Zum Hauptinhalt wechseln
Englisch
Deutsch
Schritt 20
This teardown officially goes to eleven, and here's what we found!
  • This teardown officially goes to eleven, and here's what we found!

  • A much bigger battery made possible by bumping the body 0.4 mm and winning 0.25 mm from 3D Touch.

  • Two battery cables that may have helped Apple's allegedly-scrapped bilateral charging out—but could just as easily help manage battery life.

  • A very non-definitive "4 GB confirmed" rating, given our inability to find dedicated camera RAM.

  • Plus, some RF antennas (we're pretty sure), all the better for the U1 to seek with.

  • Don't touch that dial—we'll have more teardowns for you soon!

Für diesen Teardown vergeben wir auf einer Skala von Eins bis Zehn: eine Elf! Hier nochmal die Zusammenfassung:

Durch die Vergrößerung des Gehäuses um 0,4 mm und das Weglassen des 3D Touch (was zusätzliche 0,25 mm spart), wird Platz für den riesigen Akku geschaffen.

Zwei Akkukabel, die den angeblich verschrotteten bilateralen Ladevorgang von Apple ermöglicht haben könnten - aber genauso gut dazu dienen könnten, die Akkulaufzeit zu verkürzen.

Eine sehr ungenaue Bewertung mit 4 GB, da wir keinen dedizierten Kamera-RAM finden konnten.

Außerdem gibt es einige HF-Antennen (da sind wir uns ziemlich sicher), also viel Spaß beim Versteckspiel mit dem U1.

Bleib dran - bald geht's mit den nächsten Teardowns weiter!

Deine Beiträge sind lizenziert unter der Open-Source Creative Commons Lizenz.