Zum Hauptinhalt wechseln

Repariere deine Sachen

Recht auf Reparatur

Store

Einleitung

Diese Anleitung zeigt, wie das Gerät zerlegt und die Lautsprecher getauscht werden können. Achte während der Reparatur darauf, dass alle Teile und die Schrauben zusammen bleiben.

Hinweis: während der Reparatur muss der Akku aus- und wieder eingebaut werden. Dazu sind Lötkenntnisse erforderlich, sowie eine Menge Arbeit.

  1. Drehe den Lautsprecher auf seine Rückseite. Drehe den Lautsprecher auf seine Rückseite.
    • Drehe den Lautsprecher auf seine Rückseite.

  2. Entferne den Gummifuß vorsichtig vom Lautsprecher, indem du an den Kanten ziehst. Entferne den Gummifuß vorsichtig vom Lautsprecher, indem du an den Kanten ziehst.
    • Entferne den Gummifuß vorsichtig vom Lautsprecher, indem du an den Kanten ziehst.

  3. Entferne die vier 6 mm T9 Torx Schrauben von den Ecken des Akkus. Entferne die vier 6 mm T9 Torx Schrauben von den Ecken des Akkus.
    • Entferne die vier 6 mm T9 Torx Schrauben von den Ecken des Akkus.

  4. Hebe den Akku vorsichtig an der Seite nahe an den vier goldenen Kontakten an, entferne ihn aber noch nicht ganz. Der Akku ist noch mit vier Kabeln an der Versorgungsplatine angeschlossen. Löte die vier Kabel behutsam von der Versorgungsplatine ab und trenne den Akku komplett ab. Es ist wenig Platz für den Lötkolben, so dass die Gefahr besteht, das Gehäuse oder die Platine zu beschädigen; du kannst auch die Platine vorher ausbauen.
    • Hebe den Akku vorsichtig an der Seite nahe an den vier goldenen Kontakten an, entferne ihn aber noch nicht ganz.

    • Der Akku ist noch mit vier Kabeln an der Versorgungsplatine angeschlossen.

    • Löte die vier Kabel behutsam von der Versorgungsplatine ab und trenne den Akku komplett ab. Es ist wenig Platz für den Lötkolben, so dass die Gefahr besteht, das Gehäuse oder die Platine zu beschädigen; du kannst auch die Platine vorher ausbauen.

    • Unsere Lötanleitung zeigt dir, wie das geht.

    • Du kannst auch - ohne zu löten - den Akku und die Versorgungsplatine zusammen ausbauen. Dies erfordert aber weitere Ausbauarbeiten, während denen der Akku - in aller Vorsicht - immer noch über die Kabel angeschlossen bleibt.

  5. Entferne zuerst die vordere Lautsprecherabdeckung. Beginne in einer Ecke und heble sie ringsherum mit einem Metallspatel ab. Die Abdeckung kann sich leicht verformen.
    • Entferne zuerst die vordere Lautsprecherabdeckung. Beginne in einer Ecke und heble sie ringsherum mit einem Metallspatel ab.

    • Die Abdeckung kann sich leicht verformen.

  6. Das Essential Toolkit

    Die nützlichsten Werkzeuge in unserem kompaktesten Kit.

    Jetzt kaufen

    Das Essential Toolkit

    Die nützlichsten Werkzeuge in unserem kompaktesten Kit.

    Jetzt kaufen
  7. Entferne dann die rückseitige Lautsprecherabdeckung. Beginne in einer Ecke und heble sie ringsherum mit einem Metallspatel ab. Die Abdeckung kann leicht verformt werden. Die Abdeckung kann leicht verformt werden.
    • Entferne dann die rückseitige Lautsprecherabdeckung. Beginne in einer Ecke und heble sie ringsherum mit einem Metallspatel ab.

    • Die Abdeckung kann leicht verformt werden.

  8. Entferne die acht 9 mm Torx T9 Schrauben. Entferne die acht 9 mm Torx T9 Schrauben.
    • Entferne die acht 9 mm Torx T9 Schrauben.

  9. Löse  den Flachbandkabelhalter mit dem Spudger ab. Schiebe das Flachbandkabel aus dem Anschluss auf der Leiterplatte heraus.
    • Löse den Flachbandkabelhalter mit dem Spudger ab.

