Einleitung

Das Öl deines Civic ist von einem rostigen Schlammbad nicht mehr zu unterscheiden? Dies sollte helfen.

Jahrelang war 4500 km das korrekte Intervall für einen Ölwechsel. Dies ist heutzutage nicht mehr der Fall. Heutzutage kann herkömmliches Motoröl locker auch über 8000 km halten. Vollsynthetische Öle halten sogar noch länger, bei guter Motorpflege über 16000 km.

Ersatzteile

Suche als erstes die Wagenheberaufnahme auf der Fahrerseite deines Civics. Sie befindet sich direkt hinter dem Vorderrad.
  • Suche als erstes die Wagenheberaufnahme auf der Fahrerseite deines Civics. Sie befindet sich direkt hinter dem Vorderrad.

  • Platziere deinen Wagenheber direkt unter der Aufnahme, so dass die Wagenheberaufnahme genau in der Mitte des Wagenhebers aufkommt.

    • Es kann hilfreich sein (aber nicht unbedingt notwendig), das Fahrzeug auf beiden Seiten anzuheben. Da sich die Ablassschraube auf der Fahrerseite befindet, solle es genügen, diese Seite anzuheben.

Kommentar hinzufügen

Hebe das Fahrzeug hoch genug an, so dass du den Stützbock unter das Auto neben den Wagenheber schieben kannst. Achte darauf, dass der Bock so zentral am Rahmen platziert wird, dass das Fahrzeug beim Ablassen gleichmäßig auf dem Bock aufliegt. Senke den Wagenheber langsam ab, so dass der Rahmen des Fahrzeugs sicher auf dem Stützbock ruht. Lasse den Wagenheber weiter ab, sodass du ihn entfernen kannst.
  • Hebe das Fahrzeug hoch genug an, so dass du den Stützbock unter das Auto neben den Wagenheber schieben kannst. Achte darauf, dass der Bock so zentral am Rahmen platziert wird, dass das Fahrzeug beim Ablassen gleichmäßig auf dem Bock aufliegt.

  • Senke den Wagenheber langsam ab, so dass der Rahmen des Fahrzeugs sicher auf dem Stützbock ruht.

  • Lasse den Wagenheber weiter ab, sodass du ihn entfernen kannst.

    • Arbeite niemals unter einem Fahrzeug, das nur auf einem Wagenheber ruht. Der Wagenheber kann versagen oder verrutschen, was zu ernsthaften Verletzungen führen kann.

Kommentar hinzufügen

Suche die 17 mm Sechskant-Ablassschraube. Sie befindet sich auf der Fahrerseite der Ölwanne Richtung Heck. Falls du sie nicht findest, es gibt einen eingravierten Pfeil, der auf sie zeigt. Schiebe die Ölwanne unter die Ablassschraube, so dass diese das Öl auffängt, wenn du anfängst, es abzulassen.
  • Suche die 17 mm Sechskant-Ablassschraube. Sie befindet sich auf der Fahrerseite der Ölwanne Richtung Heck.

    • Falls du sie nicht findest, es gibt einen eingravierten Pfeil, der auf sie zeigt.

  • Schiebe die Ölwanne unter die Ablassschraube, so dass diese das Öl auffängt, wenn du anfängst, es abzulassen.

Kommentar hinzufügen

Nutze eine 17 mm Ratsche oder einen Gabelringschlüssel, um die Ablassschraube zu lockern. Wenn sie locker genug ist, leg den Schlüssel beiseite und schraube sie mit der Hand aus. Achte darauf, dass du Handschuhe trägst (Und eine Schutzbrille). Sollte das Fahrzeug zuvor bewegt worden sein, könnte das Oel, das Getriebe und der Auspuff sehr heiss sein. Halte auch immer ein paar Lappen oder Handtücher bereit, falls etwas Öl danebenläget.
  • Nutze eine 17 mm Ratsche oder einen Gabelringschlüssel, um die Ablassschraube zu lockern. Wenn sie locker genug ist, leg den Schlüssel beiseite und schraube sie mit der Hand aus.

