Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Hier wird der Austausch des I/O Board gezeigt.

    • Bevor du anfängst, fahre dein MacBook herunter. Schließe das Display und lege es mit der Unterseite nach oben auf eine weiche Oberfläche.

    • Benutze einen P5 Pentalobe-Schraubendreher, um folgende zehn Schrauben zu entfernen, mit denen das untere Gehäuse befestigt ist:

    • Zwei 9 mm Schrauben

    • Acht 2,6 mm Schrauben

  1. Löse das hintere Gehäuse vom Air, indem du mit den Fingerspitzen zwischen Display und Gehäuse gehst und es nach oben ziehst.
    • Löse das hintere Gehäuse vom Air, indem du mit den Fingerspitzen zwischen Display und Gehäuse gehst und es nach oben ziehst.

    • Entferne das hintere Gehäuse und lege es beiseite.

  2. Um sicherzustellen, dass kein Strom fließt und dass sich das MacBook nicht einschaltet, während du arbeitest, ist es empfehlenswert, dass du den Akku trennst. Ziehe die durchsichtige Kunststofflasche, die am Akkustecker angebracht ist, in Richtung der vorderen Kante des MacBooks, um den Akku von dem Logic Board zu trennen.
    • Um sicherzustellen, dass kein Strom fließt und dass sich das MacBook nicht einschaltet, während du arbeitest, ist es empfehlenswert, dass du den Akku trennst.

    • Ziehe die durchsichtige Kunststofflasche, die am Akkustecker angebracht ist, in Richtung der vorderen Kante des MacBooks, um den Akku von dem Logic Board zu trennen.

    • Ziehe den Stecker nicht nach oben, wenn du ihn trennst.

  3. Heble den Stecker des I/O Blendenkabels mit einem Spudger aus seiner Fassung auf dem I/O Board,
    • Heble den Stecker des I/O Blendenkabels mit einem Spudger aus seiner Fassung auf dem I/O Board,

  4. Löse das I/O Blendenkabel vorsichtig von dem Kleber ab, mit dem es oben auf dem Lüfter angebracht ist.
    • Löse das I/O Blendenkabel vorsichtig von dem Kleber ab, mit dem es oben auf dem Lüfter angebracht ist.

  5. Der folgende Anschluss hat eine besonders tiefgelegte Fassung. Sei vorsichtig, wenn du ihn ablöst. Während du vorsichtig das I/O Blendenkabel nach oben in Richtung seines Anschlusses auf dem Logic Board ziehst, heble mit dem flachen Ende eines Spudgers abwechselnd auf beiden Seiten des Anschlusses, um ihn nach und nach aus seiner Fassung zu lösen.
    • Der folgende Anschluss hat eine besonders tiefgelegte Fassung. Sei vorsichtig, wenn du ihn ablöst.

    • Während du vorsichtig das I/O Blendenkabel nach oben in Richtung seines Anschlusses auf dem Logic Board ziehst, heble mit dem flachen Ende eines Spudgers abwechselnd auf beiden Seiten des Anschlusses, um ihn nach und nach aus seiner Fassung zu lösen.

    • Entferne das I/O Blendenkabel.

  6. Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen

    Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen
  7. Klappe mit der Spudgerspitze vorsichtig die Halteklappe auf dem ZIF-Sockel des Lüftungskabels hoch.
    • Klappe mit der Spudgerspitze vorsichtig die Halteklappe auf dem ZIF-Sockel des Lüftungskabels hoch.

    • Stelle sicher, dass du an der schwenkbaren Halteklappe hebelst und nicht an der Fassung selbst.

  8. Löse die Gummidichtung vom Kleber oben auf dem Lüfter.
    • Löse die Gummidichtung vom Kleber oben auf dem Lüfter.

  9. Entferne die folgenden drei Schrauben, mit denen den Lüfter an der oberen Schale befestigt ist:
    • Entferne die folgenden drei Schrauben, mit denen den Lüfter an der oberen Schale befestigt ist:

    • Eine 3,6 mm T5 Torx Schraube

    • Eine 2,7 mm T5 Torx Schraube

    • Eine 3,6 mm T5 Torx Schraube mit einem kurzen Kopf.

  10. Hebe den Lüfter von der  I/O Board Seite her an und entferne ihn vom oberen Gehäuse. Das Entfernen des Lüfters bewirkt die Trennung des Lüfter-Flachbandkabels. Passe auf, dass du nirgendwo hängenbleibst.
    • Hebe den Lüfter von der I/O Board Seite her an und entferne ihn vom oberen Gehäuse.

