Zum Hauptinhalt wechseln

Repair information for printers made by Canon.

431 Fragen Alle anzeigen

Drucker MG5350 gibt Fehlercode 5C20 an

Hallo zusammen,

mein Drucker Canon MG5350 gibt nun den Fehlercode 5C20 an.

Laut Canon soll hier ein Neustart helfen, ansonsten müsste man den Drucker an Canon zur Reparatur schicken (was ich erstmal vermeiden wollte da der Drucker aus der Garantie ist)

Den Neustart habe ich bereits durchgeführt, allerdings ohne Erfolg.

Wie kann man den Fehler selbst beheben?

Danke für jede Hilfe.

Beantwortet! Antwort anzeigen Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 1
Einen Kommentar hinzufügen

2 Antworten

Gewählte Lösung

Hallo! Leider ist die Fehlermeldung zum Code "5C20" bei diesem Drucker ziemlich unspezifisch.

Sie lautet: "Es ist ein Druckerproblem aufgetreten."

Wenn du bisher nur einen Neustart des Geräts durchgeführt hast, solltest du zusätzlich noch versuchen, das Gerät auszuschalten und dann völlig vom Netz zu trennen. Also Stecker für eine Weile ganz abziehen!

Canon empfiehlt:

"Schalten Sie das Gerät aus, und ziehen Sie das Netzkabel des Geräts aus der Steckdose.

Schließen Sie das Netzkabel wieder an, und schalten Sie das Gerät wieder ein.

HINWEIS - Wenn Sie das Netzkabel abziehen, werden alle im Speicher vorhandenen Faxe gelöscht."

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

7 Kommentare:

Hallo,

erstmal danke für die schnelle Reaktion.

Leider hat die Empfehlung, das Gerät komplett vom Netz zu nehmen auch nicht geholfen.

Der Fehler 5C20 wird nach dem Neustart weiter angezeigt.

von

Hallo,

bitte noch mal Folgendes probieren:

1. Power-Taste drücken und warten, bis der Drucker sich komplett abgeschaltet hat.

2. Drucker vom Netz trennen.

3. Mindestens 30 sec. warten, bevor das Netzkabel wieder eingesteckt wird.

4. Netzkabel einstecken und dann den Drucker starten.

5. Der Drucker sollte nun zurückgesetzt worden sein ("Reset").

Löst dies dein Problem?

von

Wenn dies das Problem nicht löst, würde ich zunächst versuchen, den Druckkopf zu entnehmen und vorsichtig (!) zu reinigen, und danach dann einen sog. "Hard Reset" am Gerät durchführen. Wie ein "Hard Reset" an Canon Pixma Druckern geht, kann man in diesem Video anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=-d9dov4o...

von

Hallo,

leider hilft dies auch nichts.

Der Drucker zeigt weiterhin den Fehler an und reagiert auf nichts.

von

Hast du versucht, den Druckkopf zu reinigen? Wenn auch das (und ein anschließender Reset) nicht hilft, bleibt laut Canon wohl leider nur der Weg zur Canon-Servicestelle!

von

2 weitere Kommentare anzeigen

Einen Kommentar hinzufügen

Ich habe die gleiche Fehlermeldung 5C20. Jedoch machte sich das Problem bereits vorher bemerkbar, indem es beim Einschalten oder kurz vor dem Drucken ratterte, so als wenn Zahnräder nicht korrekt ineinander greifen würden. Dieses ging über eine lange Zeit gut und der Ausdruck war erfolgreich. Seit gestern (22.12.2021) geht aber nichts mehr. Das Rattern hat zugenommen und die Fehlermeldung erscheint. Ausschalten und vom Netz trennen war nicht erfolgreich. Ich werde nun den Drucker auseinander bauen und mal nachsehen. Gruß JE

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

1 Kommentar:

Hallo Joachim,

da ich das Modell nicht besitze, konnte ich leider nicht an die Ursachenforschung gehen. Aber vielleicht schaust Du Dir mal folgendes Video an.

Dort hat der Mensch das gleiche Problem und zeigt eine Stelle des Druckers, von der er annimmt, dass dort die Ursache zu suchen sei.

Vielleicht nimmst Du das mal zum Anlass den Drucker soweit zu demontieren, dass Du Dir den Bereich aus dem Video mal genauer ansiehst.

Vielleicht ist es ein defektes Zahnrad oder ein Sensor, der nicht mehr zuverlässig eine Endposition eines Vorgangs meldet. Diese Sensoren sind meist kleine Taster oder Lichtschranken (diese können durch Tinte "blind" werden). Die Taster kosten im Elektronikhandel meist nur einige Cent...

https://www.youtube.com/watch?v=cgdFTkln...

Viel Erfolg!

Georg

P.S.: Nur als Hintergrund: Bitte schau Dir bei Gelegenheit mal das Video "Kaufen für die Müllhalde" von 2011 an. Da geht es um die Hintergründe all unserer Probleme mit (vermeindlich) defekten Geräten...

https://www.youtube.com/watch?v=xaQyoAt6...

von

Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

VeyZ110 wird auf ewig dankbar sein.
Seitenaufrufe:

Letzte 24 Stunden: 1

Letzte 7 Tage: 2

Letzte 30 Tage: 35

Insgesamt: 4,546