Zum Hauptinhalt wechseln

iMac ist die All-In-One-Desktopcomputer-Serie von Apple.

8743 Fragen Alle anzeigen

iMac nach verkleben erneut öffnen.

Ich möchte einen iMac 27 öffnen und mit den Klebestreifen des Reparaturkits wieder verschließen.Kann der Mac mit den neuen Klebestreifen später,falls nötig,wieder einfach mit dem Hilfswerkzeug geöffnet werden ?

Beantwortet! Antwort anzeigen Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 1

Kommentare:

Hallo,

das kann ich nicht bestätigen – die Streifen haften derartig gut und haben nicht diese Schaumstoff-Trennschicht, der original Klebestreifen, so dass die Gefahr einer Beschädigung durch Glasbruch z.B. stark erhöht ist.

von

Definitiv JA. Die Klebstreifen, die man im Internet kaufen kann, oder bei iFixit, sind denen von Apple sehr ähnlich. Das Gerät kann danach erneut geöffnet werden – mit denselben Werkzeugen. Meiner Erfahrung nach sind die ursprünglichen Klebestreifen besser von der Hand abzuziehen, die gekauften aus China zerreissen schneller.

Ganz wichtig in jedem Fall: Die Klebstellen wirklich sehr gut anpressen, damit genügend Halt für das recht schwere Display erzeugt wird.

von

Einen Kommentar hinzufügen

4 Antworten

Gewählte Lösung

Hallo Meier,

ich gehe von aus, du hast den Mac im originalzustand geöffnet. Dort befinden bzw. befanden sich also auch die Adhesives ?! Nachdem du deine Reparatur durchgeführt und ihn wieder verschlossen hast, kannst du ihn, sofern nötig wie vorher(als wäre er im originalzustand) erneut öffnen.

Mit freundlichem Gruß

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Hallo,

das kann ich nicht bestätigen – die Streifen haften derartig gut und haben nicht diese Schaumstoff-Trennschicht, der original Klebestreifen, so dass die Gefahr einer Beschädigung durch Glasbruch z.B. stark erhöht ist.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Stimmt, ich hatte auch solche Klebestreifen ohne Schaumstoff. Ein Öffnen nach dem Verkleben mit diesen ist wesentlich schwieriger. Die kleben wie Hulle und der Cutter bleibt mit kleben, d.h. man muss schon “vorsichtige Gewalt” aufbringen, um den Cutter überhaupt durch den Klebestreifen zu bekommen. Ich habe dabei leider ein paar Kratzer von Innen ins schwarzbeklebte Glas gemacht. Diese hab’ ich dann aber mit Edding wieder unsichtbar gemacht. Nur wenn man’s weiß und ganz nah ran geht kann man’s minimal sehen.

Evtl. gibt’s ja irgendwo Originalklebestreifen mit Schaumstoff.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Bisher waren die Klebestreifen von iFixit wieder auftrennbar. Die neuen dagegen bestehen nur aus einer sehr starken Klebeschicht.

Beim Versuch einen damit verklebten iMac wieder zu öffnen (mit iFixit Werkzeug) ist das Glas an mehreren Stellen gesprungen.

Ich habe schon viele iMacs geöffnet, da ist nie etwas passiert. Darüberhinaus ist es eine stundenlange Qual, die Kleberreste wieder zu entfernen. Bei den alten oder originalen Streifen ist das in wenigen Minuten gemacht.

Ebenfalls kontraproduktiv: Die beiden unteren Klebestreifen haben extra freibleibende Seitenstücke. Daran zieht man im Normalfall den Klebestreifen einfach heraus und das Display ist frei. Die Superkleberstreifen reißen sofort ab.

Darauf angesprochen meinte iFixit, die Kunden hätten sich beschwert, das die Displays abfallen??? darum jetzt die stärker klebenden Streifen ohne die Trennschicht. Und mit zusätzlicher Wärme ginge das.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

Meier wird auf ewig dankbar sein.
Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 1

Letzten 30 Tage: 7

Insgesamt: 329