Einleitung

Diese Anleitung zeigt, wie du das blanke Logic Board ersetzen kannst. Du musst alle Bauteile, die mit ihm verbunden sind, abbauen.

  1. Entferne die 10 Schrauben, die das obere und das untere Gehäuse zusammenhalten.
    • Entferne die 10 Schrauben, die das obere und das untere Gehäuse zusammenhalten.

    • Drei 13,5 mm (14,1 mm) Kreuzschlitz Schrauben.

    • Sieben 3 mm Kreuzschlitz Schrauben.

  2. Hebe das untere Gehäuse nahe beim Lüfter mit beiden Händen an, damit sich die beiden Clips lösen, die es mit dem oberen Gehäuse verbinden.
    • Hebe das untere Gehäuse nahe beim Lüfter mit beiden Händen an, damit sich die beiden Clips lösen, die es mit dem oberen Gehäuse verbinden.

    • Entferne das untere Gehäuse und lege es zur Seite.

  3. Der Akku ist mit zwei 7,4 mm TriPoint-Schrauben am oberen Gehäuse befestigt. Drehe sie heraus.
    • Der Akku ist mit zwei 7,4 mm TriPoint-Schrauben am oberen Gehäuse befestigt. Drehe sie heraus.

    • Beachte: Bei bestimmten Reparaturen (z.B der Festplatte) ist es nicht nötig den Akku zu entfernen. Es verhindert aber versehentliche Kurzschlüsse in der Elektronik auf dem Logic Board. Wenn du den Akku nicht entfernst, sei besonders vorsichtig, da Teile auf dem Logic Board unter Strom stehen könnten.

    • Du musst nicht unbedingt den Schritten 3-6 folgen, um für einen Austausch der Festplatte den Akku auszubauen. Es ist aber grundsätzlich empfohlen Spannungsquellen zu entfernen, bevor man an elektronischen Schaltungen arbeitet.

  4. Löse mit der Fingerspitze vorsichtig die Ecke des Warnaufklebers, um eine verborgene TriPoint-Schraube freizulegen.
    • Löse mit der Fingerspitze vorsichtig die Ecke des Warnaufklebers, um eine verborgene TriPoint-Schraube freizulegen.

    • Entferne die letzte 7,4 mm TriPoint-Schraube, die den Akku am oberen Gehäuse befestigt.

  5. Hebe den Akku  an der Plastikzuglasche an und schiebe ihn von der langen Seite des oberen Gehäuses weg. Versuche noch nicht den Akku ganz zu entfernen.
    • Hebe den Akku an der Plastikzuglasche an und schiebe ihn von der langen Seite des oberen Gehäuses weg.

    • Versuche noch nicht den Akku ganz zu entfernen.

  6. Kippe den Akku weit genug vom Logic Board weg, um an den Akku Anschluss zu gelangen.
    • Kippe den Akku weit genug vom Logic Board weg, um an den Akku Anschluss zu gelangen.

    • Ziehe den Akkuanschluss von seinem Sockel auf dem Logic Board ab und entferne den Akku vom oberen Gehäuse.

    • Ziehe den Anschluss aus der Mitte des Logic Boards ab.

    • Wenn du einen neuen Akku eingebaut hast, solltest du ihn vor Gebrauch neu kalibrieren:

    • Lade ihn auf 100% und lasse ihn mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät. Ziehe den Stecker und benutze dein MacBook normal, um den Akku zu entladen. Wenn die Ladeanzeige am Minimum ist, dann speichere ab und lasse den Laptop an, bis er von selbst ausgeht. Warte wenigstens 5 Stunden und lade dann ohne Unterbrechung auf 100% auf.

    • Wenn dir nach der Installation deines neuen Akkus etwas Ungewöhnliches auffällt oder Probleme auftreten, kann es sein, dass du den SMC deines MacBooks zurücksetzen musst.

  7. Entferne die drei 3,4 mm T6 Torx Schrauben, die den linken Ventilator am Logic Board befestigen.
    • Entferne die drei 3,4 mm T6 Torx Schrauben, die den linken Ventilator am Logic Board befestigen.

    • In einigen Modellen können diese T6 Torx Schrauben auch 3,1 mm lang sein.

