Zum Hauptinhalt wechseln

Einleitung

Hier wird der Austausch des Logic Boards gezeigt.

  1. Entferne die 10 Schrauben, die das obere und das untere Gehäuse zusammenhalten.
    • Entferne die 10 Schrauben, die das obere und das untere Gehäuse zusammenhalten.

    • Drei 13,5 mm (14,1 mm) Kreuzschlitz Schrauben.

    • Sieben 3 mm Kreuzschlitz Schrauben.

  2. Hebe das untere Gehäuse nahe beim Lüfter mit beiden Händen an, damit sich die beiden Clips lösen, die es mit dem oberen Gehäuse verbinden.
    • Hebe das untere Gehäuse nahe beim Lüfter mit beiden Händen an, damit sich die beiden Clips lösen, die es mit dem oberen Gehäuse verbinden.

    • Entferne das untere Gehäuse und lege es zur Seite.

  3. Bei bestimmten Reparaturen (z.B. der Festplatte) ist es zwar nicht nötig den Akku zu trennen, es verhindert aber einen versehentlichen Kurzschluss von elektronischen Bauteilen auf dem Logic Board. Wenn du den Akku nicht abtrennst, musst du sehr vorsichtig sein, da eben manche Komponenten noch unter Spannung stehen können. Benutze die Kante eins Spudgers um den Akkustecker nach oben aus seinem Anschluss zu hebeln.
    • Bei bestimmten Reparaturen (z.B. der Festplatte) ist es zwar nicht nötig den Akku zu trennen, es verhindert aber einen versehentlichen Kurzschluss von elektronischen Bauteilen auf dem Logic Board. Wenn du den Akku nicht abtrennst, musst du sehr vorsichtig sein, da eben manche Komponenten noch unter Spannung stehen können.

    • Benutze die Kante eins Spudgers um den Akkustecker nach oben aus seinem Anschluss zu hebeln.

    • Es ist hilfreich, an den beiden kurzen Seiten des Steckers zu hebeln, um ihn so schrittweise aus seinem Anschluss herauszulösen.

  4. Biege das Akkukabel leicht von seinem Anschluss auf dem Logic Board weg, damit es sich nicht versehentlich wieder selbst verbindet, während du arbeitest.
    • Biege das Akkukabel leicht von seinem Anschluss auf dem Logic Board weg, damit es sich nicht versehentlich wieder selbst verbindet, während du arbeitest.

  5. Entferne die beiden 7,4 mm TriPoint-Schrauben, die den Akku am oberen Gehäuse festhalten.
    • Entferne die beiden 7,4 mm TriPoint-Schrauben, die den Akku am oberen Gehäuse festhalten.

  6. Ziehe vorsichtig den Warnaufkleber vom oberen Gehäuse zwischen Akku und optischem Laufwerk ab, um eine weitere TriPoint-Schraube freizulegen.
    • Ziehe vorsichtig den Warnaufkleber vom oberen Gehäuse zwischen Akku und optischem Laufwerk ab, um eine weitere TriPoint-Schraube freizulegen.

    • Entferne die letzte 7,4 mm Y0 TriPoint-Schraube, die den Akku am Gehäuse hält.

    • Entferne nicht den Aufkleber auf dem Akku selbst.

  7. Den Akku kannst du mit Hilfe  der Plastiklasche vom Gehäuse entfernen.
    • Den Akku kannst du mit Hilfe der Plastiklasche vom Gehäuse entfernen.

    • Wenn du einen neuen Akku einbaust, solltest du ihn nach dem Einbau kalibrieren:

    • Lade ihn auf 100% auf und lasse ihn mindestens zwei weitere Stunden am Ladegerät. Ziehe den Stecker und benutze dein MacBook normal, um den Akku zu entladen. Wenn die Ladeanzeige am Minimum ist, dann speichere ab und lasse den Laptop an, bis er von selbst ausgeht. Warte wenigstens 5 Stunden und lade dann ohne Unterbrechung auf 100% auf.

    • Wenn dir nach der Installation deines neuen Akkus etwas Ungewöhnliches auffällt oder Probleme auftreten, kann es sein, dass du den SMC deines MacBooks zurücksetzen musst.

  8. Entferne die folgenden drei Schrauben, die den linken Lüfter am Logic Board befestigen:
    • Entferne die folgenden drei Schrauben, die den linken Lüfter am Logic Board befestigen:

    • Zwei 3,5 mm T6 Torx Schrauben.

    • Eine 4,2 mm T6 Torx Schraube.

