Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Die Dichtungen an den Sensorleitungen für den Bremsflüssigkeitsstand und die Anschlüsse zwischen dem Behälter und dem Hauptbremszylinder werden nicht beachtet, solange sie ihren Dienst tun. Aber irgendwann musst du vielleicht dein Bremssystem entlüften und unter Druck setzen, und die Flüssigkeit spritzt heraus. Oder du siehst das Leck, wenn du deinen Kopf zum Überprüfen unter die Haube steckst. Denke dran, dass Bremsflüssigkeit schädlich für den Lack ist. Die Dichtungen sind ziemlich leicht auszutauschen, diese Anleitung zeigt, wie es geht.

Werkzeuge

Keine Werkzeuge angegeben.

  1. Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist mit insgesamt vier Gummidichtungen abgedichtet. Mit zunehmendem Alter wird das Gummi hart und reißt, es kann undicht werden.
    • Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist mit insgesamt vier Gummidichtungen abgedichtet. Mit zunehmendem Alter wird das Gummi hart und reißt, es kann undicht werden.

    • Die ersten beiden Dichtungen befinden sich an den Sensorleitungen für den Bremsflüssigkeitsstand. Sie sind leicht oben am Behälter zu erkennen. Diese hier sind deutlich sichtbar gerissen.

    • Das zweite Paar von Dichtungen sind Hohlstopfen zwischen dem Behälter und dem Hauptzylinder.

    • Der Behälter steht im Normalbetrieb nicht unter Druck. Die Dichtungen können in schlechtem Zustand sein und trotzdem noch funktionieren. Wenn du aber deine Bremsleitungen unter Druck entlüfteten willst, kann hier die Flüssigkeit herausquellen. Das wäre ein guter Hinweis, sie auszutauschen...

  2. Lasse zuerst die Bremsflüssigkeit aus dem System ab. Du musst dazu den Wagen aufbocken und die Räumlichkeiten abnehmen. Zu beiden Vorgängen gibt es Anleitungen.
    • Lasse zuerst die Bremsflüssigkeit aus dem System ab.

    • Du musst dazu den Wagen aufbocken und die Räumlichkeiten abnehmen. Zu beiden Vorgängen gibt es Anleitungen.

    • Öffne nun die Entlüftungsschrauben an jedem Bremssattel und lasse die Flüssigkeit in eine geeignete Wanne laufen. Das dauert eine Zeit lang, da die Flüssigkeit langsam läuft. Lasse es laufen, bis es nur noch tropft und der Bremsflüssigkeitsbehälter leer ist.

  3. Jetzt kannst du mit dem Ausbau des Behälters weitermachen. Ziehe zuerst die beiden Stecker der Sensoren ab. Jetzt kannst du mit dem Ausbau des Behälters weitermachen. Ziehe zuerst die beiden Stecker der Sensoren ab.
    • Jetzt kannst du mit dem Ausbau des Behälters weitermachen. Ziehe zuerst die beiden Stecker der Sensoren ab.

  4. Wenn die Sensorleitungen ab sind, lässt sich der Behälter einfach aus dem Hauptzylinder herausziehen. Ziehe gerade nach oben. Wahrscheinlich musst du kräftig ziehen. Es wird etwas Bremsflüssigkeit austreten, halte Wasser bereit, um den Lack gut zu reinigen.
    • Wenn die Sensorleitungen ab sind, lässt sich der Behälter einfach aus dem Hauptzylinder herausziehen. Ziehe gerade nach oben. Wahrscheinlich musst du kräftig ziehen. Es wird etwas Bremsflüssigkeit austreten, halte Wasser bereit, um den Lack gut zu reinigen.

