Zum Hauptinhalt wechseln

Erschienen im November 2016. Sie bietet verbesserte Hardware für 4K Spiele und Videostreaming. Model: CUH-7015B.

297 Fragen Alle anzeigen

Wie entferne ich die W-LAN und Bluethooth Antenne meiner PS4 Pro?

Hallo liebe Community,

heute habe ich eine etwas unkonventionelle Frage an euch.

Ich möchte bei meiner PS4 Pro die W-LAN bzw. Bluethooth Antenne dauerhaft entfernen. Warum? Weil ich meiner Gesundheit zuliebe die (Hochfrequenz-) Strahlung in meiner Umgebung so weit es mir möglich ist reduzieren möchte. Ich weiß, das Thema ist heiß und stark umstritten, aber darum soll es hier nicht weiter gehen. ;-)


Ich bin bisher so weit gekommen, dass ich (vermutlich) die W-LAN Antenne vollständig entfernt habe (siehe Foto 1

Block Image

). Hierzu habe ich die Konsole geöffnet, und die Antenne samt Kabel gelöst, abgeschraubt und herausgenommen (Foto 2

Block Image

).

Danach habe ich die Konsole wieder zusammengebaut, angeschaltet und soweit läuft sie noch einwandfrei. Es konnte keine W-LAN Verbindung mehr hergestellt werden, daher vermute ich, dass ich es richtig gemacht habe.


Dennoch ist die Bluethooth-Verbindung noch aktiv. Bisher dachte ich, dass beide Signale über die selbe Antenne laufen, dem ist aber wohl nicht so.

Kann mir hier jemand dabei helfen? Wo finde ich die Bluethooth-Antenne innerhalb der PS4?


Beste Grüße aus Bayern,

Rebecca

Beantwortet! Antwort anzeigen Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

3 Antworten

Gewählte Lösung

Es hat alles problemlos funktioniert!

Nachdem alle 3 Antennen ausgebaut waren (was wirklich sehr leicht war, weil nicht mal die Hauptplatine gelöst werden muss, sondern lediglich die drei Antennenstecker gelöst:

Block Image

und dann 1 Antenne auf der selben Seite direkt ausgebaut werden kann:

Block Image

und die anderen beiden beim Netzteil sitzen:

Block Image

welches sich ebenfalls leicht entfernen lässt (Anleitung dazu gibt’s bereits))

habe ich die Konsole angeschlossen und gestestet. Kein Signal mehr da, und dennoch funktioniert im kabelgebundenen Betrieb alles einwandfrei :-)

Eine sehr gute “erste” Schraubererfahrung :-D

Danke @fabiann für’s Ermutigen, mich da alleine dran zu wagen. Wird sicher nicht mein letztes Projekt bleiben ;-)


Habe es dann gleich bei Konsole No. 2 auch so gemacht, mit dem selben guten Ergebnis.

Nun habe ich je drei Antennen übrig, über die sich vielleicht jemand anderes noch freut :-D)

Block Image



Hinweis für diejenigen, denen die Strahlenbelastung wichtig ist:

Trotz ausgebauten Antennen in der Konsole gibt natürlich der Dualshock4 Controller weiterhin ein Bluethooth-Signal ab (welches nach meinen Messungen mit im Schnitt 350 mW/m² zubuche schlägt!) welches auch dann noch gesendet wird, wenn man an der Konsole die Einstellung “kabelgebunden” für die bevorzugte Verbindungsweise ausgewählt hat. Das lässt sich erst nach Einschalten der Konsole durch erneutes Ab- und wieder Einstecken des USB-Kabels am Controller “abschalten” - das muss dann aber nach jedem Start erneut gemacht werden, ansonsten gibt der Controller aus merkwürdigen Gründen weiterhin ein (geschwächtes) Signal ab. Im Zweifel gibt’s aber auch rein kabelgebundene Controller, die dieses Problem umgehen ;-)