    • Achte darauf, dass du Handschuhe trägst (Und eine Schutzbrille). Sollte das Fahrzeug zuvor bewegt worden sein, könnte das Oel, das Getriebe und der Auspuff sehr heiss sein. Halte auch immer ein paar Lappen oder Handtücher bereit, falls etwas Öl danebenläget.

Very useful guide

Magara Maungcharern - Antwort

Wenn sie locker genug ist, entferne die ganze Schraube und lass das alte Zeug laufen! Während das Fahrzeug sein Innerstes nach außen kehrt, wische die Ablassschraube mit einem sauberen Lappen ab. Versuche auf keinen Fall die Druckscheibe wiederzuverwenden. Die Ölwannenmutter sollte immer durch eine Druckscheibe ersetzt werden. Sobald du die neue festziehst, ist sie als "gebraucht" anzusehen.
  • Wenn sie locker genug ist, entferne die ganze Schraube und lass das alte Zeug laufen!

  • Während das Fahrzeug sein Innerstes nach außen kehrt, wische die Ablassschraube mit einem sauberen Lappen ab.

  • Versuche auf keinen Fall die Druckscheibe wiederzuverwenden. Die Ölwannenmutter sollte immer durch eine Druckscheibe ersetzt werden. Sobald du die neue festziehst, ist sie als "gebraucht" anzusehen.

Kommentar hinzufügen

Wenn das Öl aufhört zu laufen oder es nur noch ganz langsam herauskommt (tropf.....tropf.....tropf), wische ihm mit einem sauberen Lappen oder Zewa den Mund ab. Benutze keinen dreckigen Lappen. Wir möchten weitestgehend vermeiden, Dreck in die Ölablassbohrung zu bringen. Setze die Ablassschraube ein und ziehe sie so fest wie deine kleinen Finger können.
  • Wenn das Öl aufhört zu laufen oder es nur noch ganz langsam herauskommt (tropf.....tropf.....tropf), wische ihm mit einem sauberen Lappen oder Zewa den Mund ab.

    • Benutze keinen dreckigen Lappen. Wir möchten weitestgehend vermeiden, Dreck in die Ölablassbohrung zu bringen.

  • Setze die Ablassschraube ein und ziehe sie so fest wie deine kleinen Finger können.

  • Nutze eine Ratsche oder Gabelringschluessel um sie leicht festzuziehen. Ziehe sie nicht zu fest an. Das könnte das Gewinde beschädigen oder einen Riss in der Ölwanne hervorrufen. Es wird empfohlen, die Schraube nur bis zum in der Bedienungsanleitung angegebenen Drehmoment anzuziehen.

Kommentar hinzufügen

Suche den Ölfilter auf der der Unterseite des Fahrzeugs. Er befindet sich am Motorblock direkt über der Achswelle auf der Fahrerseite. Halte die Ölwanne bereit, sobald du den Ölfilter anfasst. Löse ihn langsam und vorsichtig und vermeide dabei, Öl zu verschütten. Entferne den Filter und halte die offene Seite oben. So verhinderst du, dass du dich selber mit Öl vollschüttest.
  • Suche den Ölfilter auf der der Unterseite des Fahrzeugs. Er befindet sich am Motorblock direkt über der Achswelle auf der Fahrerseite.

  • Halte die Ölwanne bereit, sobald du den Ölfilter anfasst. Löse ihn langsam und vorsichtig und vermeide dabei, Öl zu verschütten.

  • Entferne den Filter und halte die offene Seite oben. So verhinderst du, dass du dich selber mit Öl vollschüttest.

Kommentar hinzufügen

Schütte das übrige Öl aus dem Filter. Lege ihn mit der offenen Seite nach unten in die Ölwanne, so kann das restliche Öl abfliessen. Jetzt nimm einen frischen sauberen Lappen oder Zewa, um die Vorderseite des Gehäusedeckels von Öl zu säubern, and der der neue Ölfilter ansetzen wird. Du kannst nun herauskriechen und die Ölwanne wegschieben.
  • Schütte das übrige Öl aus dem Filter. Lege ihn mit der offenen Seite nach unten in die Ölwanne, so kann das restliche Öl abfliessen.

