Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Diese Anleitung zeigt dir, wie du einen schwachen Akku in deinem Mate 10 Pro austauschen kannst.

Entlade den Akku auf unter 25%, bevor du das Smartphone öffnest. Der Akku kann sich entzünden oder explodieren, wenn er versehentlich angestochen wird, wenn er entladen ist, passiert das aber nicht so leicht.

  1. Schalte das Smartphone aus.
    • Schalte das Smartphone aus.

    • Erwärme einen iOpener und lege ihn etwa zwei Minuten lang auf die Rückseite des Smartphones, um den Kleber unter der Rückabdeckung zu lösen.

  2. Hebe die Rückabdeckung mit einem Saugheber hoch, bis du die Hellebardenklinge eines Halberd-Spudgers einsetzen kannst. Trenne den Kleber unter der Rückabdeckung rundum mit dem Halberd-Spudger auf. Setze Plektren ein, so dass sich der Kleber nicht wieder verbinden kann, während du an anderer Stelle arbeitest.
    • Hebe die Rückabdeckung mit einem Saugheber hoch, bis du die Hellebardenklinge eines Halberd-Spudgers einsetzen kannst.

    • Trenne den Kleber unter der Rückabdeckung rundum mit dem Halberd-Spudger auf.

    • Setze Plektren ein, so dass sich der Kleber nicht wieder verbinden kann, während du an anderer Stelle arbeitest.

  3. Entferne die Rückabdeckung noch nicht ganz. Das Kabel des Fingerabdrucksensors ist immer noch an der Hauptplatine angeschlossen. Klappe die Rückabdeckung zur Seite.
    • Entferne die Rückabdeckung noch nicht ganz. Das Kabel des Fingerabdrucksensors ist immer noch an der Hauptplatine angeschlossen.

    • Klappe die Rückabdeckung zur Seite.

    • Entferne die Kreuzschlitzschraube #00, mit der die Metallabschirmung befestigt ist, die sich auf dem Verbinder des Fingerabdrucksensorkabels befindet.

  4. Entferne mit einer Pinzette die Metallabschirmung, die den Stecker des Fingerabdrucksensors bedeckt. Trenne das Fingerabdrucksensorkabel mit einem Spudger ab.
    • Entferne mit einer Pinzette die Metallabschirmung, die den Stecker des Fingerabdrucksensors bedeckt.

    • Trenne das Fingerabdrucksensorkabel mit einem Spudger ab.

    • Verwende beim Zusammenbau wo nötig neue Klebestreifen.

  5. Entferne die zwölf  Kreuzschlitzschrauben #00. Entferne vorsichtig die Abschirmung über der Hauptplatine und der Ladeplatine. Wenn die Abschirmungen nach dem Ausdrehen der Schrauben nicht leicht von selbst herauskommen, dann kannst du sie mit einer Spudgerspitze heraushebeln.
    • Entferne die zwölf Kreuzschlitzschrauben #00.

    • Entferne vorsichtig die Abschirmung über der Hauptplatine und der Ladeplatine.

    • Wenn die Abschirmungen nach dem Ausdrehen der Schrauben nicht leicht von selbst herauskommen, dann kannst du sie mit einer Spudgerspitze heraushebeln.

  6. Löse das Flachbandkabel der Ladebuchse mit einem Spudger von der Hauptplatine und der Tochterplatine ab. Löse das Flachbandkabel der Ladebuchse mit einem Spudger von der Hauptplatine und der Tochterplatine ab.
    • Löse das Flachbandkabel der Ladebuchse mit einem Spudger von der Hauptplatine und der Tochterplatine ab.

  7. Entferne  die Ladebuchse und das Flachbandkabel behutsam mit einer Pinzette. Die Ladebuchse sitzt sehr eng in ihrer Vertiefung. Wenn sie schwer herauskommt, dann heble sie mit dem flachen Ende eines Halberd-Spudgers heraus.
    • Entferne die Ladebuchse und das Flachbandkabel behutsam mit einer Pinzette.

