Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Werkzeug & Ersatzteile

Einleitung

Wenn der Kaffee nur noch schlecht oder einseitig aus der Kaffeemaschine läuft, ist oft der Kaffeeauslauf mit Kaffeefett verschmutzt. Hier wird gezeigt, wie er geöffnet und gereinigt oder ausgetauscht werden kann.

Ersatzteile

Keine Ersatzteile angegeben.

  1. Niemals vergessen: Ziehe den Netzstecker!
    • Niemals vergessen: Ziehe den Netzstecker!

    • Entferne den Wassertank, die Brühgruppe, den Milchbehälter, den Bohnendeckel und die Abtropfschale.

    • Schiebe die Entriegelung des Bohnenbehälters nach innen.

    • Hebe den Bohnenbehälter senkrecht nach oben heraus.

  2. Drehe die vier Torx T10 Schrauben am linken Metallrahmen heraus Nimm die unteren drei Teile des Metallrahmens ab
    • Drehe die vier Torx T10 Schrauben am linken Metallrahmen heraus

    • Nimm die unteren drei Teile des Metallrahmens ab

  3. Öffne die Wartungsklappe. Drehe die Torx T10 Schraube am Metallrahmen heraus. Drehe die vier Torx T10 Schrauben in den Ecken des Metallrahmens heraus.
    • Öffne die Wartungsklappe.

    • Drehe die Torx T10 Schraube am Metallrahmen heraus.

    • Drehe die vier Torx T10 Schrauben in den Ecken des Metallrahmens heraus.

    • Die Wartungsklappe ist am hinteren senkrechten Stück des Metallrahmens eingehängt. Hebe alles nach außen weg.

    • Nimm die unteren Teile des Metallrahmens ab.

  4. Drehe vier Torx T10 Schrauben heraus. Das obere Teil des rechten Metallrahmens ist etwas versteckt mit zwei Torx T10 Schrauben befestigt. Du erreichst die hintere der beiden durch die Öffnung in der hinteren rechten Ecke. Lockere die Schraube ein wenig, so dass du den Metallrahmen ein Stück nach außen ziehen kannst.
    • Drehe vier Torx T10 Schrauben heraus.

    • Das obere Teil des rechten Metallrahmens ist etwas versteckt mit zwei Torx T10 Schrauben befestigt. Du erreichst die hintere der beiden durch die Öffnung in der hinteren rechten Ecke. Lockere die Schraube ein wenig, so dass du den Metallrahmen ein Stück nach außen ziehen kannst.

    • Drehe auch gleich die beiden Schrauben heraus, mit denen die Schließmechanik für den Bohnenbehälter noch befestigt ist.

    • Eventuell kannst du nun auch die Schraube vorne am Metallrahmen erreichen und den Metallrahmen ganz ablösen. Hier wurde das nicht so gemacht.

  5. Hebe gefühlvoll die obere Abdeckung vom Gerät ab. Achte beim Zusammenbau darauf, dass der Schieber für die Entriegelung des Bohnenbehälters richtig in die Mechanik eingreift.
    • Hebe gefühlvoll die obere Abdeckung vom Gerät ab.

    • Achte beim Zusammenbau darauf, dass der Schieber für die Entriegelung des Bohnenbehälters richtig in die Mechanik eingreift.

    • Hebe die Schließmechanik für den Bohnenbehälter heraus.

  6. Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen

    Nintendo Switch Kits

    Eine schnelle Lösung, um wieder ins Spiel zu kommen

    Switch Kits kaufen
  7. In den nächsten Schritten wird die Trägerplatte für den Bohnenbehälter ausgebaut. Entferne ihn noch nicht gleich, er ist noch mit einem Kabel zum Sensor für den Bohnendeckel verbunden. Die Platte ist mit fünf Torx T10 Schrauben befestigt, drehe sie - soweit noch nicht geschehen - heraus.
    • In den nächsten Schritten wird die Trägerplatte für den Bohnenbehälter ausgebaut. Entferne ihn noch nicht gleich, er ist noch mit einem Kabel zum Sensor für den Bohnendeckel verbunden.

    • Die Platte ist mit fünf Torx T10 Schrauben befestigt, drehe sie - soweit noch nicht geschehen - heraus.

    • Hebe die Platte hoch, entferne sie aber noch nicht ganz, erst muss noch der Sensor für den Bohnenfachdeckel ausgebaut werden.

  8. Drücke den Deckel am Sensor für den Bohnefachdeckel behutsam zur Seite und entferne ihn. Lasse den Sensor durch die Öffnung fallen.
    • Drücke den Deckel am Sensor für den Bohnefachdeckel behutsam zur Seite und entferne ihn.

    • Lasse den Sensor durch die Öffnung fallen.

    • Entferne die Trägerplatte für den Bohnenbehälter..

  9. Die linke Seite ist noch mit zwei Torx T10 Schrauben oben befestigt. Drehe sie heraus. Die linke Seite ist noch mit zwei Torx T10 Schrauben oben befestigt. Drehe sie heraus.
    • Die linke Seite ist noch mit zwei Torx T10 Schrauben oben befestigt. Drehe sie heraus.

