Einleitung

Machen Unreinheiten in der Wärmeleitpaste dein MacBook Pro langsam, weil er zu heiß wird? Diese Anleitung zeigt dir, wie du die alte Paste entfernen und neue auftragen kannst.

  1. Entferne die folgenden zehn Schrauben:
    • Entferne die folgenden zehn Schrauben:

      • Drei 14,4 mm Kreuzschlitz #00 Schrauben

      • Drei 3,5 mm Kreuzschlitz #00 Schrauben

      • Vier 3,5 mm Kreuzschlitz #00 Ansatzschrauben

  2. Löse mit den Fingern in der Nähe vom Ventilator die Gehäuse-Unterseite vom Hauptteil des Gehäuses. Entferne die Gehäuse-Unterseite.
    • Löse mit den Fingern in der Nähe vom Ventilator die Gehäuse-Unterseite vom Hauptteil des Gehäuses.

    • Entferne die Gehäuse-Unterseite.

  3. Löse mit der Kante eines Spudgers den Akkuanschluss nach oben, weg vom Sockel auf dem Logic Board. Es ist hilfreich, beide kurzen Seiten des Anschlusses gleichzeitig nach oben zu hebeln. Sei vorsichtig mit den Ecken des Anschlusses, da diese sehr leicht abbrechen können.
    • Löse mit der Kante eines Spudgers den Akkuanschluss nach oben, weg vom Sockel auf dem Logic Board.

    • Es ist hilfreich, beide kurzen Seiten des Anschlusses gleichzeitig nach oben zu hebeln. Sei vorsichtig mit den Ecken des Anschlusses, da diese sehr leicht abbrechen können.

  4. Biege das Akkukabel vorsichtig weg vom Sockel des Logic Boards, damit es sich nicht aus Versehen beim Arbeiten wieder verbindet.
    • Biege das Akkukabel vorsichtig weg vom Sockel des Logic Boards, damit es sich nicht aus Versehen beim Arbeiten wieder verbindet.

  5. Nutze das flache Ende eines Spudgers, um den Stecker des Lüfters vorsichtig vom Anschluss auf dem Logic Board zu trennen. Es ist hilfreich den Spudger ein bisschen unter den Lüfterkabeln zu drehen, um das Kabel vorsichtig vom Anschluss zu trennen. Der Anschluss und der Stecker sind im zweiten und dritten Bild zu sehen. Achte darauf, dass du den Anschluss nicht vom Logic Board abbrichst, wenn du den Stecker mit dem Spudger gerade nach oben hebest.
    • Nutze das flache Ende eines Spudgers, um den Stecker des Lüfters vorsichtig vom Anschluss auf dem Logic Board zu trennen.

    • Es ist hilfreich den Spudger ein bisschen unter den Lüfterkabeln zu drehen, um das Kabel vorsichtig vom Anschluss zu trennen.

    • Der Anschluss und der Stecker sind im zweiten und dritten Bild zu sehen. Achte darauf, dass du den Anschluss nicht vom Logic Board abbrichst, wenn du den Stecker mit dem Spudger gerade nach oben hebest.

    • Das Layout des Logic Boards, das im zweiten Bild gezeigt wird, kann etwas anders aussehen als in deinem MacBook, aber der Anschluss ist identisch.

  6. Entferne folgende drei Schrauben, die den Lüfter auf dem Logic Board befestigen:
    • Entferne folgende drei Schrauben, die den Lüfter auf dem Logic Board befestigen:

      • eine 7,2 mm T6 Torx Schraube

      • zwei 5,3 mm T6 Torx Schrauben

  7. Achte auf die Kabel und hebe den Lüfter vorsichtig aus seiner Aussparung auf dem Logic Board.
    • Achte auf die Kabel und hebe den Lüfter vorsichtig aus seiner Aussparung auf dem Logic Board.

  8. Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 100,00 $ oder mit einem Pro Tech Toolkit!

    Schau dich im Store um
  9. Ziehe das Kabel zum rechten Lautsprecher/Subwoofer mit der Spudgerspitze unter dem im oberen Gehäuse eingeformten Haltebügel heraus. Ziehe das Kabel hoch, um den Verbinder aus seinem Sockel auf dem Logic Board zu heben.
    • Ziehe das Kabel zum rechten Lautsprecher/Subwoofer mit der Spudgerspitze unter dem im oberen Gehäuse eingeformten Haltebügel heraus.

