gerät ausgestattet ist, sind das hier die ICs, die wir gefunden haben:

      • Mediatek MT6589 ARM Cortex A7 1 GHz CPU SoC

      • SanDisk 16 GB NAND Flash Speicher

      • InvenSense MPU-3050 Triple Axis Gyroskop mit integriertem Digital Motion Prozessor

      • Mediatek MT632

    • Auf der Rückseite:

      • RFMD RF3236 WEDGE (Linear) Transmit Modul

      • AzureWave AW-NH520, wahrscheinlich ähnlich zu dem AW-NH580 802.11 b/g/n WLAN, Bluetooth, GPS und dem FM Combo Module IC

      • MediaTek MT6167A RF Transceiver

      • Skyworks SKY77768-1 SkyHi Power Amplifier Module für WCDMA/ HSDPA/ HSUPA/ HSPA+/ LTE – Band VIII (880–915 MHz)

      • Skyworks SKY77761 SkyHi Power Amplifier Modul für CDMA / WCDMA / HSDPA / HSUPA / HSPA+ / LTE – Band I (1920–1980 MHz)

    • Eine letzte große Komponente verbleibt auf dem Display - ein kleines Daughterboard mit einer integrierten Antenne und Federkontakten für den Lautsprecher.

    • Ein Blick auf die Rückseite des 4.3" qHD Displays entlarvt den Touch Screen Controller als FocalTech FT5316DME.

    • Fairphone Reparierbarkeits-Score: 7 aus 10 (10 ist am leichtesten zu Reparieren).

      • Der Akku kann ohne Hilfe von Werkzeugen ausgetauscht werden.

      • Es ist sehr leicht zu öffnen und Zugang zu den innenliegenden Komponenten zu bekommen.

      • Es sind nur acht Schrauben in dem Gerät verbaut, alles Kreuzschlitzschrauben (keine proprietären oder Sicherheitsschrauben).

      • Dem Fairphone liegt ein Set kostenloser Opensource-Handbücher bei.

      • Einige kleinere Komponenten sind am Motherboard festgelötet, was die Schwierigkeit bei Reparaturen erhöht (Frontkamera, Vibrationsmotor, LED Blitz und Kopfhörer-Lautsprecher)

      • Das Glas ist mit dem Display und dem Displayrahmen verschmolzen, was mögliche Reparaturkosten in die Höhe treibt.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

If the Fairphone manufacturer/producer wants to score 10/10, it should be a world phone useable on any network and be upgradeable to newer technology by just purchasing and installing replacement boards, similar to what can be done with desktop computers which can be upgraded without replacing the whole thing. It should also be able to run various operating systems including Android, Windows 8, etc. and multi-boot into the desired OS (like HTC HD2).

Brian - Antwort

Setting the bar too high there. Yes that would be the absolute perfection in phone design, but we can't even do that with ultrabooks, never mind tablets or even smartphones. Baby steps. Lets get our devices fully repairable before we start upgrading them. And maybe once upgradable phones come out, ifixit will start a new upgradeability rating?

Evan van den Berg -

What obsoletes many smartphones (at least in the minds of typical users) is the phone OS. What are the plans to have an OS software upgrade process that does not require the average user to have to root the phone and go through the esoteric process that exists today?

RickP - Antwort

The updater for the Fairphone was kind of ok, just there were no updates. They never moved beyond Android 4.2.2, and now many apps don’t run on the FP1 anymore. I guess a factor was that they chose a mediatek board, and Mediatek is one of the least open source friendly companies out there, so that they could not port the drivers to newer android versions.

Johannes Rohr -

Do anyone know the specifications or part number for the 3.5 mm phone jack (headset)?

I have contacted fairphone several times about this issue, but they are either unable to understand my english or are just avoiding to answer the question... :)

Linus Ljung - Antwort

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 0

Letzte 7 Tage: 23

Letzte 30 Tage: 120

Insgesamt: 31,790