Zum Hauptinhalt wechseln

Herausgegeben am 25. September 2015. Model A1687/A1634. Die Reparatur des 6s Plus gestaltet sich ähnlich zu denen früherer Generationen; benötigt werden Schraubenzieher und Hebelwerkzeuge. Verfügbar mit GSM oder CDMA / 16, 64 oder 128 GB / Silber, Gold, Space Grau oder Roségold.

981 Fragen Alle anzeigen

Akku tausch ohne Klebestreifen

Hallo,

undzwar bekomme ich dir Tage den neuen Akku, ich hatte das iPhone selbst im Totalschaden gekauft. Nun bin ich schon soweit das dass display neu ist und nun der Akku dran ist.

Der Akku wurde leider nicht so geil verklebt ich sehe keine klebestreifen… wie gehe ich hier am besten vor ? Bevor das worst case kommt

mfg

Jan

Diese Frage beantworten Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

9 Antworten

Hilfreichste Antwort

Guten Tag,

Es gibt 2 Optionen.

  1. Erwärmen Sie das Gerät und versuchen Sie dann vorsichtig zwischen Gehäuse und Akku zu kommen. Zb. Mit einer Plastikkarte
  2. Lösen Sie den kleber mit Isopropanol. Tragen Sie die so auf das es zwischen Akku und Gehäuse läuft. Zb. Mit einer Spritze
  3. Wichtig Ist das keine Kraft aufgewendet wird oder mit spitzen Werkzeug gearbeitet wird. Der akku kann beschädigt werden oder sogar Anfangen zu brennen.

Mit freundlichen Grüßen

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 1
Einen Kommentar hinzufügen

Ich erkläre das jetzt mit Hitze.

Erwärmen Sie Ihre Rückseite auch ca. 80 Grad. Gehen Sie zwischen Rahmen und Akku. (Nicht die Seite wo das Mainboard verbaut ist). Hebeln Sie langsam den Akku hoch. Diesen Vorgang machen Sie ohne Aufwendung von Kraft. Erwärmen Sie zwischendurch immer wieder die Rückseite. Dieser Vorteil kann einige Zeit in Anspruch nehmen also das wichtigste ist Geduld haben.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 1
Einen Kommentar hinzufügen

Mit Heißluft und Spudger manuell zu arbeiten würde ich echt nur empfehlen, wenn man viel Fingerspitzengefühl hat.

Am Einfachsten geht es wirklich mit Isopropanol oder sogar Aceton. Handy in die Hand nehmen und oben ein Paar Tropfen hinter den Akku träufeln. Der Akku lässt sich nach ein paar Sekunden mit minimalstem Kraftaufwand und einem Spudger lösen und wegschieben.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 1
Einen Kommentar hinzufügen

Ich hab mir diesen Akku Spudger direkt mit bestellt wie geh ich damit vor? Mit freundlichen Grüßen

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Also lieber mit dem heißluftfön oder geht auch der Normale? Mfg

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Ich kann das leider nicht genau beantworten. Ich habe nur Erfahrung mit Heißluftföhn und Hitzeplatte.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

Okay dann werde ich den heisluftfön benutzen:)

vielen dank.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0
Einen Kommentar hinzufügen

„Verflieg“ Isopropanol? Oder muss es es dann noch wieder trockenen. (leider seit kurzer zeit in der Materie )Mit freundlichen Grüßen

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

Kommentare:

Isopropanol und Aceton sind beide flüchtig, verdunsten also nach ein paar Sekunden. Aceton löst Kleber schneller als Alkohol.

von

Einen Kommentar hinzufügen

Hallo, okay super danke,

welche seite soll ich am besten bevorzugen? Die am Rand oder die am Board?(Beim Tröpflen von Isopropanol)

Gerade wen ich mit dem Spudger Arbeite Mit freundlichen Grüßen

Jan

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 0

Kommentare:

Nicht auf der Seite am Board hantieren! Dort könntest Du durch den Spudger unbeabsichtigt Teile beschädigen.

Immer im Spalt zwischen Akku und Gehäuse arbeiten.

von

Alles klar es hat alles geklappt , das handy ist komplett verbastel und der Akku war es auch einfach 2 streifen doppelseitiges (nicht das was man kennt) klebeband was am ende hardnekig war! Einfach mit der spritze paar tropfen und nach wenigen sekunden hatte ich einen wahren china kracher in der hand :) nun ist mein Projekt zuende :) und das iPhone bekommt nun einen neuen besitzter yippieee

von

Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

Jan Imhof wird auf ewig dankbar sein.
Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 0

Letzten 7 Tage: 1

Letzten 30 Tage: 2

Insgesamt: 64