  10. Nun ist die linke Seite frei und kann nach oben herausgehoben werden. Nun ist die linke Seite frei und kann nach oben herausgehoben werden.
    • Nun ist die linke Seite frei und kann nach oben herausgehoben werden.

  11. In diesem Schritt wird das Bedienfeld abgenommen. Das Bedienfeld besteht aus mehreren Schichten, achte beim Zusammenbau darauf, dass sie wieder gut passen und prüfe, ob die Mikroschalter klicken. Hebe gegebenfalls die Gummimatte hoch, und prüfe, ob die kleinen Zwischenstücke richtig auf den Mikroschaltern sitzen. Das Bedienfeld ist unten eingerastet. Ziehe sehr vorsichtig das beschriftete Platte des Bedienfelds nach oben weg und lege sie zur Seite.
    • In diesem Schritt wird das Bedienfeld abgenommen. Das Bedienfeld besteht aus mehreren Schichten, achte beim Zusammenbau darauf, dass sie wieder gut passen und prüfe, ob die Mikroschalter klicken. Hebe gegebenfalls die Gummimatte hoch, und prüfe, ob die kleinen Zwischenstücke richtig auf den Mikroschaltern sitzen.

    • Das Bedienfeld ist unten eingerastet. Ziehe sehr vorsichtig das beschriftete Platte des Bedienfelds nach oben weg und lege sie zur Seite.

    • Der elektrische Teil des Bedienfelds ist links und rechts unten noch mit zwei Torx T10 Schrauben befestigt. Löse diese und nimm das Bedienfeld vorsichtig ab.

    • Entferne das Bedienfeld nicht, es ist noch mit einem empfindlichen Flachbandkabel verbunden. Lege es oben auf der Maschine ab.

  12. Der Kaffeeauslauf ist oben mit zwei Torx T10 Schrauben befestigt. Drehe sie heraus. Hebe das äußere Teil des Kaffeeauslaufs nach oben weg. Eventuell klemmen die Rasten ein bisschen.
    • Der Kaffeeauslauf ist oben mit zwei Torx T10 Schrauben befestigt. Drehe sie heraus.

    • Hebe das äußere Teil des Kaffeeauslaufs nach oben weg. Eventuell klemmen die Rasten ein bisschen.

  13. Der innere Teil des Kaffeeauslaufs ist mit einem Bajonett befestigt. Schiebe den Kaffeeauslaufbehälter mit recht viel Kraft nach oben und ziehe ihn dann von der Maschine weg heraus.
    • Der innere Teil des Kaffeeauslaufs ist mit einem Bajonett befestigt. Schiebe den Kaffeeauslaufbehälter mit recht viel Kraft nach oben und ziehe ihn dann von der Maschine weg heraus.

  14. Der Zulaufschlauch ist mit einer Klammer im Kaffeeauslaufbehälter befestigt. Ziehe die Klammer mit einer Pinzette heraus und löse den Schlauch ab.
    • Der Zulaufschlauch ist mit einer Klammer im Kaffeeauslaufbehälter befestigt. Ziehe die Klammer mit einer Pinzette heraus und löse den Schlauch ab.

    • Am Ende des Schlauchs sind zwei O-Ringe aufgesteckt. Sie bleiben entweder auf dem Schlauch oder im Kaffeeauslaufbehälter hängen. Achte darauf, dass sie nicht verloren gehen.

  15. Zur Information ist im ersten Bild der Auslauf schon ganz zerlegt. Die verchromte Blende muss nicht unbedingt abgenommen werden. Der Kaffeeauslauf besteht aus einem äußeren Teil und dem inneren Kaffeeauslaufbehälter, der fest im äußeren Teil eingerastet ist. Schiebe den inneren Kaffeeauslaufbehälter heraus. Achte auf die gelben Rutschbremsen aus Gummi, sie fallen leicht heraus.
    • Zur Information ist im ersten Bild der Auslauf schon ganz zerlegt. Die verchromte Blende muss nicht unbedingt abgenommen werden.

    • Der Kaffeeauslauf besteht aus einem äußeren Teil und dem inneren Kaffeeauslaufbehälter, der fest im äußeren Teil eingerastet ist.

    • Schiebe den inneren Kaffeeauslaufbehälter heraus. Achte auf die gelben Rutschbremsen aus Gummi, sie fallen leicht heraus.

    • Der innere Kaffeeauslaufbehälter ist frei und kann gereinigt/ersetzt werden.

  16. Der Deckel am Kaffeeauslaufbehälter ist sehr fest eingerastet. Löse ihn vorsichtig ab. Reinige den Kaffeeauslaufbehälter gründlich mit Kaffeefettlöser oder Maschinenspülmittel.
    • Der Deckel am Kaffeeauslaufbehälter ist sehr fest eingerastet. Löse ihn vorsichtig ab.

    • Reinige den Kaffeeauslaufbehälter gründlich mit Kaffeefettlöser oder Maschinenspülmittel.

Abschluss

Arbeite die Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab, um dein Gerät wieder zusammenzubauen.

VauWeh

Mitglied seit: 19.10.2015

94.454 Reputation

99 Anleitungen geschrieben

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 2

Letzten 7 Tage: 11

Letzten 30 Tage: 40

Insgesamt: 310