Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt den Austausch der Glühkerzen in der neueren Stiftversion mit 12 mm Gewinde. Sie wurden ab dem Jahr 1980 bei den meisten Modellen verbaut.

Da sie parallel geschaltet sind, können sie funktionieren, selbst wenn eine defekt ist. Der Startvorgang kann aber etwas rau sein, bis der entsprechende Zylinder sauber läuft.

Es dauert nicht nur länger, wenn es wirklich kalt ist, bekommst du noch größere Probleme.

Tausche deine Glühkerzen jetzt gleich aus. Warte nicht darauf, dass du stehenbleiben musst.

Werkzeuge

  1. Es empfiehlt sich sehr, die originalen Glühkerzen von Bosch zu verwenden. Einige Glühkerzen von anderen Marken neigen zu frühzeitigem Ausfall, andere zerbröseln in der Glühkammer, das führt zu einer Menge Mehrarbeit. Achte beim Kauf von Bosch-Kerzen darauf, dass du keine Fälschungen erwirbst. Achte auf das Markenzeichen und schaue auf das Herstellungsland.
    • Es empfiehlt sich sehr, die originalen Glühkerzen von Bosch zu verwenden.

    • Einige Glühkerzen von anderen Marken neigen zu frühzeitigem Ausfall, andere zerbröseln in der Glühkammer, das führt zu einer Menge Mehrarbeit.

    • Achte beim Kauf von Bosch-Kerzen darauf, dass du keine Fälschungen erwirbst. Achte auf das Markenzeichen und schaue auf das Herstellungsland.

    • Wenn du sicher sein willst, dann kannst du den Packungscode mit einer Datenbank von Bosch vergleichen.

    • Du kannst auch andere Marken verwenden, musst dich aber gut informieren.

  2. Die Arbeit wird wesentlich einfacher, wenn du die Zuleitungen zu den Einspritzdüsen entfernst. Die  Anleitung für die Einspritzleitungen kann dir dabei helfen.
  3. Entferne zuerst die kleine Mutter, mit der die Anschlusskabel oben an der Glühkerze angeschraubt sind. Benutze dazu einen 8 mm Gabelschlüssel.
    • Entferne zuerst die kleine Mutter, mit der die Anschlusskabel oben an der Glühkerze angeschraubt sind. Benutze dazu einen 8 mm Gabelschlüssel.

  4. Jetzt kannst du alle Kabel von den Glühkerzen abziehen. Wahrscheinlich sind die Kabelenden korrodiert oder verschmutzt. Oder beides. Wische sie mit einem Lappen ab. Entferne gegebenfalls die Korrosion mit einem feinen Schleifpapier, Stahlwolle oder Schleifband.  Das Metall soll wieder blank werden. Dadurch wird der Widerstand geringer und das System arbeitet besser.
    • Jetzt kannst du alle Kabel von den Glühkerzen abziehen.

    • Wahrscheinlich sind die Kabelenden korrodiert oder verschmutzt. Oder beides.

    • Wische sie mit einem Lappen ab. Entferne gegebenfalls die Korrosion mit einem feinen Schleifpapier, Stahlwolle oder Schleifband. Das Metall soll wieder blank werden. Dadurch wird der Widerstand geringer und das System arbeitet besser.

  5. Löse alle fünf Glühkerzen mit einem 12 mm Gabelschlüssel und entferne sie.
    • Löse alle fünf Glühkerzen mit einem 12 mm Gabelschlüssel und entferne sie.

    • Arbeite dabei von vorne nach hinten, wobei die letzte die schwierigste ist. Die fünfte Glühkerze am Ende des Motors ist schwer zu erreichen. Sei geduldig...

  6. Du kannst die ausgebaute Glühkerze testen, damit du weißt, ob es wirklich die defekte war.
    • Du kannst die ausgebaute Glühkerze testen, damit du weißt, ob es wirklich die defekte war.

  7. Wenn die Glühkerzen draußen sind, sollten die Öffnungen der Glühkammern ausgerieben werden. Durch das Ausreiben werden Kohleablagerungen entfernt, dadurch arbeiten die neuen Glühkerzen besser und halten länger.
    • Wenn die Glühkerzen draußen sind, sollten die Öffnungen der Glühkammern ausgerieben werden.

    • Durch das Ausreiben werden Kohleablagerungen entfernt, dadurch arbeiten die neuen Glühkerzen besser und halten länger.

    • Es ist empfehlenswert, das passende Ausreibwerkzeug zu benutzen. Es wird direkt in die Glühkammer eingeführt und erledigt diese Arbeit leicht und schnell.

