Zum Hauptinhalt wechseln

Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen

Was du brauchst

  1. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen, iOpener erhitzen: Schritt 1, Bild 1 von 2 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen, iOpener erhitzen: Schritt 1, Bild 2 von 2
    • Wir empfehlen die Mikrowelle vor dem Gebrauch zu reinigen, da sonst Essensreste oder Ähnliches am iOpener hängenbleiben können.

    • Lege den iOpener in die Mitte der Mikrowelle.

    • Für sich drehende Mikrowellen: Stelle sicher, dass der Teller sich drehen kann. Wenn der iOpener hängenbleibt kann er überhitzen und sogar Feuer fangen.

  2. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 2, Bild 1 von 1
    • Erhitze den iOpener für dreißig Sekunden.

    • Je nach Leistung deiner Mikrowelle kann es etwas mehr oder weniger lang dauern. Der iOpener soll so heiß sein, dass du ihn kaum noch anfassen kannst.

    • Im Verlauf der Reparatur kühlt sich der iOpener wieder ab. Erhitze ihn dann noch einmal für dreißig Sekunden.

    • Achte darauf, den iOpener während der Reparatur nicht zu überhitzen. Eine Überhitzung bringt den iOpener möglicherweise zum Platzen. Erwärme ihn nicht über 100°C.

    • Berühre niemals den iOpener, falls er aufgeschwollen aussieht.

    • Falls der iOpener in der Mitte immer noch zu heiß ist, um ihn anzufassen, dann benutze ihn weiter, bis er ein wenig herunter gekühlt ist, bevor du ihn erneut erhitzt. Ein ordnungsgemäß erhitzter iOpener sollte für bis zu 10 Minuten warm bleiben.

  3. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 3, Bild 1 von 1
    • Halte den iOpener an einem der flachen Enden und vermeide die heiße Mitte, während du ihn aus der Mikrowelle nimmst.

    • Der Beutel wird sehr heiß, sei vorsichtig beim Gebrauch. Lege dir am besten einen Topflappen bereit.

  4. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen, Alternative Methode zum Erwärmen des iOpeners: Schritt 4, Bild 1 von 2 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen, Alternative Methode zum Erwärmen des iOpeners: Schritt 4, Bild 2 von 2
    • Solltest du keine Mikrowelle haben oder benutzen wollen, folge diesem Schritt, um den iOpener in kochendem Wasser zu erhitzen.

    • Fülle einen Topf oder eine tiefe Pfanne mit ausreichend Wasser, um den iOpener komplett damit bedecken zu können.

    • Erhitze das Wasser (ohne den iOpener) bis es kocht. Schalte die Wärmezufuhr (Platte) aus.

    • Lege den iOpener für etwa 2-3 Minuten in das heiße Wasser. Stelle sicher, dass der iOpener komplett mit Wasser bedeckt ist.

    • Nimm den iOpener mit einer Küchenzange aus dem Wasser heraus.

    • Trockne den iOpener gründlich mit einem Küchen- oder Handtuch ab.

    • Der iOpener speichert die Hitze, und ist daher sehr heiß. Sei vorsichtig, und halte den iOpener nur an den Endlaschen, nicht in der Mitte.

    • Der iOpener kann jetzt verwendet werden. Solltest du den iOpener erneut erwärmen müssen, erhitze das Wasser nochmal bis zum Siedepunkt, schalte die Wärmezufuhr aus, und lege den iOpener wieder für 2-3 Minuten vollständig in das Wasser.

  5. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen, Rückglasabdeckung: Schritt 5, Bild 1 von 2 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen, Rückglasabdeckung: Schritt 5, Bild 2 von 2
    • Wenn du das Smartphone öffnest, werden seine wasserfesten Dichtungen beschädigt. Halte Ersatzklebstoff bereit, bevor du zu repariren beginnst, oder vermeide es das Gerät beim Zusammenbau Feuchtigkeit auszusetzen, ohne den Klebstoff zu ersetzen.

    • Falls das Glas gesplittert ist, fixiere das gesamte Panel mit Paketklebeband. So wird es zusammengehalten.

    • Lege den erwärmten iOpener für etwa zwei Minuten über das ganze Panel, um den Kleber rund um den Rand des Glases zu lösen.

    • Wahrscheinlich musst du den iOpener mehrfach erwärmen und wieder auflegen, um das Smartphone heiß genug zu bekommen. Befolge die Anleitung für den iOpener, um Überhitzung zu vermeiden.

    • Verschiebe den iOpener, um den restlichen Bereich des Panels für weitere zwei Minuten zu erwärmen.