  8. Verwende das flache Ende eines Spudgers, um den Verbinder des linken Ventilators vom Logic Board zu lösen Es ist hilfreich, den Spatel mittig unterhalb der Ventilatorkabeldrähte zu verdrehen, um den Stecker zu lösen. Verbinder und Anschluss des Ventilators  sind im zweiten und dritten Bild zu sehen. Passe auf, nicht den  Plastikanschluss des Ventilators vom Logic Board abzubrechen, wenn du den Ventilatorstecker mit einem Spudger gerade nach oben und aus dem Anschluss hebst.
    • Verwende das flache Ende eines Spudgers, um den Verbinder des linken Ventilators vom Logic Board zu lösen

    • Es ist hilfreich, den Spatel mittig unterhalb der Ventilatorkabeldrähte zu verdrehen, um den Stecker zu lösen.

    • Verbinder und Anschluss des Ventilators sind im zweiten und dritten Bild zu sehen. Passe auf, nicht den Plastikanschluss des Ventilators vom Logic Board abzubrechen, wenn du den Ventilatorstecker mit einem Spudger gerade nach oben und aus dem Anschluss hebst.

    • Das Layout des Logic Board in Bild 2 kann bei deinem Computer leicht anders aussehen, aber der Ventilatoranschluss ist der gleiche.

  9. Hebe den linken Ventilator aus dem oberen Gehäuse.
    • Hebe den linken Ventilator aus dem oberen Gehäuse.

  10. Der rechte Ventilator ist mit drei Torx T6 Schrauben am oberen Gehäuse befestigt. Drehe sie heraus.
    • Der rechte Ventilator ist mit drei Torx T6 Schrauben am oberen Gehäuse befestigt. Drehe sie heraus.

  11. Heble den Verbinder des rechten Ventilators mit dem flachen Ende eines Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.. Es ist praktisch, wenn du den Spudger unter den Drähten des Kabel ansetzt und der Länge nach verdrehst.
    • Heble den Verbinder des rechten Ventilators mit dem flachen Ende eines Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board..

    • Es ist praktisch, wenn du den Spudger unter den Drähten des Kabel ansetzt und der Länge nach verdrehst.

    • Entferne den rechten Ventilator vom oberen Gehäuse.

  12. Hebe den Airport/Bluetooth Kabelverbinder mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Hebe den Airport/Bluetooth Kabelverbinder mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Klappe das AirPort/Bluetoothkabel zurück, um das Logic Board nicht zu behindern

  13. Kostenloser Versand für alle Bestellungen über 100 $ oder mit einem Pro Tech Toolkit!

    Schau dich im Store um
  14. Löse das iSight Kabel, indem du seinen Verbinder in Richtung der Öffnung für das optische Laufwerk hin ziehst.
    • Löse das iSight Kabel, indem du seinen Verbinder in Richtung der Öffnung für das optische Laufwerk hin ziehst.

  15. Heble den Verbinder zum Kabel des optischen Laufwerks mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Heble den Verbinder zum Kabel des optischen Laufwerks mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Klappe das Kabel zurück, um das Logic Board nicht zu behindern.

  16. Hebe vorsichtig den Verbinder des Subwoofers/rechten Lautsprecherkabels aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Hebe vorsichtig den Verbinder des Subwoofers/rechten Lautsprecherkabels aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  17. Hebe mit dem flachen Ende des Spudgers den Verbinder der Festplattenkabels aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Hebe mit dem flachen Ende des Spudgers den Verbinder der Festplattenkabels aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  18. Entferne die beiden kurzen Kreuzschlitzschrauben, die das kleine EMI-Abschrimung am Logic Board befestigen. Entferne die EMI-Abschirmung vom Logic Board.
    • Entferne die beiden kurzen Kreuzschlitzschrauben, die das kleine EMI-Abschrimung am Logic Board befestigen.

    • Entferne die EMI-Abschirmung vom Logic Board.

  19. Heble den Verbinder zum Trackpad mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Heble den Verbinder zum Trackpad mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  20. Klappe die Halteklappe des Verbinders des Tastaturflachbandkabels mit dem Fingernagel hoch. Klappe nur die scharnierartige Klappe hoch, keinesfalls den Sockel selbst.
    • Klappe die Halteklappe des Verbinders des Tastaturflachbandkabels mit dem Fingernagel hoch.

