Speziell für diesen Teardown benötigte Werkzeuge

Einleitung

Die Toniebox ist ein beliebtes Audio-Abspielgerät für Kinder ab 3 Jahren, dass über Bewegungen gesteuert wird. Statt klassischer CDs oder Kassetten werden hier kleine Figuren, sogenannte Tonies, mit einem eingebauten NFC Chip als Medium benutzt.

Wir wollen uns hier jetzt mal die inneren Werte der Box anschauen.

Du möchtest mehr von uns hören? Dann schau doch mal auf unsere Facebookseite, wirf einen Blick auf unseren Instagram Account und folge uns bei Twitter, um nichts mehr zu verpassen.

Dieser Teardown ist keine Reparaturanleitung. Um dein Toniebox zu reparieren, verwende unsere Fehlerbehebungsseite.

Die Toniebox ist als Abspielgerät für Hörspiele für Kinder ab 3 Jahren konzipiert und hat so einige Features:
  • Die Toniebox ist als Abspielgerät für Hörspiele für Kinder ab 3 Jahren konzipiert und hat so einige Features:

    • Bewegungssteuerung durch Klapse auf die Seite oder Kippen der Toniebox.

    • Kleine Figuren (Tonies) mit eingebautem NFC-Chip.

    • Stoßfeste, weiche Außenhülle.

    • Speicherplatz für bis zu 400 Stunden Hörinhalte.

    • 7 Stunden Akkulaufzeit.

    • Magnete in der Toniebox und dem Sockel der Tonies halten sie auch beim Kippen oder Umdrehen fest.

  • In meinem Überraschungsei war heute übrigens kein Spielzeug mit NFC-Chip – schade.

Small figurines (Tonies) with built in NFC chips as storage medium

Not really. The storage is the Micro SD. The NFC is only giving some kind of authorization I guess to download the file.

StuFF mc - Antwort

You’re right. We have corrected it. Thanks for the input :)

Tobias Isakeit -

Da wir kein ähnliches Gerät zum Größenvergleich haben, bedienen wir uns einfach einem altbewährten Trick zur Bestimmung von Größen. Einer Banane.
  • Da wir kein ähnliches Gerät zum Größenvergleich haben, bedienen wir uns einfach einem altbewährten Trick zur Bestimmung von Größen. Einer Banane.

  • Jede Kante der Toniebox ist durch die Würfelform ca. eine 3/4 Banane lang. (Laut Angabe des Herstellers 12cm)

  • Beim Auflegen der Banane auf den NFC Sensor spielt die Toniebox leider auch nichts ab.

Kommentar hinzufügen

  • Die Abdeckung an der Unterseite lässt sich zwar ähnlich schwer öffnen wie ein hartnäckiges Einmachglas, doch danach sieht das Ganze recht einfach aus.

  • Nur eine einzelne ganz normale Kreuzschlitzschraube hält die Innereien der Toniebox im Schaumstoffmantel. So mögen wir das :)

How on earth do you open the bottom?! Tried turning, nothing.

StuFF mc - Antwort

It is a snapfit connection. Try pushing against the bottom with your palm while turning counterclockwise.

Tobias Isakeit -

  • Schraube raus. Jetzt wird die Box entkernt.

  • Das Herzstück lässt sich ganz einfach oben herausnehmen.

  • Und auch der schwarze Plastikkäfig, der für zusätzlichen Schutz sorgt, lässt sich direkt entnehmen.

  • Zum Schluss noch das Schaumstoffpolster aus der Hülle aus (laut Hersteller) nachhaltigem Stoff ziehen, dann geht es auch schon ans Eingemachte.

Kommentar hinzufügen

  • Akkupack, Hauptplatine und Gehäuse sind mit zwei gängigen Kreuzschlitzschrauben befestigt.

  • Wir nehmen das Akkupack heraus und finden auf der Rückseite Angaben zur Leistung.

  • Laut Aufdruck auf dem Pack besteht es aus drei AA Batterien mit einer gemeinsamen Leistung von 2000mAh.

  • Auf der Seite des Herstellers finden wir noch die Angabe, dass es sich um ein NiMH-Akkupack handelt, da diese sicherer sind als LI-Akkus und zudem noch einen verschwindend geringen Memory-Effekt haben.

Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

  • Und nun an die Stimmbänder der Toniebox!

  • Auf der Rückseite des Lautsprechers lassen sich die Werte 4 Ω und 3 W ablesen.

    • Auf der Seite des Herstellers finden wir noch die Angaben, dass der Lautsprecher eine Nenn-/Musikbelastbarkeit von 3 W / 5 W und bei -10dB einen Übertragungsbereich von 20Hz bis 10kHz hat.

Kommentar hinzufügen

  • Noch vier weitere Kreuzschlitzschrauben lösen, dann können wir den Deckel abnehmen.

  • An der Innsenseite des Deckels finden wir eine weitere Platine, die für das Empfangen der NFC-Daten verantwortlich ist.

  • Bis auf eine kleine Steckdose zur Verbindung mit der Hauptplatine und einer weiteren durchgestrichenen Mülltonne (WEEE-Symbol) gibt es hier aber leider nicht viel zu sehen.