    • Du kannst auch einen Haartrockner, eine Heizplatte oder ein Heißluftgebläse benutzen. Sei aber vorsichtig und überhitze das Smartphone nicht. Das OLED Display und der Akku sind durch zu viel Wärme leicht zu beschädigen.

  6. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 6, Bild 1 von 3 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 6, Bild 2 von 3 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 6, Bild 3 von 3
    • Wenn die Glasscheibe so heiß ist, dass du sie kaum anfassen kannst, kannst du einen Saugnapf nahe der Unterkante anbringen.

    • Hebe den Saugnapf hoch, um einen kleinen Spalt unter dem rückseitigen Glas zu schaffen. Setze dort ein Plektrum ein.

    • Wenn du willst, kannst du noch ein paar Tropfen Isopropylalkohol in den Spalt einfließen lassen. Das schwächt den Kleber und hilft bei den folgenden Schritten.

  7. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 7, Bild 1 von 2 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 7, Bild 2 von 2
    • Fahre mit dem Plektrum entlang der Unterkante des Smartphones um den Kleber, der das rückseitige Glas festhält, aufzutrennen.

    • Es ist dann hilfreich, wenn du danach das Plektrum an Ort und Stelle lässt und für den nächsten Schritt ein weiteres Plektrum benutzst. Wenn das Plektrum stecken bleibt verhindert es, dass sich der eben aufgetrentte Kleber wieder verbindet.

    • Erwärme das rückseitige Glas immer wieder, um zu verhindern, dass der Klebstoff wieder erkaltet und fest wird.

  8. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 8, Bild 1 von 3 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 8, Bild 2 von 3 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 8, Bild 3 von 3
    • Wiederhole diese Prozedur des Erwärmens und Aufschneidens für die restlichen drei Seiten des Smartphones.

    • Lasse ein Plektrum unter jeder Kante stecken, damit sich der Kleber nicht wieder verbinden kann.

  9. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 9, Bild 1 von 2 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 9, Bild 2 von 2
    • Schneide mit einem Plektrum durch alle noch verbliebenen Kleberreste.

    • Entferne das rückseitige Glas.

  10. Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 10, Bild 1 von 2 Samsung Galaxy S6 Edge Rückglasabdeckung ersetzen: Schritt 10, Bild 2 von 2
    • So wird das neue Rückseitenglas eingebaut:

    • Ziehe alle verbliebenen Kleberreste mit einer Pinzette von der Glasscheibe und vom Rahmen des Smartphones ab.

    • Reinige die Klebeflächen mit hoch konzentriertem Isopropylalkohol (mindestens 90%) und einem fusselfreien Tuch. Wische nur in eine Richtung, nicht vor und zurück. Die Oberfläche wird so für den neuen Kleber vorbereitet.

    • Ziehe die Schutzfolie vom neuen Rückseitenglas ab und richte es sorgfältig am Rahmen des Smartphones aus. Drücke dann das Glas am Rahmen fest.

    • Wenn du dein altes Rückseitenglas wieder einbauen willst, oder dein Ersatzteil keine Klebestreifen vorinstalliert hat, dann folge dieser Anleitung.

Abschluss

Folge dieser Anleitung, um eine neue Glasabdeckung anzubringen.

14 weitere Nutzer:innen haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:innen:

en de

100%

Diese Übersetzer:innen helfen uns, die Welt zu reparieren! Wie kann ich mithelfen?
Hier starten ›

Sam Goldheart

Mitglied seit: 10/18/12

466.895 Reputation

538 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Staff

139 Mitglieder

17.673 Anleitungen geschrieben

3 Kommentare

Thanks for taking the time to make this guide

Jeff Moore - Antwort

How would you but replacement glass back on? What kind of adhesive would i need?

shentonaj - Antwort

Hey Guys! I have found that if you squirt just a touch of 100% isopropyl alcohol at the bottom corner of iPhone, Samsung, etc. and can work enough of it in, that adhesive will instantly dissolve and allow you to get an opening to slide a pick under to slice the adhesive all the way around. The key is not use too much that it goes onto the screen causing delamination if you are removing a screen you plan to reuse. On the Ultra 21, that back glass is INCREDIBLY fragile especially at the edges plus the very extreme contouring of that glass, thus using alcohol all the way around to dissolve and loosen adhesive is the way to go, and preventing a shattered back glass. (Learned the hard way on my 1st one....doh.)

Robert S - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzte 24 Stunden: 0

Letzte 7 Tage: 0

Letzte 30 Tage: 19

Insgesamt: 8,629