Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Das LG G4 ist ein absolutes Luxusmodell, mit seiner angepriesenen Kamera und der Option einer Echtlederhülle für die Rückabdeckung. Aber wird LG uns auch den Luxus der Reparatur ermöglichen? Begleite uns, während wir das G4 zerlegen und es mithilfe unserer Freunde von Creative Electron mit Röntgenstrahlen beschießen.

Gefallen dir die Röntgenbilder? Dann wirf doch mal einen Blick in unseren

Apple Watch X-ray teardown.

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben und einen Blick in die neusten Gadgets werfen? Dann folge uns auf Instagram, Twitter, und Facebook!

Dieser Teardown ist keine Reparaturanleitung. Um dein LG G4 zu reparieren, verwende unsere Fehlerbehebungsseite.

  1. Das LG G4 wird nicht von g-Kräften oder Meerschweinchen betrieben; hier eine Liste der tatsächlichen Antriebskräfte: 5,5" IPS "Quantum" Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln (538 ppi) 6-Kern, 1,8 GHz, 64-bit Qualcomm Snapdragon 808 Prozessor
    • Das LG G4 wird nicht von g-Kräften oder Meerschweinchen betrieben; hier eine Liste der tatsächlichen Antriebskräfte:

    • 5,5" IPS "Quantum" Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln (538 ppi)

    • 6-Kern, 1,8 GHz, 64-bit Qualcomm Snapdragon 808 Prozessor

    • 3 GB RAM

    • 32 GB on-board Speicher, mit micro-SD Karte erweiterbar auf bis zu 2TB.

    • 16 MP, f/1.8 Rückkamera mit OIS und Laser-unterstütztem Autofokus sowie eine 8 MP f/2.0 Frontkamera

    • 802.11 a/b/g/n/ac wi-fi, Bluetooth 4.1 BLE und NFC Konnektivität.

    • Android 5.1 Lollipop

    • Hier wird kein Werkzeug benötigt! Das G4 hat eine praktische Einkerbung an der Seite der Rückabdeckung, um sie einfach per Hand abzunehmen.

    • Was die Reparierbarkeit angeht, sieht das schon mal sehr vielversprechend aus.

    • So ein einfacher Zugang durch die Rückabdeckung erwärmt unsere Herzen (netterweise nicht wie sonst unsere iOpener), vor allem wenn man das Handy mit den vielen anderen vergleicht, die oft starken Klebstoff unter der Rückschale haben.

    • Wir brauchen nicht einmal Röntgenstrahlen, um zu sehen, dass dieser Akku vom Nutzer ersetzt werden kann.

    • Aber mit Röntgenbildern macht es trotzdem mehr Spaß!

  2. Der 3,85 V Lithium-Ionen Akku verspricht eine Leistung von mindestens 11,2 Wh. Obwohl LGs Marketingteam keine genauen Angaben zur Lebensdauer des Akkus angibt, haben sie uns versichert, dass der 3,000 mAh Akku ewig hält. Das Galaxy S6 ist dem G4 dicht auf den Fersen mit einem 3,85 V, 9,82 Wh Akku. Das iPhone 6 hat einen 3,82 V Akku mit einer Energiewertung von 6,91 Wh verbaut.
    • Der 3,85 V Lithium-Ionen Akku verspricht eine Leistung von mindestens 11,2 Wh. Obwohl LGs Marketingteam keine genauen Angaben zur Lebensdauer des Akkus angibt, haben sie uns versichert, dass der 3,000 mAh Akku ewig hält.

    • Das Galaxy S6 ist dem G4 dicht auf den Fersen mit einem 3,85 V, 9,82 Wh Akku.

    • Das iPhone 6 hat einen 3,82 V Akku mit einer Energiewertung von 6,91 Wh verbaut.

    • Trotz der beindruckenden Werte, freuen wir uns am meisten darüber, dass der Akkku so einfach auszuwechseln ist.