  9. Benutze das flache Ende eines Spudgers, um den Stecker des linken Lüfters vom Logic Board zu entfernen. Es ist hilfreich, den Spudger unterhalb der Lüfterkabel etwas um seine Achse zu drehen, um den Stecker zu lösen. Der Lüfteranschluss und der Stecker sind im zweiten und dritten Bild sehen. Achte darauf, nicht den Anschluss vom Logic Board zu brechen, wenn du den Spudger benutzt, um den Stecker gerade nach oben aus dem Anschluss zu heben.
    • Benutze das flache Ende eines Spudgers, um den Stecker des linken Lüfters vom Logic Board zu entfernen.

    • Es ist hilfreich, den Spudger unterhalb der Lüfterkabel etwas um seine Achse zu drehen, um den Stecker zu lösen.

    • Der Lüfteranschluss und der Stecker sind im zweiten und dritten Bild sehen. Achte darauf, nicht den Anschluss vom Logic Board zu brechen, wenn du den Spudger benutzt, um den Stecker gerade nach oben aus dem Anschluss zu heben.

    • Das Layout des Logic Boards im zweiten Bild kann bei deinem Gerät ein wenig anders aussehen, aber der Lüfteranschluss ist derselbe.

  10. Hebe den linken Lüfter aus dem oberen Gehäuse heraus.
    • Hebe den linken Lüfter aus dem oberen Gehäuse heraus.

  11. Hebe mit dem flachen Ende eines Spudgers den Verbinder des rechten Ventilators aus seinem Sockel  auf dem Logic Board.
    • Hebe mit dem flachen Ende eines Spudgers den Verbinder des rechten Ventilators aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Am besten geht das, indem du den Spudger unter den Drähten des Ventilatorkabels ansetzt und dann entlang seiner Achse verdrehst, um den Verbinder zu lösen.

  12. iPhone Akku Fix Kits

    Nur $29.99

    Buy Now

    iPhone Akku Fix Kits

    Nur $29.99

    Buy Now
  13. Entferne die drei 3,4 mm (3,1 mm) Torx T6 Schrauben, die den rechten Ventilator am Logic Board befestigen. Hebe den rechten Ventilator aus seiner Öffnung im Logic Board.
    • Entferne die drei 3,4 mm (3,1 mm) Torx T6 Schrauben, die den rechten Ventilator am Logic Board befestigen.

    • Hebe den rechten Ventilator aus seiner Öffnung im Logic Board.

  14. Ziehe das Kamerakabel aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Ziehe das Kamerakabel aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Hebe das Kabel dabei nicht senkrecht hoch. Wenn du das tust kannst du Kabel und Logic Board beschädigen. Ziehe das Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards heraus.

  15. Hebe den Airport/Bluetooth Verbinder mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Hebe den Airport/Bluetooth Verbinder mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  16. Hebe den Verbinder zum optischen Laufwerk mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Hebe den Verbinder zum optischen Laufwerk mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  17. Löse das Kabel zur Festplatte/IR Sensor aus seinem Sockel auf dem Logic Board, indem du unter dem Verbinder anhebst.
    • Löse das Kabel zur Festplatte/IR Sensor aus seinem Sockel auf dem Logic Board, indem du unter dem Verbinder anhebst.

  18. Hebe den Verbinder des Subwoofers/rechten Lautsprechers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Hebe den Verbinder des Subwoofers/rechten Lautsprechers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

    • Setze zum Hebeln unter den Drähten an.

  19. Die Abdeckung über dem  Tastatur/Trackpadkabel ist mit zwei 1,5 mm (1,2 mm) Kreuzschlitzschrauben auf dem Logic Board befestigt. Drehe sie heraus. Hebe die Abdeckung ab und lege sie zur Seite.
    • Die Abdeckung über dem Tastatur/Trackpadkabel ist mit zwei 1,5 mm (1,2 mm) Kreuzschlitzschrauben auf dem Logic Board befestigt. Drehe sie heraus.

    • Hebe die Abdeckung ab und lege sie zur Seite.

  20. Heble  den Verbinder zum Trackpad mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Heble den Verbinder zum Trackpad mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  21. Klappe die Halteklappe des ZIF Verbinders des Tastaturflachbandkabels mit  dem Fingernagel hoch. Klappe nur die scharnierartige Klappe hoch, keinesfalls den Sockel selbst.
    • Klappe die Halteklappe des ZIF Verbinders des Tastaturflachbandkabels mit dem Fingernagel hoch.

