Zum Hauptinhalt wechseln

Reparatur einer Lötbrücke

Was du brauchst

  1. Reparatur einer Lötbrücke, Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 1, Bild 1 von 1
    • Stelle den Lötkolben auf 300°C ein und warte, bis er die gewünschte Temperatur erreicht hat.

    • Je nach Lötkolben sollte es zwischen 25 und 80 Sekunden lang dauern, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

    • Die Lötspitze wird sehr heiß! Sei vorsichtig, wenn du mit dem Lötkolben hantierst.

    • Unterschiedliche Lötzinn-Sorten können unterschiedliche Schmelzpunkte haben. Schau dir den Beipackzettel für dein Lötzinn an, um herauszufinden, welche Temperatur dafür empfohlen wird.

    • Stelle deinen Lötkolben keinesfalls auf sehr heiße Temperaturen ein und halte dich an die Empfehlungen für den Gebrauch deines Lötzinns. Die Komponenten auf der Leiterplatte oder die Leiterplatte selbst können Schaden nehmen, wenn sie zu lange einer zu hohen Temperatur ausgesetzt sind.

  2. Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 2, Bild 1 von 3 Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 2, Bild 2 von 3 Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 2, Bild 3 von 3
    • Finde die Lötbrücke auf der Leiterplatte.

    • Eine Lötbrücke verbindet üblicherweise zwei separate Lötschienen.

    • Mit einem Multimeter kannst du den Stromfluss testen und herausfinden, ob ein Kurzschluss besteht.

    • Lege die Entlötlitze an die betroffene Stelle an.

  3. Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 3, Bild 1 von 2 Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 3, Bild 2 von 2
    • Lege die Entlötlitze auf die Lötbrücke und erhitze sie. Drücke dafür den Lötkolben auf die betroffene Stelle.

    • Die Entlötlitze wird dabei sehr heiß! Achte darauf, dass du den Bereich der Entlötlitze in der Nähe des Lötkolbens nicht berührst.

    • Du kannst auch ein etwas 2 cm langes Stück der Entlötlitze mit einem Seitenschneider abschneiden. Lege den Abschnitt wie oben beschrieben mit einer Pinzette oder einer Spitzzange auf die Lötbrücke.

    • Drücke weiterhin mit dem Lötkolben auf die Lötbrücke, bis das Lötzinn geschmolzen ist und von der Entlötlitze aufgesogen wurde.

    • Du kannst bei diesem Schritt auch Flussmittel (Flux) verwenden, um eine Oxidation des Metalls so weit wie möglich zu verhindern.

  4. Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 4, Bild 1 von 3 Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 4, Bild 2 von 3 Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 4, Bild 3 von 3
    • Führe den Lötkolben an die Verbindungsstelle heran.

    • Sobald die Verbindungsstelle heiß ist, führe das Lötzinn erneut an sie heran.

    • Die reparierte Stelle wird dabei sehr heiß! Achte darauf, dass du sie nicht berührst.

    • Schmelze so lange Lötzinn auf die Verbindungsstelle, bis der Kontakt fest verbunden ist und die Schienen getrennt voneinander verlaufen.

    • Der Stromfluss wird in Schritt 7 kontrolliert.

  5. Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 5, Bild 1 von 3 Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 5, Bild 2 von 3 Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 5, Bild 3 von 3
    • Die Lötspitze wird sehr heiß! Sei vorsichtig, wenn du mit dem Lötkolben hantierst.

    • Drücke den trockenen Schwamm mit dem Lötkolben herunter.

    • Reibe die Lötspitze über den Schwamm, solange sie noch heiß ist, um überschüssiges Lötzinn davon zu entfernen.

  6. Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 6, Bild 1 von 1
    • Verbinde das rote Testkabel (positiv) mit dem Anschluss für Spannung und Widerstand.

    • Verbinde das schwarze Testkabel (negativ) mit dem Erdungsanschluss.

    • Wähle mit dem Multimeter-Knopf die Funktion für die Stromfluss-Testung aus. Diese Funktion ist normalerweise mit einem Dioden- oder Audio-Symbol beschriftet.

    • Wie du im Bild siehst, wird "OL" angezeigt, wenn alle Schritte korrekt ausgeführt wurden.

    • Um sicherzugehen, dass dein Multimeter richtig funktioniert, führe die beiden Testkabel-Anschlüsse zusammen. Wenn ein lautes Piepen ertönt, sollte es ordnungsgemäß funktionieren.

  7. Reparatur einer Lötbrücke: Schritt 7, Bild 1 von 1
    • Bevor du die nächsten Schritte ausführst, musst du dir ganz sicher sein, dass die Platine nicht an eine Stromquelle angeschlossen ist. Wenn eine Spannung anliegt, kann das dein Multimeter nachhaltig schädigen!

    • Halte das schwarze Testkabel an diejenige Leiterbahn auf der Platine, an der sich das eine Ende der Lötbrücke befand.

    • Halte das rote Testkabel an diejenige Leiterbahn auf der Platine, an der sich das andere Ende der Lötbrücke befand.

    • Wenn die Reparatur geklappt hat, sollte das Multimeter jetzt "OL" auf dem Display anzeigen. Das Gerät sollte nicht piepen, das bedeutet, dass die Leiterbahnen nicht mehr in Verbindung sind.

    • Wenn die Reparatur nicht geklappt hat, zeigt das Multimeter eine Zahl auf dem Display an und piept.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzubauen, befolge einfach diese Anleitung in umgekehrter Reihenfolge.

9 weitere Nutzer:innen haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:innen:

en de

100%

Diese Übersetzer:innen helfen uns, die Welt zu reparieren! Wie kann ich mithelfen?
Hier starten ›

Steven

Mitglied seit: 04/19/23

253 Reputation

1 Anleitung geschrieben

Team

UC Davis, Team 2-5, Morris Spring 2023 Mitglied von UC Davis, Team 2-5, Morris Spring 2023

UCD-MORRIS-S23S2G5

3 Mitglieder

7 Anleitungen geschrieben

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzte 24 Stunden: 23

Letzte 7 Tage: 95

Letzte 30 Tage: 594

Insgesamt: 2,057