  • Jetzt nimm einen frischen sauberen Lappen oder Zewa, um die Vorderseite des Gehäusedeckels von Öl zu säubern, and der der neue Ölfilter ansetzen wird.

  • Du kannst nun herauskriechen und die Ölwanne wegschieben.

Kommentar hinzufügen

Nehme nun den nagelneuen Filter und schmier mit dem Finger etwas frisches Öl auf die Gummidichtung. Es wird Zeit, die ungemütliche Position unter dem Auto wieder einzunehmen. Schraube den Ölfilter in sein neues Zuhause und ziehe ihn schön fest an.
  • Nehme nun den nagelneuen Filter und schmier mit dem Finger etwas frisches Öl auf die Gummidichtung.

  • Es wird Zeit, die ungemütliche Position unter dem Auto wieder einzunehmen. Schraube den Ölfilter in sein neues Zuhause und ziehe ihn schön fest an.

    • Ziehe den Filter aber auch nicht zu fest an. Es ist ein wirklich schlechter Platz, um einen Ölfilterschlüssel anzusetzen, sollte es später einmal nötig sein.

Kommentar hinzufügen

Setze den Wagenheber wieder unter der Wagenheberaufnahme (gleich neben dem Abstützbock) an, und hebe das Fahrzeug so an, dass du den Bock entfernen kannst. Hebe den Hebel am Albstützbock an, damit die Sattelstütze nach unten geht und hole den Bock unter dem Auto heraus. Achte unbedingt darauf, dass sich nichts und niemand unter dem Auto befindet, bevor du all dies machst. Wir möchten unsere schönen Gesichter auf jeden Fall behalten und nicht aussehen wie Flundern.
  • Setze den Wagenheber wieder unter der Wagenheberaufnahme (gleich neben dem Abstützbock) an, und hebe das Fahrzeug so an, dass du den Bock entfernen kannst.

  • Hebe den Hebel am Albstützbock an, damit die Sattelstütze nach unten geht und hole den Bock unter dem Auto heraus.

    • Achte unbedingt darauf, dass sich nichts und niemand unter dem Auto befindet, bevor du all dies machst. Wir möchten unsere schönen Gesichter auf jeden Fall behalten und nicht aussehen wie Flundern.

Kommentar hinzufügen

Lass das Fahrzeug laaaangsam ab... Öffne nun die Fahrertür, links im Fussraum findest du einen süssen kleinen Hebel mit einem weissen Auto mit offener Motorhaube drauf: ziehe ihn.
  • Lass das Fahrzeug laaaangsam ab...

  • Öffne nun die Fahrertür, links im Fussraum findest du einen süssen kleinen Hebel mit einem weissen Auto mit offener Motorhaube drauf: ziehe ihn.

Kommentar hinzufügen

Die Motorhaube sollte nach oben "gepoppt" sein. Suche die Motorhaubenverriegelung in der Mitte der Motorhaube, direkt über dem Honda-Emblem. Drücke auf den Riegel und hebe die Motorhaube an. Mit der einen Hand hältst du die Motorhaube oben, mit der anderen greifst du nach der Stützstange. Platziere sie in der dafür vorgesehenen Nut unter der Motorhaube. Voila!, deine Haube is oben.
  • Die Motorhaube sollte nach oben "gepoppt" sein. Suche die Motorhaubenverriegelung in der Mitte der Motorhaube, direkt über dem Honda-Emblem.

  • Drücke auf den Riegel und hebe die Motorhaube an.

  • Mit der einen Hand hältst du die Motorhaube oben, mit der anderen greifst du nach der Stützstange. Platziere sie in der dafür vorgesehenen Nut unter der Motorhaube. Voila!, deine Haube is oben.

Kommentar hinzufügen

Suche den Öleinfülldeckel. Er befindet sich rechts oberhalb des Motorblocks. Schraube den Deckel gegen den Uhrzeigersinn ab. Entferne den Deckel. Setze einen sauberen Plastiktrichter in den Einfüllstutzen.
  • Suche den Öleinfülldeckel. Er befindet sich rechts oberhalb des Motorblocks. Schraube den Deckel gegen den Uhrzeigersinn ab.

