Zum Hauptinhalt wechseln

Nespresso Aeroccino automatischer Milchaufschäumer. Modell Nr. 3192

5 Fragen Alle anzeigen

Startknopf (-Relais?) schaltet nicht mehr richtig

Bei unserem Milchschäumer funktioniert der Startknopf wie eine Lotteriemaschine. Bei 20 Versuchen klappt es höchstens noch 1x den Milchschäumer zu starten. Die rote Lampe blinkt bei jedem Versuch kurz auf um gleich wieder zu erlöschen. In der kurzen Zeit „zuckt“ auch der Motor. Manchmal stellt das Gerät auch erst nach fünf Sekunden wieder ab. Selten genug gelingt es dem Gerät die Milch normal zu schäumen.

Das Problem mit dem festsitzenden Motor hatte ich übrigens auch schon und konnten es mit dem Umpolungstrick beheben.

In diesem Fall vermute ich als Elektronik-Leihe das Relais. Kann es sein dass dieses nicht mehr richtig „anzieht“? Lässt sich das ersetzen? Gibt es andere mögliche Ursachen für dieses Problem? 

Zuerst hatte ich auch den Schalter selber im Verdacht. Wenn der statt einem Impuls mehrfach kurz durchleitet könnte es an- und gleich wieder abstellen. Da das Gerät teilweise aber auch länger läuft und erst (zu früh) abschaltet wenn die Hand weg vom Gerät ist, würde ich dies ausschliessen.

Um Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Diese Frage beantworten Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 1
Einen Kommentar hinzufügen

8 Antworten

Hilfreichste Antwort

Der “Knopf" selbst ist ja aus weichem Silikon. Ist das alles in Ordnung oder eingerissen? Das Ganze sitzt dann auf einem Mikroschalter auf der Platine auf. Ist die Einbaulage ok? (Letztes Bild in der Anleitung) . Dann kommt halt der Mikroschalter selbst in Frage. Sind die Lötstellen noch in Ordnung? Es handelt sich wohl um einen Standardschalter, Aus- und Einlösen eines neuen dürfte nicht zu kompliziert sein. Ich habe allerdings z.Z. kein Gerät zum Nachschauen da. Gutes Gelingen!

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 4

2 Kommentare:

Ich habe bei meinem Aeroccino 3192 dasselbe Problem - sowohl der rote als auch der blaue Modus funktioniert nur nach einer willkürlichen Anzahl an Knopfdrücken. Ich werde mir die Tage den Mikroschalter ansehen und auf kalte Lötstellen untersuchen, ich finde das Fehlerbild aber dennoch komisch, da zuverlässig jedes Auslösen des Schalters mit einem Blinken der LED bestätigt wird, auch das längere Drücken für den blauen kalten Modus. Spricht das nicht eher für einen defekten Thermosensor/ alternde Thermopaste, der den Aufwärmvorgang nach kürzester Zeit abbricht? Hast du VauWeh vielleicht Erfahrung mit der Schaltlogik? VG

von

genau dasselbe problem hier mit dem aeroccino plus/3192. der silikonknopf kann bei "genau" gleichem druck einmal anspringen, einmal nicht, einmal blau, einmal rot...

von

Einen Kommentar hinzufügen

Eigenartiges Fehlerbild. Ich würde gerne helfen, kenne aber die Lösung nicht. Ich würde die Maschine öffnen und die Dinge, die du angesprochen hast, prüfen. Grüße.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 2

1 Kommentar:

Danke dir trotzdem für dein Feedback :) VG

von

Einen Kommentar hinzufügen

Hallo ich habe von einer Arbeitskollegin auch einen Milchschäumer Modell Nr. 3192 erhalten mit der gleichen Fehlerbeschreibung wie oben .

Da es keinen Schaltplan gibt , habe ich einen gezeichnet.

der Fehler ist die Diode D7 (US 1J) . Ich habe sie durch eine SM4007 ersetzt . Das Gerät lauft wieder ohne Störung .

Habe auch noch den Elko C5 (120µf/16V) gewechselt da er nur noch 68µ hatte , durch die zu hohe Spannung ca. 40-50V durch die defekte D7.

Gruß Martin

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 1

3 Kommentare:

@martinmarkwart Ganz prima! Können wir den Schaltplan und eine genauere Beschreibung oder sogar Fotos haben? Vielleicht wird eine Anleitung draus, das wäre toll und könnte vielen Leuten nützlich sein.

von

@vauweh

wo soll ich den Schaltplan hoch laden ?

von

@martinmarkwart z.B. auf diese Art: Bilder zu einer vorhandenen Frage hinzufügen. Am schönsten wäre eine komplette Anleitung, hier Tipps: https://de.ifixit.com/News/50087/mitmach...

von

Einen Kommentar hinzufügen

Habe 2 Stück Aeroccino 3192 mit diesem Fehler und bin ebenso auf der Suche nach einer Lösung.