  • Weder auf der Platine im Deckel, noch auf dem Mainboard war ein Mikrofon verbaut. Die Toniebox kann also nicht mithören, was um sie herum passiert.

Kommentar hinzufügen

  • Nachdem wir eben schon den Lautsprecher angeschaut haben, untersuchen wir nun die Lautstärkesteuerung, die in den Ohren der Toniebox verbaut ist.

  • Wir ziehen die obere Schicht der Ohren ab und finden zwei kleine Druckknöpfe.

  • Da die Knöpfe mit einem JST-Stecker am Motherboard befestigt sind, müssen wir kein Kabel durchtrennen. Glück gehabt.

Kommentar hinzufügen

  • Bonuskapitel: Wir operieren den Löwen und finden, wie erwartet, einen NFC-Chip in seinem Bauch.

Um welchen Chip handelt es sich genau?

Peter Huber-Saffer - Antwort

Auf dem Chip war leider keine Bezeichung zu sehen, die beim Identifizieren helfen könnte.

Tobias Isakeit -

  • Das war's. Die Box wurde komplett in die Einzelteile zerlegt, der Löwe operiert und alle Teile auf dem Tisch verteilt. Hier nun unser Fazit:

    • Es wurden ausschließlich Standard-Kreuzschlitzschrauben und kein Klebstoff verwendet.

    • Die Box lässt sich komplett zerlegen und wieder zusammensetzen, ohne Schäden oder erkennbare Spuren zu hinterlassen.

    • Akkupack und Speicherkarte sind gängig und lassen sich leicht ersetzen.

    • Die untere Abdeckung ist mit Plasticclips befestigt, die bei mehrmaligem Öffnen abnutzen oder abbrechen können.

    • Die Stecker sitzen teilweise sehr fest und sind schwer zu lösen, ohne sie zu beschädigen.

    • Die Kopfhörerbuchse ist an das Motherboard gelötet.

Kommentar hinzufügen

Hallo.

Das finde ich mal Klasse.

Da muss ich unseren gar nicht mehr aufschrauben!

Und das ganze so detailiert.

Danke.

Alfred Gmeiner - Antwort

Großartig! Was verbirgt sich in der Ladestation? Ist da nur ein Halter für den Stecker oder auch eine Lade Elektronik?

Manuel Eisel - Antwort

In der Ladestation befindet sich lediglich der Stecker vom Netzteil – keine weitere Elektronik.

Tobias Isakeit -

Vielen Dank für die sehr schöne und ausführliche Anleitung. Mir ist aufgefallen, dass ich die NFC-Chips der Tonies nicht mit meinem Handy (Samsung S6) auslesen kann. Weiß da jemand was genaueres drüber? Auch mit einem RFID Reader konnte ich den Chips keine Informationen entlocken.

Bastian Reul - Antwort

Finden wir ebenfalls interessant und haben aber auch noch keine Möglichkeit gefunden, die NFCs auszulesen. Möchtest du hierzu vielleicht eine Frage im Forum stellen, da finden sich eventuell weitere Reaktionen und Beiträge. Danke

Tobias Isakeit -

Vielen Dank für das Teardown. Meint ihr ich kann die Speicherkarte durch eine größere ersetzen? Sinn wäre ja lediglich mehr „Tonies abzuspeichern“ oder?

Danke

Paku83 - Antwort

Freut uns, dass dir der Teardown gefallen hat. Das mit der größeren Speicherkarte wäre ein interessanter Ansatz. Könnte möglich sein. Schau dir auf jeden Fall die Formatierung der Karte genau an und was für Dateien darauf sind. Eventuell eine 1:1 Kopie auf die größere ziehen und dann versuchen. Würde mich sehr freuen, wenn du damit dann einen Guide (als Technique) erstellst. Viel Erfolg

Tobias Isakeit -

Wie weit ist die lösung

matthias -

Gibt es genaue Bilder der Platine möchte unsere nicht unnötig aufmachen

Intresse:

-Bluetooth

-Speicherkarte

-Anderen NFC bzw eigene erkkennen lassen

matthias -

Hallo,

gibt es da noch einen weiteren Trick, wie die Box unten zu öffnen geht? Ich drücke und drehe (gegen den Uhrzeigersinn), hab schon die Befürchtung die Box bald zu zermalmen.

Caella Sanguise - Antwort

Problem gelöst. Es geht wirklich nur um Kraft. Ich hab meinen Mann um Hilfe gebeten :D

Caella Sanguise -

Genau, einfach mal herzhaft zupacken ;) Die Box ist sehr robust. Und nach dem ersten Öffnen geht es auch ein wenig einfacher.

Tobias Isakeit -

Hallo, danke für die Anleitung! Super Arbeit!

Was uns an der Box eindeutig fehlt, ist ein Bluetooth Empfänger. Hat schon mal jemand darüber nachgedacht sowas manuell nachzurüsten und kann seine Gedanken dazu teilen?

Markus - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 83

Letzte 7 Tage: 452

Letzte 30 Tage: 1,971

Insgesamt: 8,145