    • Klappe nur die scharnierartige Klappe hoch, keinesfalls den Sockel selbst.

    • Löse das Flachbandkabel der Tastatur mit der Spitze des Spudgers aus seinem Sockel.

  22. Löse den Verbinder der Akkuanzeige mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.
    • Löse den Verbinder der Akkuanzeige mit dem flachen Ende des Spudgers aus seinem Sockel auf dem Logic Board.

  23. Fasse die Zuglasche aus Kunststoff, die an der Sicherung des Displaykabels befestigt ist, und drehe sie in Richtung der Seite mit der  Stromeingangsbuchse am Computer. Ziehe das Displaykabel aus seinem Sockel auf deLogic Board.
    • Fasse die Zuglasche aus Kunststoff, die an der Sicherung des Displaykabels befestigt ist, und drehe sie in Richtung der Seite mit der Stromeingangsbuchse am Computer.

    • Ziehe das Displaykabel aus seinem Sockel auf deLogic Board.

    • Ziehe das Kabel nicht hoch, da der Sockel sehr empfindlich ist. Ziehe parallel zur Oberfläche des Logic Boards.

  24. Klappe die Halteklappe am ZIF Anschluss des Flachbandkabels der Tastaturbeleuchtung mit der Spitze des Spudgers hoch. Achte darauf, dass du wirklich nur die scharnierartige Klappe, nicht den Sockel selbst hochklappst.
    • Klappe die Halteklappe am ZIF Anschluss des Flachbandkabels der Tastaturbeleuchtung mit der Spitze des Spudgers hoch.

    • Achte darauf, dass du wirklich nur die scharnierartige Klappe, nicht den Sockel selbst hochklappst.

    • Ziehe das Flachbandkabel der Tastaturbeleuchtung aus seinem Sockel.

  25. Drehe folgende neun Schrauben heraus:
    • Drehe folgende neun Schrauben heraus:

    • Sieben 3,4 mm (3,1 mm) T6 Torx Schrauben auf dem Logic Board

    • Zwei 8 mm T6 Torx Schrauben auf dem DC-In Board

  26. Hebe die ganze Einheit mit dem Logic Board vorsichtig auf der linken Seite an und aus dem Gehäuse heraus. Achte dabei darauf, dass sich das Kabel des optischen Laufwerks und die I/O Ports nicht verfangen. Trenne falls nötig das Mikrofon mit dem flachen Ende des Spudgers  vom oberen Gehäuse. Ziehe die Seite des Logic Boards mit den I/O Ports seitlich vom Gehäuse weg und entferne die ganze Logic Board Einheit.
    • Hebe die ganze Einheit mit dem Logic Board vorsichtig auf der linken Seite an und aus dem Gehäuse heraus. Achte dabei darauf, dass sich das Kabel des optischen Laufwerks und die I/O Ports nicht verfangen.

    • Trenne falls nötig das Mikrofon mit dem flachen Ende des Spudgers vom oberen Gehäuse.

    • Ziehe die Seite des Logic Boards mit den I/O Ports seitlich vom Gehäuse weg und entferne die ganze Logic Board Einheit.

  27. Lege das Logic Board auf eine weiche ebene Unterlage mit dem Kühlkörper nach oben.
    • Lege das Logic Board auf eine weiche ebene Unterlage mit dem Kühlkörper nach oben.

    • Drehe die sechs Kreuzschlitzschrauben #1 heraus, die den Kühlkörper am Logic Board befestigen.

    • Achte auf die kleinen Federn unter jeder Schraube und verliere sie nicht.

  28. Entferne den Kühlkörper vom Logic Board.
    • Entferne den Kühlkörper vom Logic Board.

    • Wenn der Kühlkörper immer noch festsitzt, obwohl alle sechs Schrauben entfernt sind, ist es hilfreich mit einem Spudger die beiden Teile zu trennen.

    • Falls du den Kühlkörpers wieder auf das Logic Board baust, findest du hier unsere Anleitung zum Auftragen von Wärmeleitpaste, für ein einfaches Ersetzen der Wärmeleitpaste.

  29. Wenn nötig, musst du das Mikrofon aus seinem Sitz im Gehäuse des linken Lautsprechers heben.
    • Wenn nötig, musst du das Mikrofon aus seinem Sitz im Gehäuse des linken Lautsprechers heben.

  30. Entferne die beiden 5 mm Kreuzschlitzschrauben, die den linken Lautsprecher am Logic Board festhalten.
    • Entferne die beiden 5 mm Kreuzschlitzschrauben, die den linken Lautsprecher am Logic Board festhalten.