    • Das Entfernen des Lüfters bewirkt die Trennung des Lüfter-Flachbandkabels. Passe auf, dass du nirgendwo hängenbleibst.

  11. Trenne die I/O Karte, indem du das Netzkabel aus seiner Fassung auf dem Logic Board entfernst.
    • Trenne die I/O Karte, indem du das Netzkabel aus seiner Fassung auf dem Logic Board entfernst.

    • Ziehe das Kabel parallel zu der Oberfläche des Logic Boards in Richtung der rechten Kante des Airs.

  12. Heble mit dem flachen Ende eines Spudgers den Kabelstecker des  linken Lautsprechers nach oben und aus der Fassung auf dem I/O Board heraus. Setze mit dem Hebeln unter den Kabel an.
    • Heble mit dem flachen Ende eines Spudgers den Kabelstecker des linken Lautsprechers nach oben und aus der Fassung auf dem I/O Board heraus.

    • Setze mit dem Hebeln unter den Kabel an.

  13. Klappe den Halteclip des ZIF Sockels des Mikrofonflachbandkabels vorsichtig mit der Spudgerspitze nach oben. Achte darauf, den Haltekclip umzuklappen und nicht den Sockel selbst.
    • Klappe den Halteclip des ZIF Sockels des Mikrofonflachbandkabels vorsichtig mit der Spudgerspitze nach oben.

    • Achte darauf, den Haltekclip umzuklappen und nicht den Sockel selbst.

  14. Entferne die einzelne 3,6 mm T5 Torx Schraube, die das I/O Board am oberen Gehäuse befestigt.
    • Entferne die einzelne 3,6 mm T5 Torx Schraube, die das I/O Board am oberen Gehäuse befestigt.

  15. Hole das Kamerakabel vorsichtig aus der Einbuchtung auf dem I/O Board und lege es mithilfe eines Spudgers so hin, dass es nicht im Weg ist. Hole das Kamerakabel vorsichtig aus der Einbuchtung auf dem I/O Board und lege es mithilfe eines Spudgers so hin, dass es nicht im Weg ist.
    • Hole das Kamerakabel vorsichtig aus der Einbuchtung auf dem I/O Board und lege es mithilfe eines Spudgers so hin, dass es nicht im Weg ist.

  16. Hebe das I/O Board vorsichtig von der Ecke, die am nahesten am Logic Board ist, her an und entferne sie vom oberen Gehäuseteil.
    • Hebe das I/O Board vorsichtig von der Ecke, die am nahesten am Logic Board ist, her an und entferne sie vom oberen Gehäuseteil.

    • Beim Entfernen des I/O Boards wird auch das Mikrofonflachbandkabel getrennt. Achte darauf, dass es sich nicht verhakt.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

26 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Jeff Suovanen

Mitglied seit: 06.08.2013

299.260 Reputation

256 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

123 Mitglieder

11.785 Anleitungen geschrieben

I did this as my first DIY repair inside a MacBook. I'm pretty handy, but nothing close to a computer tech. I studied the guide a few times; ordered the Pentalope driver; bought a magnifying hobby light; set up an organized workstation and went to work. I did sweat through several of the cable and ribbon strap removals, but if you take your time and follow the guide it should work. I did find that having a set of precision tweezers and a couple of plastic spudgers was extremely helpful.

My need to attempt this was the result of stupidly spilling a beer all across my keyboard. After drying it out via a fan blowing on it 24/7 for 2 days I decided to crack it open and look for water damage to the LSI's . The area that appeared to be hit the worst was the I/0 board. So I removed it & cleaned with Isopropyl. Afterward, everything fired up and seemed to work fine. Until today. Now the left USB port seems to have died. Probably will replace the board. This guide made it possible. Thanks Jeff and Ifixit.

Jay Quilty - Antwort

Very precise guide. I’d say I had this apart, the new board in and put back together in about 30 minutes. like stated above, take your time with some of the more delicate cables and you should be fine. Thanks Jeff.

tristan wy - Antwort

I changed the i / o board and then did not write the serial number in the machine properties.

jokers5 - Antwort

Thanks, really great to have resources like this available. Only suggestion would be to make the photos a higher resolution so you can zoom in better. Whilst I am fairly handy with this sort of this I managed to replace my I/O board after the old one got killed by a damaged powersupply that developed a short on the DC side.

chris wignall - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 7

Letzten 7 Tage: 47

Letzten 30 Tage: 224

Insgesamt: 14,510