Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Auch wenn es kleinere Änderungen an der Sportster über die Jahre gab, ist die Vorgehensweise für das Ölwechseln gleich geblieben. Diese Anleitung nutzt eine 1998 Sportster als Beispiel.

  1. Bringe das Motorrad in eine aufrechte Position, das ermöglicht es dir, leichter an das Ablassrohr zu kommen. Achte stets darauf, dass dein Arbeitsplatz sauber ist und du genug Platz hast, um sicher arbeiten zu können. Starte niemals den Motor deines Motorrads im Haus. Achte stets darauf, dass dein Arbeitsplatz sauber ist und du genug Platz hast, um sicher arbeiten zu können. Starte niemals den Motor deines Motorrads im Haus.
    • Bringe das Motorrad in eine aufrechte Position, das ermöglicht es dir, leichter an das Ablassrohr zu kommen.

    • Achte stets darauf, dass dein Arbeitsplatz sauber ist und du genug Platz hast, um sicher arbeiten zu können. Starte niemals den Motor deines Motorrads im Haus.

  2. Anders als bei den  meisten Fahrzeugen hat der Motor der Harley Sportster Evolution ein Ölablassrohr, und keine Ablassschraube. Dieses Rohr ist mit einer Schlauchklemme an einem Stutzen befestigt, der am Rahmen angeschweißt ist. Löse die Schlauchklemme mit einem Flachschraubendreher. Entferne das Rohr nicht, bevor du die Ölfangwanne darunter gestellt hast.
    • Anders als bei den meisten Fahrzeugen hat der Motor der Harley Sportster Evolution ein Ölablassrohr, und keine Ablassschraube.

    • Dieses Rohr ist mit einer Schlauchklemme an einem Stutzen befestigt, der am Rahmen angeschweißt ist.

    • Löse die Schlauchklemme mit einem Flachschraubendreher. Entferne das Rohr nicht, bevor du die Ölfangwanne darunter gestellt hast.

    • Das Öl fließt besser ab, wenn du den Deckel/Messstab vom Öltank abnimmst.

    • Ziehe das Rohr vom Stutzen ab und lasse das Öl in die Ölfangwanne fließen.

    • Wenn das Öl nur noch heraustropft, dann stecke das Rohr wieder auf den Stutzen. Ziehe die Schlauchklemme noch nicht fest, das kommt später.

  3. Der Ölfilter befindet sich vorne am Motor, zwischen dem vorderen Unterzugrohr  und dem vorderen Zylinder. Lege die Ölfangwanne vorne unter den Motor, direkt unter den Ölfilter. Entferne den Ölfilter. Dazu brauchst du eventuell einen Ölfilterschlüssel.
    • Der Ölfilter befindet sich vorne am Motor, zwischen dem vorderen Unterzugrohr und dem vorderen Zylinder.

    • Lege die Ölfangwanne vorne unter den Motor, direkt unter den Ölfilter.

    • Entferne den Ölfilter. Dazu brauchst du eventuell einen Ölfilterschlüssel.

    • Wenn du keinen speziellen Ölauffänger hast, wird das Öl den Rahmen herunter und an einige andere Teile des Motorrads laufen. Es gibt keine einfache Methode, dies zu verhindern, du musst halt später gut nachwischen.

  4. Öffne eine Dose mit einem Liter Öl. Fülle damit den Ölfilter etwa halb voll . Bestreiche die Gummidichtung am neuen Ölfilter mit etwas frischem Öl. Wische die Stellen am Motorrad, die mit Öl verschmiert sind und den Bereich um den Ölfilter ordentlich sauber.
    • Öffne eine Dose mit einem Liter Öl. Fülle damit den Ölfilter etwa halb voll .

    • Bestreiche die Gummidichtung am neuen Ölfilter mit etwas frischem Öl.

    • Wische die Stellen am Motorrad, die mit Öl verschmiert sind und den Bereich um den Ölfilter ordentlich sauber.