    • Klappe nur die scharnierartige Klappe hoch, keinesfalls den Sockel selbst.

    • Löse das Flachbandkabel der Tastatur mit der Spitze des Spudgers aus seinem Sockel.

  21. Löse den Verbinder der Akkuanzeige mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Löse den Verbinder der Akkuanzeige mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  22. Fasse die Zuglasche aus Kunststoff, die an der Sicherung des Displaykabels befestigt ist, und drehe sie in Richtung der Seite mit der Stromeingangsbuchse am Computer. Ziehe das Displaykabel aus seinem Sockel . Ziehe das Kabel nicht hoch, da der Sockel sehr empfindlich ist. Ziehe parallel zur Oberfläche des Logic Boards.
    • Fasse die Zuglasche aus Kunststoff, die an der Sicherung des Displaykabels befestigt ist, und drehe sie in Richtung der Seite mit der Stromeingangsbuchse am Computer.

    • Ziehe das Displaykabel aus seinem Sockel .

    • Ziehe das Kabel nicht hoch, da der Sockel sehr empfindlich ist. Ziehe parallel zur Oberfläche des Logic Boards.

  23. Klappe die Halteklammer am Anschluss des Flachbandkabels der Tastaturbeleuchtung mit der Spitze des Spudgers oder deinem Fingernagel  hoch. Achte darauf, dass du wirklich nur die scharnierartige Klappe, nicht den Sockel selbst hochklappst.
    • Klappe die Halteklammer am Anschluss des Flachbandkabels der Tastaturbeleuchtung mit der Spitze des Spudgers oder deinem Fingernagel hoch.

    • Achte darauf, dass du wirklich nur die scharnierartige Klappe, nicht den Sockel selbst hochklappst.

    • Ziehe das Flachbandkabel der Tastaturbeleuchtung aus seinem Sockel.

  24. Drehe folgende Schrauben heraus:
    • Drehe folgende Schrauben heraus:

    • Sieben 3,3 mm T6 Torx Schrauben, die das Logic Board am oberen Gehäuse befestigen.

    • Zwei 8 mm T6 Torx Schrauben, die das DC-In Board am oberen Gehäuse befestigen.

    • Entferne das Logic Board noch nicht! Es gibt noch Bauteile auf seiner Unterseite, die mit dem oberen Gehäuse verbunden sind und erst noch getrennt werden müssen.

  25. Hebe die ganze Einheit mit dem Logic Board vorsichtig auf der linken Seite an und aus dem oberen Gehäuse heraus. Achte dabei darauf, dass sich die Ports nicht verfangen.
    • Hebe die ganze Einheit mit dem Logic Board vorsichtig auf der linken Seite an und aus dem oberen Gehäuse heraus. Achte dabei darauf, dass sich die Ports nicht verfangen.

    • Entferne das Logic Board immer noch nicht ganz!

  26. Hebe das Board soweit an, dass du mit einem Spudger das Mikrofon aus dem oberen Gehäuse hebeln kannst.
    • Hebe das Board soweit an, dass du mit einem Spudger das Mikrofon aus dem oberen Gehäuse hebeln kannst.

  27. Ziehe das Logic Boards Port-Öffnungen weg  und hebe die Einheit aus dem oberen Gehäuse.
    • Ziehe das Logic Boards Port-Öffnungen weg und hebe die Einheit aus dem oberen Gehäuse.

    • Bevor du das Logic Board wieder einbaust, ist es am einfachsten, wenn du das Mikrofon in seine Öffnung im linken Lautsprecher wieder eindrückst, damit es an seinen Platz bleibt.

    • Um einen Schaden durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden, achte darauf, dass das Logic Board während der Reparatur auf einer weichen antistatischen Oberfläche liegt.

  28. Lege das Logic Board auf eine weiche ebene Fläche mit dem Kühlkörper nach oben.
    • Lege das Logic Board auf eine weiche ebene Fläche mit dem Kühlkörper nach oben.

    • Entferne sechs Torx T6 Schrauben, die den Kühlkörper am Logic Board befestigen.