  5. Am ausgebauten Behälter kannst du die Dichtungen an den Sensoranschlüssen leicht abziehen. Sie lassen sich mit den Fingern gut herausholen. Im zweiten und dritten Bild ist der Zustand der Dichtungen gut zu erkennen. Du kannst dir selbst ausdenken, warum sie leck geworden sind. Im zweiten und dritten Bild ist der Zustand der Dichtungen gut zu erkennen. Du kannst dir selbst ausdenken, warum sie leck geworden sind.
    • Am ausgebauten Behälter kannst du die Dichtungen an den Sensoranschlüssen leicht abziehen. Sie lassen sich mit den Fingern gut herausholen.

    • Im zweiten und dritten Bild ist der Zustand der Dichtungen gut zu erkennen. Du kannst dir selbst ausdenken, warum sie leck geworden sind.

  6. Streiche die neuen Dichtungen mit Bremszylinderfett (nicht Bremsbelagfett!!)  oder Bremsenreiniger ein.
    • Streiche die neuen Dichtungen mit Bremszylinderfett (nicht Bremsbelagfett!!) oder Bremsenreiniger ein.

    • Drücke die neuen Dichtungen auf die Anschlüsse auf, bis sie fest sitzen.

  7. Jetzt müssen die Hohldichtungen am Hauptbremszylinder ausgewechselt werden. Schau dir selbst an, in welch schlechtem Zustand sie sind.
    • Jetzt müssen die Hohldichtungen am Hauptbremszylinder ausgewechselt werden. Schau dir selbst an, in welch schlechtem Zustand sie sind.

    • Auch diese Dichtungen lassen sich einfach mit der Hand herausziehen.

  8. In diesem Foto ist die vordere Hohldichtung entfernt. Reinige dann die Dichtflächen mit einem Lappen. Lasse keinen Schmutz in den Hauptbremszylinder fallen - reinige von innen nach außen.
    • In diesem Foto ist die vordere Hohldichtung entfernt. Reinige dann die Dichtflächen mit einem Lappen. Lasse keinen Schmutz in den Hauptbremszylinder fallen - reinige von innen nach außen.

  9. Bestreiche die neuen Hohldichtungen mit Bremszylinderfett oder Bremsflüssigkeit und drücke sie hinein. Du kannst mit einem breiten Flachschschraubendreher vorsichtig nachhelfen.
    • Bestreiche die neuen Hohldichtungen mit Bremszylinderfett oder Bremsflüssigkeit und drücke sie hinein. Du kannst mit einem breiten Flachschschraubendreher vorsichtig nachhelfen.

    • Im Foto sind beide Dichtungen bereits eingesetzt.

  10. Drücke nun den Behälter mit seinem vorderen Teil in die vordere Dichtung hinein. Der Behälter steht dazu schräg zum Hauptbremszylinder.
    • Drücke nun den Behälter mit seinem vorderen Teil in die vordere Dichtung hinein. Der Behälter steht dazu schräg zum Hauptbremszylinder.

  11. Wenn der vordere Teil des Behälters eingesetzt ist, dann kannst du ihn verdrehen, so dass das hintere Ende passt und es hineindrücken.
    • Wenn der vordere Teil des Behälters eingesetzt ist, dann kannst du ihn verdrehen, so dass das hintere Ende passt und es hineindrücken.

  12. Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist fast fertig, es fehlen nur noch die Sensoranschlüsse. Stecke die Stecker auf. Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist fast fertig, es fehlen nur noch die Sensoranschlüsse. Stecke die Stecker auf.
    • Der Bremsflüssigkeitsbehälter ist fast fertig, es fehlen nur noch die Sensoranschlüsse. Stecke die Stecker auf.

  13. Fülle den Bremsflüssigkeitsbehälter mit sauberer DOT4 Bremsflüssigkeit auf.
Abschluss

Überprüfe nach der ersten Fahrt, ob alles dicht ist.

9 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Nicolas Siemsen

Mitglied seit: 06.12.2013

37.465 Reputation

79 Anleitungen geschrieben

Team

Master Techs Mitglied von Master Techs

Community

307 Mitglieder

1.105 Anleitungen geschrieben

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 2

Letzten 7 Tage: 14

Letzten 30 Tage: 96

Insgesamt: 9,894