    • Ziehe das Kabel hoch, um den Verbinder aus seinem Sockel auf dem Logic Board zu heben.

  10. Löse das Kamerakabel vom Logic Board.
    • Löse das Kamerakabel vom Logic Board.

    • Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche der Platine. Wenn du das Kabel nach oben ziehst, kannst du das Kabel oder das Logic Board beschädigen.

  11. Löse folgende vier Kabel: AirPort/Bluetoothkabel
    • Löse folgende vier Kabel:

      • AirPort/Bluetoothkabel

      • Kabel zum optischen Laufwerk

      • Festplattenkabel

      • Kabel zum Trackpad

    • Um die Kabel zu lösen, musst du mit dem flachen Ende des Spudgers ihre Verbinder aus den Sockeln auf dem Logic Board heben.

  12. Klappe die Halteklappe am Sockel des ZIF Verbinder des Tastaturflachbandkabels mit dem Fingernagel oder dem Spudger nach oben. Passe auf, dass du wirklich nur die Halteklappe selbst bewegst, nicht den Sockel. Ziehe das Flachbandkabel mit der Spudgerspitze aus dem Sockel.
    • Klappe die Halteklappe am Sockel des ZIF Verbinder des Tastaturflachbandkabels mit dem Fingernagel oder dem Spudger nach oben.

    • Passe auf, dass du wirklich nur die Halteklappe selbst bewegst, nicht den Sockel.

    • Ziehe das Flachbandkabel mit der Spudgerspitze aus dem Sockel.

  13. Wenn vorhanden, musst du den kleinen schwarzen Klebestreifen über dem Sockel des Verbinder der Tastaturbeleuchtung abziehen.
    • Wenn vorhanden, musst du den kleinen schwarzen Klebestreifen über dem Sockel des Verbinder der Tastaturbeleuchtung abziehen.

  14. Klappe die Halteklappe auf dem ZIF Verbinder der Tastaturbeleuchtung mit dem Spudger oder dem Fingernagel nach oben. Passe auf, dass du wirklich nur die Halteklappe selbst bewegst, nicht den Sockel. Ziehe das Flachbandkabel zur Tastaturbeleuchtung aus seinem Sockel.
    • Klappe die Halteklappe auf dem ZIF Verbinder der Tastaturbeleuchtung mit dem Spudger oder dem Fingernagel nach oben.

    • Passe auf, dass du wirklich nur die Halteklappe selbst bewegst, nicht den Sockel.

    • Ziehe das Flachbandkabel zur Tastaturbeleuchtung aus seinem Sockel.

  15. Ziehe den Verbinder zum Ruhesensor/Akkuanzeige mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Ziehe den Verbinder zum Ruhesensor/Akkuanzeige mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  16. Fasse die Plastikzuglasche auf dem Sicherungsbügel des Displaydatenkabels an und drehe ihn in Richtung des DC-in Anschlusses des Computers. Ziehe das Displaydatenkabel gerade aus seinem Sockel auf dem Logic Board. Ziehe das Kabel nicht nach oben, denn sein Sockel ist sehr empfindlich. Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche der Platine.
    • Fasse die Plastikzuglasche auf dem Sicherungsbügel des Displaydatenkabels an und drehe ihn in Richtung des DC-in Anschlusses des Computers.

    • Ziehe das Displaydatenkabel gerade aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Ziehe das Kabel nicht nach oben, denn sein Sockel ist sehr empfindlich. Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche der Platine.

  17. Entferne folgende neun Schrauben:
    • Entferne folgende neun Schrauben:

      • Fünf 3,6 mm T6 Torx Schrauben

      • Zwei 4,3 mm T6 Torx Schrauben

      • Zwei 7,2 mm T6 Torx Schrauben

    • Bei einigen Modellen sind die Schrauben, wie folgend beschrieben, unter Umständen etwas kürzer:

      • Fünf 3,0 mm Torx T6 Schrauben

      • Zwei 3,6 mm Torx T6 Schraube n

      • Zwei 6,7 mm Torx T6 Schrauben

  18. Entferne folgende zwei Schrauben: Eine 8,6 mm Kreuzschlitzschraube
    • Entferne folgende zwei Schrauben:

      • Eine 8,6 mm Kreuzschlitzschraube

      • Eine 5,5 mm Kreuzschlitzschraube

    • Entferne die Halterung des Displaydatenkabels vom oberen Gehäuse.