    • In letzter Zeit haben wir leider einen beunruhigen Trend beobachtet, nämlich dass Flaggschiff-Smartphones Akkus verbauen, die sehr schwer auszutauschen sind. Sogar Samsung in ihrem neusten Flaggschiff-Smartphone.

    • Es ist sehr erfrischend zu sehen, dass LG scheinbar eine der letzten großen Firmen ist, die sich nicht an dem Krieg gegen auswechselbaren Akkus beteiligen, denn, wie du weißt, sterben Akkus leider irgenwann einmal.

  3. Es sieht zwar aus wie ein gewöhnliches Stück Plastik, aber so, liebe Freunde,  sieht Freiheit aus! Durch die winzigen Plastiklaschen an der Rückschale kann diese mit Leichtigkeit abgenommen werden. Eine simple Technologie, die uns so in Vergessenheit geraten erschien wie römischer Beton. Doch halt, da ist noch mehr! Wir erspähen ein paar Kontakte, die aus dem Plastik herausgucken.
    • Es sieht zwar aus wie ein gewöhnliches Stück Plastik, aber so, liebe Freunde, sieht Freiheit aus! Durch die winzigen Plastiklaschen an der Rückschale kann diese mit Leichtigkeit abgenommen werden. Eine simple Technologie, die uns so in Vergessenheit geraten erschien wie römischer Beton.

    • Doch halt, da ist noch mehr! Wir erspähen ein paar Kontakte, die aus dem Plastik herausgucken.

    • Nach ein paar Röntgenstahlen stellen wir fest, dass es sich um eine getarnte NFC-Antenne handelt, keine drahtlose Ladespule.

    • Falls ihr schon gehofft hattet, ihr könntet das G4 direkt auf die Qi Ladestation legen, müssen wir euch leider enttäuschen. Das G4 unterstützt Qi Laden nur mit einem speziellen Gehäuse.

  4. Wir sind bis zum Mittelrahmen gekommen, ohne auch nur unseren Werkzeugkoffer zu öffnen. Das erste was wir nun benötigen, um weiter zu kommen, ist unser Pro Tech Schraubendreher Set, um die gängigen #0 Kreuzschlitzschrauben herauszubekommen. Danach schnappen wir uns ein Opening Pick, um den Mittelrahmen anzuheben und das Herz des G4 freizulegen. Wir werfen einen kurzen Blick auf die Modellnummer —LG-H811— bevor wir es auseinanderreißen weitermachen.
    • Wir sind bis zum Mittelrahmen gekommen, ohne auch nur unseren Werkzeugkoffer zu öffnen. Das erste was wir nun benötigen, um weiter zu kommen, ist unser Pro Tech Schraubendreher Set, um die gängigen #0 Kreuzschlitzschrauben herauszubekommen.

    • Danach schnappen wir uns ein Opening Pick, um den Mittelrahmen anzuheben und das Herz des G4 freizulegen.

    • Wir werfen einen kurzen Blick auf die Modellnummer —LG-H811— bevor wir es auseinanderreißen weitermachen.

    • Die Leichtigkeit, mit der dieses Smartphone geöffnet wird, sowie die Einfachheit der Komponenten erinnert uns an die gute alte Zeit der einfach reparierbaren Android Smartphones. Das G4 scheint ein Vorzeigemodell für schlanken Luxus und gute Reparierbarkeit zu sein.

  5. Die 8MP Selfiecam ist kein Hindernis für unseren Spudger. Am auffälligsten an der kleinen Kamera ist der etwas kontroverse Glättungseffekt, der manchmal nützlich sein kann - wenn du grade keine scharfen Details brauchst.
    • Die 8MP Selfiecam ist kein Hindernis für unseren Spudger.

    • Am auffälligsten an der kleinen Kamera ist der etwas kontroverse Glättungseffekt, der manchmal nützlich sein kann - wenn du grade keine scharfen Details brauchst.

