Woher wir kommen

Wer wir sind ¶ 

iFixit wurde 2003 von Luke und Kyle in einem Wohnheim der Cal Poly, in San Luis Obispo gegründet. Seitdem sind wir ein bisschen gewachsen.

Unsere Anfänge ¶ 

Block Image

Kyle zerlegt ein iBook G4

Wir begannen, indem wir zusammen ein iBook reparieren wollten. Es gab keine Anleitung, also starteten wir wie alle anderen auch: den harten Weg.

Wir bastelten. Wir tüftelten. Wir brachen manche Aufhänger und verloren einige Schrauben. Aber wir reparierten es!

Wir versuchten einige andere Laptops zu reparieren aber hatten Probleme, an Ersatzteile zu kommen. Also kauften wir einen kaputten Computer bei eBay und entnahmen die Teile. Dann entschieden wir, die Teile selbst zu verkaufen – iFixit war geboren.

Aber das ist nicht die ganze Geschichte. Alle unsere Kunden mussten immer noch den harten Weg gehen, so wie wir auch. Einfach zu benutzende Reparaturanleitungen gab es noch nicht - bis dahin.

Reparaturanleitungen schreiben ¶ 

Block Image

Ein iPhone-Display ersetzen

Es störte uns, dass es für die meisten Konsumentengeräte keine Reparaturanleitungen gab. Wir denken, es muss einfach für die Leute sein, ihre Dinge zu reparieren.

Also schrieben wir bei der ersten Gelegenheit ein paar Anleitungen. Und wir verbreiteten diese online, kostenlos. Zum ersten Mal war es für einen Nutzer ohne technischen Hintergrund oder Erfahrung einfach, einen Mac auseinanderzunehmen. Unsere Schritt-für-Schritt Anleitungen ermöglichten es Menschen, ihre Macs zu reparieren, was sie sonst nicht gekonnt hätten.

Wir dachten unsere Anleitungen wären praktisch für unsere Kunden - was sie auch waren. Aber es zeigte sich, dass sie auch für viele andere Leute nützlich waren. Wir hörten Erfolgsgeschichten von der Spurensicherung, Steuerfahndern und sogar Kindern. Von New York bis Alaska und Tibet zu den Faröer Inseln haben Menschen mit unseren Anleitungen ihre Dinge repariert, und das komplett ohne fremde Hilfe.

Und das verblüffende daran? Es hat ihnen Spaß gemacht. Es macht Spaß, Dinge auseinanderzunehmen. Es ist interessant zu sehen, was in dem magischen iPod ist, den du jeden Tag bei dir hast. Es befriedigt, Dinge mit den eigenen Händen zu reparieren. Du glaubst uns nicht? Probiere aus! Reparier deinen Mac alleine. Zeige einem Freund, wie man etwas repariert.

Wir sind hier gemeinsam und wenn wir zusammenarbeiten können wir den Planeten in Ordnung bringen. Mach mit.

Was wir heute machen ¶ 

Wir helfen Tausenden von Menschen jeden Tag ihre Geräte zu reparieren.

Warum tun wir das? Weil Unternehmen wie Apple keine Ersatzteile und Anleitungen für den Endbenutzer bereitstellen. Wir glauben, jeder sollte das Recht haben, seine Geräte zu warten und zu reparieren.

Was kommt als Nächstes ¶ 

Naja, es zeigt sich, dass die meisten Firmen genau wie Apple sind. Sie produzieren tolle Produkte, aber verraten uns nie, wie wir sie reparieren können. Aber du kannst uns helfen!

Wir wollen der Welt zeigen, dass sich alles reparieren lässt. Niemand weiß alleine, wie alles zu reparieren ist. Aber das ist ok, weil die meisten Leute wissen, wie sich manches reparieren lässt. Vielleicht ist es ein Tacker. Oder ein Fahrrad. Oder ein Handy. Was kannst du reparieren?

Bring es uns bei ¶ 

Zeige uns, was du weißt. Vernetze dich mit unserer Community. Zusammen können wir die ganze Welt reparieren! (Ok, vielleicht nur die Gadgets auf der Welt - du weißt, was wir meinen)

Diese Anleitung zeigt dir zum Beispiel, wie du die Batterie eines iPods austauschst.

Wir arbeiten an der Erstellung von viel mehr Reparaturinformationen für Geräte aller Art. Unsere Philosophie ist, dass dir etwas nicht gehört, wenn du es nicht öffnen kannst. Wenn du deinen Laptop oder iPod auseinanderbaust, reparierst und wieder zusammensetzt, verstehst du deutlich besser, wie er funktioniert. Es ist erstaunlich, wie 20 Minuten Arbeit und 10€ einen iPod wie neu werden lassen - aber die meisten Leute haben keine Ahnung, dass es Anleitungen gibt, die diese Arbeit einfacher machen. Und woher sollten sie auch? Apple sagt jedem, dass die Batterie nicht vom Endbenutzer ausgetauscht werden kann. Hier kommen wir ins Spiel und stopfen das Loch im Ökosystem, das Apple mit dem Design eines Geräts ohne Entsorgungsstrategie erzeugt hat.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 11

Letzte 7 Tage: 68

Letzte 30 Tage: 275

Insgesamt: 173,917