    • Die Ladebuchse sitzt sehr eng in ihrer Vertiefung. Wenn sie schwer herauskommt, dann heble sie mit dem flachen Ende eines Halberd-Spudgers heraus.

  8. Trenne das Flachbandkabel zum Akku mit einem Spudger ab. Lege einen iOpener mindestens eine Minute lang auf das Display, um den Kleber unter dem Akku zu lösen.
    • Trenne das Flachbandkabel zum Akku mit einem Spudger ab.

    • Lege einen iOpener mindestens eine Minute lang auf das Display, um den Kleber unter dem Akku zu lösen.

  9. Das Flachbandkabel zum Display verläuft unter dem Akku. Achte beim Ablösen des Klebers darauf, dass du es nicht beschädigst. Achte auch darauf, dass du den Akku niemals anstichst oder verbiegst. Heble den Akku behutsam mit einem Spudger hoch und schiebe den Spudger an der Seite entlang, um den Kleber aufzutrennen. Entferne den Akku.
    • Das Flachbandkabel zum Display verläuft unter dem Akku. Achte beim Ablösen des Klebers darauf, dass du es nicht beschädigst. Achte auch darauf, dass du den Akku niemals anstichst oder verbiegst.

    • Heble den Akku behutsam mit einem Spudger hoch und schiebe den Spudger an der Seite entlang, um den Kleber aufzutrennen.

    • Entferne den Akku.

    • Ersetze beim Zusammenbau deines Smartphones die alten Klebestreifen durch doppelseitiges Klebeband oder vorgestanzte Klebestreifen.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenbauen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

17 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer*innen:

en de

100%

Diese Übersetzer*innen helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Dominik Schnabelrauch

Mitglied seit: 23.11.2016

94.555 Reputation

387 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

138 Mitglieder

16.473 Anleitungen geschrieben

complimento ottima guida

coroby - Antwort

The battery was glued in really firmly. I ended up pulling it out with a plier and had some smoke and sparks, luckily I had made sure to drain it completely prior to repair.

Martin Olsson - Antwort

Hi there, I completed the battery replacement nicely with all your steps, the phone could turn on and function normally, the only issue after the battery replacement is the phone has no sound and vibration. I have ensure all connectors are back to place securely. Does anyone have any clue of the cause of no sound and no vibration?

Shawn W - Antwort

Geschafft! Okay, ich war sehr vorsichtig und extrem überlegt. (2 Stunden) Wichtig ist ein Test vor dem verschließen. Bei mir funktionierte der Lautsprecher nicht. Stecker für selbigen war aufgesteckt hatte aber keinen Kontakt. Nochmaliges festdrücken und seit dem ist alles iO. Achtung der Akku ist extrem fest verklebt. Nur mit viel Geduld, Kraft und Wärme war es überhaupt möglich ihn zu lösen. Mit den noch vorhanden Kleberresten im Deckel wieder verschlossen. Hat alles Geklappt und Danke nochmal an diese Super Beschreibung.

Andreas Fiedler - Antwort

Sehr gute Anleitung. Ist unter 30 Mminuten gut zu machen wenn nicht wie bei mir der Akku schon gebläht gewesen ist…Dadurch war es deutlich schwieriger den Akku raus zu bekommen - Huawei hat wirklich einen irren Kleber verwendet. Muss aber sagen das Stecker usw wesentlich besser flutschen als bei Iphones. Alles in allem finde ich das Mate 10 pro wirklich reparaturfreundlich. Danke nochmals an den Autor für die gute Anleitung?

Torsten Berges - Antwort

Kommentar hinzufügen

Seitenaufrufe:

Letzten 24 Stunden: 19

Letzten 7 Tage: 139

Letzten 30 Tage: 643

Insgesamt: 20,104