  • Entferne den Deckel.

  • Setze einen sauberen Plastiktrichter in den Einfüllstutzen.

Kommentar hinzufügen

Halte den Trichter mit einer Hand und fülle  mit der anderen Hand etwa 3,5 Liter frisches 5W-20 Motoröl ein. Mach das mit Augenmass. Im Zweifel füllst jetzt besser etwas zu wenig Öl ein, denn es ist viel einfacher später noch nachzufüllen, als später wieder etwas ablassen zu müssen.
  • Halte den Trichter mit einer Hand und fülle mit der anderen Hand etwa 3,5 Liter frisches 5W-20 Motoröl ein.

    • Mach das mit Augenmass. Im Zweifel füllst jetzt besser etwas zu wenig Öl ein, denn es ist viel einfacher später noch nachzufüllen, als später wieder etwas ablassen zu müssen.

  • Wenn du damit fertig bist, schraube den Öleinfülldeckel wieder sauber auf.

A civic hybrid can be done using these instructions, but Honda recommends using a synthetic oil - 0W-20 I believe.

Diane - Antwort

Use 0W20 synthetic NOT 5W20

Mark Henderson - Antwort

Finde den orangenen Ölmessstab. Hole ihn heraus, wische ihn ab und stecke ihn wieder zurück. Hole ihn nochmals heraus, um zu sehen, ob das Öl auf dem korrekten Füllstand ist: Zwischen den beiden Löchern oder ganz leicht darüber.
  • Finde den orangenen Ölmessstab.

  • Hole ihn heraus, wische ihn ab und stecke ihn wieder zurück.

  • Hole ihn nochmals heraus, um zu sehen, ob das Öl auf dem korrekten Füllstand ist: Zwischen den beiden Löchern oder ganz leicht darüber.

    • Sollte der Füllstand zu niedrig sein, kannst du noch mehr einfüllen. Wiederhole Schritt 13-14. Sollte es ein kleines bisschen zu viel sein: Keine Sorge, der neue Ölfilter wird etwas aufsaugen. Solltest du deutlich zu viel haben, musst du Schritt 3-6 wiederholen, um etwas abzulassen.

  • Setze den Ölmessstab wieder ein.

Kommentar hinzufügen

Klemme die Feststellstange wieder zurück in ihre Halteklammer vorne an der Motorhaube. Lasse die Motorhaube langsam ab und drücke sie fest, damit sie einrastet. Achte darauf, dass du keinen Abfall auf dem Motor zurücklässt und dass der Öleinfülldeckel und der Ölmessstab wieder an ihrem richtigen Platz sitzen, bevor du die Motorhaube zumachst.
  • Klemme die Feststellstange wieder zurück in ihre Halteklammer vorne an der Motorhaube.

  • Lasse die Motorhaube langsam ab und drücke sie fest, damit sie einrastet.

    • Achte darauf, dass du keinen Abfall auf dem Motor zurücklässt und dass der Öleinfülldeckel und der Ölmessstab wieder an ihrem richtigen Platz sitzen, bevor du die Motorhaube zumachst.

  • Bevor du irgendwo hin fährst, lasse das Fahrzeug ein paar Minuten laufen. Während der Motor läuft, sieh unter dem Auto nach, ob es Öllecks gibt. Sollte Öl aus der Ablassschraube tropfen, überprüfe als erstes die Ölwanne auf Risse. Sollten keine Risse vorhanden sein, stelle das Auto ab und ziehe die Schraube fester.

  • Überprüfe auch nochmals, dass der Ölstand nicht unter den Mindeststand gesunken ist, während das Auto an war.