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen
Hilfreichste Antwort

Youtube ist dein Freund. ;) In diesem Video erzählt die kalte Lötstelle, dass WLAN und Bluetooth ein Modul sind, die Antennen aber getrennt laufen. Wenn es dir nur um die Antennen geht, löse die die beiden Kabel auf der anderen Seite des Moduls (und verfolge sie, bis du zu den Antennen kommst). Noch konsequenter wäre, das ganze Modul rauszunehmen. Ob dann aber das System meckert, kann ich dir nicht sagen. Und vielleicht ist das schon klar, aber wenn du Bluetooth kappst, kannst du die Controller auch nur noch per Kabel nutzen.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 1
Einen Kommentar hinzufügen

Hallo Fabian,

danke für deine Antwort! Das Video von kalte Lötstelle ist mir in der Tat auch schon unter die Augen gekommen ;-) und grundsaätzlich scheint es ja zumindest möglich zu sein.

Was ich mir bisher nicht zugetraut habe, ist die Konsole dann mal so weit aueinander zu nehmen, dass auch die anderen Antennen zum Vorschein kommen. - Ich bin noch nicht so geübt in diesen Basteleien.

Die Controller ausschließlich per Kabel zu nutzen wäre für mich kein Problem. Aber die Controller selbst (DualShock4) beinhalten ja ebenfalls noch eine Bluethooth Antenne, die sich wohl eher nicht herausnehmen lässt, daher würde ich da ohnehin auf ein rein kabelgebundenes Modell umsteigen.


Die hauptsächliche Frage ist, ob es überhaupt funktionieren kann, die Antennen alle samt aus der Konsole zu entfernen. Die einzig ersichtliche hat sich per Torxschraube ja relativ leicht herausnehmen lassen. Wenn es sich mit den anderen beiden, die ja scheinbar tiefer in der Konsole selbst verbaut sein müssen, auch so oder ähnlich leicht verhält, dann wäre das zumindest einen Versuch wert.

Leider habe ich hier zu wenig Kenntnis, um das einzuschätzen.

Das Video von “kalte Lötstelle” hat mir immerhin schon mal genützt, um zu wissen, dass ich da überhaupt an der richtige Stelle “rumfummle” und diese Srähte zu den Antennen gehören. Das war mir vorher nicht ganz so klar (wie gesagt, ich habe sonst wenig Ahnung von der Materie, mein bisheriges Highlight war das Auseinandernehmen eines DualShocks zum Austausch des rechten Sticks, und mal der Displaytausch eines Notebooks :-D )


Aber ich werde es dann einfach mal wagen, die Konsole weiter aufzuschrauben, und möglicherweise dann alle Antennen zu ziehen. Messgerät zum Überprüfen ist schon vorhanden. Falls es sonst jemanden interssiert, werde ich im Anschluss die Vorgehensweise hier dokumentieren (falls es denn funktioniert).


Liebe Grüße,

Rebecca


War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

Kommentare:

Ich freue mich, dass du dich weiter in die Konsole traust. Aber wenn es dir um die Strahlung geht, könnte es sogar ausreichen, nur die Kontakte vom Modul zu lösen. Dann wären die Antennen zwar noch drin, aber ohne Verbindung zum Modul und damit nicht mehr funktional.

von

@fabiann Genau das habe ich auch anfangs gedacht. Keine Kontakte = kein Signal, würde man jedenfalls meinen. Eine Messung nach dem Lösen der Kontakte, ohne Ausbau der Antennen belehrte mich dann aber eines besseren.

Signal wurde weiterhin ausgesendet, jedoch sehr "verfälscht". Auch die Nutzung des DualShock Controllers war noch möglich, aber kaum steuerbar. Ich schätze, das Signal wurde irgendwie über andere Bauteile weitergeleitet, und war demnach zwar noch vorhanden, nur eben nicht richtig funktionsfähig.

Habe für den Nachmittag den ersten Ausbauversuch geplant. Bin gespannt, wie weit ich komme :-D

von

Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

Rebecca Dorsch wird auf ewig dankbar sein.
Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 1

Letzten 30 Tage: 4

Insgesamt: 35