  31. Wenn vorhanden, musst du das kleine schwarze Klebeband lösen, das den Verbinder des linken Lautsprechers bedeckt.
    • Wenn vorhanden, musst du das kleine schwarze Klebeband lösen, das den Verbinder des linken Lautsprechers bedeckt.

    • Ziehe vorsichtig die Drähte des linken Lautsprechers hoch, um den Verbinder des linken Lautsprechers aus seinem Sockel auf dem Logic Board zu heben.

  32. Ziehe die Mikrofonkabel vorsichtig hoch, um den Verbinder des Mikrofons aus seinem Sockel auf dem Logic Board zu lösen.
    • Ziehe die Mikrofonkabel vorsichtig hoch, um den Verbinder des Mikrofons aus seinem Sockel auf dem Logic Board zu lösen.

  33. Ziehe die Kabel der Gleichspannungsversorgung (DC-in) in Richtung auf des Kühlerkörpers, um die DC-in Platine aus ihrem Sockel auf dem Logic Board zu lösen.
    • Ziehe die Kabel der Gleichspannungsversorgung (DC-in) in Richtung auf des Kühlerkörpers, um die DC-in Platine aus ihrem Sockel auf dem Logic Board zu lösen.

    • Ziehe die Kabel parallel zur Oberfläche des Logic Boards.

  34. Löse die Klammern auf jeder Seite des RAM, indem du sie gleichzeitig vom RAM weg drückst. Die Klammern halten den Chip fest, wenn du sie löst wird der Chip "herausspringen".
    • Löse die Klammern auf jeder Seite des RAM, indem du sie gleichzeitig vom RAM weg drückst.

    • Die Klammern halten den Chip fest, wenn du sie löst wird der Chip "herausspringen".

    • Wenn der RAM Chip herausgesprungen ist, kannst du ihn direkt aus seinem Sockel ziehen.

    • Wiederhole das Ganze, wenn ein zweiter RAM Chip installiert ist.

    • Das Logic Board bleibt allein zurück.

    • Wenn du später den Kühlkörper wieder montieren willst, benötigst du dazu Wärmeleitpaste. Unsere Anleitung zum Auftrag von Wärmeleitpaste macht das Anbringen leicht.

Abschluss

Folge den Anweisungen in umgekehrter Reihenfolge, um dein Gerät wieder zusammenzubauen

38 weitere Nutzer haben diese Anleitung absolviert.

Besonderer Dank geht an diese Übersetzer:

100%

Diese Übersetzer helfen uns, die Welt in Ordnung zu bringen! Wie kann ich mithelfen?
Beginne zu übersetzen ›

Andrew Optimus Goldheart

Mitglied seit: 17.10.2009

414.536 Reputation

411 Anleitungen geschrieben

Team

iFixit Mitglied von iFixit

Community

101 Mitglieder

8.661 Anleitungen geschrieben

For step 5 and 6, maybe a reference could be added to a screwdriver for the Tri-wing screws - this seems quite difficult to find (and in the right size...).

Else I agree to what was said before - an excellent guide!

Jan Hedlund - Antwort

ifixit does it again. Thanks so much for making this resource available. Macbooks are so expensive and its great to be able to fix them and keep em going.

lkaneshiro - Antwort

where's a good place to find decent condition logic boards My son was in Afghanistan and there for a long fricking time. While he was gone I had gotten him a MACBOOK Pro 15 loaded anyway It was made in mid-2012 He didn''t even get to use until he was home in 2015 and I hadn't used it. after a couple months he got the froze gray screen with apple logo. Called apple did every single thing possible. Finally they said bring into service center. I did they said would have to go in for repair and wasn't a retina display so I would have to pay . They couldn't tell me exact cost but esitmated at oveer $500.So I googled and I guess it's the graphics which you'd need to replace LB what do you think? Is there another fix? I can do work on windows stuff all the time just never Mac this will be my first. So need good sources if you can help I'd appreciate it. Russ

Russ Eastburn (ESP1000) - Antwort

I have what appears to be a slightly different mainboard from all 15” unibody models. Could anybody help me identify my mainboard and maybe point me to the fuse for the LCD display back light ?

https://pasteboard.co/I729rA5.jpg

https://pasteboard.co/I72a2Zz.jpg

axion - Antwort

Kommentar hinzufügen

Statistik anzeigen:

Letzte 24 Stunden: 21

Letzte 7 Tage: 170

Letzte 30 Tage: 695

Insgesamt: 64,373