    • Schiebe das Flachbandkabel aus dem Anschluss auf der Leiterplatte heraus.

  10. Führe das Flachbandkabel durch die Trennwand zum rückseitigen Gehäuse durch. Führe das Flachbandkabel durch die Trennwand zum rückseitigen Gehäuse durch. Führe das Flachbandkabel durch die Trennwand zum rückseitigen Gehäuse durch.
    • Führe das Flachbandkabel durch die Trennwand zum rückseitigen Gehäuse durch.

  11. Hebe die obere Leiterplatte hoch und entferne sie. Trenne das Kabelpaar beim Entfernen von der Platine ab. Es gibt einen nicht verriegelten Stecker, der die obere Platine mit der Seitenplatine verbindet. Achte darauf, diesen Stecker beim Entfernen nicht zu beschädigen.
    • Hebe die obere Leiterplatte hoch und entferne sie.

    • Trenne das Kabelpaar beim Entfernen von der Platine ab.

    • Es gibt einen nicht verriegelten Stecker, der die obere Platine mit der Seitenplatine verbindet. Achte darauf, diesen Stecker beim Entfernen nicht zu beschädigen.

  12. Schiebe die Versorgungsplatine heraus und entferne sie vom Gerät. Diese Platine war vorher mit dem Akku verlötet.
    • Schiebe die Versorgungsplatine heraus und entferne sie vom Gerät.

    • Diese Platine war vorher mit dem Akku verlötet.

    • Es gibt einen nicht verriegelten Stecker, der die Tastaturplatine mit der Seitenplatine verbindet. Achte darauf, diesen Stecker beim Entfernen nicht zu beschädigen.

  13. Entferne die acht 9 mm Torx T9 Schrauben von der Gehäusevorderseite. Entferne die acht 9 mm Torx T9 Schrauben von der Gehäusevorderseite.
    • Entferne die acht 9 mm Torx T9 Schrauben von der Gehäusevorderseite.

  14. Entferne das Frontpanel mit einem Metallspatel vom Gehäuse. Entferne das Frontpanel mit einem Metallspatel vom Gehäuse. Entferne das Frontpanel mit einem Metallspatel vom Gehäuse.
    • Entferne das Frontpanel mit einem Metallspatel vom Gehäuse.

  15. Entferne die Lautsprecher vom Gehäuse. Entferne die Lautsprecher vom Gehäuse.
    • Entferne die Lautsprecher vom Gehäuse.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

10 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

100%

VauWeh hilft uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Tyler Roessler

Mitglied seit: 15.02.2017

1.013 Reputation

1 Anleitung geschrieben

Team

USF Tampa, Team 5-2, Passmore Spring 2017 Mitglied von USF Tampa, Team 5-2, Passmore Spring 2017

USFT-PASSMORE-S17S5G2

4 Mitglieder

10 Anleitungen geschrieben

Anyone know where to find the speaker for replacement?

Matthew - Antwort

Die Anleitung ist Fehlerhaft! Der Akku ist im SLM2 Festgelötet, in der Anleitung kein Wort davon und auch die Bilder sind damit Falsch.

Robert - Antwort

(englisch version below)

Scheinbar eine Verwirrung, es gibt verschiedene Ausführungen des selben Models. Es scheint als sie im amerikanischen die Soundlink mini 2 mit steckbaren Akku verkauft worden und die gelötete in Europa.

It seems there is some confusion ongoing, there are different versions of the same model. It seems likely in Amerika the Soundlink mini 2s battery is unplugable, as the european version is soldered.

Raphael Krug -

Nachtrag! Das ist die Anleitung vom Mini 1 und somit Falsch Deklariert.

Robert - Antwort

The German guy (Robert) seems incorrect. He claims this teardown is for the original Bose MiniSoundlink I. I just confirmed it is indeed a teardown for Bose Mini Soundlink II by checking the model number of my own Soundlink II with the teardown photos showing the model number (in steps 3 & 4). Both show model number 088796., confirming this is Soundlink II.

Jason - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzten 24 Stunden: 29

Letzten 7 Tage: 233

Letzten 30 Tage: 1,045

Insgesamt: 21,411