  8. Um die Zylinder auszureiben, musst du zuerst etwas ATF-Flüssigkeit oder Getriebeöl auf die Kanten des Werkzeuges geben. Das sorgt dafür, dass die Kohlereste aufgenommen und herausgeholt werden.
    • Um die Zylinder auszureiben, musst du zuerst etwas ATF-Flüssigkeit oder Getriebeöl auf die Kanten des Werkzeuges geben. Das sorgt dafür, dass die Kohlereste aufgenommen und herausgeholt werden.

    • Schiebe dann das Werkzeug behutsam in den Zylinder ein und drehe es dabei. Drehe es soweit wie möglich mit der Hand in die Glühkammer ein. Drehe anschließend mit einem 12 mm Gabelschlüssel weiter. Du spürst den Widerstand, wenn es die Kohle abschabt.

    • Drehe das Werkzeug ein, bis es nicht mehr weiter geht. Hole es dann wieder heraus und reinige es mit Bremsenreiniger.

  9. Hier siehst du, wie viel Kohlereste im ersten Zylinder abgeschabt worden sind.
    • Hier siehst du, wie viel Kohlereste im ersten Zylinder abgeschabt worden sind.

  10. Überprüfe alle Glühkerzen, bevor du sie einbaust. Nichts wäre ärgerlicher, als wenn du erst mühsam die fünfte Glühkerze hinter dem Ölfiltergehäuse installiert hättest und dann feststellst, dass sie kaputt war.
    • Überprüfe alle Glühkerzen, bevor du sie einbaust. Nichts wäre ärgerlicher, als wenn du erst mühsam die fünfte Glühkerze hinter dem Ölfiltergehäuse installiert hättest und dann feststellst, dass sie kaputt war.

    • Die Testanleitung für Glühkerzen zeigt, wie das geht.

  11. Nachdem die Glühkammern ausgerieben sind, kannst du die Glühkerzen einbauen.
    • Nachdem die Glühkammern ausgerieben sind, kannst du die Glühkerzen einbauen.

  12. Wie so manche Reparaturarbeiten am W123 klappt nicht alles so, wie geplant. An diesem Fahrzeug hat der Vorbesitzer zwei der Glühkerzen rundgedreht
    • Wie so manche Reparaturarbeiten am W123 klappt nicht alles so, wie geplant. An diesem Fahrzeug hat der Vorbesitzer zwei der Glühkerzen rundgedreht

    • Dann würde es mit diesen beiden Glühkerzen verkauft. Wie erwartet war eine davon kaputt.

    • Es hat einige Zeit gedauert, bis die Glühkerzen mit Gripzangen zum Herauskommen überredet werden konnten. Es hatten sich so viele Kohlerückstände abgesetzt, dass es beim Ausbau richtig gequietscht hat. Durch ordentliches Ausreiben gingen die neuen Kerzen dann ganz leicht hinein.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

12 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Nicolas Siemsen

Mitglied seit: 06.12.2013

37.465 Reputation

79 Anleitungen geschrieben

Team

Master Techs Mitglied von Master Techs

Community

307 Mitglieder

1.105 Anleitungen geschrieben

6 Kommentare

I didn't know that I needed a Glow plug prechamber Reamer for this Job! I'll have to go back to the Motor-Store shop to do this job properly & to have Patience! Thank you for a clear Step by Step Guidance, much appreciated!! :)

Phillip Shaw - Antwort

Thanks this helped a lot.

Removing the fuel lines was key to making the job easier. Also a good ratcheting box wrench was necessary. I picked up a nice Husky brand from Home Depot, black anodized, fine ratchet.

Also cleaning out the carbon with the boring tool is another step you don't want to skip, I was surprised at how much build up came out. The build up actually made it difficult to remove the glow plug.

I had 3/5 bad and the car would start after a long crank, now I know I have 5/5. Replaced at 170K, not sure if they had been replaced before.

Jim Lewandowski - Antwort

Thanks for the step by step guide. All in all this was a pretty simple operation that flowed very smoothly. I did however run into an issue removing the nut and wire on the #1 glow plug at the front of the engine. The nut turned very easily, but seems to be fused to the wire, therefore it wants to twist the wire around with it and it wont break loose. I don't want to twist too much because I'm afraid I'll break the wire. I tried WD-40 and it wouldn't work, I even tried holding the wire with a pair of needle nose pliers to no avail. Any tips, tricks or ideas on what I might try??

Thanks again!

Josh Gilreath - Antwort

For anyone that might be reading this now or in the future. WD-40 sucks for applications like this.I would personally grab some of CRC’s Freeze Off.But if that doesn’t work use a propane or map torch. Remember not to touch the bolt.

Abdul Kelani -

Sehe gute Beschreinung.

Sie hat mir gut geholfen.

Mein 200D läuft wieder und Starten wie früher.

Vielen Dank.

Artur Pauls - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 22

Letzten 30 Tage: 71

Insgesamt: 15,927