  19. Das Mikrofon ist am oberen Gehäuse festgeklebt. Löse es vorsichtig mit einer Spudgerspitze vom Kleber.
    • Das Mikrofon ist am oberen Gehäuse festgeklebt. Löse es vorsichtig mit einer Spudgerspitze vom Kleber.

  20. Passe auf die vielen Anschlüsse am Rand auf und hebe das Logic Board am Ende beim optischen Laufwerk hoch.
    • Passe auf die vielen Anschlüsse am Rand auf und hebe das Logic Board am Ende beim optischen Laufwerk hoch.

    • Biege die Platine nicht, wenn du sie aus dem Gehäuse heraushebst. Achte auf die flexible Verbindung zur DC-in Platine, die sich am Gehäuse verfangen könnte.

    • Entferne das Logic Board.

  21. Der Kühlkörper ist mit drei 8,4 mm Kreuzschlitzschrauben #1 am Logic Board befestigt. Drehe sie heraus.
    • Der Kühlkörper ist mit drei 8,4 mm Kreuzschlitzschrauben #1 am Logic Board befestigt. Drehe sie heraus.

    • Verliere nicht die Federn unter den Schrauben.

  22. Entferne vorsichtig den Kühlkörper vom Prozessor.
    • Entferne vorsichtig den Kühlkörper vom Prozessor.

    • Wenn der Kühlkörper noch zu gut festklebt, kannst du ihn vorsichtig mit einem Plastikspudger loshebeln. Beschädige dabei keine SMD Bauteile auf dem Prozessor.

    • Reinige alles gut von der alten Wärmeleitpaste und bringe eine Schicht der neuen an. Wir haben eine Anleitung, die zeigt wie das geht.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

55 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Andrew Optimus Goldberg

Mitglied seit: 17.10.2009

402.594 Reputation

412 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

109 Mitglieder

7.717 Anleitungen geschrieben

Hello Community!

I recently replaced the heat sink in my MBP and now I'm having some issues. I reset the PRAM and have been trying everything possible to get it back to a normal running state.

The computer was having some heat issues and after some research I determined I should probably replace the thermal paste on my heat sink. So I did. Then, after putting the computer back together, I turned it on and a number of issues seemed to arise.

1.) The first issue that seemed to arise was that I could only turn on the computer with the power charger plugged in (even though the computer battery sits at 98%). This is still an issue, and sometimes pressing the power button (including holding it does nothing.

(Continued————>)

Kevin - Antwort

(Continued from above)

2.) At first, the only keys that worked were Q-I, A-K, and Z-M. However, those issues seemed to resolve themselves after I went back through my Mac. I reassembled it and regained usage of many more keys and now it seems that the keys that aren't working are both Shift keys as well as the top row (esc - eject).

At this point I'm stumped. I found that if I plug in my USB magic keyboard I regain full access of my laptops keyboard but the power button is still and issue. I feel like all these issues must be somehow related, but I can't seem to find the culprit and I would rather not bring the laptop into a repairman quite yet since usage isn't urgent (I have an iMac I use for primarily.)

Thank you in advance for the help!

Kevin - Antwort

Thanks, you’re a lifesaver! It’s much easier than I imagined. Used this to replace the old thermal past with some Arctic Silver 5. Temperature differences are surprising. During the break in period it went from 60 degrees Celsius idle to 50 degrees and from max 105 degrees Celsius under heavy load to about max 90 degrees. Now after a 24 hour break-in period it went down to 45 degrees idle and 85 max under heavy load. Will update if there’s any changes after the full 200 hour break-in period specified by the manufacturer.

Rob Kruit - Antwort

Reporting back. Temperatures now @ 41 degrees Celsius idle and under full load between 81 and 85 degrees. System is stable again like before. This really solved a lot of problems for me!

Rob Kruit - Antwort

Seems I’m facing with same issue. I’m testing temperature with “Intel Power Gadget“ application. Idle temperature is about 65-70 degree and during high load is about 100. Hope changing old thermal past will help me.

dmitrybalabka - Antwort

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 22

Letzte 7 Tage: 160

Letzte 30 Tage: 826

Insgesamt: 39,761