Kommentar hinzufügen

Dies ist nicht bei jedem Oelwechsel erforderlich. Diese Leuchte erscheint nach einer bestimmten Kilometerzahl. Einzelheiten kannst du in deiner Bedienungsanleitung nachlesen. Dieses Licht befindet sich zwischen Tacho und Drehzahlmesser. Drücke die Reset-Taste des Tageskilometerzählers, solange das Fahrzeug noch ausgeschaltet ist. Halte die Taste gedrückt und schalte die Zündung ein, aber nicht den Motor. Halte die Taste weitere 10 Sekunden gedrückt, bis die Leuchte ausgeht.
  • Dies ist nicht bei jedem Oelwechsel erforderlich. Diese Leuchte erscheint nach einer bestimmten Kilometerzahl. Einzelheiten kannst du in deiner Bedienungsanleitung nachlesen.

  • Dieses Licht befindet sich zwischen Tacho und Drehzahlmesser.

  • Drücke die Reset-Taste des Tageskilometerzählers, solange das Fahrzeug noch ausgeschaltet ist. Halte die Taste gedrückt und schalte die Zündung ein, aber nicht den Motor. Halte die Taste weitere 10 Sekunden gedrückt, bis die Leuchte ausgeht.

Kommentar hinzufügen

Lasse den Ölfilter 12-24 Stunden in die Ölwanne ablaufen.
  • Lasse den Ölfilter 12-24 Stunden in die Ölwanne ablaufen.

  • Bring das Altöl und den Filter zu einer Annahmestelle. Viele Tankstellen oder Werkstätten nehmen diese kostenlos an. Ausserdem haben manche Gemeinden öffentliche Annahmestellen.

Kommentar hinzufügen

Abschluss

Hör wie sie jetzt schnurrrrt...

20 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

You may need a breaker bar to remove the drain plug from the oil pan housing. Also, the manual recommends that the drain plug be replaced at each oil change. I have found this wildly unnecessary, but was able to buy a couple spares for less than $3.00 each through a dealership. The reason they recommend this is because the plug itself is made from a softer aluminum alloy. After 150K miles, they're nearly impossible to remove without a breaker bar. A new plug (which is slightly shorter in length) does help, and does not leak.

Josh - Antwort

Good Question it is very use full guide. please A civic hybrid can be done using these instructions, but Honda recommends using a synthetic oil - 0W-20 I believe.

sandeep dangi -

I have a 2005 Civic and the drain plug on mine is 16mm, not 17mm.

rckytop - Antwort

The washer is aluminum (crushed washer), not the drain plug (at least on my Civic 2001) and needs to be changed each time. My car is 180000 miles and the drain plug is as good as new.

This is a nice article. I have noticed that removing the filter can be really messy so I would suggest to put some rags underneath to catch all the oil from the filter. Also I use the jack to raise the car higher in order to speed up the draining process.

cyrilusa - Antwort

A quick tip when draining the oil is, once you have the drain plug removed, also remove the cap on top of the engine. This will help to drain more oil out and do it faster. Also check with your supplier to see if you can buy a magnetic drain plug. This pulls any metal shavings out of the circulating oil and is better for your engine and filter. Will be a few more dollars than a regular plug but worth the peace of mind in my opinion, particularly if your car is older. Happy driving!

Rob R - Antwort

i have a honda civic 1.6 petrol ,5 doors,2005 60000 miles ....oil recommendation? thanx!

tdobranszkyoroian - Antwort

I wouldn't recommend crawling under a jacked-up car without jack stands or some type of blocks. It's very dangerous; I know someone who was killed when they skipped this step and their jack failed. I realize that's not likely, but believe me, it happens.

djcopi - Antwort

I have an 02 honda civic ex...i have a cracked oil pan. I dont understand which one i would need when im buying to replace it..is it a 3.7Q or 5Q? Plz help

Dgk - Antwort

I'm trying to change my own oil money isn't a problem but if all you have is a jack what else will be a good support so ur not crushed pampering your baby?!....

2002 Honda Civic EX sedan

Jane Smith - Antwort

If money is no problem then purchase a pair of jack stands as the guide states.

If in a pinch (oil change on the side of the highway?) remove a wheel and lay it down under the car for a little added protection.

David Estey -

Helo

Do you recomend use “lucas oil stabilizer”?

Campos Campos - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 200

Letzte 7 Tage: 1,678

Letzte 30 Tage: 6,559

Insgesamt: 358,030