    • Achte darauf, dass die alte Dichtung weg ist und dass die Dichtfläche sauber ist.

  5. Drehe den neuen Ölfilter vorsichtig im Uhrzeigersinn ein. Überdrehe ihn dabei nicht.  Wenn die Dichtung auf den Motor aufsetzt, verspürst du einen Widerstand, dann drehe nur noch eine halbe Umdrehung weiter.
    • Drehe den neuen Ölfilter vorsichtig im Uhrzeigersinn ein. Überdrehe ihn dabei nicht. Wenn die Dichtung auf den Motor aufsetzt, verspürst du einen Widerstand, dann drehe nur noch eine halbe Umdrehung weiter.

  6. Stelle die Ölauffangwanne wieder unter das Ölablassrohr. Diesmal wird mehr Öl aufgefangen werden. Entferne das Rohr erneut und lasse das Öl bis auf den letzten Tropfen ablaufen. Setze das Rohr auf den Stutzen auf und ziehe die Schlauchklemme mit einem Flachschraubendreher fest.
    • Stelle die Ölauffangwanne wieder unter das Ölablassrohr. Diesmal wird mehr Öl aufgefangen werden. Entferne das Rohr erneut und lasse das Öl bis auf den letzten Tropfen ablaufen.

    • Setze das Rohr auf den Stutzen auf und ziehe die Schlauchklemme mit einem Flachschraubendreher fest.

  7. Nimm den Deckel/Messstab vom Öltank ab. Bei einigen Modellen muss  der Deckel zuerst gedreht, dann abgezogen werden. Wenn du nicht sicher bist, welches Modell du hast, dann arbeite sorgfältig und achte darauf, dass nichts beschädigt wird. Fülle mit Hilfe des Trichters etwa drei Liter Öl in den Tank ein.
    • Nimm den Deckel/Messstab vom Öltank ab.

    • Bei einigen Modellen muss der Deckel zuerst gedreht, dann abgezogen werden. Wenn du nicht sicher bist, welches Modell du hast, dann arbeite sorgfältig und achte darauf, dass nichts beschädigt wird.

    • Fülle mit Hilfe des Trichters etwa drei Liter Öl in den Tank ein.

    • Obwohl ein frisch zusammengebauter oder neuer Motor etwa 3,4 Liter Öl fasst, werden beim Ölwechsel nur etwas weniger als drei Liter nachgefüllt.

    • Prüfe den Ölstand mit dem Öldeckel/Messstab. (Stelle das Motorrad gerade, wenn du es vorher auf den Seitenständer abgestellt hast). Der Ölstand muss sich zwischen den beiden Markierungen auf dem Messerand befinden. Mit etwa drei Litern wird die obere Markierung erreicht werden.

Abschluss

Es ist sinnvoll, den Motor zu starten und einige Minuten laufen zu lassen. Überprüfe die Ölwanne und den Ölfilter auf Undichtigkeiten. Überprüfe den Ölstand erneut und passe ihn gegebenenfalls an.

63 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Eric Essen

Mitglied seit: 04.06.2010

16.211 Reputation

8 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

104 Mitglieder

9.214 Anleitungen geschrieben

One of the most helpful guides on a sportster oil change.

brandon christian - Antwort

You may be able to use a Form-A-Funnel (Pig Funnel) to catch the oil from the filter.

http://www.formafunnel.com/buyNow.html

IF(!) I owned a Hardley like this, i would keep an eye on the drain hose for deterioration or road debris damage, and probably carry a spare hose. Also, a vandal could loosen the clamp or cut the hose.

George - Antwort

Very helpful, simple instruction, good pictures

Howard Brewer - Antwort

Best oil change I've read. Easy and hard to make mistakes. A+

Phillip Esquibel -

Eric Essen: G. bless your generations forever. Manu, Brazil.

Manu Costa - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 54

Letzte 7 Tage: 298

Letzte 30 Tage: 1,910

Insgesamt: 224,974