    • Obwohl es für uns nicht sichtbar ist, hat das G4 anscheinend auch einen ultradünnen 0,1 mm blauen IR-Filter, der Infrarotinterferenzen abblockt, um Fotos einen "natürlicheren" Look zu verpassen.

    • LG versucht seinen Instagramfans auszuhelfen: bessere Fotos und man kann immer noch #nofilter sagen. Zumindest technisch.

  6. Wir ziehen das Motherboard aus dem G4 und bekommen eine bessere Sicht auf sein Silizium. Diese Bauteile sind auf dem Motherboard zu finden: Samsung K3QF6F60AM-QGCF 3 GB LPDDR3 RAM Der Hexa-Core, 1.8 GHz Qualcomm Snapdragon 808 SOC liegt direkt unter dem RAM.
    • Wir ziehen das Motherboard aus dem G4 und bekommen eine bessere Sicht auf sein Silizium. Diese Bauteile sind auf dem Motherboard zu finden:

    • Samsung K3QF6F60AM-QGCF 3 GB LPDDR3 RAM

    • Der Hexa-Core, 1.8 GHz Qualcomm Snapdragon 808 SOC liegt direkt unter dem RAM.

    • Toshiba THGBMFG8C4LBAIR 32 GB NAND Flashspeicher

    • Broadcom BCM4339HKUBG 5G WiFi Client

    • Qualcomm PMI8994 Power Management IC

    • IDT P9025A Qi Empfänger für kabelloses Laden.

    • Qualcomm WTR3925 LTE Transceiver

  7. Chips auf der Rückseite:
    • Chips auf der Rückseite:

    • Avago ACPM-7717 Multiband Multimode Leistungsverstärker

    • Qualcomm WCD9330 Audio Codec

    • SlimPort ANX7816 Ultra-HD Transmitter

    • Qualcomm PM8994 Power Management IC

    • NXP 47883 NFC Controller

  8. Zurück im Rest des G4. Wir heben die 16MP Rückkamera heraus, um sie genauer anzuschauen. Die Kamera ist ausgestattet mit einem 1/2.6" Bildsensor, sowie einem Laserautofokus und optischer Bildstabilisation. Der hauptsächliche Fokus der Diskussion ist aber die f/1,8 Blende.
    • Zurück im Rest des G4. Wir heben die 16MP Rückkamera heraus, um sie genauer anzuschauen.

    • Die Kamera ist ausgestattet mit einem 1/2.6" Bildsensor, sowie einem Laserautofokus und optischer Bildstabilisation. Der hauptsächliche Fokus der Diskussion ist aber die f/1,8 Blende.

    • LG hat ebenfalls ein paar erweiterte Funktionen hinzugefügt - inklusive Belichtungsausgleich, Bildaufnahme im RAW Format und weitere Optionen - die manuell justiert werden können.

    • Von dieser Seite des G4 aus können wir einen Blick auf den IR Blaster werfen (links neben der Öffnung für das Mikrofon).

    • Bleibt nur zu hoffen, dass das Handy durch die Möglichkeit, es als Fernbedienung zu verwenden, nicht verflucht ist, für immer zwischen den Sofakissen zu verschwinden...

  9. Die Komplexität der Rückkamera und ihrer Bildstabilisation ist sogar noch beeindruckender durch die Röntgensicht. Dieser Rahmen! Diese Chips! Die winzige Kamera direkt daneben ist die Frontkamera. Nur eine simple Linse und ein Bildsensor ohne OIS Mechanismus. Von der Seite sieht die Rückkamera ein bisschen aus wie Nessie. Zufall? Vielleicht, vielleicht auch nicht.
    • Die Komplexität der Rückkamera und ihrer Bildstabilisation ist sogar noch beeindruckender durch die Röntgensicht. Dieser Rahmen! Diese Chips!

    • Die winzige Kamera direkt daneben ist die Frontkamera. Nur eine simple Linse und ein Bildsensor ohne OIS Mechanismus.

    • Von der Seite sieht die Rückkamera ein bisschen aus wie Nessie. Zufall? Vielleicht, vielleicht auch nicht.

