Zum Hauptinhalt wechseln

Was du brauchst

Dieser Teardown ist keine Reparaturanleitung. Um dein MacBook Pro 15" Retina Display Late 2013 zu reparieren, verwende unsere Fehlerbehebungsseite.

  1. Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013, Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 1, Bild 1 von 3 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013, Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 1, Bild 2 von 3 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013, Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 1, Bild 3 von 3
    • Dieses hochrangige Apple Gerät verfügt über eindrucksvolle Spezifikationen:

    • 2.0 GHz quad-core Intel Core i7

    • 8 GB 1600 MHz DDR3L integrierter Speicher

    • 256 GB PCIe SSD

    • Intel Iris Pro Graphics

    • 720p FaceTime HD Kamera

    • 802.11ac Wi‑Fi drahtlose Vernetzung

    • Bluetooth 4.0

  2. Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 2, Bild 1 von 3 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 2, Bild 2 von 3 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 2, Bild 3 von 3
    • Einfacher Upgrade Nummer 2: Füge eine neue AirPort Karte dazu, die 802.11ac Wi-Fi unterstützt.

    • Apples Standard 802.11ac Provider ist wieder mit dabei. Das Broadcom BCM4360 auf dieser AirPort Karte ermöglicht ein Betreiben auf 5GHz Bandbreite bei einer Geschwindigkeit von bis zu 1,3 Gbps.

    • Ein Broadcom BCM20702 Single-Chip Bluetooth 4.0 Prozessor kümmert sich um alle Bluetoothigen Sachen.

    • Ebenfalls mit von der Partie sind ein Paar Skyworks SE5516 dual-band 802.11 a/b/g/n/ac WLAN Frontmodule.

  3. Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 3, Bild 1 von 3 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 3, Bild 2 von 3 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 3, Bild 3 von 3
    • Einer von mehreren Unterschieden: Das MBP 15" hat jetzt dank der enger integrierten GPU einen schlankeren Kühlköper mit nur einer Wärmefalle, was wir dem, wie wir ihn nennen "Haswellifizierungs"-Prozess zuschreiben.

    • Das "Haswellen" deines MacBooks hat eine weitere Auswirkung: Dieses Modell soll bei der gleichen Zellenkapazität über eine zusätzliche Stunde Akkulaufzeit verfügen. Der effizientere Prozessor trägt viel zu dieser extra Stunde bei, die du zum Beispiel nutzen kannst um Katzenfotos im Internet anzuschauen.

  4. Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 4, Bild 1 von 2 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 4, Bild 2 von 2
    • Die nennenswertesten Änderungen befinden sich auf dem Logic Board, dazu gehören der neue Haswell Core i7 Prozessor, Iris Pro Graphics, und Thunderbolt 2 Support:

    • 2.0 GHz quad-core Intel Core i7 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3.2 GHz) mit 6 MB geteiltem L3 Cache und Iris Pro Graphics

    • 128MB eDRAM Cache

    • Elpida J4208EFBG 512 MB DDR3 SDRAM (16 chips für insgesamt 8 GB)

    • Intel DSL5520 Thunderbolt 2 Controller

    • Intel Platform Controller Hub

    • Cirrus 4208-CRZ Audio Codec, ähnlich wie der Cirrus CS4207

  5. Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 5, Bild 1 von 1
    • Auf der Rückseite des Logic Boards sind zu finden:

    • SK Hynix H5TC4G63AFR 512 MB DDR3 SDRAM

    • Broadcom BCM15700A2

    • Cypress Semiconductor CY8C24794-24LTXI Programmierbares System-on-Chip

    • Texas Instruments TPS51980

    • Der Kopfhöreranschluss ist jetzt auf dem Logic Board festgelötet, falls er kaputt geht (was bei einer normalen Benutzung zu erwarten ist), kannst du dich auf eine Reparatur von fast tausend Euro einstellen.

  6. Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 6, Bild 1 von 2 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 6, Bild 2 von 2
    • Das ist der Augenblick der Wahrheit: Ist der Akku leichter zu entfernen als das vorherige, fürchterlich verklebte Disaster?

    • Mit angehaltenem Atem testen wir vorsichtig mit einer Plastikkarte ....

    • ... und eine halbe Stunde und mehrere zerkratze Fingerknöchel später atmen wir mit einem großen Seufzer der Enttäuschung wieder aus. Der Akku ist mit der gleichen übermäßigen Menge an Klebstoff befestigt, und es ist praktisch genauso unmöglich ihn sicher zu entfernen wie vorher.

    • So viel zur Evolution des Designs.

  7. Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 7, Bild 1 von 2 Teardown des MacBook Pro 15" mit Retina Display von Ende 2013: Schritt 7, Bild 2 von 2
    • Das MacBook Pro 15" mit Retina Display Ende 2013 erhält ein Ergebnis von 1 von 10 Punkten auf unserer Reparierbarkeits-Skala (10 ist am einfachsten zu reparieren).

    • Die proprietären Pentalobe Schrauben verhindern den Zugang zum Inneren des Gerätes.

    • Wie beim MacBook Air ist das RAM am Logic Board festgelötet. Entscheide dich jetzt oder nie für 16GB, ein späteres Upgrade ist nicht möglich.

    • Die proprietäre SSD hat jetzt ein PCIe Format, aber es handelt sich immer noch nicht um ein Standard 2,5" Laufwerk. Es ist jedoch eine separate Tochterkarte, und wir hoffen, in naher Zukunft ein Upgrade anbieten zu können.

    • Der Lithium Polymer Akku ist in das Gehäuse eingeklebt und nicht geschraubt, das Risiko, dass er beim Ausbau kaputt geht, ist daher größer. Der Akku bedeckt außerdem das Trackpad Kabel, was für den Nutzer beim Ausbau des Akkus das Risiko ungemein vergrößert, dieses Kabel aus Versehen durchzuschneiden.

    • Die Display-Einheit ist komplett verschweißt und es gibt keine schützende Glasabdeckung. Falls irgendetwas im Inneren des Displays kaputt geht, muss die gesamte, extrem teure Einheit ersetzt werden.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:innen:

en de

88%

Diese Übersetzer:innen helfen uns, die Welt zu reparieren! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

33 Kommentare

Wow, that is insane! and scary at the same time. I just got the 16G model and 512HD. wow

John hale - Antwort

Hi all ! I have a one year old 15" retina MbP. Could it be possible, if the part becomes available somehow, to replace the Wifi card on my mac with an ac one like on the new model ? Or does the form factor change ?

Phil - Antwort

Would really like to know the same, except, I have a last gen 13" Retina MbP. Thx for answers. (if you already know where to buy these cards, any help would be appreciated!)

Marc Nunkesser -

You read my mind, I was wondering the same thing.

Joshua Ray -

yeah, it would be really nice to take advantage of the 802.11ac technology!

Gibran Malheiros -

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 16

Letzten 7 Tage: 109

Letzten 30 Tage: 500

Insgesamt: 533,540