Auf youtube findet sich Eine: ''Nespresso 3192 milk foamer repair'' - scheint auch für mehrere Leute das Problem zu lösen, bei mir nicht. Allerdings schaut meine Heizplatine anders aus, ist grün und nicht blau und hat eben genau diese fehlerhafte Lötstelle gar nicht integriert im Design.

Meine Versuche mit dem offenen Gerät, also ohne Stromverbrauch des Heizelements und ohne anliegen des gefederten Wärmesensors:

1) Überbrücken des Mikrotasters mit 2 offenen angelötetes Kabeln. Kontakt schaltet weiterhin genauso unregelmässig. Den Taster selbst bzw Mehrfachimpulse schließe ich daher aus.

2) Das Relais klickt zuverlässig jedesmal wenn dann mal die LED angeht. Die Steuerseite scheint somit ok zu sein. Geschaltet wird 230V zum Heizelement, diese Spannung liegt an. Das Relais befindet sich am Ende der Logik und schaltet nur den Heizstrom - ich denke ein kaputtes Relais würde das Heizen verhindern, aber nicht mehr.

Leider bin ich kein Elektroniker und kann auch die Schaltung nicht analysieren. Mein Gefühl deutet Richtung Kondensatoren, die Zustände nicht mehr halten?

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Welches Bauteil wurde ersetzt um den Fehler zu beheben?

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

1 Kommentar:

Hallo ich habe D7 durch eine SM4007 ersetzt und den Elko C5

von

Einen Kommentar hinzufügen

Hallo,

bin extra jetzt Fixit beigetreten, in der Hoffnung, dass man vielleicht mit dem einen oder anderen Mitglied sich austauschen kann. Scheint aber nicht zu gehen. Gerade bei diesem Beispiel wäre ich so gespannt, ob man den Fehler gefunden hat oder die Dinger bei diesem Fehler entsorgen muss, weil ich eben den selben Fehler bei meinem Gerät habe.

LG

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Tja. dasselbe Problem habe auch ich mit meinem älteren Aeroccino 3.

Am Anfang funktionierte nur heiß-schäumen nicht mehr, da blinkte immer nur kurz das rote Licht auf. Den Anlauf eines Motors habe ich nicht mitbekommen.

Bei 10-15ten mal schäumte er dann.

Interessanterweise funktionierte zu dem Zeitpunkt kalt-schäumen sogar noch fast problemlos, danach dann auch (sobald 1x kalt-geschäumt wurde). heiß-schäumen.

Inzwischen blinkt aber auch kalt-schäumen nur noch kurz auf.

Es ist jetzt also bei beiden ein Lotteriespiel.

Eingerissen ist nichts, das Gerät ist ausgesprochen gepflegt.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

1 Kommentar:

In einem anderen Forum habe ich ähnliche Probleme gefunden, sieht so aus, als müsstest du es einmal aufschrauben und gucken, wie es innen aussieht:

"Nachdem die beiden TriWing-Schrauben geöffnet sind (teilweise auch etwas fricklig, da Dichtungen im Spiel sind, aber geht. Achtung auf die Scheiben, da sie für Massekontakt wichtig sind.) kann man das Plastikgehäuse vom Metalltopf abziehen. Das geht etwas streng da die Passung recht knapp ist und auch noch O-Ringe drin sind. Aber geht ohne Fräsen. Die Platine lässt sich dann unter den Metall-"Klammern" rausfrickeln. Bei zuviel biegen hat man später Probleme mit dem Gewindeabstand. Zum Zusammenbauern habe ich vorher den Plastik-Drücker nach innen rausgedrückt, und als aller letztes von außen wieder eingesetzt. Den Plastik-Abstandshalter notfalls vorher wieder einsetzen."

Mehr Infos hier: https://www.kaffee-welt.net/index.php/Th...

von

Einen Kommentar hinzufügen

Bei mir auch. Wie man ihn wieder einschalten kann:
Starte das Gerät ohne Flüssigkeit. Halt die Milch bereit. Wenn er anläuft (bei mier zuverlässig beim ersten Tastendruck) fülle die Milch ein. Sie wird wie gewohnt gewärmt und geschäumt.
Ich weiß nicht, wieso das so ist. Leer funktioniert er, mit Wasser funktioniert er, aber mit Milch muss man 20-50mal drücken.

Ich habe mir jetzt trotzdem einen neuen Milchaufschäumer gekauft, von Fakir. Kommt aus Deutschland (Mühlacker/BaWü).

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

1 Kommentar:

Kann ich genauso bestätigen

Habe gerade das Erhitzen von Wasser probiert und es klappte auf Anhieb

Mit Milch nur mit zig mal drücken

????

von

Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

onestyle wird auf ewig dankbar sein.
Seitenaufrufe:

Letzte 24 Stunden: 7

Letzte 7 Tage: 27

Letzte 30 Tage: 201

Insgesamt: 6,414