  10. Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf die Kopfhörerbuchse und ziehen sie mit einer Pinzette aus dem Gehäuse. Unsere Teardowningenieure bemerken die coolen Federkontakte der Kopfhörerbuchse, die für leichte Reparatur sorgen.
    • Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf die Kopfhörerbuchse und ziehen sie mit einer Pinzette aus dem Gehäuse.

    • Unsere Teardowningenieure bemerken die coolen Federkontakte der Kopfhörerbuchse, die für leichte Reparatur sorgen.

    • Ein guter Tag, wenn die Kopfhörerbuchse einfacher auszuwechseln ist als die meisten Komponenten deiner Kopfhörer. Äh, earpods.

    • Die Kopfhörerbuchse ist nun völlig frei und ungebunden.

    • Federkontakte sind ein großartiger Weg, Komponenten zu verbinden: Kein Löten, unkompliziert und einfach zu ersetzen.

    • Die dunklen Bereiche auf dem Röntgenbild sind die Metallkontakte, die Signale von der Kopfhörerbuchse zum Mainboard senden, und andersrum. Die grauen Bereiche sind einfach nur das Plastikgehäuse.

  11. Ein weiteres Bauteil mit Federkontakten: der Vibrationsmotor. Der Vibrationsmotor scheint ein Knopf-Vibrationsmotor zu sein. Die zwei länglichen "O" Formen sind Drahtspulen, das dunkle ambossförmige Teil ist ein Gewicht, das sich dreht, um den Motor zum vibrieren zu bringen. Von der Seite bekommen die Federkontakte mehr Volumen, und man kann die einzelnen Fasern der Drahtspulen erkennen. Cool.
    • Ein weiteres Bauteil mit Federkontakten: der Vibrationsmotor.

    • Der Vibrationsmotor scheint ein Knopf-Vibrationsmotor zu sein. Die zwei länglichen "O" Formen sind Drahtspulen, das dunkle ambossförmige Teil ist ein Gewicht, das sich dreht, um den Motor zum vibrieren zu bringen.

    • Von der Seite bekommen die Federkontakte mehr Volumen, und man kann die einzelnen Fasern der Drahtspulen erkennen. Cool.

  12. Das LG G4 bekommt von uns 8 von 10 Punkten (10 ist die beste Reparierbarkeit). Rückschale und Akku können ohne Werkzeug entfernt werden. Viele Komponenten sind modular und können einzeln ersetzt werden.
    • Das LG G4 bekommt von uns 8 von 10 Punkten (10 ist die beste Reparierbarkeit).

    • Rückschale und Akku können ohne Werkzeug entfernt werden.

    • Viele Komponenten sind modular und können einzeln ersetzt werden.

    • Gängige Kreuzschlitzschrauben #0 machen es einfach, einen passenden Schraubendreher zu finden.

    • Verschmolzene Displayeinheit—Glas und LCD müssen gemeinsam ersetzt werden, falls eins von beiden kaputt geht.

    • Und zu guter Letzt möchten wir unseren Freunden von Creative Electron für ihre Ausrüstung und Expertise danken!

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

93%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Geoff Wacker

Mitglied seit: 30.09.2013

78.248 Reputation

89 Anleitungen geschrieben

These X-Ray tear downs are really interesting. Hope to see more in the future!

Robert - Antwort

It must kill LG to have to use Samsung RAM chips.

Shawn Latin - Antwort

Corporations do not have emotions.

Almost everybody buys from anybody. Samsung sells parts to Apple, etc, etc.

It's all about maximising profit. Do that and nobody cares where the parts come from (unless your corporation can do it cheaper itself.)

Mike Reid -

Awesome! I loved this X-Ray feature.

Marcel Cintra - Antwort

Looks like the external speaker is also connected with spring contacts! I've had notoriously bad luck with external speakers, so this is awesome!

David S - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 24

Letzte 7 Tage: 100

Letzte 30 Tage: 621

Insgesamt: 200,220