    • Achte darauf, die kleinen Federn unter jeder Schraube nicht zu verlieren.

  29. Entferne den Kühlkörper vom Logic Board.
    • Entferne den Kühlkörper vom Logic Board.

    • Wenn der Kühlkörper noch zu klemmen scheint, obwohl alle sechs Schrauben entfernt wurden, kannst du ihn mit einem Spudger ablösen.

    • Wenn du später den Kühlkörper wieder befestigst, schaue in unsere Anleitung zum Auftragen von Wärmeleitpaste, das macht es leichter.

  30. Wenn nötig, musst du das Mikrofon aus seinem Sitz im Gehäuse des linken Lautsprechers heben.
    • Wenn nötig, musst du das Mikrofon aus seinem Sitz im Gehäuse des linken Lautsprechers heben.

  31. Entferne die beiden 5 mm Kreuzschlitzschrauben, die den linken Lautsprecher am Logic Board festhalten.
    • Entferne die beiden 5 mm Kreuzschlitzschrauben, die den linken Lautsprecher am Logic Board festhalten.

  32. Wenn vorhanden, musst du das kleine schwarze Klebeband lösen, das den Verbinder des linken Lautsprechers bedeckt.
    • Wenn vorhanden, musst du das kleine schwarze Klebeband lösen, das den Verbinder des linken Lautsprechers bedeckt.

    • Ziehe vorsichtig die Drähte des linken Lautsprechers hoch, um den Verbinder des linken Lautsprechers aus seinem Sockel auf dem Logic Board zu heben.

  33. Ziehe die Mikrofonkabel vorsichtig hoch, um den Verbinder des Mikrofons aus seinem Sockel auf dem Logic Board zu lösen.
    • Ziehe die Mikrofonkabel vorsichtig hoch, um den Verbinder des Mikrofons aus seinem Sockel auf dem Logic Board zu lösen.

  34. Ziehe die Kabel der Gleichspannungsversorgung (DC-in) in Richtung auf des Kühlerkörpers, um die DC-in Platine aus ihrem Sockel auf dem Logic Board zu lösen.
    • Ziehe die Kabel der Gleichspannungsversorgung (DC-in) in Richtung auf des Kühlerkörpers, um die DC-in Platine aus ihrem Sockel auf dem Logic Board zu lösen.

    • Ziehe die Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards.

  35. Löse die Klammern auf jeder Seite des RAM, indem du sie gleichzeitig vom RAM weg drückst. Die Klammern halten den Chip fest, wenn du sie löst wird der Chip "herausspringen".
    • Löse die Klammern auf jeder Seite des RAM, indem du sie gleichzeitig vom RAM weg drückst.

    • Die Klammern halten den Chip fest, wenn du sie löst wird der Chip "herausspringen".

    • Wenn der RAM Chip herausgesprungen ist, kannst du ihn direkt aus seinem Sockel ziehen.

    • Wiederhole das Ganze, wenn ein zweiter RAM Chip installiert ist.

    • Das Logic Board bleibt allein zurück.

    • Wenn du später den Kühlkörper wieder montieren willst, benötigst du dazu Wärmeleitpaste. Unsere Anleitung zum Auftrag von Wärmeleitpaste macht das Anbringen leicht.

Abschluss

Um dein Gerät wieder zusammenzusetzen, folge den Schritten in umgekehrter Reihenfolge.

85 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Hallo ifix,

I have a Macbook pro 15´ unibody mid 2010, i7, 2,66 Ghz,

but i cant find the exact same logic board, i found a Macbook pro 15´ unibody mid 2010, i5, 2,66 Ghz, can i use that one, or is there a difference between the i7 and i5 logic board? Thanks in advance.

Zen Khalil - Antwort

Did you ever get a response regarding this?

Elle Snickens -

As long as the logic board is from a 15” mid 2010 it will fit

Robbe -

Great guide, thank you! Steps 9 and 10 are reversed order.

Kinny - Antwort

I have a 2010 white macbook that I haven't been using in about 6 months. Can I use the logic board in that macbook and install it in a 2012 macbook pro?

Lesego Madisa - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 22

Letzte 7 Tage: 172

Letzte 30 Tage: 808

Insgesamt: 161,569