Zum Hauptinhalt wechseln

Informationen zur Reparatur, Demontage und Fehlersuche beim Steam Deck mit LCD Display, eine tragbare Spielekonsole von Valve. Veröffentlicht am 25. Februar 2022 und erkennbar an der Modellnummer 1010.

251 Fragen Alle anzeigen

Laden mit den offiziellen Ladegeräten nicht mehr möglich

Nachdem ich über das offizielle Dock das Deck geladen und danach gespielt habe, wollte ich es gestern laden was nicht ging. Beide Netzteile Dock und Deck direkt anzuschließen brachte nix.

Mein Handyladegerät lud das Deck aber und umgekehrt das Deck-Ladegerät mein Handy, nur das Deck eben nicht!

Ich habe dann einen Reset mit dem Battery Storage Mode probiert. Beim einstecken des Deck Ladegeräts danach ging die Lampe kurz an und es roch (gefühlt) kurz verbrannt, an ging es nicht. Ca. 30min später hab ich es testweise mit dem Handyladegerät zum booten bekommen und es scheint noch zu gehen - Battery Health zeigt Linux 100% an. Ich wüsste gerne warum beide Ladegeräte das Deck plötzlich nicht mehr laden können und was das Problem sein könnte. Als Laie vermute ich, dass das Deck mit den beiden original Ladegeräten kein Lademodus aushandeln kann und daher weder läd noch die Lampe angeht.

PS: Vom Steam Support habe ich bisher nur 08/15 Antworten bekommen.

Beantwortet! Antwort anzeigen Ich habe das gleiche Problem

Ist dies eine gute Frage?

Bewertung 0
2 Kommentare

Kannst Du uns bitte sagen, welche Antworten vom Steam Support gekommen sind?

von

Erst kam völliger Unfug der anfing mit "Ein Anzeigeproblem kann viele Gründe haben", als ich dann darum gebeten habe doch mein Ticket richtig zu lesen, dass ich kein Anzeigeproblem, sondern ein Ladeproblem habe kam die Bitte genau das zu prüfen was ich schon getan hatte: Anderes Ladeteil probieren, läd das Originalladeteil andere Geräte, ist die Ladelampe an aus. Das half natürlich auch nicht weiter, denn das hatte ich ja bereits getestet und auch geschrieben.

von

Einen Kommentar hinzufügen

1 Antwort

Gewählte Lösung

Der Steam Support hat jetzt den RMA-Prozess eingeleitet und wird wohl ein Ersatzgerät schicken.

War diese Antwort hilfreich?

Bewertung 1

1 Kommentar:

Hört sich doch gut an. Ein Ersatz vom Hersteller ist in dem Fall wahrscheinlich die beste Lösung.

von

Einen Kommentar hinzufügen

Antwort hinzufügen

Marian Kayser wird auf ewig dankbar sein.
Seitenaufrufe:

Letzte 24 Stunden: 1

Letzte 7 Tage: 1

Letzte 30 Tage: 1

Insgesamt: 62